Haustier-Zubehör

(36)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Beliebt
  • FURminator (4)
  • Ruffwear (4)
  • Müller Fox (2)
  • Trixie (2)
  • Pearl (2)
  • Adler Europe (1)
  • Camry (1)
  • Moser (1)
  • Wahl (1)

Produktwissen und weitere Tests zu Haustier-Zubehör

Schönen Urlaub FREIE FAHRT 4/2014 - § 101 Abs 1 lit e KFG). Und jetzt wird's wirklich kritisch: Laut § 30a Abs 2 Z 12 FSG ist es ein Vormerkdelikt (wie auch die mangelnde Kindersicherung), wenn beim Lenken eines Fahrzeuges dessen technischer Zustand oder dessen nicht entsprechend gesicherte Ladung eine Gefährdung der Verkehrssicherheit darstellt, sofern dieses dem Lenker vor Fahrtantritt hätte auffallen müssen. Für einen sicheren und straffreien Transport sind Hundebox, Hundegitter, aber auch ein (Hunde-) Sicherheitsgurt geeignet.

2 Räder & 4 Pfoten aktiv Radfahren 9-10/2012 (September/Oktober) - Es bieten sich je nach Hund und Herrchen/Frauchen verschiedenste Rad-Hund-Kombinationen an, die man nach Lust und Laune austesten kann. Das beginnt bei "Hund fährt in Korb am Gepäckträger mit" oder in einem Hundeanhänger, geht über das klassische "Hund läuft neben Rad her", bis zum sehr sportlichen Bike-Joering, bei dem der Hund das Rad samt Herrchen/ Frauchen zieht. Was muss ich beachten, wenn ich einen Radurlaub mit meinem Hund plane?

Hundesignalweste ‚Holstein‘ WILD UND HUND 21/2011 - Verbesserungsvorschlag: stabileres Garn oder doppelte Naht beim Anbringen der Signalund Klettstreifen verwenden, ein Streifen mit einer zweiten Farbe, beispielsweise Blau, dies würde den rund 10 Prozent der männlichen Jäger mit Rot-grün-Schwäche das schnelle Erkennen erleichtern Preis/Leistung: + + + + Kommentar: Bisher waren Hundesignalwesten Verschleißgegenstände mit nur kurzer Haltbarkeit. Mit diesem Modell ändert sich das.

‚Müller Fox‘-Hundesignalhalsung WILD UND HUND 22/2011 - Preis/Leistung: + + + + Verbesserungsvorschlag: Das elastische Band in die Halsung integrieren, um die Schutzwirkung zu erhöhen. Kommentar: Signalhalsungen wurden bisher nur für mehr Sichtbarkeit und Anbringung von Telefonnummern verwendet. Mit diesem Modell erhält der Hund noch einen zusätzlichen Schutz der Halspartie. Die Halsung kann somit zu kurze Halspartien an Schutzwesten ergänzen oder auch alleine getragen den weniger scharfen Hund schützen.

Hundeschutzweste ‚HAWE‘ WILD UND HUND 2/2012 - Im Einsatz bleibt er mittels zwei Elastikbändern unten. Die Weste ist waschbar bis 40 Grad. Praxiseinsatz: + + + + Im Langzeittest schützte die "HAWE" den Schweißhund über 10 Monate. Das Leichtgewicht wird vom Hund gerne getragen. Keine Arbeitsbehinderung, trotz regelmäßigem Schwarzwildkontakt alle Einsätze ohne Verletzungen, Dornen und Stacheln hinterließen an der Weste keine Verschleißspuren. Gute Sichtbarkeit durch gelbe Signalstreifen auf rotem Grund, Stoffe sind lichtecht und UV-stabil.

Wenn der Hund eine Reise tut... Jäger Nr. 8 (August 2013) - Sommerzeit gleich Urlaubszeit. Dabei sein ist für unsere treuen Jagdgefährten alles, daher gibt es für sie auch nichts Schöneres, als uns im Urlaub oder auf sonstigen Reisen zu begleiten. Hundeexpertin Annette Schmitt gibt Ihnen hilfreiche Tipps für entspannte Ferien mit dem Hund.

Bracke ist nicht gleich Bracke ... Jäger Nr. 9 (September 2012) - Jeder, der bereits verschiedene Bracken geführt hat, weiß, dass sich die einzelnen Schläge in Wesen, Umgang und Jagdgebrauch durchaus voneinander unterscheiden. Gerade Beagle und Kopov, zwei bei uns häufig anzutreffende Bracken, sind in vielem sehr verschieden, weiß Hundeexpertin Annette Schmitt.

Mit Spiel zum Ziel Jäger Nr. 6 (Juni 2012) - Spielen ist für junge Hunde nicht nur ein großer Spaß, es hat auch einen pädagogischen Nutzen: Im Spiel lernen sie fürs Leben. Warum Sie mit Ihrem Jagdgebrauchshund - auch mit dem alten - spielen sollten und worauf es dabei ankommt, erläutert Hundeexpertin Annette Schmitt.

Dokken's Neoprenweste WILD UND HUND 23/2012 - Es wurde eine Weste für Hunde getestet und mit „sehr gut“ beurteilt. Zur Bewertung wurden die Kriterien Erster Eindruck, Verarbeitung, Handling, Praxistest und Preis/Leistung herangezogen.

Sitzt, passt, schützt WILD UND HUND 23/2011 - Auch bei den Hundeschutzwesten steht das Rad der Entwicklung nicht still. Etablierte Hersteller überarbeiten ihre Produkte, und neue Modelle kommen auf den Markt. Revierjagdmeister Sascha Schmitt hat vier davon in der Praxis getestet. Testumfeld: Im Test befanden sich vier Hundeschutzwesten, die keine Endnoten erhielten.

In scharfsinniger Begleitung Jäger Nr. 8 (August 2012) - Beim Pirschen geht's darum, Wild zu bemerken. Das erfordert scharfe Sinne - unser Hund hat sie. Warum ihn also im Auto lassen? Wie er zum Top-Pirschbegleiter wird, weiß Hans-Jürgen Markmann.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Haustier-Zubehör.

Haustier-Zubehör

Für Haustiere wird neben lebenswichtigen Dingen wie Futter auch Zubehör benötigt, damit sich Mensch und Tier zusammen wohl fühlen. Dazu gehören automatische Wasser- und Futterspender, Spielzeug, sowie notwendige Tierkleidung. Reinigungsgeräte oder modische Accessoires dagegen bedeuten eher für Herrchen respektive Frauchen Erleichterung und Freude. Ein großer Bereich von Tierzubehör bezieht sich auf das Fressen und Trinken: Sind die Besitzer beispielsweise für kurze Zeit wie ein Wochenende abwesend, soll das Tier nicht leiden, sondern trotzdem wie gewohnt mit Futter und Wasser versorgt werden. Damit das unvernünftige Tier nicht alles auf einmal frisst, oder das Futter oder Wasser verunreinigt, gibt es automatische Spender. Entweder wird zu bestimmten Zeiten portionsweise Futter freigegeben, oder Wasser und Futter werden nach Bedarf des Tieres laufend nachgefüllt. Das Gerät muss natürlich vorher entsprechend befüllt werden. Einen weiteren Bereich stellt Spielzeug dar. Tiere, die zeitweise allein sind und sich dann langweilen, können sich damit die Zeit vertreiben. Hier gibt es eine große Bandbreite für die Bedürfnisse aller möglichen Haustiere. Viele Spielzeuge sind auch geeignet um mit dem Tier zusammen zu spielen. Beispielsweise gibt es Wurfobjekte, um mit dem Hund „Stöckchenholen“ zu spielen. Manche Hunderassen benötigen, zumindest im Winter, auch Kleidung, um nicht zu frieren. Hilfsmittel oder Accessoires, die mehr dem Menschen dienen sind dagegen beispielsweise Reinigungsgeräte. Spezielle Boden- oder Polsterbürsten sind notwendig, damit sich auch der Mensch in der ansonsten tierhaarigen Umgebung wohl fühlt. Ein Traum ist eine selbstreinigende Katzentoilette, da das Saubermachen des Katzenklos zu den unangenehmsten Nebeneffekten des Katzenbesitzes zählt. Dekorative Kleidungsstücke, Schmuck oder beispielsweise ein USB-Stick, damit auch der Hund online twittern kann, sind ein Spaß, bei dem man sich allerdings fragen sollte, ob das Tier die Sache ebenfalls spaßig findet.