Multifunktion heißt das Zauberwort!

Bergsteiger

Inhalt

Die modernen Skitourenrucksäcke werden immer mehr zu multifunktionellen Winterrucksäcken, die sich zum Teil auch für sommerliche Hochtouren eignen. Damit Sie den Überblick behalten, erklären wir Ihnen an acht Modellen, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Was wurde getestet?

Im Test waren acht Rucksäcke. Es wurden die Kriterien Seitenhalt und Tragkomfort getestet, jedoch keine Gesamtnoten vergeben. Außerdem wurde eine Eignung der Einsatzbereiche Allround Winter, Skitour und Hochtour angegeben.

  • Bergans Altitude W 25 L

    • Typ: Tagesrucksack;
    • Gesamtvolumen: 25 l

    ohne Endnote

    „sehr leichter Damen-Tourenrucksack (Herrenmodell 30 L); super Kompression, gekrümmter Rücken lüftet, getrennte Sicherheitsfächer und Skibefestigung ungünstig, nicht für schwere Lasten, keine Schulterverstellung.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Bergsteiger in Ausgabe 2/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Altitude W 25 L
  • Deuter Cruise 30

    ohne Endnote – Bergsteiger Tipp Seitenhalt

    „perfekter Ski-/Gletscher-Rucksack mit Top-Rückensystem; sitzt wie festgewachsen, Rückenlüftung für warme Touren, für schwere Lasten, genau die Befestigungen, die man braucht, gerader Rücken nicht immer günstig.“

    Cruise 30
  • Mammut Nirvana

    • Typ: Rucksack

    ohne Endnote

    „variabler Allround-Tourenrucksack mit vollem Körperkontakt; sinnvolle Details ohne Schnickschnack, auch für schwere Lasten, zwei Öffnungen (vorn und hinten), Hartschaum für Männer angenehm (außer Schulterblätter), schwer.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Bergsteiger in Ausgabe 2/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Nirvana
  • Millet Prolight Tour 30

    • Typ: Rucksack

    ohne Endnote – Bergsteiger Tipp Komfort

    „länglicher Komfort-Rucksack für Ski- und Gletschertouren; Rückenlüftung für warme Touren, top Gurt- und Riemenergonomie mit vielen Anpassungen, für schwere Lasten, Front zu viele Reißverschlüsse.“

    Prolight Tour 30
  • Northland Skirace 15

    • Typ: Rucksack

    ohne Endnote

    „sehr leichter und kleiner Skitourenrenn-Rucksack; Rückenlüftung durch Krümmung/Mesh-Pads, innovativer Front-RV, Schulter kann drücken, keine Schulterverstellung, wenig Stauraum.“

    Skirace 15
  • Ortovox Peak 29

    • Typ: Rucksack

    ohne Endnote – Bergsteiger Tipp Ausstattung

    „Winter- und Hochtourenrucksack mit Top-Ausstattung; Rücken lüftend/anliegend, viele Taschen, durchdachte Befestigungen, wenige Bändel, auch schwere Lasten.“

    Peak 29
  • Rock Snake Sidewinder M

    • Typ: Rucksack

    ohne Endnote

    „sehr robuster Skitouren- und Eiskletterrucksack; harter Körperkontakt - Rücken lüftet etwas im Aufstieg und ‚klebt‘ bei der Abfahrt am Rücken, durch Vorformung keine Kompression nötig.“

    Sidewinder M
  • Vaude Daytour 26

    • Typ: Rucksack

    ohne Endnote

    „handlicher Allround-Winterrucksack; leichte Rückenkrümmung lüftet, bei sehr gutem Abfahrtshalt, auch schwere Last, Schulterverstellung symbolisch.“

    Daytour 26

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Rucksäcke

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf