Gut (2,1)
14 Tests
ohne Note
36 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Mio Moov Spirit V735 (Europa) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Das Mio Moov Spirit ist nicht nur ein Navigationsgerät, sondern auch ein Fernseher. ... Das Touchscreen-Menü und die mitgelieferte Fernbedienung sorgen für bequemes Zappen und Feintuning. Gut gelungen ist das Menü mit seinen großen Symbolen. Sound-Dateien lassen sich über einen FM-Transmitter ins Audiosystem des Fahrzeugs exportieren.“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    5 von 6 Punkten

    „Mios Spirit V735 ist die optimale Lösung für diejenigen, die oft und viel unterwegs sind und auch mal eine TV-Sendung anschauen möchten. Der sehr leistungsstarke Empfänger bietet ab Werk Kartenmaterial für 23 europäische Länder und umfangreiches Zubehör.“

  • „gut“ (379 von 500 Punkten)

    Platz 4 von 4

    „... Die Straßenansicht ist karg, das Fahren durch die Innenstadt mutet wie das Rollen durchs Niemandsland an. Wenig brillant ist auch die Sprachausgabe: Die Ansagedame klingt eher mau, redet aber zu viel. ... Insgesamt überzeugt das Mio als Navi weniger, als Fernseher mehr. ...“

    • Erschienen: September 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (2,3)

    „Plus: Riesiger Bildschirm; DVB-T-Tuner; Übersichtliche Kartendarstellung.
    Minus: Kurze Akkulauftzeit; Unangenehme Stimme; Reaktion etwas träge.“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: hohe Auflösung, viele Schnittstellen, FM-Transmitter, TV-Tuner.
    Minus: kurze Verzögerungen bei der Befehlseingabe.“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: sehr gute TV-Funktion; günstiger Preis; übersichtliches Menü.
    Minus: schwacher Akku; nur TMC.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „... Hat man aber erst einmal seine Zielvorgabe gesetzt, navigiert das Gerät zuverlässig zum gewünschten Ort. Bei der Kartenanimation ruckelt es allerdings gehörig.“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (73 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Mios Moov Spirit V735 TV eignet sich perfekt für Serienfreaks, die auf Reisen ihre Lieblingssendung nicht verpassen wollen und gelegentlich ein Navi brauchen.“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „... Der SiRF-Empfänger gewährleistet eine schnelle Ermittlung des aktuellen Standorts und damit eine schnelle Routenberechnung nach dem Einschalten. Die ‚NavPix‘-Funktion navigiert auf Wunsch dorthin, wo ein geokodiertes Bild aufgenommen wurde. ...“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (84,9%)

    „... kann durch die außergewöhnliche Kombination von Navigation mit Multimediafunktionen und glasklarem DVB-T Empfang auf dem XXL-Bildschirm Punkte sammeln. ... Die etwas gewöhnungsbedürftigen Menüs und die kleineren Mankos in der Navigation ... zeigen noch Schwächen ...“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,68)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Das Mio Moov Spirit V735 TV ist ein Navi, das sich dank eingebautem DVB-T-Modul gleichzeitig als Fernseher nutzen lässt. Im TV-Modus gefiel das Gerät dank guter Antennenausstattung und dem großen Bildschirm. Dieser war jedoch angesichts des doch eher rudimentären Routings etwas überdimensioniert. Grundsätzlich ging die Größe zu Lasten der Akkulaufzeit - eine externe Stromquelle ist unbedingt erforderlich.“

  • „gut“ (379 von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 6 von 6

    „Insgesamt überzeugt das Mio als Navi weniger, als Fernseher mehr. Trotz aller Kritik holt es zwar ganz knapp ein ‚gut‘, liegt aber satte 83 Punkte hinter dem derzeit besten Navi, dem TomTom Go 940 Live.“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    „... Schnell hat man sich an den großen und damit außerordentlich übersichtlichen Routenfinder gewöhnt, zumal die Karte nur die Dinge einblendet, die für die Streckenführung von Bedeutung sind. ... Im Detail zeigen sich allerdings auch Schwächen. Da erstaunt beispielsweise so manche englische Meldung, obwohl als Sprache ‚deutsch‘ ausgewählt wurde. ...“

    • Erschienen: Juli 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „KaufTIPP“

    „... Bedienerfreundlichkeit, einwandfreie Bild- und Empfangsqualität, eine übersichtliche, individuelle Navigationslösung mit wertvollen Zusatzinformationen und eine hochwertige Verarbeitung machen die Navi-TV-Kombi zu einer echten Empfehlung. ...“

Kundenmeinungen (36) zu Mio Moov Spirit V735 (Europa)

4,2 Sterne

36 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
11 (31%)
4 Sterne
9 (25%)
3 Sterne
3 (8%)
2 Sterne
2 (6%)
1 Stern
0 (0%)

4,2 Sterne

25 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,9 Sterne

11 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Halterung ist schwach

    von Paulito
    • Nachteile: Adressenfindung katastrophal

    Ich habe das Produkt seit fast zwei Jahren und die Halterung ist fuer Masse des NAVI`s ueberhaupt nicht ausgelegt. Es faellt andauernd runter. Reklamiert habe ich es aber auch die neue Halterung liefert ein schlechtes Ergebnis ab. Hier muss dringend gehandelt werden da das im Strassenverkehr stark ablenkt und das ist kein scherz!

    Antworten
  • Weitere 10 Meinungen zu Mio Moov Spirit V735 (Europa) ansehen
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Mio Moov Spirit V735 TV

Son­de­re­di­tion mit LKW-​Navi­ga­ti­ons­soft­ware

Nach Navigon, Falk, Becker, Medion und Clarion gibt es nun auch beim Hersteller Mio die Möglichkeit, ein Navigationsgerät für die LKW-Navigation aufzurüsten. Ab sofort ist das Top-Modell des Herstellers, das Mio Moov Spirit V735 TV, auch in einer Sonderedition mit der Truck-Software von Gamba lieferbar. Der Preis des exklusiv über den Distributor KOMSA (Kommunikation Sachsen AG) vertriebenen Bundles aus Navi und Software liegt bei 499 Euro.

Die Software ist aber auch für rund 180 Euro einzeln erhältlich und kann in diesem Fall für die Aufrüstung der Navis von Falk und Navigon eingesetzt werden. Die von Gamba stammende Software erlaubt die Einstellung von LKW-Profilen (Höhe, Breite, Gesamt- und Achsengewicht, Zuladung) und berücksichtigt bei der Routenberechnung auf der Grundlage von Navteq-Karten von West- und Osteuropa inklusive Russland die für LKWs besonders sensiblen Durchfahrtshöhen, gesperrten Straßen, Tunnels oder Ortsumfahrungen. Eine Datenbank mit POIs schließlich enthält Informationen über LKW-Tankstellen sowie Reparaturwerkstätten.

Mio Moov Spirit V7235 TV

Infor­ma­tion pur, kom­for­ta­ble Bedien­soft­ware

Das Mio Moov Spirit V735 garantiert neben der TV-Funktion auch über das integrierte Bluetooth-Modul für Information und Unterhaltung. In Kombination mit einem Handy können Connected-Dienste eines Local-Search-Service abgerufen werden, die Mio zusammen mit Google entwickelt hat. Eine spezielle Datenbank versucht zum Beispiel Fragen nach interessanten Orten in der Umgebung zu beantworten, die nicht in der internen POI-Sammlung vorhanden sind, oder sucht nach der nächsten Apotheke, Pizza-Restaurant oder Cafe usw. beziehungsweise nach Firmen. Über das Handy lassen sich auch Wetterdaten sowie via Flickr beziehungsweise das Portal NavPix geocodierte Fotos zum bloßen Anschauen oder als Zielpunkte für die Navigation abrufen. Da diese Dienste über das Handy geregelt werden und nicht über ein integriertes Mobiltelefon-Modul wie zum Beispiel beim TomTom Go 740 Live / 940 Live, empfiehlt sich zur Kostenkontrolle ein ausreichend dimensionierter Handy-Internettarif.

Kostenlos, weil bereits auf das Moov Spirit V735 aufgespielt, sind dafür die Europakarten sowie Städte-Reiseführer von wCities – wobei noch nicht eindeutig geklärt ist, welche Städte vertreten sind. Die Reiseführer bieten spezielle Stadtinformationen zu den Themen Übernachtung, Essen, Unterhaltung an und bestehen aus Text- und Bildmaterial. Weitere Reiseführer wird es zum Nachrüsten via Download geben, wie Mio ankündigt. Wieviel diese jedoch kosten werden, ist noch offen. Die Navigationssoftware Spirit wechselt übrigens im Fußgänger-Modus in eine 2D-Darstellung mit eingeblendeten Gebäudeansichten und Fußgängerwegen, die die Orientierung erleichtern soll. Auch hier hat Mio noch nicht bekannt gegeben, welche Städte in dieser Form digital aufbereitet sind, und ob im Fußgänger-Modus auch eine spezielle Routenberechnung vorgenommen werden kann.

Die Navigationssoftware Spirit hält zudem noch weitere Komfortfunktionen für das Moov Spirit V735 bereit. So kann etwa über einen Explorer-Modus durch einen einfachen Fingertipp auf die Karte nach Sonderzielen in der direkten Umgebung gesucht werden. Die Finger spielen auch bei der Menüdarstellung eine große Rolle, denn das Display verfügt – ähnlich wie das iPhone – über eine SlideTouch-Funktion zum Ein-/Ausblenden beziehungsweise Scrollen von Menüeinträgen. Äußerst praktisch verspricht die Funktion TruMap zu werden. Sie erlaubt die individuelle Darstellung der Kartenansicht. Details beziehungsweise Farben können ebenfalls ausgeblendet werden, um die Karten von nicht benötigtem/erwünschten Informationsballast zu befreien. Ungefähr 1.000 3D-Ansichten von markanten Gebäuden wiederum erzeugen einen Wiedererkennungseffekt bei der Abgleichung von Karte und Realität.

Mio Moov Spirit V735 TV

Üppige 17,8 Zen­ti­me­ter Dis­play-​Dia­go­nale für Navi­ga­tion und TV

Das neue Flaggschiff des Naviherstellers Mio heißt Moov Spirit V735 und will mit einem Feature punkten, dass bei Navigationsgeräten nur recht selten anzutreffen ist. Auf dem üppigen 7-Zoll-Bildschirm, was einer Display-Diagonalen von rund 17,8 Zentimetern entspricht, lassen sich nämlich auch digitale Fernsehprogramme anschauen, die über das integrierte DVB-T-Modul empfangen werden. Eine integrierte Antenne sorgt dabei für den Empfang, der, sollte diese nicht ausreichen, mit dem Anschluss einer externen Antennen verbessert werden kann. Den Ton wiederum kann man sich über einen FM-Transmitter direkt über das Autoradio beziehungsweise die Audio-Anlage wiedergeben lassen. Ein Schmankerl am Rande: Die TV-Sendungen können auf microSD-Speicherkarten aufgenommen werden.

Für ein klares und deutliches Bild sorgt beim Moov Spirit V735 jedoch nicht nur die üppige Display-Größe, sondern auch eine Auflösung von 800 mal 600 Pixeln. In Gegenden mit einer guten DVB-Versorgung muss dem Fahrer demnach auf Pausen oder nach der Fahrt nicht mehr langweilig werden. Während der Fahrt wiederum ist die TV-Funktion aus Sicherheitsgründen blockiert – allerdings mit einer Inkonsequenz: Sollte der Beifahrer unterwegs nörgeln und auf den TV-Empfang bestehen, schält sich die TV-Funktion nach einer Sicherheitsabfrage wieder ein.

Das Mio Moov Spirit V735 wird ab Mitte Juni 2009 zum Kauf angeboten. Der Preis des Navis liegt bei moderaten 329 Euro.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Mio Moov Spirit V735 (Europa)

Geeignet für Wandern
Ausstattung Fußgängernavigation

Weiterführende Informationen zum Thema Mio Moov Spirit V7235 TV können Sie direkt beim Hersteller unter mio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Navi mit DVB-T

digital home - Eine intelligente Kombination aus Navigationsgerät und DVB-T-Tuner bietet Mio mit dem Moov Spirit V735. Das wollten wir ausprobieren. …weiterlesen

XXL-Navi mit TV-Funktion

SATVISION - Das Moov Spirit V735 setzt in Sachen Bildschirmgröße neue Maßstäbe und verspricht neben den typischen Navigationsfunktionen noch zahlreiche Multimedia-Features und einen DVB-T-Empfänger. Wir haben das neue Multitalent sowohl auf Straßen- als auch Unterhaltungstauglichkeit geprüft. Als Testkriterien dienten unter anderem Routennavigation, Routenerstellung sowie Bedienung und Display. …weiterlesen

Navigation mit DVB-T von Mio

InfoDigital - Der Trend zu konvergenten, digital Unterhaltungsgeräten macht auch vor Navigationsgeräten keinen Halt. Navi-Spezialist Mio integriert in seine Moov Spirit TV-Serie einen DVB-T-Empfängungstuner und sorgt so für mobilen TV-Genuss. INFOSAT hat sich das Topmodell Moov Spirit V735 TV mit sieben Zoll-Monitor einmal genauer angeschaut. …weiterlesen

Fernseher mit Navi-Funktion

Telecom Handel - Das V735 ermöglicht Fernsehen auf einem Sieben-Zoll-Display und überzeugt mit solider Ausstattung sowie günstigem Preis - Einige Schwachpunkte wie zum Beispiel der schlechte Akku schmälern den guten Gesamteindruck jedoch. …weiterlesen

Size does matter

mobile zeit - Kommt es wirklich auf die Größe an? Mio jedenfalls sieht es so und präsentiert mit dem Spirit V735 ein Navi im XXL-Format. Testkriterien waren Ausstattung, Handhabung und Navigation. …weiterlesen