zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Motorrad News prüft Isomatten (6/2012): „Flachgelegt“

Motorrad News: Flachgelegt (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Kaum etwas ist so erholsam wie ein guter Schlaf. NEWS verrät, mit welchen Matratzen der Nachtruhe auch im Camping-Urlaub nichts im Wege steht.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest der Zeitschrift Motorrad News befanden sich 16 Isomatten mit Bewertungen von 16 bis 22 von 25 möglichen Punkten. Bewertungsgrundlage waren die Kriterien Isolation, Inflation, Verarbeitung, Komfort und Preis/Leistung.

  • Vaude Tour Isomatte

    22 von 25 Punkten – Tipp

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    Mit der Tour bietet Vaude ein überzeugendes Gesamtpaket. Die Matte begeistert mit herausragender Verarbeitungsqualität, tollem Komfort und ordentlichem Packmaß. Die Isolation ist ebenfalls lobenswert. Das Aufblasen geht leicht von der Hand. Im Vergleichstest über 16 Isomatten in der Zeitschrift Motorrad News konnte das Produkt den Sieg davontragen und erhielt das Prädikat „Tipp“. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Tour Isomatte

    1

  • High Peak Yukon 180

    21 von 25 Punkten – Tipp

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    High Peaks Yukon-Matte macht wenig Arbeit, indem sie sich selbsttätig aufbläst. Liegekomfort und Isolierung sind ebenfalls nicht schlecht, genauso wie die saubere Verarbeitung. Beim Packmaß gibt es jedoch noch Verbesserungsbedarf. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    2

  • Exped SIM Lite UL 2.5

    20 von 25 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Schon in der getesteten 2,5 Zentimeter dünnen Variante ist die Exped recht bequem. Noch dazu ist sie toll verarbeitet, klein und leicht. Punktabzug gibt's für mittelmäßige Isolation und Inflation.“

    SIM Lite UL 2.5

    3

  • Grand Canyon Cruise 3.0 MP

    • Typ: Luftmatte;
    • Verfügbare Größen: 185 x 55;
    • Geeignet für: Warme Umgebungen

    20 von 25 Punkten – Preis-Tipp

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    Für nur rund 30 EUR beitet Grand Canyon mit dere Cruise 3.0 MP eine komfortable Matte an. Die Isolation ist gut und das Aufblasen ist nicht allzu anstrengend. Das Packmaß ist zudem recht klein. Aufgrund der guten Leistungen vergab das Magazin Motorrad News das Prädikat „Preis-Tipp“. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Cruise 3.0 MP

    3

  • Polo Motorrad Brisbane Selfinflatingmatte Big

    20 von 25 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Die Polo-Matte macht ihrem Namen alle Ehre: Die Ausmaße kommen dem Komfort zugute, schlagen sich aber in Packmaß und Gewicht nieder. Isolation und Inflation sind gut, der Preis geht in Ordnung.“

    Brisbane Selfinflatingmatte Big

    3

  • Exped DownMat UL 7

    • Typ: Luftmatte;
    • Verfügbare Größen: XS: 120 x 52 cm, S: 163 x 52 cm, M: 183 x 52 cm, LW: 197 x 65 cm;
    • Geeignet für: Kalte Umgebungen;
    • Isolierung/Füllung: Daunen

    19 von 25 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Expeds mit Daunen gefüllte Downmat UL isoliert die Wärme nicht nur hervorragend, sondern speichert sie außerordentlich effektiv. Noch dazu ist die Luftmatratze die bequemste Variante im Test.“

    DownMat UL 7

    6

  • Kaikkialla Kevo UL 3.8

    19 von 25 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Die Kevo UL macht einen hochwertigen Eindruck, lässt wenig Wärme durch und ist komfortabel. Leider bläst sie sich nicht so gut auf: Rund achtmal muss man nachpusten, bis die Matte voll ist.“

    Kevo UL 3.8

    6

  • Lestra Sleep Diamond Light Plus

    19 von 25 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Dank ihrer Dicke und einem schönen Obermaterial liegt es sich auf der Lestra bequem, auch Verarbeitung und Isolation sind gut. Leider verlangt die Sleep Diamond beim Aufblasen nach starkem Atem.“

    Sleep Diamond Light Plus

    6

  • Nordisk Thale L 3.8

    19 von 25 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Auf Nordisks Thale liegt man gut, friert nicht gleich und muss nur wenig nachpusten. Auch Packmaß und Gewicht gehen in Ordnung, für fast 70 Euro könnte die Verarbeitung aber besser sein.“

    Thale L 3.8

    6

  • Therm-A-Rest ProLite Plus

    • Typ: Luftmatte;
    • Verfügbare Größen: S;
    • Regular
    • L

    19 von 25 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Therm-A-Rests ProLite Plus füllt sich fast komplett mit Luft, ist gut verarbeitet und komfortabel. Die Isolationswerte liegen im Mittelfeld, für das Gebotene ist die irische Isomatte aber zu teuer.“

    ProLite Plus

    6

  • Mammut SlideStop Mat

    18 von 25 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Während Inflation und Isolation nur im Mittelmaß liegen, legt die Mammut die Messlatte in punkto Komfort, Packmaß und Verarbeitung recht weit oben an. Doch die Qualität hat ihren Preis.“

    SlideStop Mat

    11

  • McKinley Trekker M 25

    • Typ: Luftmatte

    18 von 25 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Wer möglichst wenig Geld und Arbeit investieren will, sollte einen Blick auf die Trekker werfen: Sie bläst sich hervorragend selbst auf, Isolation, Verarbeitung und Komfort fallen dem Sparzwang zum Opfer.“

    Trekker M 25

    11

  • Meru Tera M Basic

    • Typ: Luftmatte

    18 von 25 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Der Meru merkt man den günstigen Preis an: Die Verarbeitung an den Nähten könnte besser sein, außerdem muss man noch recht viel nachpusten. Am Komfort hingegen gibt's kaum was auszusetzen.“

    Tera M Basic

    11

  • Quechua A200 Ultralight

    17 von 25 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Unter den starken Verjüngungen an Kopf- und Beinteil und der geringen Dicke leidet der Komfort deutlich. Dafür bläst sich die Quechua hervorragend auf, ist relativ klein und ordentlich verarbeitet.“

    A200 Ultralight

    14

  • Therm-A-Rest NeoAir XLite

    • Typ: Luftmatte;
    • Verfügbare Größen: 51 x 183 x 6,3 cm

    17 von 25 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Fürs Minimalgepäck ist nur die NeoAir Xlite geeignet: Trotz des geringen Gewichts und des kleinen Packmaßes ist die NeoAir recht bequem und ordentlich verarbeitet, mit 150 Euro aber üppig bezahlt.“

    NeoAir XLite

    14

  • Robens Air Impact 3.8

    16 von 25 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Die Robens punktet mit geringem Gewicht und ordentlichem Packmaß, in Sachen Isolation, Verarbeitung und Komfort stellt sie sich aber hinten an. Dafür muss man sie verhältnismäßig wenig aufpusten.“

    Air Impact 3.8

    16

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Isomatten