Wasserstaubsauger

(38)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Thomas (12)
  • aspira home (2)
  • Kärcher (2)
  • Polti (2)
  • Hyla (2)
  • Aqua Laser (1)
  • vivenso (1)
  • Nilco (1)
  • Matrix (1)
  • LURA (1)
  • EWT (1)
  • Albatros (1)
  • mehr…
  • Bodenstaubsauger (24)
  • Waschsauger (4)
  • Werkstattsauger (4)
  • Beutellos (23)
  • Mit Beutel (8)
  • Netz (21)
  • Nass (3)
  • Trocken (2)
  • Trocken / Nass (23)
  • Allergiker (13)
  • Tierbesitzer (5)
  • Heimwerker Praxis (6)
  • test (Stiftung Warentest) (6)
  • ETM TESTMAGAZIN (4)
  • staubsauger.net (3)
  • Plus X Award (3)
  • Technik zu Hause.de (3)
  • mehr…

Produktwissen und weitere Tests zu Nasssauger

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Wasser-Staubsauger.

Staubsauger mit Wasserfilter

Wasserstaubsauger sind ideal für alle Hausstauballergiker, da bei ihnen kaum Reststaub zurück in den Raum gepustet, sondern aller Staub in einem Wasserbad gebunden wird. Allerdings verlangen sie sorgfältige Reinigungsvorgänge, da ansonsten Keim- und Schimmelpilzbildung droht. Nur Geräte mit einer kompletten Wasserwanne zeigen die volle Wirkung. Wasserstaubsauger sind ein Segen für alle Hausstauballergiker. Bei ihnen wird nicht wie bei herkömmlichen Staubsaugern ein Mikrofaser-Filter genutzt sondern ein Wasserbad. Der aufgesaugte Staub wird hier durch das Wasser automatisch in Klumpen gebunden und kann nicht weiter verwirbelt werden. Dadurch wird kein Feinstaub wieder mit der Abluft ausgeblasen - Staubrückstände können nicht zurück in die Atemluft geraten. Allerdings haben diese Staubsauger auch einen kleinen Nachteil: Sie bedürfen regelmäßiger Reinigungsvorgänge, um das Gerät keimfrei zu halten. Denn nach dem Staubsaugen wird üblicherweise schlicht das Wasser entleert. Im Staubsauger selbst aber können in der Wasserwanne kleinste Staubreste zurückbleiben, die ihm Rahmen der verbleibenden Restfeuchte für Keim- und Schimmelpilzbildung sorgen. Abgesehen davon aber sind die Geräte durch die sorgfältige Staubvernichtung die idealen Heimhelfer für Allergiker von Hausstaub/Milben, Pollen und Tierhaaren. Die Qualitätsunterschiede sind aber groß - denn viele Geräte nutzen nicht ein komplettes Wasserbad, sondern nur einen schmalen Wasserfilter, durch den Feinstaub allein von der Saugkraft hindurchgerissen werden kann. So wird nur der grobe Dreck im Wasserfilter gesammelt, was wenig effektiv ist - nur eine komplette Wasserwanne kann auch feinen Staub binden. Eine sorgfältige Information über die genaue Funktionsweise des ins Auge gefassten Modells ist also angeraten. Beim Kauf sollte man sich aber nicht von simplen Wattzahlen narren lassen. Diese hat relativ wenig Aussagekraft. Sie gibt in der Regel lediglich die Aufnahmeleistung des gesamten Gerätes an, nicht aber die tatsächliche Saugleistung. Allenfalls erkennt der Kunde hier die Stromverschwender unter den Geräten, denn im Test erweisen sich immer wieder Modelle mit 800 Watt Leistungsaufnahme als genauso effektiv wie die Geräte, die mit 1.100 Watt werben.