Stiftung Warentest: Gegen den Durst (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 9 weiter

Inhalt

Alkoholfreie Weizenbiere: Hefeweizen ohne Alkohol ist ein kalorienarmer Durstlöscher, wie unser Test beweist. Als Sportlergetränk eignet sich aber keines der 20 Biere optimal.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich 20 alkoholfreie Weizenbiere, darunter 2 Bio-Produkte. Die Bewertung reicht von „gut“ bis „mangelhaft“. Als Testkriterien dienten die sensorische Beurteilung, die Schaumhaltbarkeit, der Gehalt an Schadstoffen, die Eignung als Durstlöscher und als Sportgetränk sowie die makrobiologische Qualität und Deklaration. War die makrobiologische Qualität „mangelhaft“, so konnte das Urteil nicht besser ausfallen. Eine „mangelhafte“ Deklaration führte zu einer Abwertung um eine Note.

  • Schneider Weisse TAP 3 Mein Alkoholfreies

    • Typ: Weizenbier
    • Alkoholfrei: Ja

    „gut“ (2,0) – Testsieger

    „Das Beste im Test: Es ist relativ dunkel, schmeckt deutlich säuerlich und malzig. Der Schaum hält am längsten. Es hat viel Folat und ist streng isotonisch. Im Vergleich zu Schneider Weisse Unser Original schmeckt es weniger nach Gewürznelke.“

    TAP 3 Mein Alkoholfreies

    1

  • Erdinger Erdinger Weißbier (alkoholfrei)

    • Typ: Weizenbier
    • Alkoholfrei: Ja

    „gut“ (2,2)

    „Der Trendsetter: Dieses alkoholfreie Weizen ist am längsten am Markt – seit 1992. Es ist sehr hell, wenig trüb und schmeckt deutlich süßlich sowie deutlich malzig. Das Bier enthält sehr viel Hefe. Es hat sehr wenig Natrium und ist isotonisch.“

    Erdinger Weißbier (alkoholfrei)

    2

  • Tucher Bräu Hefe Weizen Alkoholfrei

    • Typ: Weizenbier
    • Alkoholfrei: Ja

    „gut“ (2,2)

    „Das mit viel Folat: Das bernsteinfarbene alkoholfreie Weizenbier riecht deutlich nach Banane und schmeckt deutlich säuerlich. Es ist isotonisch, hat viel Kalzium, Magnesium sowie Kalium und den höchsten Gehalt an Folat im Test.“

    Hefe Weizen Alkoholfrei

    2

  • Brauerei Gebr. Maisel Weisse (alkoholfrei)

    • Typ: Weizenbier
    • Alkoholfrei: Ja

    „gut“ (2,3)

    „Das Dunkle: Es schmeckt deutlich malzig. Der Schaum hält ‚sehr gut‘. Anders als ausgelobt sind die charakteristischen Eigenschaften von Maisel's Weisse Original nicht erhalten, die Gewürznelken- und Bananennote sind schwächer ausgeprägt.“

    Weisse (alkoholfrei)

    4

  • Krombacher Weizen (alkoholfrei)

    • Typ: Weizenbier
    • Alkoholfrei: Ja

    „gut“ (2,3)

    „Das mit wenig Hefe I: Es schmeckt deutlich süßlich und am deutlichsten fruchtig. Der Schaum hält ‚sehr gut‘. Relativ kalorienreich. Isotonisch. Im Vergleich zum alkoholhaltigen Krombacher Weizen schmeckt es stärker süßlich, weniger nach Gewürznelke.“

    Weizen (alkoholfrei)

    4

  • Maxlrainer Engerl Weisse ohne Alkohol

    • Typ: Weizenbier
    • Alkoholfrei: Ja

    „gut“ (2,4)

    „Das mit dem meisten Alkohol: Das stark säuerliche Weizen enthält sehr viel Hefe und ist isotonisch. Der Alkoholgehalt ist noch knapp zulässig. Im Vergleich zu Maxlrainer Leo Weiße mit Alkohol schmeckt es etwas weniger nach Gewürznelke und Banane.“

    Engerl Weisse ohne Alkohol

    6

  • Neumarkter Lammsbräu Weiße (alkoholfrei)

    • Typ: Weizenbier
    • Alkoholfrei: Ja

    „gut“ (2,4)

    „Das gute Bio-Bier: Es schmeckt deutlich süßlich, malzig und am deutlichsten nach Waldhonig. ‚Sehr gute‘ Schaumhaltbarkeit. Es hat am meisten Magnesium und Stammwürze, aber auch am meisten Kalorien. Es ist isotonisch und teuer.“

    Weiße (alkoholfrei)

    6

  • Oettinger Weissbier Alkoholfrei

    • Typ: Weizenbier
    • Alkoholfrei: Ja

    „gut“ (2,4)

    „Das gute Günstige: Es ist sehr hell, schmeckt deutlich süßlich und malzig. Es enthält viel Hefe. Hat am meisten Kalzium. Isotonisch. Das Etikett ist wegen sehr kleiner Schrift schlecht lesbar.“

    Weissbier Alkoholfrei

    6

  • Spaten-Franziskaner-Bräu Franziskaner Hefe-Weissbier (alkoholfrei)

    • Typ: Weizenbier
    • Alkoholfrei: Ja

    „gut“ (2,4)

    „Das Beste beim Sport: Das im Geschmack deutlich süßliche und deutlich malzige alkoholfreie Weizenbier wurde im Punkt ‚Eignung als Sportlergetränk‘ am besten bewertet – vor allem, weil es streng isotonisch ist.“

    Franziskaner Hefe-Weissbier (alkoholfrei)

    6

  • Bayer. Staatsbrauerei Weihenstephan Hefeweissbier Alkoholfrei

    • Typ: Weizenbier
    • Alkoholfrei: Ja

    „gut“ (2,5)

    „Das mit vielen Mineralstoffen: Schmeckt stark säuerlich, deutlich nach Gewürznelke. Es hat am meisten Kalium, viel Magnesium und Folat. Hat mehr Kalorien als angegeben. Isotonisch.“

    Hefeweissbier Alkoholfrei

    10

  • Pyraser Landbrauerei Hefeweizen Alkoholfrei

    • Typ: Weizenbier
    • Alkoholfrei: Ja

    „gut“ (2,5)

    „Das Fränkische vom Dorf: Schmeckt deutlich säuerlich. Viel Folat. Isotonisch. Im Vergleich zu Pyraser Angerwirts Weizen ist die Bananennote schwächer.“

    Hefeweizen Alkoholfrei

    10

  • Schöfferhofer Hefeweizen alkoholfrei

    • Typ: Weizenbier
    • Alkoholfrei: Ja

    „gut“ (2,5)

    „Das mit viel Kalzium: Es ist bernsteinfarben, schmeckt stark säuerlich und deutlich nach Gewürznelke. Viel Kalzium. Isotonisch. Das Etikett ist schlecht lesbar.“

    Hefeweizen alkoholfrei

    10

  • Herrnbräu Hefe Weißbier Alkoholfrei

    • Typ: Weizenbier
    • Alkoholfrei: Ja

    „befriedigend“ (2,6)

    „Das mit Gewürznelkennote: Dieses alkoholfreie Weizenbier schmeckt stark säuerlich und deutlich nach Gewürznelke. Es hat mehr Kalorien als angegeben. Es ist hypotonisch. Als Sportlergetränk eignet es sich nur ‚ausreichend‘.“

    Hefe Weißbier Alkoholfrei

    13

  • Paulaner Hefe-Weißbier (alkoholfrei)

    • Typ: Weizenbier
    • Alkoholfrei: Ja

    „befriedigend“ (2,7)

    „Das mit wenig Hefe II: Es schmeckt deutlich säuerlich, auch etwas nach Banane. Isotonisch. Anders als ausgelobt ist es weniger vollmundig als das alkoholhaltige Paulaner Hefe-Weißbier, es schmeckt weniger nach Gewürznelke und mehr nach Waldhonig.“

    Hefe-Weißbier (alkoholfrei)

    14

  • Stralsunder Brauerei Störtebeker Bernstein-Weizen (alkoholfrei)

    • Typ: Weizenbier
    • Alkoholfrei: Ja

    „befriedigend“ (2,7)

    „Das aus dem Norden: Das deutlich süßlich und malzig schmeckende Bio-Weizen enthält sehr viel Hefe. Es ist gerade noch isotonisch. Eignet sich als einziges nur ‚befriedigend‘ als Durstlöscher. Es hat vergleichsweise viel Stammwürze und viele Kalorien.“

    Störtebeker Bernstein-Weizen (alkoholfrei)

    14

  • Kulmbacher Kapuziner Weißbier Alkoholfrei

    • Typ: Weizenbier
    • Alkoholfrei: Ja

    „befriedigend“ (2,8)

    „Das mit wenig Kalorien: Es schmeckt stark säuerlich und deutlich nach Gewürznelke. Die Schaumhaltbarkeit ist am schlechtesten. Der Brennwert ist mit 166 Kilokalorien pro Liter am niedrigsten im Test, aber größer als angegeben. Hypotonisch.“

    Kapuziner Weißbier Alkoholfrei

    16

  • Pfungstädter Brauerei Justus Weizen Alkoholfrei

    • Typ: Weizenbier
    • Alkoholfrei: Ja

    „befriedigend“ (2,9)

    „Das mit sehr wenig Alkohol: Es riecht wahrnehmbar nach einer Fremdnote – nach gekochtem Gemüse. Es schmeckt stark säuerlich und deutlich nach Gewürznelke. Mit 0,1 Prozent hat es den niedrigsten Alkoholgehalt, außerdem hat es vergleichsweise wenig Kalorien. Es ist deutlich hypotonisch und eignet sich am wenigsten als Sportlergetränk.“

    17

  • Will Bräu Hefe Weizen Alkoholfrei

    • Typ: Weizenbier
    • Alkoholfrei: Ja

    „ausreichend“ (3,7)

    „Das Nicht-Isotonische: Das sehr helle Weizenbier ist nicht isotonisch wie ausgelobt, sondern hypotonisch. Es eignet sich nur ‚ausreichend‘ als Sportlergetränk. Es schmeckt deutlich säuerlich. Der Schaum hält schlecht. Es enthält sehr viel Hefe.“

    Hefe Weizen Alkoholfrei

    18

  • Graf Arco Weißbier Alkoholfrei

    • Typ: Weizenbier
    • Alkoholfrei: Ja

    „mangelhaft“ (5,0)

    „Das mit Milchsäurebakterien I: Das stark säuerlich schmeckende Weizenbier enthielt lebende Milchsäurebakterien. Diese bierschädlichen Mikroorganismen gehören nicht in alkoholfreies Weizen, denn sie können das Bier verderben. Außerdem stellten unsere Prüfer Fehler in der Sensorik fest: Graf Arco roch und schmeckte wahrnehmbar muffig.“

    19

  • Schönbuch Bräu Hefeweizen Alkoholfrei

    • Typ: Weizenbier
    • Alkoholfrei: Ja

    „mangelhaft“ (5,0)

    „Das mit Milchsäurebakterien II: Das stark säuerlich schmeckende alkoholfreie Weizenbier enthielt lebende Milchsäurebakterien. Diese bierschädlichen Mikroorganismen können das Weizen verderben. Außerdem war es sensorisch nicht fehlerfrei, sondern roch und schmeckte wahrnehmbar muffig.“

    Hefeweizen Alkoholfrei

    19

Tests

Mehr zum Thema Biere

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf