Bauhaus Internet-Baumarkt im Test

(Onlineshop)
Internet-Baumarkt Produktbild

Ø Gut (2,3)

Tests (2)

Ø Teilnote 2,3

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Baumarkt
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Bauhaus Internet-Baumarkt

    • selber machen

    • Ausgabe: 10/2015
    • Erschienen: 09/2015
    • Produkt: Platz 2 von 7
    • Seiten: 8

    „gut“ (2,3); 4 von 5 Sternen

    „Die Preise sind beim Online-Fachcentrum Bauhaus durchaus attraktiv. Zudem sind sämtliche Bestellungen versandkostenfrei, egal welchen Wert sie haben. ... Zwar ist das Sortiment nicht unbedingt gigantisch. Die wichtigsten Dinge gibt's in der Regel aber auch online. Darüber hinaus punktet Bauhaus.info mit einer gelungenen Internetseite, hervorragendem Service und kundenfreundlichen AGB.“  Mehr Details

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 03/2015
    • Produkt: Platz 2 von 6
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,3)

    „Vor allem die Tatsache, dass sämtliche Produkte bis auf Sperrgut und Speditionsgüter versandkostenfrei nach Hause kommen, spricht für Bauhaus. Wer jetzt aber denkt, er könne sich eine Packung Dübel und einige Schrauben gratis schicken lassen, irrt. Denn das Sortiment auf der Internetseite ist übersichtlich. Dübel gehören beispielsweise nicht dazu. Dafür lohnt ein Blick in den gelungenen Ratgeber-Bereich ...“  Mehr Details

Datenblatt zu Bauhaus Internet-Baumarkt

Typ Baumarkt

Weiterführende Informationen zum Thema Bauhaus Online-Baumarkt können Sie direkt beim Hersteller unter bauhaus.info finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Hammerpreise?

Computer - Das Magazin für die Praxis 5/2015 - Doch klappt das wirklich so gut wie versprochen? Die Redaktion hat fünf große Baumarktshops getestet. Zunächst die schlechte Nachricht: Zwar sind im Internet fast alle Baumärkte mit einem Online-Shop vertreten, jedoch gibt es deutliche Unterschiede hinsichtlich der Sortimente. Sicher, sperrige Baustoffe lassen sich ohnehin schlecht per Post liefern, warum aber so viele Baumärkte ihr Internet-Warenangebot offenbar künstlich verknappen, bleibt ein Rätsel. …weiterlesen

Betrug im App Store - PR-Firma manipuliert Wertungen

Der App Store von Apple hat nun einen handfesten Skandal ausgelöst, der in der Nutzergemeinde für große Empörung und Verstimmung sorgt: Laut einem Bericht des Technikblogs mobilecrunch.com gibt es Beweise dafür, dass die Nutzerbewertungen von Applikationen im großen Stil manipuliert wurden. Hinter den Manipulationen soll eine PR-Agentur namens Reverb Commmunications stecken.

Beim Richtigen bestellen

Stiftung Warentest (test) 12/2009 - Doch vor „Nichtlieferung“ und „Nichtrückerstattung“ müssen sie ihre Kunden sowieso schützen (rechts). Bei HOH war eine Transportversicherung angekreuzt, das Häkchen war leicht zu übersehen und kostete extra (ganz rechts). Preissuchmaschinen. Die günstigsten Angebote im Internet finden Sie über Preisdatenbanken wie evendi.de, guenstiger.de, idealo.de oder preis trend.de. Es empfiehlt sich, immer mehrere Suchmaschinen zu verwenden. Versandkosten. …weiterlesen