Rucksäcke im Vergleich: Leichter auf Tour

outdoor: Leichter auf Tour (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Im Vergleichstest:

Mehr...

10 Herren-/Unisex-Rucksäcke im Vergleichstest

  • Crux Climbing Hardware AK 47 X

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Gesamtvolumen: 50 l

    „überragend“

    „Das teuerste und robusteste Modell im Test überzeugt auf ganzer Linie – vor allem Alpinisten und passionierte Wanderer, die einen wasserdichten Rucksack fürs (Outdoor-)Leben suchen.“

    AK 47 X
  • Deuter Speed Lite 32

    • Typ: Tourenrucksack, Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 32 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    „überragend“

    „Wer einen ultraleichten, superflexiblen und dazu laststabilen Rucksack für sportliche wie gemütliche Touren sucht, wird keinen besseren finden als den Deuter Speed Lite 32 bzw. 30 SL.“

    Speed Lite 32
  • Exped Lightning 45

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 45 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    „sehr gut“ – Kauftipp

    „Ob Kurztour oder Wochentrek: Der sehr leichte Exped kann dank guter Komprimierbarkeit und hoher Laststabilität beides. So überzeugt er alle, die ein Modell für viele Einsätze suchen.“

    Lightning 45
  • Gregory Packs Paragon 48

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 48 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    „gut“

    „Sie suchen einen geräumigen, komfortablen Rucksack für Wanderungen mit viel Gepäck? Dann könnte Ihnen der Gregory Paragon (für Damen: Maven) gut ins Konzept passen.“

    Paragon 48
  • Jack Wolfskin EDS Dynamic 32 Pack

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Gesamtvolumen: 32 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    „gut“

    „Mit seinem aufgräumten, eleganten Design macht der EDS Dynamic 32 im täglichen Einsatz eine gute Figur. Auch zum Wandern und Reisen ist der kleine Schwarze eine stilsichere Wahl.“

    EDS Dynamic 32 Pack
  • Ortovox Peak Light 32

    • Typ: Tourenrucksack, Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 32 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    „gut“

    „Für Skitouren entwickelt, gefällt der bestens kontrollierbare Ortovox auch bei anderen alpinen Aktivitäten: etwa auf Klettersteigen, Hochtouren, beim Bergsteigen und Alpinwandern.“

    Peak Light 32
  • Osprey Levity 45

    • Typ: Tourenrucksack, Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 45 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    „überragend“

    „Der leichteste Rucksack im Testfeld begeistert mit einem stark belüfteten Tragesystem, das sich unglaublich bequem an den Rücken schmiegt und jeder Bewegung folgt. Ein absolutes Komfortwunder – zum knackigen Preis.“

    Levity 45
  • Salewa MTN Trainer 28

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 28 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    „gut“

    „Zum Schnell- und Alpinwandern mit nicht allzu viel Gepäck ist der sehr leichte, aber auch kleine und etwas hart anliegende Salewa wie geschaffen. Die wirksame Rückenbelüftung macht sich hierbei besonders nützlich.“

    MTN Trainer 28
  • Tatonka Pyrox 45+10

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Gesamtvolumen: 55 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    „sehr gut“

    „Der schwerste Rucksack im Test wiegt immer noch recht wenig und überzeugt mit üppiger Ausstattung sowie hervorragender Kontrolle vor allem auf schwierigen Mehrtagestouren.“

    Pyrox 45+10
  • Vaude Zerum 38 LW

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 38 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    „sehr gut“

    „Für seine Größe extrem leichter, schwerlaststabiler und effektiv belüfteter Rucksack. Er wendet sich an alle, die Wert auf eine ökologische Fertigung legen und einen Allrounder suchen.“

    Zerum 38 LW

4 Damenrucksäcke im Vergleichstest

  • Deuter Speed Lite 30

    • Typ: Rucksack

    „überragend“

    „Bei der Speed Lite-Serie spart Deuter am Rucksackgewicht, nicht an den Features. Nur eine Regenhülle fehlt, die gibt es als Zubehör (17 €). Dafür ist der Rucksack selbst der günstigste in dieser Runde – und einer der besten überhaupt. Er zeigt keine Schwächen, doch viele Stärken. Dazu zählen der top Tragekomfort, die hohe Lastgrenze und der breite Einsatzbereich: Ob Biker, Alpinisten oder Wanderer – sie alle werden ihn lieben.“

    Speed Lite 30
  • Gregory Packs Maven 45

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Gesamtvolumen: 45 l;
    • Geeignet für: Damen

    „gut“

    „Mit einem Packvolumen von rund 56 respektive 46 Litern gehören der Gregory Paragon und die Damenversion Maven zu den größten Modellen im Test. Für Mehrtagestouren bieten sie mit maximal 15 Kilo Beladung wenig Reserven, doch Leichtgewichtsfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten – wenn sie sauber packen, sodass nichts in den Rücken drückt. Klasse: die große Deckeltaschenöffnung und die praktischen Netzfächer.“

    Maven 45
  • Osprey Lumina 45

    • Typ: Trekkingrucksack;
    • Gesamtvolumen: 45 l;
    • Geeignet für: Damen

    „überragend“

    „Mit dem Levity (Damen: Lumina) wendet sich Osprey an alle, die einen anschmiegsamen, weich sitzenden und effektiv belüfteten Rucksack suchen. Dass er außerdem – vor allem in Anbetracht seiner Größe – extrem wenig wiegt, dafür viel Last verträgt, macht ihn zum Multitalent: Dank der erweiterbaren Staumöglichkeit durch die Außenfächer brilliert er auf soften Tageswanderungen genauso wie auf Berg- und Wochenendtouren.“

    Lumina 45
  • Tatonka Pyrox 40+10 Women

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Gesamtvolumen: 50 l;
    • Geeignet für: Damen

    „sehr gut“

    „Das Tragesystem des Tatonka besteht aus x-förmig angeordneten Fiberglasstreben. Sie drückt es beim Schließen des Hüftgurts gegen den Rücken, wodurch sie die Last direkt auf den Beckenkamm leiten. Das sorgt für viel Tragekomfort, sicheren Sitz und perfekte Kontrolle. Je nach Körperbau können jedoch die Aufhängepunkte des recht harten Hüftgurts drücken. Ausstattung und Bedienung überzeugen auf ganzer Linie.“

    Pyrox 40+10 Women

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Rucksäcke