N 103 Produktbild

Befriedigend

2,8

3  Tests

15  Meinungen

15 Meinungen (1 ohne Wertung)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
4
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Stern
6

Kundenmeinungen (15) zu Nolan N 103

  • von rpitz

    Ein hübscher Blender

    • Vorteile: hoher Schutzfaktor
    • Nachteile: Gewicht, laut, unwirksame Belüftung
    • Geeignet für: Stadt
    Er ist wirklich laut (das war vor Kauf aber schon klar), stört mich nicht so, denn ich hab ihn zum Rollerfahren in der Stadt gekauft. Aber am Motorrad (Fazer 600) ein Unding.

    Bleischwer (~1900g in 59), das stört wirklich, ist auch gefährlich (HWS-Belastung). Die Sonnenblende wurde schon nach 2 Monaten schwergängig, lässt sich während der Fahrt nicht mehr vollständig einziehen.

    Erstaunlich: Es zieht IMMER rein, die schaltbare Kinnbelüftung hat scheinbar nur Dekofunktion, das Visier läuft aber (ab 0 Grad und auch bei sehr trockenem Wetter) trotz Pinlock und "Belüftung" an, ein Indiz für schlechten "Airflow" in der Schale.

    All das kann mein 11 Jahre alter Schuberth Concept (der erste) um Klassen besser: er ist immer noch dicht, die Lüftung lüftet, wenn offen, und ist dicht, wenn geschlossen. Er hat 200g weniger, und die Sonnenblende funktioniert wie am ersten Tag. Alle Ersatzteile (Innenfutter, Visiere, Luftabweiser, Scharniere) bekommt man nach wie vor, da hört man von Nolan auch anderes.

    Aber der C3 war mir zu teuer - ein Fehler :-(
    Nie mehr!
    Antworten
  • von Trudel

    Zu laut?...

    • Geeignet für: Touren- und Sportfahrer, Stadt, Sommer, Tourer
    Also den Äußerungen dass der Helm zu laut ist muss ich leider zustimmen, ABER es gibt einfache Möglichkeiten den Helm leise zu machen.
    Einerseits die Sympthome bearbeiten, d.h. das Innenfutter der Ohren bzw Wangen herausnehmen und die Löcher im Styropor darunter abdichten, zb mit Silikon (hat man im Haushalt, sonst nicht besonders teuer im Baumarkt), das macht schon viel aus. Zeitaufwand ca 5min.
    Zweitens, man kann die Ursache bearbeiten, also den Spalt des Visirs nach der unteren Visirdichtung verlängern um das Visirgelenk, das ist nämlich genau die Stelle die den Lärm verursacht. Dichtungsgummi einfach über den Hersteller beziehen oder vom Helmverkäufer, mir entstanden dort keine Unkosten. Montageaufwand, hier schon etwas mehr, ca 15 min. bisschen Fummelei und Creativität wird verlangt.
    Es zieht nicht, also bei mir zieht es überhaupt nicht, ungemein Winddicht.
    Geniales Sonnenvisir, nach kurzer Zeit hat man das GEfühl dass man kein Sonnenvisir nuzt, kaum Farbverfälschung.
    Note ohne Selbstbeteiligung ;-) 4,0
    jetzt mit Nachträglicher Fummelei: 1,5
    Also viel Spass mit dem Helm. Es muss kein Schuberth C3 sein oder BMW Helm.
    Antworten
  • Antwort

    von Christian-6151
    Guten Tag! Ich habe den gleichen helm und würde mich riesig überein paar Fotos zu der Modifikation freuen, weil ich selber tot unglücklich mit dem Helm bin! Gerne auch an meine Mail Adresse! ChristianHerbers@web.de

    Danke!
    Antworten
  • von Maxximus

    Zu laut und pfeifft rein!

    Anfangs fand ich den Helm toll. Aber nach der ersten Fahrt fand ich ihn ein wenig laut. Nach einer längeren Fahrt finde ich den Helm schrecklich. Laut und das Visier schließt nicht ganz und somit zieht es immer rein. Vor allem merke ich das an den Augen. Bin sehr enttäuscht und werde versuchen ihn zurück zu geben.
    Antworten
  • von Peitzer

    Geräusche grusig

    • Vorteile: hoher Schutzfaktor
    • Nachteile: Gewicht, laut
    • Geeignet für: Sommer
    Wir haben uns 2 Helme N103 gekauft, nach einem Testbericht in einer Zeitung die sich vor allen mit Motorradreisen beschäftigt. Wir wollten als Brillenträger etwas mehr Komfort.
    Meine Frau und ich sind über die Geräusche entsetzt. Eigentlich nicht zu gebrauchen die Dinger. Fahren jetzt mit Stöpsel in den Ohren
    Antworten
  • von Reinhold Polsinger

    Nolan N 130 für die Müllabfuhr

    Hallo
    Der Helm ist viel zu laut. 2 Wochen waren wir in Vorarlberg unterwegs. Anschließend 1 Monat fast täglich bein Ohrenarzt. Gehörsturz
    Antworten
  • von fcfcandrefcfc

    TOTALER SCHROTT!!!!!!!!!!!

    • Geeignet für: Touren- und Sportfahrer
    Dies ist jetz mein dritter Nolan Helm und ich war von Optik und innerem intigriertem Sonnenschutz total begeistert!
    Bis ich den Helm einmal angezogen hatte!!!
    Ich kann mir nicht erklären wie Nolan so einen Schrott auf dem Markt bringen kann.
    Das Visier läßt sich nicht mal ganz runder machen so das immer fast 1 cm platz zwischen Visier und Dichtung ist!!!
    Keine einrasten möglich!
    100m fahren reicht aus um bei Regen einen halben Liter Wasser um die Ohren zu haben!
    Von der Geräuschkulisse kann sich wohl jeder selbst ein Bild machen!
    Bin Rollerfahrer und will mir lieber nicht vorstellen wie sich diese Eierschale bei Tempo 150 anhört!!!
    Und das bei diesem Preis!
    Bloß Finger weg!!!!
    Antworten
  • von T400tiger

    Erst Houi ----> dann Pfui

    • Geeignet für: Touren- und Sportfahrer
    Leider muß ich euch mitteilen, dass der N103 mich sehr enttäuscht hat. Es fing vor 2 Jahren erstmal gut an als ich mir für viel Geld ein N103 mit N COM Bluetooth™ System gekauft hatte. Als Vielfahrer habe ich den Helm ausreichend getestet. Mit dem Ergebis "nicht zum Weiterempfehlen" Ein halbes Jahr nach dem Kauf schaltete sich das das N COM System wegen Kontaktschwierigkeiten immer öfter ab. Auch auf Anfrage gab es von Nolan bis heute keine zufriedenstellende Lösung . Ca. nach 1 Jahr versagte dann der AKKU des N COM Systems. Das Pinlocksystem zerkratzte trotz korrekter Einstellung (was von Nolan bestätigt wurde), sodass es samt Außen- und Innenvisier ausgetauscht worden ist und des Innenvisier einen Silkonrand bekam. Die obere Dichtungslippe stellte sich bei einem Trip in Italien als Undichtlippe dar weil sie bei Starkregen Wasser durch lies und mir von der Visierinnenseite die Sicht nahm, sodass ich meine Fahrt unterbrechen mußte. Danach war die Mechanik des Visiers defekt und der Helm wurde wieder eingeschickt. Als er dann nach Wochen (4 Wochen) wieder eintraf stellte ich fest, dass die Sonnenblende sich von selbst bewegte und mir in den ungelegensten Momenten die Sicht nahm. Zur Zeit ist der Helm schon wieder bei Nolan seit 3 Wochen in Reperatur. Die Backenpolsterdruckknöpfe lösen sich bei jedem zweitem Helmabziehen, das ist ein weiterer Nervpunkt. Da ich beim Kauf auf Qualität und Zuverlässigkeit schaue, was ich bei diesem Produkt nicht finde, kann ich es auch nicht weiter empfehlen.
    Antworten
  • von SR_Karl

    bin sehr zufrieden, war ein guter kauf

    • Vorteile: Sonnenblende , Lüftung, Tragekomfort
    • Geeignet für: Touren- und Sportfahrer
    Ich hab den Helm mittlerweile die 3.Saison und bin nach wie vor sehr zufrieden damit.
    Vor dem Kauf zweifelte ich über die Sinnhaftigkeit der aussenliegenden Sonnenblendeund befürchtete zusätzliche Geräusche speziell im aufgeklappten Zustand, schon nach den ersten Ausfahrten war ich aber über die Sonnenblende begeistert. Keine Spur von extra Lärm.
    Das Grundgeräusch im Helm ist zugegebenermassen nicht leise, aber auch nicht deutlich lauter als in anderen Helmen, ich finde, daß ob ein Helm laut oder leise ist von jedem anders empfunden wird und sicherlich auch vom Motorrad abhängt.
    Ich verwende sowieso Lärmschutz beim fahren.
    Die Funktionsweise der Lüftungsklappen finde ich auch sehr gut gelöst, grundsolide, keine Fummelei mit kleinen Rädchen oder Hebeln.
    Das Visier ist noch nie angelaufen und auch im Regen keine beschwerden.
    Antworten
  • von v-stromer

    bequem aber laut

    würde mir diesen Helm nicht mehr kaufen,er ist relativ laut,(wie allerdings die meissten Klapphelme) die Sonnenblende ist bei meinen noch aussen und habe sie nicht eingesetzt, da wenig brauchbar.
    Die Abdeckungen seitlich im Drehbereich sind davongeflogen.Billiges Kunststoffgeglipse.
    Ein Helm der bei sorgfältigem Gebrauch zu benützen ist,der bequem sitzt und der voller Erstaunen sich nach 10.000 km noch klappen lässt.
    Antworten
  • von Highlander

    Nolan N 103

    • Vorteile: hoher Schutzfaktor, Sonnenblende , Lüftung, Tragekomfort
    • Geeignet für: Touren- und Sportfahrer
    Der Helm ist klasse, aber der Lärmfaktor vermiest alle.
    Ich kann nicht verstehen, da ich den 3. Nolan Helm habe und das der Lärm nie ein Problem war.
    Unter anderem der Nolan 101.
    Den Nolan N 103 würde ich nicht nochmal kaufen da der extreme Lärm einem auf langen Touren den Spaß ganz schön vermiest und ich nicht unbedingt immer mit Gehörschutz fahren möchte
    Antworten
  • von quimbylux

    Absolute Enttäuschung bei der ersten Fahrt :(

    • Vorteile: Sonnenblende , Tragekomfort
    • Nachteile: Lärmfaktor
    Ich hab mir den Nolan N103 huete gekauft, da ich einiges im Net gelesen hatte das an sich für den Helm sprach, nach dem ersten Anprobieren war ich auch komplett vom Helm überzeugt,Schnittig, schön verarbeitet, super Tragekomfort.Dann ausm Geschäft auf meine Intruder, die Straße runter, schon bei Tempo 30, ja genau 30!!! dachte ich mir würden wie Ohren weggeblasen.Der Helm hat genau an den Ohren so eine starke Geräuschentwickung dass ich nach knapp 15min schon Kopfschmerzen hatte.Hatte vorher einen knapp 60% billigeren Helm, der zugegeben Komfortmässig nich mithalten kann,dafür komm ich aber ohne Kopfschmerzen am Ziel an.
    Fazit, wem törrender Lärm den Spaß am Fahren nicht vermiest, wird sich über den Helm echt freuen.
    Antworten
  • von Tano05_11

    Nolan N103-Matrix

    • Vorteile: hoher Schutzfaktor, Sonnenblende , Lüftung, Tragekomfort
    • Geeignet für: Touren- und Sportfahrer
    Ich hab ihn mir gekauft und finde es ist noch nicht wie der schubert aber er hält mit den top klapphelme bin sehr begeistert von design,ist leise und endlich mit integrierte sonnblende!SUPER
    Antworten
  • von Sir Walter

    Teuer und schlecht

    Sehr lauter Helm, Visier ohne Rastung, bei Regen mehr Wasser im Helm als außen.N - Com mit Kabel sehr anfällig, Kabel knickt leicht und bricnt dann
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Motorradhelme

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf