9 Cloud-Dienste: Wolke für Fotografen

fotoMAGAZIN: Wolke für Fotografen (Ausgabe: Nr. 11 (November 2013)) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Trotz Spionage und Datenskandalen: Die Cloud wird mit neuen Anwendungen immer wichtiger für Fotografen. Wir zeigen, was Ihnen die Datenwolke bringt und welche Dienste sicher und sinnvoll sind.

Was wurde getestet?

Anhand der Kriterien Kosten, Sicherheit und Usability sowie Synchronisierung, Datensicherung und Präsentation wurden neun Cloud-Dienste getestet. Endnoten wurden nicht vergeben.

  • Adobe Revel Online-Fotogalerie

    • Typ: Webgalerie

    ohne Endnote

    „Adobe bringt derzeit weniger, als möglich wäre. Aber Revel zeigt, wo es hingehen könnte.“

    Revel Online-Fotogalerie
  • Apple iCloud: Mein Fotostream

    • Typ: Online-Speicher;
    • Kostenloses Angebot: Ja;
    • Client: Webbasiert, Mac OS X, Windows, iOS

    ohne Endnote

    „Für iPhone/iPad-Besitzer – auch zum Präsentieren über ein Apple-TV auf dem Fernseher – sehr praktisch. Wer gar keine Apple-Geräte hat, kann mit dem Fotostream nichts anfangen.“

    iCloud: Mein Fotostream
  • Dropbox Online-Festplatte

    ohne Endnote

    „Der Klassiker mit einfacher Bedienung, genialem Fotoordner und einer integrierten Versionierung.“

    Online-Festplatte
  • Facebook Social-Network

    • Typ: Community

    ohne Endnote

    „Zum Präsentieren und Diskutieren technisch geeignet, aber mit für Fotografen nicht akzeptablen Nutzungsbedingungen.“

    Social-Network
  • Flickr.com Online Photo Album

    • Typ: Webgalerie

    ohne Endnote

    „Gut für die Diskussion und die Präsention (auch auf dem Smartphone) geeignet. Für Backups zwar kostenlos, aber kaum praktikabel.“

    Online Photo Album
  • Google Drive

    • Typ: Online-Speicher;
    • Kostenloses Angebot: Ja;
    • Client: Webbasiert, Mac OS X, Windows, iOS, Android

    ohne Endnote

    „Wer keine Bedenken hinsichtlich der Datensammelei von Google hat, wird sich über die kostenlosen 15 Gigabyte freuen und wird mit soliden Features belohnt. Die Nutzungsbedingungen sind übrigens (zumindest bei Google Drive) deutlich fairer als bei Facebook – hier werden nur Nutzungsrechte für den Dienst selbst, nicht für weitergehende Nutzungsszenarien eingefordert.“

    Drive
  • LaCie Wuala Online-Festplatte

    • Typ: Online-Speicher;
    • Kostenloses Angebot: Ja

    ohne Endnote

    „Nicht ganz so elegant wie Skydrive oder Dropbox, dafür mit hoher Sicherheit und konfigurierbarer Backup-Funktion. Empfehlenswert.“

    Wuala Online-Festplatte
  • Microsoft Windows Live SkyDrive

    • Typ: Online-Speicher;
    • Kostenloses Angebot: Ja;
    • Client: Windows Phone, iOS, Android

    ohne Endnote

    „Einfach zu bedienen und dabei günstig.“

    Windows Live SkyDrive
  • Strato HiDrive

    • Typ: Online-Speicher;
    • Kostenloses Angebot: Nein

    ohne Endnote

    „Nicht billig, aber besonders mit dem Synology-NAS ein sicheres und bequemes System, das sich zudem zur Weitergabe hochaufgelöster Fotos und für die Präsentation eignet.“

    HiDrive

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Bilderdienste