Vergleichen
Merken

Örag Rechtsschutz-Versicherung Test

(Rechtsschutzversicherung)
Rechtsschutzversicherungspacket Privat-Kombi

Befriedigend (2,7) 3 Tests 11/2014
13 Meinungen (Mangelhaft)
Produktdaten:
  • Selbstbeteiligung: 150 Euro
  • Typ: Privatrechtsschutz, …


Finanztest
Heft 12/2014
Platz 21 von 55
„gut“ (2,5)

Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

Versicherungsbedingungen (90%): „gut“ (2,3);
Verständlichkeit (10%): „mangelhaft“ (5,0).

 
Finanztest
Heft 1/2012
Platz 21 von 54
„gut“ (2,3)

 
Finanztest
Heft 8/2009
Platz 36 von 45
„befriedigend“ (3,4)

 
Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Meinungen (13)

Diese Versicherung braucht kein Mensch, der unnötig Geld verschenkt Eichenau schreibt am :

  (Mangelhaft)

Nachteile: frecher Service, man wird von Call-Center zu Call-Center verbunden, keiner weiss Bescheid, günstig, aber nicht die günstigsten Versicherer, langwierige Bearbeitung von Anfragen, kein Rückruf, keine Antwort auf Schreiben
Geeignet für: alle, Personen, die keinen Rechtschutz brauchen

Das ist die allerletzte Versicherung. CallCenter unverschämt frech. Lehnen alles ab, bevor man überhaupt begründet was man möchte. Ich habe außerordentlich gekündigt und lasse es bis in die höchste Instanz angehen. Hinzu werde ich dem Ombudsmann für Versicherungen die Kündigung einschl. ordentlicher Begründung zukommen lassen.
Laßt die Finger weg von dieser Versicherung. Werft lieber das Geld in die Isar, dann hört Ihr das Klimpern. Bei dieser Örag ist jeder Cent umsonst. Antworten

Neue Meinung schreiben

Örag Rechtsschutz-Versicherung Moqua schreibt am :

  (Mangelhaft)

Nachteile: frecher Service, man wird von Call-Center zu Call-Center verbunden, keiner weiss Bescheid, langwierige Bearbeitung von Anfragen, kein Rückruf, keine Antwort auf Schreiben
Geeignet für: Personen, die keinen Rechtschutz brauchen

Hallo, bei mir geht es genauso mit der Rechtsschutz seit einem Jahr und komme nicht mal aus dem Vertrag raus trotz Rechtsanwalt, also lasst die Finger von der Örag Rechtsschutzversicherung weg. Ich verstehe nicht warum die Versicherung noch nicht zu gemacht wurde. ... Lasst einfach die Finger weg diesen Rat kann ich euch nur gebe ihr bezahlt nur Beiträge und Hilfe bekommt ihr keine. Wollte meine Meinung hier nur vertreten. Antworten

Neue Meinung schreiben

Finger weg von ÖRAG - ungenügend / 6 !!! haga41 schreibt am :

  (Mangelhaft)

Nachteile: frecher Service, man wird von Call-Center zu Call-Center verbunden, keiner weiss Bescheid, langwierige Bearbeitung von Anfragen, kein Rückruf, keine Antwort auf Schreiben
Geeignet für: Personen, die keinen Rechtschutz brauchen

Vorgeschichte. Seit 22 Jahren bei der ÖRAG mit zwei kleinen Schadensfällen (1 x Garantiefall 40 EURO / 2ter - weiss ich nicht mehr 300-400 EURO vor Jahren) in der Vorgeschichte. Kosten für Fall 1 wurden übernommen, der 2te wurde damals abgelehnt.

Nun einen Schadenersatzfall über 3000 EURO Schadenersatzansprüche. Zunächst aber wegen einer angeblichen Strafsache abgelehnt. Strafsache??? dachte ich - es geht doch um Schadenersatz im Zivilbereich. Wüsste nichts von ner Strafsache. Also versucht den Sachstand richtig zu stellen, was sich leider als sinnloses Unterfangen rausstellte. Fall wird trotzdem abgelehnt, da nun angeblich auch dies nicht bei den Versicherungsbedingungen abgedeckt ist - finde aber nichts, dass er nicht abgedeckt ist.

Folglich machte ich vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch. Nun kam eine einzeiliges schroffes Schreiben nach 11 Tagen - geht nicht, da kein Schadensfall vorlag - HHHmmhhh dachte ich, da ja die Kostenübernahme für den Schadensfall abgelehnt wurde???

Und nun bin ich so verärgert, dass ich mir für die ÖRAG "ein paar Stunden Zeit nehme"!!!
1) Wegen der angeblich in den VB geregelten Kostenablehnung, welche dort aber nicht geregelt ist
2) Wegen der verweigerten Sonderkündigung, welche wegen eines angeblich nicht vorliegenden Schadensfalles (obwohl dieser abgelehnt wurde).

Erfahrungen
- Lange Bearbeitungsdauer (derzeitiger Fall 32 Tage - frühere Erfahrungen 14 Tage)
- mangelhafte und unzureichende Bearbeitung
- Unfreundlicher Service / Kundenkontakt im KompetenzCenter Recht
- KompetenzCenter Recht (verdient übrigens den Namen Kompetenz nicht!)
- Keine direkten Ansprechpartner
- Sehr schwerfällige Kommunikation
- Keine Antwort auf Schreiben / mussten öfters moniert werden
- Keine Mail-Adresse zur Übersendung von Unterlagen
- Keine Rückrufe auf Wunsch
- Unübersichtliche und sehr langsame Homepage
- Kein Service ("außer dem jährlichen Beitragseinzug")

Fazit - FINGER WEG!!! Antworten

Neue Meinung schreiben

... weitere Meinungen  (10)