c't prüft PC-Systeme (3/2009): „Wieder zeitgemäß“

c't

Inhalt

In beiden Desktop-Rechnerlinien für Heimanwender arbeiten nun auch Chipsätze und Grafikchips von Nvidia. Im Test zeigt sich, ob der Mac mini von schnellerem Frontsidebus und Chipsatzgrafik profitiert und wie der iMac auf die neue Board-Architektur reagiert.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich drei Macs. Die Bewertungskriterein waren Audio Wiedergabe/Aufnahme und VGA-Signal. Es wurden jedoch keine Gesamtnoten vergeben.

  • Apple iMac 20'' 2,66 GHz 2GB RAM (320 GB)

    • Bauart: All-in-One;
    • Grafikchipsatz: NVidia GeForce 9400M

    ohne Endnote

    „... Der 20-Zoll-iMac konsumierte im Betrieb erträgliche 39 Watt an Leistung, die sich auf mehr als das Doppelte bei Volllast und maximaler Helligkeit steigerten. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 8/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    iMac 20'' 2,66 GHz 2GB RAM (320 GB)
  • Apple iMac 24'' 2,93 GHz 4GB RAM (640 GB)

    • Bauart: All-in-One;
    • Grafikchipsatz: NVidia GeForce 9400M

    ohne Endnote

    „... Das 24-Zoll-Modell brauchte nach dem Einschalten 79,8 Watt, da das große und nicht richtig dimmbare Display viel Leistung verbrät. Maximal nahm der große iMac 132 Watt auf. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 8/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    iMac 24'' 2,93 GHz 4GB RAM (640 GB)
  • Apple Mac Mini Core 2 Duo 2 GHz 2GB RAM (320 GB)

    • Grafikchipsatz: NVidia GeForce 9400M

    ohne Endnote

    „... Der mini benötigte nur 11,7 Watt im Betrieb, was in dieser Leistungsklasse ein sehr guter Wert ist. Selbst unter Volllast drehte der Lüfter nicht auf und man hörte den Mac kaum. ...“

    Mac Mini Core 2 Duo 2 GHz 2GB RAM (320 GB)

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema PC-Systeme