• Gut 2,4
  • 2 Tests
  • 32 Meinungen
Gut (2,4)
2 Tests
Gut (2,4)
32 Meinungen
Typ: Kaf­fee­kap­seln
Herkunft: Süd­ame­rika
Mehr Daten zum Produkt

Senseo Capsules Lungo Fragrante im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,4)

    Platz 2 von 7

    Sensorische Beurteilung (60%): „gut“ (2,0);
    Probleme bei der Zubereitung (0%): keine;
    Schadstoffe (20%): „befriedigend“ (2,7);
    Verpackung (10%): „ausreichend“ (3,6);
    Deklaration (10%): „befriedigend“ (3,1).

  • „gut“ (62%)

    Platz 2 von 4

    Sensorische Beurteilung (60%): „gut“;
    Schadstoffe (20%): „durchschnittlich“;
    Verpackung (10%): weniger zufriedenstellend“;
    Deklaration (10%): „durchschnittlich“.

zu Senseo Capsules Lungo Fragrante

  • SENSEO 4013895 Lungo Fragrante, Kaffeekapseln

    SENSEO 4013895 Lungo Fragrante, Kaffeekapseln

Kundenmeinungen (32) zu Senseo Capsules Lungo Fragrante

3,6 Sterne

32 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
14 (44%)
4 Sterne
5 (16%)
3 Sterne
4 (12%)
2 Sterne
4 (12%)
1 Stern
4 (12%)

3,6 Sterne

32 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Senseo Capsules Lungo Fragrante

Art Espresso
Typ Kaffeekapseln
Herkunft Südamerika
Sorte Arabica

Weitere Tests & Produktwissen

Nicht immer Nespresso

Konsument 11/2015 - Auch Furan bildet sich im Röstprozess - und ist eine Aromakomponente. Je aromatischer der Kaffee, desto mehr Furan enthält er. Das Problem: Furan gilt für Menschen als möglicherweise krebserregend. Bei der Kaffeezubereitung geht Furan aus dem Kaffeemehl in den Aufguss über - bei der Verwendung von Kaffeevollautomaten oder Kapselmaschinen, also bei geschlossenen Systemen, mehr als bei herkömmlichen Kaffeemaschinen oder händisch aufge gossenem Kaffee. …weiterlesen

Genuss-Reich

Coffee 3/2010 - Hier, im Herzen der Weltkulturerbestadt Bamberg eröffnete Fritz Minges 1932 ein Lebensmittelgeschäft, in dem er Kaffee röstete. In den 30er-Jahren des letzten Jahrhunderts galt Kaffee als etwas Besonderes, als Delikatesse, die man sich am Wochenende oder zu Feiertagen leistete. „Echter Bohnenkaffee wurde zu dieser Zeit in Sieben- oder Zehn-Gramm-Bündchen gehandelt,“ weiß Enkel Ulli Minges. Der 30-Jährige führt das Unternehmen heute in der dritten Generation. …weiterlesen

Nicht jeder hat Klasse

Stiftung Warentest 5/2009 - Melange: In Wien nennt man so eine Kaffeespezialität – halb Kaffee, halb Milch. Im Test heißen aber zwei Kaffees Melange, bei denen die Bohnen mit Zuckerarten kandiert wurden. Die Süßungsmittel machen bis zu 10 Prozent des Kaffees aus. Espresso: Die Bohnen werden länger und dunkler geröstet als für herkömmlichen Röstkaffee und verlieren so an Säure. Das sehr feine Pulver wird unter Hochdruck in knapp 30 Sekunden zubereitet. …weiterlesen