ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,4)
17 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Tages­ruck­sack
Gesamt­vo­lu­men: 20 l
Geeig­net für: Her­ren / Uni­sex
Ver­füg­bare Grö­ßen: Ein­heits­größe
Eigen­ge­wicht: 900 g
Mehr Daten zum Produkt

Osprey Transporter Panel Loader im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Ein robust verarbeiteter, wasserabweisender Tagesrucksack mit zeitgemäßem Design und klarem Fokus auf Funktionalität. Der abnehmbare Hüftgurt ist ungepolstert, an Tragekomfort mangelt es dem Transport Panel Loader allerdings selbst mit ausgereizter Belastung nicht. Die Fächer sind sehr praktisch und gut zugänglich aufgeteilt.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Osprey Transporter Panel Loader

  • Osprey Europe Unisex-Adult Transporter Panel Loader Backpack, Pointbreak Grey,
  • Osprey Rucksack 'Transporter' grau / anthrazit
  • Osprey - Transporter Panel Loader - Daypack Gr O/S grau/schwarz
  • Osprey Transporter Panel Loader Daypack (Volumen 20 Liter / Gewicht 0,92kg)
  • Osprey Transporter Panel 49 cm Laptopfach pointbreak grey
  • Osprey Transporter Panel Loader Daypack in camo black,
  • Osprey Transporter Panel Rucksack 20 L schwarz
  • Osprey Transporter Panel Loader black (1)
  • Osprey Reiserucksack »Transporter Panel Loader Rucksack 49 cm«, schwarz
  • Osprey Transporter Panel 49 cm Laptopfach deep water blue

Kundenmeinungen (17) zu Osprey Transporter Panel Loader

4,6 Sterne

17 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
11 (65%)
4 Sterne
5 (29%)
3 Sterne
1 (6%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,6 Sterne

17 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Transporter Panel Loader

Wet­ter­fes­ter Ruck­sack für Frei­zeit, Schule und Stu­dium

Stärken
  1. günstig
  2. geringes Eigengewicht
  3. Schlaufe für Rücklicht
  4. gute Innenaufteilung mit Laptopfach
Schwächen
  1. Hüftflanken nicht gepolstert

Der Transporter Panel Loader von Osprey eignet sich nicht nur für die unterschiedlichsten Verwendungszwecke, sondern auch für jedes Wetter. Das robuste Außenmaterial ist wasserabweisend beschichtet, sodass der Inhalt auch bei Regen und Schnee trocken bleiben sollte. Die Aufteilung ist mit zahlreichen Innentaschen optimal, vor allem wenn der Rucksack für Schule und Studium genutzt wird. In einem gepolsterten Fach findet sogar ein Laptop Platz. Das Eigengewicht ist mit rund 900 Gramm für einen 20-Liter-Rucksack gering. Zum angenehmeren Tragen sind die Schultergurte und die Rückseite gepolstert. Der Hüftgurt besteht allerdings nur aus einfachem Gurtband. Tester stört das nicht. Praktisch: Es gibt die Möglichkeit ein Rücklicht zu befestigen, um beispielsweise auf dem Fahrrad besser sichtbar zu sein.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Rucksäcke

Datenblatt zu Osprey Transporter Panel Loader

Basismerkmale
Typ Tagesrucksack
Geeignet für Herren / Unisex
Größe & Gewicht
Gesamtvolumen 20 l
Verfügbare Größen Einheitsgröße
Maße (H x B x T) 49 x 32 x 22 cm
Eigengewicht 900 g
Ausstattung
Taschenaufteilung
Seitentaschen / Flaschenhalter fehlt
Deckelfach fehlt
Deckel als Tasche nutzbar fehlt
Frontfach vorhanden
Hüftgurt mit Taschen fehlt
Kleinteilefach vorhanden
Notebookfach vorhanden
Bodenfach fehlt
Nasswäschefach fehlt
Organizer vorhanden
Extras
Daisychains (Schlingen) fehlt
Entfernbarer Deckel fehlt
Entfernbare Schulterriemen fehlt
Entfernbarer Tagesrucksack fehlt
Entfernbarer / verstaubarer Hüftgurt vorhanden
Fahrradlichtbefestigung fehlt
Front-Zugriff vorhanden
Gepolsterter Hüftgurt fehlt
Gepolsterter Rücken vorhanden
Helmbefestigung fehlt
Höhenverstellbarer Brustgurt vorhanden
Höhenverstellbarer Deckel fehlt
Kopfhörerausgang fehlt
Lastkontrolle fehlt
Netzrücken fehlt
Reflektoren fehlt
Regenhülle fehlt
Rückenprotektor fehlt
Schlüsselclip vorhanden
Kompressionsriemen fehlt
Seilhalterung fehlt
Signalpfeife fehlt
Sitzmatte fehlt
Skibefestigung fehlt
Stock- / Eispickelhalterung fehlt
Tragehenkel vorhanden
Trinkschlauchhalterung fehlt
Versiegelte Nähte fehlt
Verstellbare Rückenlänge fehlt
Volumen erweiterbar fehlt
Vorbereitung für Trinksystem fehlt
Wasserdichte Reißverschlüsse fehlt
Materialangaben
Material
  • Polyamid (Nylon)
  • PU-Beschichtung
Öko-Zertifizierung Keine
Materialeigenschaften
PFC-frei fehlt
PVC-frei fehlt
Recyclingmaterial fehlt
Geruchshemmende Behandlung fehlt
Wasserabweisend vorhanden
Wasserdicht fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Mit Sack und Pack

Bergsteiger - Weiter hilft der Einsatz von perforierten Polsterungen. Tipp 2 Für die Lastverteilung gilt bei einem Tagesrucksack das gleiche wie bei einem großen: Schwere Gegenstände sollten nahe am Körper platziert sein, damit der Rucksack nicht nach hinten zieht und man mehr Kraft braucht. Bei über 30 Liter Volumen erfolgt die Verteilung überwiegend über den Lendenbereich und den Hüftgurt, bei einem kleineren Rucksack mehr über die Schulterträger. …weiterlesen

Wandern will gelernt sein

active - Anschließend erhält jeder Teilnehmer Teleskopwanderstöcke."Wenn es oben über Steine oder Stämme geht und die Stöcke nur im Weg sind, schiebt der Wanderer sie einfach zusammen und steckt sie in den Rucksack." Dann die richtigen Bewegungen: Die Hand fädelt von unten in die Schlaufen der Stöcke ein. Nun linker Fuß vor, rechter Arm vor - rechter Fuß vor, linker Arm vor. "Die Bewegung verläuft azyklisch, je weniger ihr euch darauf konzentriert, desto besser klappt es. …weiterlesen

Dolomiten

active - Nach zwei Stunden erreichen wir am Fuß der Laurinswand tief atmend und gut durchgewärmt die Bergler-Hütte. Bozener Bergsteiger haben sie einst erbaut. Martin zieht zwei typisch Südtiroler Vinschger-Brötchen mit Almkäse und geräuchertem Schinken aus dem Rucksack. Ein Müsliriegel gibt Kraft, heißer Tee wärmt von innen. Wir genießen auf unserem Isokissen vor der Hütte die Rundum-Sicht über die Berge von Latemar bis zur Brentagruppe, den Ortler und die Ötztaler-Alpen. Bozen grüßt aus der Ferne. …weiterlesen

„Wie leicht darf der Rucksack sein?“ - unter 1000 Gramm

ALPIN - Explizit als sinnvoll empfunden wurde von den Testern oft die frontale Netztasche des Deuter Speedlite. Ob eine leichte Jacke im Sommer oder die Felle im Winter, irgend etwas gab es immer, das man da schnell und gern hineingestopft hat. Und eines haben inzwischen alle Rucksäcke. Einen Ausgang für den Schlauch des Trinksystems. Überlegen Sie sich gut, was sie mit „Ihrem“ Leichtrucksack vorhaben. Nicht jeder Rucksack ist für alle Aktivitäten geeignet. …weiterlesen