Pudding & Quarkspeisen

35

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 11/2000
    Erschienen: 11/2000

    Den Mund zu voll genommen

    Testbericht über 23 Pudding- bzw. Quarkspeisen

    Testumfeld: Es wurden 24 „Kinder-Milchsnacks“ (Joghurt-, Frischkäseprodukte, Desserts, 1 Pralinenprodukt) nach Nährwert und Deklaration der Zutaten getestet. Das Ergebnis: Als kindgerechte Zwischenmahlzeit seien sie allesamt nicht zu gebrauchen; zu geringer Kalziumgehalt in Relation zu Zucker und Kalorien.

    zum Test

  • Ausgabe: 6/2014
    Erschienen: 05/2014

    So ja!

    Testbericht über 26 vegane und vegetarische Lebensmittel

    Der Verzicht auf Fleisch liegt im Trend. Und mittlerweile gibt es auch für Vegetarier und Veganer immer mehr Gerichte in den Supermarktregalen. ... Testumfeld: Es wurden 26 vegane und vegetarische Lebensmittel geprüft, darunter waren 25 Bio-Produkte. Die Bewertungen reichten von „sehr gut“ bis „ungenügend“. Grundlage der Beurteilung waren die Testergebnisse der

    zum Test

  • Ausgabe: 2/2015
    Erschienen: 01/2015
    Seiten: 3

    Getarnte Naschereien

    Testbericht über 27 Milchprodukte für Kinder

    Aufwendig gestaltete Verpackungen mit Comicfiguren, beigepacktem Spielzeug oder Naschereien machen Kindermilchprodukte für die Kleinen überaus attraktiv. Doch wie unser Test zeigt, steckt in diesen Produkten reichlich Zucker - und oft auch ganz schön viel Fett. Testumfeld: Im Vergleich befanden sich 27 Milchprodukte für Kinder, die keine Endnoten erhielten.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Pudding & Quarkspeisen.

Weitere Tests und Ratgeber zu Pudding & Quarkspeisen

  • Konsument 2/2015 sind zum Großteil mit Farbstoffen aufgepeppt. Fazit: Die meisten Kindermilchprodukte sind hoch verarbeitet und vergleichsweise teuer. Desserts oder Zwischenmahlzeiten aus herkömmlichen Milchprodukten und frischem Obst sind auf jeden Fall besser und preiswerter.
  • Rezept des Monats: „Drinks aus Milch: Kefir, Lassi & Co.“
    test (Stiftung Warentest) 7/2013 Die Aprikosen im Anschluss halbieren und entkernen. Schritt 2 Das Obst mit dem Kefir und den Eiswürfeln in einen Saftmixer geben oder mit einem Pürierstab fein pürieren. Zubereitung Bunte Beerenmilch Schritt 1 Alle drei Beerensorten vorsichtig waschen, danach leicht trockentupfen. Schritt 2 Mit dem Quark, den Eiswürfeln und der Milch in einen Saftmixer geben oder mit einem Pürierstab fein pürieren.
  • test (Stiftung Warentest) 6/2004 Da sind Fischstäbchen oder panierte Fischfiguren (Frosta Piraten Beute) mit Fett aufsaugender Panade ausnahmsweise in Ordnung. Vor allem Quark- und Joghurtspeisen haben viel Zucker und Fett. Werden sie nur gelegentlich verzehrt, lässt sich wenig dagegen sagen. Umso wichtiger, zum Ausgleich Fett zu sparen, zum Beispiel durch Milch mit 1,5 Prozent Fett. Bei den Testprodukten wird sie nur für das trinkfertige Nesquick verwendet.
  • test (Stiftung Warentest) 11/2000 Testumfeld:Es wurden 24 „Kinder-Milchsnacks“ (Joghurt-, Frischkäseprodukte, Desserts, 1 Pralinenprodukt) nach Nährwert und Deklaration der Zutaten getestet. Das Ergebnis: Als kindgerechte Zwischenmahlzeit seien sie allesamt nicht zu gebrauchen; zu geringer Kalziumgehalt in Relation zu Zucker und Kalorien.

Pudding & Quarkspeisen

Pudding und Quarkspeisen gibt es mittlerweile vielfach als fertiges Industrieerzeugnis, meist mit viel zu viel Zucker- und Fettanteil. Alternativ kann zu Fertigmischungen gegriffen werden, die meist nur noch mit Milch aufgekocht werden müssen. Neben süßen Puddings gibt es auch herzhafte Varianten, meist aus englischer Herstellung. Pudding und Quarkspeisen sind klassische Desserts, die in vielen Haushalten regelmäßig auf dem Mittagstisch landen. Dabei sollten jedoch vor allem ältere Menschen und Jugendliche / Kinder aufpassen: Ein Großteil der im Handel erhältlichen Süßspeisen ist völlig überzuckert und daher bei allzu regelmäßiger Aufnahme mehr als ungesund – und zwar nicht nur für die Zähne. Was viele auch nicht wissen: Bei der industriellen Herstellung von Pudding und Quark werden nicht selten große Mengen an Fett verwendet, so dass auch in dieser Hinsicht Vorsicht walten sollte. Dabei erfreuen sich gerade die Industrieerzeugnisse großer Beliebtheit, da es sie mittlerweile in allen erdenklichen Formen und Portionsgrößen gibt. Selbst exotische Desserts finden so vorproduziert ihren Weg auf den Tisch. Doch wer ein wenig Handarbeit nicht scheut, kann noch deutlich preiswerter leben, denn die meisten fertigen Puddings und Quarkspeisen sind ausgesprochen teuer – zumindest im Verhältnis zur geringen Menge, die der Kunde je Packung erhält. Für klassische Rezepte wie Schokoladen- oder Vanillepudding sowie Griespudding gibt es eine Vielzahl an Fertigmischungen, die einfach nur noch mit Milch aufgekocht werden müssen. Das Gleiche gilt für die leckeren Soßen, die gerne zu solchen Speisen genossen werden. Übrigens müssen Puddings nicht zwangsweise süß sein: Vor allem in England steht der Begriff eigentlich nur für ein Gericht, das im kochenden Wasserband zubereitet oder gedämpft wird. Entsprechend ist der berühmte „Black Pudding“ nichts anderes als eine exotischer schmeckende Blutwurst – und wird dennoch als Nachspeise genossen. Es muss also nicht immer süß sein.