Fotokalender brillant Produktbild
  • Gut 2,1
  • 7 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,1)
7 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Foto­ka­len­der
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Fotokalender brillant

  • Fotokalender brillant 50x70 Fotokalender brillant 50x70
  • Fotokalender brillant 30x45 Fotokalender brillant 30x45

Fujidirekt Fotokalender brillant im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (3 von 5 Sternen)

    8 Produkte im Test

    „... Die Hängung ist für einen Echtfotokalender in Ordnung, es gibt nur leichte konvexe Wölbungen in den unteren Ecken. Die Bildqualität ist gut, wegen der Umsetzung der Schwarzweißfotos gibt es einen Abzug – hier wurden die Bilder leicht sepia gedruckt. Die Software ist leicht bedienbar, erlaubt aber nur wenige Eingriffe in das Kalendarium. Auch ist die Anzahl der mitgelieferten Vorlagen mit drei etwas sehr knapp. ...“

  • 71 von 100 Punkten

    „Testsieger“

    Platz 1 von 3 | Getestet wurde: Fotokalender brillant 30x45

    „Fujifilms Webseite ist immer noch klasse - da kommen die anderen Anbieter im Test derzeit nicht heran. Dazu die ausgewogene Bildqualität - und schon ist man ein weiteres Jahr Sieger im ColorFoto-Kalendertest.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test | Getestet wurde: Fotokalender brillant 30x45

    Gestaltung: „gut“;
    Bildqualität: „gut“;
    Produktionsqualität: „gut“.

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test | Getestet wurde: Fotokalender brillant 30x45

    „... Fujifilm ... erlaubt verschiedene Farben und Schriftarten, außerdem können Text und Bild frei positioniert werden. Hilfslinien unterstützen den Fotografen. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von PHOTOGRAPHIE in Ausgabe 12/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „sehr gut“ (3 von 3 Punkten)

    „Testsieger“

    8 Produkte im Test | Getestet wurde: Fotokalender brillant 30x45

    „Der Kalender mit einem durchsichtigen Vorschaltblatt überzeugt mit der besten Bildqualität im Testfeld – zumindest bei den Porträts. Die Landschaften hätten etwas mehr Farbe vertragen können. Das Produkt bietet hohe Bildschärfe, die eigentlich immer überzeugt. Eine unserer Aufnahmen, die bereits von uns geschärft worden war, war jedoch im Ergebnis überschärft. ...“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test | Getestet wurde: Fotokalender brillant 50x70

    „... Nach dem Einlesen der Bilder kann man die einzelnen Seiten als Softproof betrachten. Wir waren mit den Farben sehr zufrieden, auch in Bezug auf die Schärfe und die Verläufe kann der Kalender überzeugen. Fuji schaffte es leider nicht, die Bindung für einen Kalender dieser Größe mit dünnem Fotopapier stabil zu gestalten, sodass sich unser Kalender an der Wand unvorteilhaft wellt. ...“

  • 75,5 von 100 Punkten

    „Testsieger“

    Platz 1 von 3 | Getestet wurde: Fotokalender brillant 30x45

    „Fujifilm zeigt, wie die Kalendergestaltung online super klappen kann – ohne unnötige Wartezeiten und mit flüssiger Bedienung. Zusammen mit der besten Bildqualität sichert sich Fujifilm so den verdienten Testsieg.“

Datenblatt zu Fujidirekt Fotokalender brillant

Typ Fotokalender
Druckverfahren Echtfoto

Weiterführende Informationen zum Thema Fujidirekt Wandkalender brillant können Sie direkt beim Hersteller unter myfujifilm.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Zeitenwender

fotoMAGAZIN 12/2015 - Ein großes Hochformatpanorama mit den Maßen 30 x 90 cm haben wir in unserem Testfeld nur bei FotoQuelle entdeckt. Produziert wird entweder im Digitaldruckverfahren oder via Belichtung auf Echtfotopapier. …weiterlesen

Echt scharf

COLOR FOTO 10/2014 - Damit liegt der Seitenpreis bei 92 Cent und damit deutlich unter den Konkurrenten. Bezahlen können Interessenten per Rechnung, Lastschrift oder Kreditkarte - Paypal und Konsorten fehlen. Die Software bietet wie die Konkurrenten einen Assistenten oder themenbezogene Layoutvorgaben, die in wenigen Arbeitsschritten zum fertigen Fotobuch führt. Pixelnet bietet einige Schaltflächen, die direkt zu Funktionen wie Effekten oder Hintergrundfarbe leiten. …weiterlesen

Jahresfrist

COLOR FOTO 1/2014 - Projekte lassen sich auf dem lokalen Rechner und mit Registrierung auch online speichern. Sobald der Kalender im Warenkorb liegt, werden die Bilder hochgeladen. Nach drei Werktagen kam der Echtfotokalender an. Der Gesamteindruck ist spitze, Farbtreue und Brillanz sehr gut. Lediglich die Bildschärfe konnte diesmal nicht überzeugen: Die Bilder sind teilweise überschärft, sodass Moirés auftreten. Dennoch erzielt Fujifilm mit der zweitbesten Gesamtbewertung bei der Bildqualität den Testsieg. …weiterlesen

Der große Fotobuchtest

fotoMAGAZIN Nr. 12 (Dezember 2012) - Im Innenteil warten bis zu 200 Seiten mit ausreichend Platz auf, um die eigenen Werke überzeugend in Szene zu setzen. Limitierte Sondereditionen kommen im fotokasten-exklusiven Fotobuch Echtleder Deluxe richtig zur Geltung: Sein Einband besteht aus einhundert Prozent echtem, samtweich gegerbten Rindsleder mit feiner Porennarbung, das Fotospezialisten auf Wunsch mit selbstgeschossenen Bildern bedrucken lassen können. …weiterlesen

Buch der Karibik

Computer Bild 10/2011 - So stehen unter anderem 61 Bilderrahmen, 421 Seitenhintergründe und 22 Verfremdungseffekte zur Verfügung. Zudem lassen sich zu dunkle Aufnahmen per „Gammaregler“ kinderleicht aufhellen. Themenvorlagen gibt’s allerdings nur für Baby- und Hochzeitsbücher. >Fotobuch bestellen bei Lidlfoto.de Fotobücher gestalten und bestellen: Mit dem Programm Lidl-Fotos ist das beim Testsieger Lidlfoto.de ganz einfach. Hier steht, wie’s geht. …weiterlesen

13 Fotoposter-Anbieter im Test

DigitalPHOTO 10/2009 - Bei FUJIdirekt übernimmt das Mutterunternehmen FUJIcolor die Ausbelichtung. Hinter Snapfish steht Hewlett-Packard mit hauseigenen Printsystemen. PixelNet ist eine Vertriebsmarke des traditionellen Filmherstellers Orwo mit eigenem Fotogroßlabor in Wolfen, und Abzüge von posterXXL werden bei einem exklusiven Partner auf HP-Papier gedruckt. Bestellung, Bezahlung, Lieferung Die Bestellung ist bei allen Anbietern bequem und schnell direkt auf der Homepage möglich. …weiterlesen

Netzbestellung

COLOR FOTO 2/2006 - Doch der Druck am eigenen Rechner ist nicht billig. Der Druckpreis pro A6-Bild liegt zwischen 40 und 80 Cent, wenn man Tinte und Papier rechnet. Wer viele Bilder auf Papier bringen möchte, sollte sich also aus Kostengründen in jedem Fall die Angebote der Internet-Bilderdienste anschauen. Soviel vorweg: Mit dem richtigen Internetanschluss ist das eine sehr bequeme und kostengünstige Möglichkeit, vom Datenbild einen Fotoabzug zu erhalten. …weiterlesen

Fotobücher für Ja-Sager

DigitalPHOTO 5/2013 - Als sehr übersichtlich und performant erweisen sich die Bestellprogramme von fotobuch.de, Fujifilm (Fujidirekt), Pixum und Photo Dose. Echtfotobuch-Spezialist FotoExakt punktet bei der Bestellabwicklung durch eine große Auswahl an außergewöhnlichen Produkten. So lassen sich beispielsweise die Cover mit Bildern hinter klarem Acrylglas oder strukturierten Textilien veredeln. Textilumschläge bietet auch Mitbewerber und Direktdrucker Albelli an; …weiterlesen

Preisgünstige Papierabzüge

DigitalPHOTO Photoshop 3/2015 - Das spiegelt sich auch in den Preisen wider: Ein Abzug im Standardformat kostet 3,90 Euro und damit immerhin mehr als 20-mal so viel wie der teuerste Anbieter in unserem Test. Auch die Benutzerführung des Bestelltools inklusive der zahlreichen Möglichkeiten fokussiert offenbar auf eine anspruchsvollere Zielgruppe. So hatten wir aber ein zusätzliches Premiumprodukt als Anschauungsmaterial vorliegen, um die Qualität der günstigeren Varianten noch besser zu beurteilen. …weiterlesen

10 x 15

fotoMAGAZIN 6/2016 - 10 x 15 cm ist immer noch eines der beliebtesten Fotoformate. Aber was taugen Sofort-Prints aus dem Fotokiosk? Und sind Großlabor-Fotos schlechter als die vom Fachlabor? Wir haben acht Anbieter getestet.Testumfeld:Im Praxischeck befanden sich 13 Fotoabzüge von verschiedenen Bilderdiensten, die Endnoten von „super“ bis „ausreichend“ erhielten. Als Testkriterien dienten Bedienung, Auswahl, Geschwindigkeit und Qualität. …weiterlesen

Eindrucksvolle Wandbilder

DigitalPHOTO 10/2015 - Wenn es um die Präsentation von Fotos geht, ist Acrylglas nach wie vor eine sehr beliebte Wahl. Denn der Kunststoff erhöht die Tiefe und Wertigkeit des Fotos. Doch Acrylglas ist nicht gleich Acrylglas. Wir haben Testbestellungen bei sechs verschiedenen Fotodienstleistern aufgegeben – und die Ergebnisse fielen ganz unterschiedlich aus.Testumfeld:Auf dem Prüfstand befanden sich sechs Acrylglas-Produkte unterschiedlicher Bilderdienste, die mit 4 bis 4,5 von jeweils 5 möglichen Sternen abschnitten. Als Testkriterien dienten Qualität, Bestellprozess, Lieferzeit sowie Preis/Leistung und Service. …weiterlesen