MountainBIKE prüft Outdoor-Navigationsgeräte (3/2011): „Wegweisend“

MountainBIKE - Heft 4/2011

Inhalt

Moderne GPS-Geräte sind perfekte Tourenguides - wenn sie halten, was sie versprechen. MB hat acht aktuelle Modelle getestet.

Was wurde getestet?

Im Test waren acht GPS-Geräte. Testkriterien waren Empfang, Display, Bedienung, Navigation, Karten, Ausstattung, Batterielaufzeit sowie Bike-Halter.

  • Garmin GPSMAP 62s

    • Bildschirmgröße: 2,6";
    • Gewicht: 260 g

    „überragend“ – Testsieger

    „Klasse Display, prima Ausstattung, lange Batterielaufzeit - wer auf Tastenbedienung steht, findet im GPSmap 62s den perfekten Tourenbegleiter.“

    GPSMAP 62s

    1

  • CompeGPS TwoNav Sportiva+

    • Bildschirmgröße: 3";
    • Gewicht: 154 g

    „sehr gut“

    „Grammfuchser mit einer Vorliebe für Rasterkarten finden im Sportiva+ einen vielseitigen Begleiter für sportliche Touren. Recht kurze Akkulaufzeit.“

    TwoNav Sportiva+

    2

  • Garmin Dakota 20

    • Bildschirmgröße: 2,6";
    • Gewicht: 191,4 g

    „sehr gut“ – Kauftipp

    „Klein, leicht, vielseitig - das günstige Dakota 20 erweist sich als sehr gutes Tourennavi, das mit einem helleren Display noch besser abschneiden würde.“

    Dakota 20

    2

  • satmap Active 10

    • Bildschirmgröße: 3,5";
    • Gewicht: 221 g

    „sehr gut“

    „Das Active 10 erfreut als unkomplizierter und preiswerter GPS-Guide für Rasterkartenfans - geeignet für die Tagestour wie für den Alpencross.“

    Active 10

    2

  • VDO GP7

    • Bildschirmgröße: 3,5";
    • Gewicht: 204 g

    „sehr gut“

    „Hat alles, kann (fast) alles - mehr GPS braucht kein Biker für Tour und Training. Angesichts der reichhaltigen Ausstattung passt auch der Preis.“

    GP7

    2

  • Falk IBEX 30

    • Bildschirmgröße: 3,5";
    • Gewicht: 200 g

    „gut“

    „Preiswertes Einsteigermodell mit durchdachter Ausstattung und gelungener Touchscreen-Bedienung. Der Akku könnte allerdings länger durchhalten.“

    IBEX 30

    6

  • Lowrance Electronics Endura Safari

    • Bildschirmgröße: 2,7";
    • Gewicht: 165 g

    „gut“

    „Das Endura-Safari erweist sich auch ohne Gelände-Routing als günstiger Allrounder, der mit Italienkarte noch vielseitiger einsetzbar wäre.“

    Endura Safari

    6

  • Xplova G5

    • Bildschirmgröße: 3,5";
    • Gewicht: 152 g

    „befriedigend“

    „Schwächen wie das unstrukturierte Menü, die umständliche Zielführung mit Routen oder das kleine Kartenangebot verhindern ein besseres Ergebnis für das Xplova G5.“

    G5

    8

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Outdoor-Navigationsgeräte