outdoor prüft Rucksäcke (1/2016): „Gepäckträger“

outdoor - Heft 2/2016

Inhalt

Vier neue Trekkingrucksäcke im Test.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest wurden vier Trekkingrucksäcke geprüft. Die Bewertungen waren 1 x „überragend“ und 3 x „sehr gut“.Als Testkriterien dienten Trageverhalten, Praxis/Ausstattung, Volumen zu Gewicht sowie Material/Verarbeitung.

  • Bach Specialist FA

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Geeignet für: Herren / Unisex;
    • Verfügbare Größen: 68 l (FA 1), 78 l (FA 2), 88 l (FA 3), 93 l (FA 4);
    • Eigengewicht: 2420 g (FA 1), 2520 g (FA 2), 2620 g (FA 3), 2720 g (FA 4)

    „überragend“

    „... Diverse Fächer, einfache Handhabung. ... Im Detail verbessert, trägt sich der solide Spezialist top ...“

    Specialist FA

    1

  • Deuter Aircontact 75 + 10

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 85 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    „sehr gut“

    „Mit dem neuen Aircontact trifft Deuter ins Schwarze: Er steht selbst mit 30 Kilo wie eine Eins auf der Hüfte und bietet auch sonst eine reife Leistung.“

    Aircontact 75 + 10

    2

  • High Peak Zenith 75+10

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 85 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    „sehr gut“

    „Der frisch überarbeitete Zenith setzt beim Preis-Leistungs-Verhältnis Maßstäbe. Er kostet nur 150 Euro, bietet sehr gute Trageeigenschaften und ist robust.“

    Zenith 75+10

    2

  • Osprey Atmos AG 65

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 65 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex;
    • Verfügbare Größen: M, L

    „sehr gut“

    „Wer maximal 20 Kilo schleppt, bekommt mit dem Atmos AG das bequemste und luftigste Modell seiner Klasse. Auch die Ausstattung überzeugt.“

    Info: Dieses Produkt wurde von outdoor in Ausgabe 10/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Atmos AG 65

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Rucksäcke