zurück Voriger Test der Kategorie

10 Rucksäcke zum Sport-Klettern und für alpine Touren: Für Oben und Unten

klettern: Für Oben und Unten (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 5 weiter
  • Alpha AR 35

    Arc'teryx Alpha AR 35

    • Typ: Kletterrucksack;
    • Volumen: 35 l

    ohne Endnote

    „Plus: Sehr robust und wasserabweisend; trotzdem leicht; gute Lastübertragung; viele Befestigungsoptionen.
    Minus: Defizite beim Handling; Hüftflosse nicht abnehmbar; bei wenig Ladung obere Eisgeräte-Fixierung verdeckt.“

  • Gravity Rock&Roll 28 SL

    Deuter Gravity Rock&Roll 28 SL

    • Typ: Kletterrucksack, Tourenrucksack, Trekkingrucksack;
    • Volumen: 28 l;
    • Fassungsvermögen Trinksystem: 3 L

    ohne Endnote

    „Plus: Guter Zugriff auf die Materialschlaufen des Klettergurts; tolle Bewegungsfreiheit beim Klettern; Tragekomfort ordentlich; ausreichend und gut zu bedienende Befestigungen.
    Minus: Keine Ski-Befestigung möglich.“

  • Whiteout 30

    Exped Whiteout 30

    • Typ: Kletterrucksack

    ohne Endnote – Empfehlung

    „Plus: Sehr flacher, körpernaher Schnitt; Kletterperformance gut; Tragekomfort in Ordnung; sinnvolle, multifunktionale Befestigungs-Lösungen; wasserdicht.
    Minus: Außenfach bei Vollladung nur eingeschränkt nutzbar; saftiger Preis.“

  • Alpinisto 35 (2017)

    Gregory Packs Alpinisto 35 (2017)

    • Typ: Kletterrucksack, Tourenrucksack, Trekkingrucksack

    ohne Endnote

    „Plus: Sehr solide Befestigungen; viele funktionale Detaillösungen; toller Tragekomfort; äußerst variabel; hochwertige Materialien und Verarbeitung.
    Minus: Ziemlich schwer; Kletterperfomance nicht optimal.“

  • Ogre 42+

    Mountain Equipment Ogre 42+

    • Typ: Kletterrucksack, Tourenrucksack, Trekkingrucksack

    ohne Endnote – Empfehlung

    „Plus: Material und Befestigungsmöglichkeiten sehr solide; guter Tragekomfort; prima Handling; variabler Einsatz.
    Minus: Voll beladen Deckeltasche kaum bedienbar; für 42 Liter knapp bemessen.“

  • Atrack 35

    Ortlieb Atrack 35

    • Typ: Kletterrucksack, Tourenrucksack, Trekkingrucksack;
    • Volumen: 35 l

    ohne Endnote

    „Plus: Wasserdicht; leichter Zugriff auf jeden Winkel des Hauptfachs; ordentlicher Tragekomfort.
    Minus: Kletterperformance bescheiden; komplizierte Befestigungssets.“

  • Mutant 38

    Osprey Mutant 38

    • Typ: Kletterrucksack, Tourenrucksack;
    • Volumen: 40 l

    ohne Endnote

    „Plus: Prima Lastübertragung auf die Hüfte; solide Halterungen für Eisgeräte und Ski; üppige Ausstattung, darunter 3 Haul-Loops; 2 Rückenlängen.
    Minus: Etwas unflexibel beim Klettern, Materialschlaufen des Klettergurts von fix angenähter Hüftflosse abgedeckt.“

  • Cragsmith 32L

    Patagonia Cragsmith 32L

    • Typ: Kletterrucksack, Tourenrucksack, Trekkingrucksack;
    • Volumen: 32 l

    ohne Endnote

    „Plus: 50 % recyceltes Material; sehr robust und wasserabweisend beschichtet; Seilbefestigung.
    Minus: Wertsachenfach zu klein geraten; Hüftflosse des Vorgängers fehlt.“

  • Kliff

    Petzl Kliff

    • Typ: Kletterrucksack, Tagesrucksack;
    • Volumen: 36 l

    ohne Endnote – Preistipp

    „Plus: Pfiffige Verschluss-Tragesystem- Kombination; Seilplane für 100-Meter- Seil geeignet; abriebfestes Gewebe; Alu-Haken; sehr preisgünstig.
    Minus: Voll bepackt ist der nicht sonderlich robuste RV schwer zu schließen.“

  • Apex Wall 38

    Salewa Apex Wall 38

    • Typ: Kletterrucksack, Tourenrucksack, Trekkingrucksack;
    • Volumen: 38 l

    ohne Endnote

    „Plus: Variabler Einsatz; robustes, wasserabweisendes Gewebe; Seilgurt mit Magnetverschluss; sinnvolle Features.
    Minus: Hüftpolster abnehmen umständlich; Kletterperfomance nicht ganz perfekt.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Rucksäcke