Die besten Reissorten

Top-Filter: Sorte

  • Basmati-Reis Bas­mati-​Reis
  • Jasmin-Reis Jas­min-​Reis
  • Naturreis Naturreis
  • Vollkornreis Voll­korn­reis
  • Tilda Pure Basmati Rice

    • Gut 1,8
    • 1 Test
    • 189 Meinungen
    Reis im Test: Pure Basmati Rice von Tilda, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    1

  • Rapunzel Himalaya Basmati Reis natur

    • Befriedigend 2,8
    • 1 Test
    • 5 Meinungen
    Reis im Test: Himalaya Basmati Reis natur von Rapunzel, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    2

  • Unter unseren Top 2 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Reis nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Alnatura Basmati Reis weiß

    • Gut 2,1
    • 1 Test
    • 7 Meinungen
    Reis im Test: Basmati Reis weiß von Alnatura, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • Lidl / Golden Sun Traditioneller Basmati Reis

    • Gut 1,9
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • Davert Echter Basmati Reis, Demeter

    • Gut 2,3
    • 1 Test
    • 10 Meinungen
    Reis im Test: Echter Basmati Reis, Demeter von Davert, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Bio Company Basmati Reis

    • Befriedigend 3,1
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Reis im Test: Basmati Reis von Bio Company, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend
  • Tilda Pure Original Basmati (500 g)

    • Gut 2,1
    • 1 Test
    • 15 Meinungen
    Reis im Test: Pure Original Basmati (500 g) von Tilda, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • dm / Bio Basmati Reis Vollkorn

    • Mangelhaft 5,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Reis im Test: Basmati Reis Vollkorn von dm / Bio, Testberichte.de-Note: 5.0 Mangelhaft
  • Rickmers Reismühle / bali Premium Parboiled Basmati Reis Express

    • Ausreichend 4,5
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • Edeka / Gut & Günstig Indischer Basmati Reis

    • Befriedigend 2,7
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Reis im Test: Indischer Basmati Reis von Edeka / Gut & Günstig, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
  • Lidl / Golden Sun Traditioneller Basmati Reis (Kochbeutel)

    • Befriedigend 2,8
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • Lidl / Golden Sun Parboiled Reis

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Reis im Test: Parboiled Reis von Lidl / Golden Sun, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Oryza Steamed Basmati Original

    • Befriedigend 3,1
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Reis im Test: Steamed Basmati Original von Oryza, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend
  • Oryza Himalaya Basmati-Reis

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    • 28 Meinungen
    Reis im Test: Himalaya Basmati-Reis von Oryza, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Aldi Süd / Le Gusto Parboiled Reis

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • Uncle Ben's Express Basmati-Reis (schonend vorgegart)

    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    • 23 Meinungen
    Reis im Test: Express Basmati-Reis (schonend vorgegart) von Uncle Ben's, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
  • Sawi Basmati Reis

    • Ausreichend 3,6
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • Netto Marken-Discount / Rice Market Basmati Reis Langkorn

    • Ausreichend 4,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • Neuss & Wilke Basmati Reis

    • Mangelhaft 4,7
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Reis im Test: Basmati Reis von Neuss & Wilke, Testberichte.de-Note: 4.7 Mangelhaft
  • Fair East Basmati Reis

    • Mangelhaft 5,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen

Infos zur Kategorie

Die wunderbare Vielfalt der Reissorten

Es mag banal klingen: Aber Reis ist nicht gleich Reis. Der hiesige Supermarkt-Käufer findet zwar in der Regel Dutzende verschiedener Produkte der unterschiedlichsten Hersteller, doch fast immer beschränkt sich die Auswahl auf sogenannten Langkornreis und Basmati-Reis. Das ist eine wahrlich kümmerliche Wahl, denn weltweit gibt es nicht weniger als 120.000 Reissorten, wenngleich sich natürlich viele davon durch ihre Verwandtschaft zusammenfassen lassen. Dennoch kann man sicherlich zwei Dutzend Sorten klar abgrenzen.

Grundsätzlich beginnt das Missverständnis aber schon bei der gängigen Produktbezeichnung im Supermarkt. Denn während „Langkornreis“ einfach eine von zwei grundsätzlichen physischen Ausprägungsformen beschreibt, ist Basmati-Reis eben eine spezielle Sorte – die übrigens auch zu den Langkornigen zählt. Korrekt wäre es, wenn auf der Packung von Langkornreis „Langkornreis – Patna“ stünde. Denn genau darum handelt es sich in der Regel bei diesem Reis. Er ist im trockenen Zustand dünn und durchsichtig und besitzt keinen großen Eigengeschmack.

Basmati

In orientalischen Gerichten wird dagegen vielfach der besagte, sehr aromatische Basmati-Reis verwendet. Tatsächlich gibt es auch hier wieder 15 offizielle Untersorten, die wiederum in vielen verwandten Varianten existieren. Die Bezeichnungen in Fachläden lauten hierbei Basmati 198, Basmati 370, Basmati 385, Kernel Basmati und Super Basmati aus Pakistan und Basmati 217, Basmati 386, Dehradun, Haryana, Kasturi (Baran, Rajasthan), Mahdi Suganda, Punjab, Pusa, Ranbir und Taraori aus Indien.

Jasmin und andere dicke Kurzkornsorten

Wer dagegen den kurzkörnigen Reis bevorzugt, der dicker ist und daher beim Kauen stärker wahrgenommen wird, greift gerne zum ebenso aromatischen Jasmin-Reis. Thailändischer Jasmin-Reis gilt als besonders hochwertig, aber nur, solange er das „Golden“- oder „AAA“-Siegel trägt. Auch viele japanische Sorten wie Koshihikari und Sasanishiki sind durch ihre Präsenz beim Kauen so beliebt, dass sie es sogar in Anbaugebiete in den USA und nach Europa geschafft haben. Ihr dickes, mehliges Korn wird gerne für die Herstellung von Milchreis verwendet.

Arborio, der Risotto-Reis

Hierbei heben sich zwei weitere Sorten hervor: Der Mochigome, ein sehr trüber Klebreis, der normalerweise gestampft wird, so dass eine zähe, klebrige Masse entsteht. Sie wird anschließend sowohl für traditionelle Süßigkeiten benutzt wie auch als Suppeneinlage oder geröstet als Mahlzeit. Für ein klassisches Risotto wiederum wird gerne zum italienischen Arborio-Reis gegriffen, der gleichsam kurzkörnig und fast rund ist. Er gibt ein besonders präsentes Gefühl beim Kauen.

Roter und grüner Reis

Schlussendlich kann man in Spezialläden noch exotischere Reissorten wie den roten und den grünen Naturreis finden, die tatsächlich eine entsprechend starke Färbung vorweisen. Sie werden aber selten als Körner verwendet, sondern zu einem Brei verkocht oder auch als Panade für Fisch verwendet. Insbesondere der rote Reis gilt als extrem nährstoffreich, wenn auch nicht unbedingt als Gaumen-Highlight.

Zur Reis Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Reis.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Reissorten Testsieger

Weitere Ratgeber zu Reis

Alle anzeigen
    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Seiten: 2

    Lebensmitteltests: „Funde mit Folgen“

    Arzneimittel in Honig, Acetaldehyd in Mineralwasser, Weichmacher in Olivenöl: Seit fast 50 Jahren finden die Tester Unerwünschtes in Lebensmitteln. Welche Ergebnisse die Lebensmitteltests im Laufe von 50 Jahren ergaben, kann man in diesem 2-seitigen Artikel der Zeitschrift test (6/2014) nachlesen. Hierfür wurden einige signifikante Beispiele aus vergangenen Tests und

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 8/2014
    • Erschienen: 07/2014
    • Seiten: 1

    Rezept des Monats: „Klassische spanische Paella“

    Huhn und Meeresfrüchte schmoren im würzig-dekorativen Gericht zusammen mit Chorizo, Gemüse und viel Reis. Wenn man wissen möchte, wie eine spanische Paella zubereitet wird, kann das komprimiert auf einer Seite nachlesen. Die Zeitschrift test (8/2014) hat das Rezept Schritt für Schritt erklärt.

    ... zum Ratgeber

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Basmati
  2. Jasmin und andere dicke Kurzkornsorten
  3. Arborio, der Risotto-Reis
  4. Roter und grüner Reis

» Mehr erfahren

Welche Reissorten sind die aktuellen Testsieger?

Testsieger der Fachmagazine:

» Zu weiteren Testsiegern