zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

ALPIN prüft Rucksäcke (10/2021): „Voll beladen“

ALPIN: Voll beladen (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 10 weiter

10 Tourenrucksäcke für Herren im Vergleichstest

  • Deuter Guide 44+

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Gesamtvolumen: 52 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex;
    • Verfügbare Größen: Einheitsgröße;
    • Eigengewicht: 1450 g

    „sehr gut“ – Alpin Testsieger

    „Ein waschechter Tourenrucksack, der vor allem durch seine gute Lastkontrolle überzeugt. Mit den 42 von uns gemessenen Litern reicht er für die meisten Hütten- und Hochtouren aus.“

    Guide 44+
  • Lowe Alpine Cholatse 42:47

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Gesamtvolumen: 47 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex;
    • Verfügbare Größen: M-L, L-XL;
    • Eigengewicht: 1770 g (M-L), 1830 g (L-XL)

    „sehr gut“ – Alpin Preis-Leistungs-Tipp

    „Ein sehr guter Hütten- und Trekking-Rucksack für mittlere bis schwere Lasten. Viele Fächer, die helfen Ordnung zu halten.“

    Cholatse 42:47
  • Mammut Trion Spine 50

    • Typ: Tourenrucksack, Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 50 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex;
    • Verfügbare Größen: Einheitsgröße (Rückenlänge 3-stufig einstellbar, 46 / 48,5 / 51 cm)

    „sehr gut“ – Alpin Lasten-Tipp

    „Wer einen komfortablen und soliden Rucksack für Hüttentouren oder Trekkings sucht, ist mit dem Mammut Spine 50 gut beraten.“

    Trion Spine 50
  • Osprey Talon 44

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 44 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex;
    • Verfügbare Größen: S/M, L/XL;
    • Eigengewicht: 1400 g

    „sehr gut“ – Alpin Preis-Tipp

    „Cleaner und vor allem leichter Allrounder für alle, die einen Rucksack suchen, mit dem man (fast) alles machen kann. Zudem preiswert.“

    Talon 44
  • Jack Wolfskin Highland Trail 50 Men

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 55 l;
    • Verfügbare Größen: Einheitsgröße;
    • Eigengewicht: 2100 g

    „gut“

    „Ein unverkennbarer Trekkingrucksack mit vielen guten Details. Robust, nachhaltig hergestellt, für den alpinen Einsatz aber zu schwer und zu ‚wuchtig‘.“

    Highland Trail 50 Men
  • Millet Peuterey Integrale 45+10

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Gesamtvolumen: 55 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex;
    • Verfügbare Größen: Einheitsgröße;
    • Eigengewicht: 1580 g

    „gut“

    „Ein funktioneller Hochtourenrucksack mit guten Features, der auch im Winter oder auf Hüttentouren genutzt werden kann.“

    Peuterey Integrale 45+10
  • Mountain Equipment Fang 42+

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Gesamtvolumen: 42 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex;
    • Verfügbare Größen: Einheitsgröße;
    • Eigengewicht: 925 g

    „gut“ – Alpin Gewichts-Tipp

    „Cleaner Alpinrucksack, der leicht ist und alles hat, was ein Alpin- und Kletterrucksack braucht, bei dem man sich aber einen Umgang mit der Deckaltasche angewöhnen muss.“

    Fang 42+
  • Ortovox Peak 40 Dry

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Gesamtvolumen: 40 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex;
    • Verfügbare Größen: Einheitsgröße;
    • Eigengewicht: 1130 g

    „gut“

    „Robust und steif kommt der in der Praxis fast wasserdichte Rucksack Peak 40 DRY daher. Sehr clean, technisch und auf Berg getrimmt.“

    Peak 40 Dry
  • Salewa Alptrek 42+5 L

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Gesamtvolumen: 47 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex;
    • Verfügbare Größen: Einheitsgröße;
    • Eigengewicht: 1622 g

    „gut“

    „Der Alptrek 42+5 L ist ein Allround-Trekking- und Hüttentouren-Rucksack, den man auch auf Hochtouren ausführen darf. Mit insgesamt 40 Litern Volumen bietet er nicht viel Platz für Luxusgüter auf Tour.“

    Alptrek 42+5 L
  • Tatonka Pyrox 45+10

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Gesamtvolumen: 55 l;
    • Geeignet für: Damen;
    • Verfügbare Größen: Einheitsgröße;
    • Eigengewicht: 1450 g

    „gut“

    „Der Pyrox 45 ist ein Allrounder für alle Arten von Touren, die schwerpunktmäßig unterhalb der Hochtouren-Grenze stattfinden. ...“

    Pyrox 45+10

10 Tourenrucksäcke für Damen im Vergleichstest

  • Deuter Guide 42+ SL

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Gesamtvolumen: 50 l;
    • Geeignet für: Damen;
    • Verfügbare Größen: Unisize;
    • Eigengewicht: 1.400 g

    „sehr gut“ – Alpin Testsieger

    „... Besonders die Lastkontrolle ist sehr gut, weil der Rucksack einfach nah am Rücken liegt. Dabei ist die Belüftung gar nicht mal schlecht. Ansonsten ist der Deuter recht clean, hat die nötigen Details, aber nicht mehr. Das Bodenfach ist gut zugänglich, der kurze, seitliche RV zum Hauptfach ist nur bedingt hilfreich.“

    Guide 42+ SL
  • Lowe Alpine Cholatse ND 40:45

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Gesamtvolumen: 45 l;
    • Geeignet für: Damen;
    • Verfügbare Größen: Einheitsgröße;
    • Eigengewicht: 1680 g

    „sehr gut“ – Alpin Preis-Leistungs-Tipp

    „... Durch die auch bei vollem Rucksack noch nutzbaren Fronttaschen sowie die anderen Taschen und Täschchen findet man für Kleinkram immer noch einen Platz. ... Sehr gut sind die Lastübertragung und der Tragekomfort, das Pull-forward-System (sehr gut: ohne Restbandversorgung) lässt sich super bedienen.“

    Cholatse ND 40:45
  • Mammut Trea Spine 50

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Gesamtvolumen: 50 l;
    • Geeignet für: Damen;
    • Verfügbare Größen: Einheitsgröße;
    • Eigengewicht: 2060 g

    „sehr gut“ – Alpin Lasten-Tipp

    „Nein, ein Hochtourenrucksack ist der Spine 50 von Mammut nicht. Dazu ist er auch zu groß. Aber für Hüttentouren oder Trekkings ist der Mammut sehr angenehm. Das Spine-Tragesystem funktioniert. Man spürt es vor allem, wenn man sich seitlich hin- und herbeugt. ... Die sehr festen Hüftpolster übertragen das Gewicht solide auf die Hüften.“

    Trea Spine 50
  • Osprey Tempest 40

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Gesamtvolumen: 40 l;
    • Geeignet für: Damen;
    • Verfügbare Größen: XS/S, M/L;
    • Eigengewicht: 1300 g

    „sehr gut“ – Alpin Preis-Tipp

    „Der Talon ist einer der Klassiker bei Osprey, allerdings eher die kleineren Modelle. ... hat wenig Schnickschnack und trägt sich auch mit schweren Lasten noch recht gut, trotz des eher weichen Hüftgurtes. Ideal ist er aber für Gepäck bis 12 Kilo. Durch seine Konstruktion ist er ein toller Allrounder für Trekking- und Alpintouren.“

    Tempest 40
  • Jack Wolfskin Highland Trail 45 Women

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Gesamtvolumen: 49 l;
    • Geeignet für: Damen;
    • Verfügbare Größen: Einheitsgröße;
    • Eigengewicht: 2000 g

    „gut“

    „... auf das Volumen bezogen der schwerste Rucksack im Test. Aber bei der Ausstattung stellt sich auch eher die Frage: Was hat der Rucksack nicht? Bodenfach, frontaler Zugriff, Befestigungsmöglichkeiten, Fronttasche, Regenhülle etc. – alles ist vorhanden. Der Hüftgurt ist sehr breit und sehr fest und garantiert eine gute Lastübertragung. Das Pull-forward-System funktioniert auch sehr gut.“

    Highland Trail 45 Women
  • Millet Peuterey Integrale 35+10 W

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Gesamtvolumen: 45 l;
    • Geeignet für: Damen;
    • Verfügbare Größen: Einheitsgröße;
    • Eigengewicht: 1420 g

    „gut“

    „... Das sehr funktionelle extra Steigeisenfach auf der Front unterstreicht das. Praktisch ist auch die Möglichkeit, den Rucksack mit wenigen Handgriffen von der Front fast komplett zu öffnen, was vor allem bei Hüttentouren nützlich ist. Die Hüftflossen sind mittelbreit und vor allem recht kurz. ... ist jemand breiter/fülliger, könnten sie zu kurz sein. ...“

    Peuterey Integrale 35+10 W
  • Mountain Equipment Fang 35+

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Gesamtvolumen: 35 l;
    • Geeignet für: Damen;
    • Verfügbare Größen: Einheitsgröße;
    • Eigengewicht: 1335 g

    „gut“ – Alpin Gewichts-Tipp

    „... Er ist der leichteste Rucksack im Test, trägt sich mit mittleren Lasten sehr gut und ist sonst sehr clean. Die Deckeltasche ist höhenverstellbar und abnehmbar, allerdings ist die Aufhängung des Deckels mit den zwei sehr dünnen Riemen sehr ‚schlabbrig‘. Das stört vor allem, wenn der Deckel voll, der Rucksack aber nicht voll ist. Dann sollte man den Deckel in das Hauptfach stopfen ... oder den Deckel gleich abnehmen. ...“

    Fang 35+
  • Ortovox Peak 38 S Dry

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Gesamtvolumen: 38 l;
    • Geeignet für: Damen;
    • Verfügbare Größen: Einheitsgröße;
    • Eigengewicht: 1410 g

    „gut“

    „Ortovox goes wasserdicht? ... Dicht ist er deshalb nicht, weil das Hauptfach nur durch das Deckelfach abgedeckt wird und selber nicht wasserdicht verschlossen werden kann, z. B. durch ein Rolltop. ... Das sehr feste und starre Material muss man mögen, es ist aber super robust. Die mittelbreiten Hüftflossen übertragen mäßig schwere Lasten gut, wenn es über 12 Kilo geht, wird es schwieriger.“

    Peak 38 S Dry
  • Salewa Alptrek 38+5 L

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Gesamtvolumen: 43 l;
    • Geeignet für: Damen;
    • Verfügbare Größen: Einheitsgröße;
    • Eigengewicht: 1520 g

    „gut“

    „... Die zweigeteilten Schulterriemen sind charakteristisch. Der Alptrek trägt sich mit leichten und mittleren Lasten gut. Aber die (sehr kurzen) Hüftpolster tun sich bei vollem Gewicht schwer, die Last gut auf die Hüften zu übertragen. Wer breiter oder dicker ist als unsere schlanken Testpersonen, tut sich noch schwerer. ...“

    Alptrek 38+5 L
  • Tatonka Pyrox 40+10 Women

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Gesamtvolumen: 50 l;
    • Geeignet für: Damen;
    • Verfügbare Größen: Einheitsgröße;
    • Eigengewicht: 1600 g

    „gut“

    „... ein typischer Trekking- und Reiserucksack, der aber auch für Bergtouren gut genutzt werden kann. Das zeigt sich schon an Details wie Halterungen für Stöcke oder auch einen Eispickel. Die große frontale Öffnung ist sehr gut und auch gut zu bedienen, ohne dass man die Kompressionsriemen seitlich öffnet. ...“

    Pyrox 40+10 Women

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Rucksäcke

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf