Olivenöl nativ extra Produktbild
Befriedigend (2,7)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Oli­venöl
Bio­pro­dukt: Nein
Eigen­schaf­ten: Kalt­ge­press­tes Öl
Mehr Daten zum Produkt

Mani Olivenöl nativ extra im Test der Fachmagazine

  • „durchschnittlich“ (54%)

    Platz 12 von 15

    „Olivenöl aus der EU, das bei der Verkostung von den Laien mit ‚gut‘ bewertet wurde. In diesem Produkt wurden Mineralölrückstände nachgewiesen. Das Produkt ist nicht zufriedenstellend gekennzeichnet.“

  • „durchschnittlich“ (57%)

    Platz 6 von 18

    „Grünreif mittelfruchtig, wenig bitter, leicht scharf, ausgewogen.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Mani Olivenöl nativ extra

Passende Bestenlisten: Speiseöle

Datenblatt zu Mani Olivenöl nativ extra

Typ Olivenöl
Bioprodukt fehlt
Eigenschaften Kaltgepresstes Öl
Verpackung Glasflasche

Weitere Tests und Produktwissen

Nicht das Feinste vom Feinen

Stiftung Warentest - Bei der „geschützten geografischen Angabe“ gilt das nur für einen Teil der Produktion. Der Nachteil: Im Labor lässt sich derzeit nicht kontrollieren, ob die Herkunftsangabe stimmt. Grün oder reif: Seit Ende 2008 ist EU-weit auch festgelegt, mit welchen positiven Attributen die Anbieter ihre Olivenöle geschmacklich bewerben dürfen. Das sind „fruchtig“, „bitter“ und „scharf“ in den Intensitäten leicht, mittel, intensiv. Fruchtig kann durch „grün“ oder „reif“ präzisiert werden. …weiterlesen

Gemischter Satz

Konsument - „Die Qualität von Olivenöl 'extra vergine' aus Supermärkten und Drogerien wird besser. Wer Wert auf die Herkunft der Oliven legt, sollte allerdings genau hinsehen.“Testumfeld:Auf dem Prüfstand befanden sich 15 Olivenöle, die alle je in österreichischen Geschäften gekauft wurden. Die Bewertungen reichen von "gut" bis "nicht zufriedenstellend". Neben der Sensorik und der chemischen Zusammensetzung wurden die Öle auch auf Schadstoffe überprüft sowie auf ihre Kennzeichnung. …weiterlesen