links Zurück zum Produkt

20 Käufermeinungen zum Delphin DP 2002

Durchschnittswertung der Käufer
4,4 von 5
20 Bewertungen
5 Sterne
14
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2

  • Verfasst von: Gimbi
    Datum:

    Würde mir den Delfin sofort immer wieder kaufen!!!!

    Hallo ,
    ich habe meinen Delfin Staubsauger nun seit 11 Jahren, es war nie etwas kaputt, er funktioniert wie am ersten Tag. Im Laufe der Zeit wurde ein Teil an dem Gerät verbessert, nächmlich die L- Lamella, diese bekam ich von der Firma Grassinger, bei der ich meinen Staubsauger gekauft habe, unaufgefordert zugeschickt. Jetzt habe ich mir noch den Flipper dazu bestellt, mit ihm kann ich die Böden in einem Arbeitsgang saugen und wischen. Bei keinem anderen Gerät macht es Sinn, nach 11 Jahren noch eine Erweiterung dazu zu kaufen. Beim Delfin würde das Zubehör jedoch auch auf das neueste Modell passen, sollte mein Staubsauger wider erwartend doch kaputt gehen. Außerdem können alle Teile repariert werden, auch der Motor. Über den etwas höheren Preis habe ich mir zu Anfang auch Gedanken gemacht. Nachdem ich jedoch in all den Jahren kein Geld für Staubbeutel und Ersatzfilter ausgeben mußte und mein Staubsauger permanent die gleiche Saugleistung hat und das nun schon seit 11 Jahren, finde ich den Preis durchaus akzeptabel. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass die Geruchsbelästigung wie bei den Handelsüblichen Saugern wegfällt, man hat immer das Gefühl als wären die Räume frisch gelüftet. In unserem Haushalt lebt auch ein Hund, also auch Tierhaare kein Problem. Zusammenfassend würde ich mir den Delfin immer wieder kaufen, bin auch nach so langer Zeit noch voll begeistert.

  • Verfasst von: Anne07
    Datum:

    langlebiges Gerät

    Ich habe meinen Delphin, es ist noch der 2001, seit mittlerweile 18 Jahren in Gebrauch, und das in einem großen Haushalt.
    Selbst nach Baustaub habe ich nur eine Reinigung vornehmen lassen, und auch das nur vorsichtshalber. Andere Geräte, selbst teure, wären da kaputt.
    Normale Staubsauger kann ich im wahrsten Sinne des Wortes "nicht mehr riechen".
    Wichtig, damit man wirklich alle Vorteile nutzen kann: immer wieder nachfragen, am besten beim Hersteller direkt.

  • Verfasst von: Flori
    Datum:

    Neupreis für Delphin

    Guten Tag,
    ich bin an einem Delphin interessiert, ärgere mich aber über die eklatanten Preisunterschiede zwischen DE und CH, die leider völlig unbegründet sind (niedrigere MwSt, Währungsvorteil etc). Ich wohne in der CH, nur 10 km von der Grenze und würde den Delphin gerne in DE beziehen. Gibt es da eine Möglichkeit?
    Danke und LG

  • Verfasst von: adlerauge'13
    Datum:

    Noch eine Meinung

    Nachdem ich mich einfach mal aus Interesse durch die Meinungen gelesen habe, will ich auch mal meinen Senf dazu geben. Ich mußte tief graben um die Lieferunterlagen zu meinem Delphin DP 2001 wiederzu finden. Hab mir das Teil im Dezember 1994 für DM 3.360,- gekauft (mit Elektrobürste- heute wären das € 1.680,-) Somit ist der Sauger seit 14 Jahren in Betrieb. vor etwa 5 Jhren musste ich die Bürstenrolle erneuern. Diese verhältnismäßig teure Anschaffung machte ich damals wegen der Hausstauballergie meines Sohnes und einer Katze im Haus. Es war die ideale Lösung. Und auch heute noch macht der Delphin ohne Probleme seinen Dienst. Als echten Nachteil empfinde ich dass es keine kleine wirksame Bürste zum Reinigen von Treppen (mit Belag) gibt. Das außen liegende Kabel am Schlauch ist ebenfalls hinderlich - aber wie ich weiss, inzwischen geändert. Richtige Knochenarbeit ist das Aussaugen von Matratzen (mittels Plastiksack) aber immer wieder ein richtiges Erfolgserlebnis. Versuchen Sie das mal mit einem herkömmlichen Sauger???!!!
    Fazit: Luxus war schon immer etwas teurer, aber ich habe dafür einige Stunden mehr gearbeitet und ich hab's nicht bereut.

  • Verfasst von: Necessita
    Datum:

    Hmmm

    Schöne Eigenwerbung..
    für 2000 Euro muss man keinen Staubsauger kaufen. ..
    mein Vater hat den zwar aber den Duft erreiche ich auch indem ich den Duft in Schalen gebe und verdunsten lasse..oder eine Duftlampe verwende..und ich erwarte mir auch von einem Staubsauger mit Wasserfilter für 400-600, das er seinen Job macht und die Wohnung reinigt..
    für einen Staubsauger der nur das tut was er sowieso soll, bin ich nicht bereit soviel hinzublättern...
    andererseits. .einige Leute sind bereit für Goldmund-Surround Receiver 200.000-1.000.000 hinzublättern. ..wer es braucht. ..anderswo verhungern Menschen und wir wissen anscheinend nicht, wohin mit unserem Geld.....

  • Verfasst von: Meeee
    Datum:

    Bestes Gerät!

    Jawohl, dieses Gerät kann ich empfehlen - ist zwar teuer, lohnt sich aber in jedem Fall, wenn man hohe Ansprüche an die Arbeitsergebnisse und Sauberkeit der Luft etc. hat. Für mich als Hausstauballergiker sind die deutlichen Pluspunkte: Kein unangenehmer Geruch, kein Staubrückausgeblase, etc. Bindung der aufgesaugten Partikel, leichte Reinigung des Grätes (mit Wasser Rohre reinigen z:B.), etc. Die Saugkraft ist gut und das Equipment durchdacht konzipiert. Bin immer wieder fasziniert von diesem tollen Konzept, das ich noch nie bereut, erworben zu haben. Habe mir mal zwischenzeitlich einen neuen Wasserauffangbehälter gekauft, weil der alte (über 10 Jahre) etwas usselig aussah.

  • Verfasst von: najnaj98
    Datum:

    Wirkungsvoll, gut konstruiert aber umständlich

    Wir haben unseren Delphin Sauger vor über 10 Jahren erworben. Seither geht es meiner Hausstauballergie deutlich spürbar besser. Der Sauger ist regelmäßig in Benutzung auf 160qm.

    Das Gerät sehr hochwertig verarbeitet. Auch nach 10 Jahren funktioniert noch alles, auch wenn es nicht mehr neu aussieht. Das Gerät ist so richtige Ingenieursarbeit.

    Das Design ist auch in Ordnung. Es gibt noch einen Staubet aus USA, der ähnlich funktioniert, aber scheußlich aussieht und schlecht verarbeitet ist. Namen habe ich vergessen.

    Die Handhabung ist jedoch umständlicher als bei einem 08/15 Sauger, daher wahrscheinlich die Unzufriedenheit einiger Nutzer:
    - Der Tank muss gut trocknen, damit sich nicht die Bazillen einnisten
    - Es gibt keinen Aufroller fürs Kabel
    - Die Flip-Bürste ist schwer
    - Der Sauger darf nicht umfallen, was er aber gerne täte, weil man mangels Aufroller öfter mal über Kabel stolpert
    - Der Behälter muss jedesmal geleert werden, bei konventionellen Saugern bliebt er drin

    Laut ist er, aber das sind andere Sauger auch.

    Und billig ist er auch nicht. Wenn ich 10 Jahre Staubsaugerbeutel, höheren Stromverbrauch und verschlissene Normalsauger dazurechne, dann geht es wieder einigermaßen.

  • Verfasst von: bully77
    Datum:

    Absolut Quatsch

    hallo ich habe den delphin seit 3 Jahren. wenn ich mir die meinungen hier so lese, erinnere ich mich sofort an dem tag wie der delphin futzi bei uns zu hause den delphin vorstellte und ABSOLUT die gleichen argumente erzählte. daher glaube ich alle diese meinungen mit der note 1 oder 1,5 auch von delphin vertreter sind.
    tatsache ist,es ist sehr umständig und laut !!!! Überteuert!!!!Seit fast 3 jahren steht es bei uns im keller.

  • Verfasst von: delphinfan
    Datum:

    Absolut zu empfehlen!!

    Top Staubsauger. Ich habe ihn nun schon über 10 Jahre und bin äußerst zufrieden. Die Luft wird in einen Wasserbehälter gschleudert, und der Dreck somit vollständig vom Wasser gebunden. Die Abluft ist rein, ohne Feinstaub. Nach dem Staubsaugen wird das dreckige Wasser einfach ausgekippt. So kann man auch immer gleich direkt das Ergebnis sehen, wie viel Staub man nun eliminiert hat. Die Handhabung mit dem Wasserbehälter ist denkbar einfach. Wichtig ist, das dreckige Wasser immer sofort auszukippen. Lässt man es zu lange stehen, bildet sich relativ bald übler Geruch. Außerdem wichtig ist, den Behälter immer erst trocknen zu lassen oder ihn abzutrocknen, bevor man das Gerät wieder aufsetzt und verstaut. Das ganze Gerät ist sehr solide verarbeitet. Das Betriebsgeräusch ist angemessen. Nicht leise, aber auch nicht auffallend laut oder in unangenehmer Frequenz. Ich benutze das Gerät nur zum Staubsaugen, obwohl noch andere Dinge damit möglich sind, wie vakuumieren, Raumluft befeuchten etc. (für letzteres wäre es mir allerdings dann doch zu laut, auch auf unterster Stufe). Mir gefällt die Schlichtheit und die Effektivität des Gerätes. Was ich evtl. für verbesserungswürdig halte: Es gibt keine Kabelaufwicklung. Ist aber kein wirkliches Problem, ich habe mich daran gewöhnt, das zu handhaben und rolle das Kabel immer ordentlich auf.

  • Verfasst von: neuewelt58
    Datum:

    Frische Luft und Gesundheit mit Delphin

    So geht es mir auch! Frische Luft, saubere Glasteile, uvm. Freunde sind begeistert wenn Sie in meine Wohnung kommen und fragen immer wieder nach wie so etwas funktioniert. Mach den Delphin Test bei dir zu Hause!

  • Verfasst von: frits
    Datum:

    Meine Erfahrung

    Wir haben jetzt ca. 2 Jahre einen Delphin. Seither fällt mir auf, wie sehr andere Staubsauger stinken und es widerstrebt mir inzwischen, damit zu saugen.
    Eine Erfahrung: Ein Besuch kam zu uns nach Hause und sagte: "Wow, bei Euch riecht's so frisch! Wow, hier riecht's so frisch!"
    Das war mir noch nie passiert. Natürlich kann das eine andere Ursache haben, aber mir fällt keine andere als der Delphin ein. Selbst merke ich den Unterschied nicht, weil ich mich ja ständig in der Wohnung aufhalte. Unseren alten Staubsauger verwende ich nur noch zum Bohren, weil der Delphin dafür nicht verwendet werden darf. Dazu habe ich aber aus dem konventionellen Staubsauger den Filter entfernt und wechsle vor jedem Gebrauch den Beutel, weil ich unter keinen Umständen den alten Dreck im Gesicht haben möchte.

  • Verfasst von: Diridari
    Datum:

    Sauberkeit seit Jahren!

    Wir besitzen den Delphin seit 16 Jahren und sind voll zufrieden. Ich glaube ich brauche dazu nichts mehr sagen!!!!! ;)
    Liebe Grüsse und viel spass beim Staubsaugen!

  • Verfasst von: ReginaToniolo
    Datum:

    Frage nach Neupreis von Delphin Geräten

    Guten Tag,
    kann mir jemand eine aktuelle Preisempfehlung für ein neues Delphin Gerät angeben ? In der Schweiz wurde uns ein neues Gerät für CHF3555.- (=euro 2743) angeboten. Wie hoch ist der Preis dafür z.B. in Deutschland ? Herzlichen Dank für eine Rückmeldung.

  • Verfasst von: Alexx66
    Datum:

    ein super Gerät

    Nach dem Saugen bleibt es über eine Woche sauber in der Wohnung, beim Saugen entsteht kein Staubsaugergeruch, als Hausstauballergikerin bin ich super zufrieden mit dem Gerät. Nie wieder Staubbeutel wechseln und sich dabei halbtot niesen. Und wieso "zu teuer"? Er spart Strom, spart Geld für Beutel, spart Zeit, und auch die Staubsaugerbeutelproduktion und -Entsorgung verbraucht Ressourcen und produziert CO2. Vielleicht auch mal daran gedacht?

  • Verfasst von: Dieter Pohlmann
    Datum:

    Delphin DP2002

    Nachdem ich zwei berichte gelesen habe,kann ich denen
    nur zustimmen.Habe nach langem suchen dieses Produkt
    gefunden und wier haben es schon 8Jahre in betrieb hier
    in Schweden,ohne irgent welch probleme Arbeitet einwandfrei.Dieses Produkt ist absolut weiter zu emfehlen

  • Verfasst von: ute/wolfsfrau
    Datum:

    Keinen Heuschnupfen mehr

    Ich bin seit einem Jahr im Besitz eines Delphins und habe durchweg positive Erfahrungen damit gemacht.
    Der Nutzen liegt in der Frische der Raumluft und der langanhaltenden Sauberkeit.
    Es ist ein Gerät welches auch auf der feinstofflichen Ebene Klarheit in die Räume bringt. Die Grauschleier werden weniger.
    Im Denken erfordert es ein Heraustreten aus den bisherigen Glaubensmustern, die mit den herkömmlichen Staubsaugern alter Machart verbunden sind.
    Ich habe zum ersten Mal in meinem Leben im Sommer keinen Heuschnupfen gehabt.

  • Verfasst von: najnaj98
    Datum:

    Interessantes Gerät

    Wir betreiben das Gerät seit 10 Jahren, Grund für den Kauf dieses unheimlich teuren Staubsaugers war meine Hausstauballergie. Die Allergie hat deutlich abgenommen.

    Das Gerät saugt sehr gut und ist praktisch bis ins Detail durchkonstruiert. Beutel sind unnötig. Den Tank muss man gut sauber machen. Die Leistung ist gut, und nichts ist bis heute korrodiert (edelstahl & Kunsttoff). Kleine Schäden wie eine Dichtung wurden mit kostenlosen Ersatzteilen behoben, auch noch 5 Jahre nach dem Kauf.

    Ich habe eine große Abneigung gegen Haustür-Vertriebe wie ProAir, aber in diesem Fall muss ich bestätigen, dass jedes Verkaufsargument gestimmt hat.

  • Verfasst von: testberichte-Nutzer
    Datum:

    Nur noch den Delphin

    Ich habe erst das ältere Modell des Delphins gehabt, den verkauft und dann stattdessen auf einer Messe von der Fa. Alpha das Modell DD4000 gekauft, was sich preislich nicht wirklich unterscheidet zu einem neuen Delphin, aber einen Dampfreiniger integriert hat. Es hat mich Gerichtskosten und viel Ärger gekostet, dieses ohrenbetäubend laute Gerät, welches dann auch noch stank statt die Luft zu reinigen, wieder zurückgeben zu können. Jetzt habe ich wieder einen Delphin - bin rundum zufrieden - benutze doch wieder meinen separaten Dampfreiniger - aber ich weiß, was ich an ihm habe. Mein alter delphin war übrigends 10 Jahre alt und topfit - das soll mal ein herkömmlicher Staubsauger nachmachen.
    Sicherlich muß man das Gerät anders reinigen und warten, als einen normalen Staubsauger, den man quasi garnicht wartet, und den selbst die jüngsten Kinder benutzen können. Aber er ist auch kein Vergleich in Bezug auch die Reinigung. Bei meiner Oma gehe ich jedesmal in einer Staubwolke unter hinter ihrem Gerät und frage mich, wie man sich soetwas nur antun kann. Da mache ich doch nicht sauber, sondern verteile nur feindispers in der ganzen Wohnung.
    Also einen Delphin kaufen, und nicht lieber im gleichen Nutzungszeitraum 10 herkömmliche Geräte zum letztlich gleichen Preis in der Summe, und sich aber jahrelang den Dreck um die Ohren wirbeln lassen.
    Abgesehen davon ist die Firma ProAir ein super Vertrieb, wo man ein echtes persönliches Interesse zeigt, dass der Kunde zufrieden ist, was ich von der Fa. Alpha keinesfalls behaupten kann, und was auch nicht zu vergleichen ist mit einer Bosch-Siemens-keineAhnungwasnoch - CallcenterInfo. Das Geld für den Delphin ist absolut nicht zum Fenster rausgeschmissen, sondern hier lohnt es sich endlich mal wirklich zu investieren.

  • Verfasst von: testberichte-Nutzer
    Datum:

    Absolut super

    Wir haben unser Delphin-Gerät mehr als 2 Jahre. Es ist durch die neue Technik, mit dem L-Lamella und ganz ohne Filter genial und in unserem Haushalt nicht mehr weg zu denken. Weniger Staub auf den Möbel, bessere Luft in den Räumen und weniger Arbeit insgesamt. Früher roch es nach dem Saugen immer nach Staubsauger, heute riecht es angenhem nach sauberer Luft. Offensichtlich blieb hier die Technik nicht stehen, denn was wir mit dem Delphin erleben, hat mit den Ökotest Behauptungen nichts gemein. Ich bin überzeugt, daß aus jedem noch so guten Filtersauger ein Mehrfaches an Schadstoffe rausgeblasen wird. Deshalb der unangenehme Geruch von Filtersaugern.
    Ein ganz besonderer Vorteil liegt auch daran, daß ich seit dem meine Böden auch nass putzen kann. Ich brauche keinen Putzlumpen mehr. Iss teuer aber wirklich gut.

  • Verfasst von: hdotzl
    Datum:

    Einmalig

    Wenn auch zu teuer, es zahlt sich trotzdem aus.
    Zeitersparnis, kein rennen nach den Staubbeutel, kein gestank, saubere matratzen - besserer Schlaf.