Befriedigend

2,7

6 Meinungen

Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2

Kundenmeinungen (6) zu Cube AMS Pro

  • von bergfex09

    Hält auch extremeren Downhills stand

    • Vorteile: gute Verarbeitung, fährt sich gut, ausgereifte Qualität, günstig, Lockout-Dämpfer und -Gabel
    • Geeignet für: Mountain Biking
    • Ich bin: begeisterter Radfahrer
    Bin seit drei Jahren sehr mit meinem Cube AMS zufrieden. Trotz nicht zu üppiger Federwege lassen sich mit dem Bike auch durchaus anspruchsvolle Downhills fahren.
    Der Lockout von Dämpfer und Gabel ist beim Uphill Gold wert.

    ...
    Antworten
  • von Conrad

    Klasse Rad

    Habe mir das Rad von einem Freund ausgeliehen, nachdem er selbst äußerst zufrieden damit ist.
    Und ich muss ihm schon nach dem ersten Blick zustimmen. Die Komponenten (ORO K24 - Ausstattung) machen durchweg einen soliden und professionellen Eindruck, was beim späteren Fahren bestätigt wurde.
    Besonders hervorzuheben ist auf jeden Fall die Fox-Federgabel mit einstellbarer Druck- und Zugstufe plus Lockout, Systemlaufräder sowie die ORO K24 Scheibenbremsen. Die ja wohl kaum noch zu toppen ist, was nicht nur an den Carbonbremshebeln liegt. Der Druck ist sehr gut dosierbar und die Bremsleistung hervorragend. Da kommt meine eigene Magura Felgenbremse bei weitem nicht hinterher.
    Schaltvorgänge entsprechen der XT- bzw. X.9- Klasse.
    Die Fahrerposition entspricht genau meiner Körpergröße und ich fühle mich, egal ob Strasse oder Downhill, wie in einer Sänfte.

    Fazit:
    Ich gebe das Rad nach meiner Probefahrt nur sehr ungern wieder ab. Aber eins steht fest, mein Specialized "Rockhopper" kommt demnächst in die Tonne!
    Denn das AMS pro K24 ruft!
    Antworten
  • von Benutzer

    Vorsicht!

    Ich kann den Tests der Radlmagazine nicht zustimmen. Die Tester waren wahrscheinlich besoffen oder sind vom Cube'schen Hausmeister bestochen worden.
    Mit viel Mühe habe ich meinen Winterspeck den steilen Ettersberg hochgequält, um mir beim darauffolgenden Downhill einen Platten einzufahren. Unglaublich, bei der allerersten Fahrt! Und eiverbibscht, ich musste feststellen, dass der Reifen nicht mal Notlaufeigenschaften hat! Naja, ich werd das Ding neben mein altes Rad in den Keller stellen und mich wieder meinen Computerspielen widmen...
    Antworten
  • Re: Vorsicht! Antwort

    von Benutzer
    @Markus: tja mein lieber markus, wenn man in so schweres gelände wie den ettersberg geht muss man schon ein geübter reiter sein, sonst wird auch das schnellste rennpferd vom esel überholt
    Antworten
  • Re: Vorsicht! Antwort

    von Benutzer
    @Markus: Was hat ein Platten mit einer Bewertung eines Fahrrades zu tun? Diese Bewertung ist daher echt fehl am Platz.
    Hatte auch einmal einen Platten an einem TREK 8000 nach der ersten Ausfahrt. Aber deswegen das Fahrrad schlecht reden!?

    Ich selbst habe mir vor 4 Wochen ein CUBE AMS 125 K24 geleistet und kann nichts negatives darüber sagen.
    Antworten
  • von beejayer

    Rahmenbruch AMS

    Ich habe ein AMS aus dem Jahr 2005. Rahmenbruch an dieser Stelle oberhalb der Schweißnaht an der hinteren Strebe wie bei anderen auch, war dann im Winter des gleichen Jahres. Reklamation wurde natürlich sofort anerkannt, aber zugesicherte Reparaturfristen wurden mehrfach nicht eingehalten. Wenn Cube mir gleich gesagt hätte, bekommen wir derzeit nicht hin, dauert noch, aber so war es nur frustrierend und ich kam mir veralbert vor. Zu guter letzt sandte Cube dann auch noch eine neue Strebe in der falschen Farbe zum Händler. Dann wieder Zeitverzögerung. Anrufe von mir dann direkt bei Cube wurden eher widerwillig und genervt entgegengenommen. Keine Entschuldigung seitens Cube, weder telephonisch oder schriftlich. Irgendwann, nachdem ich die ständig am Telefon nervte, kam dann das Teil zum Händler. Mir wurde der Eindruck vermittelt, dass es Cube einfach zu gut geht und/oder die Orga zu klein für den Umsatz ist. Der Rahmen und das Rad selber sind aber wirklich sehr gut. Seitdem keine Probleme.
    Antworten
  • von LuckyCUBE

    Super Bike!

    Kann die Probleme von Nick1 auf keinen Fall bestätigen. Fahre das Bike seit einigen Monaten und bin dermaßen zufrieden, wie ich es noch nie zuvor mit einem Bike war! Klasse Bike mit super Fahrwerk und Ausstattung
    Antworten
  • von Nick1

    Der Rahmen bricht nach einem Jahr oberhalb der Scheibenbremsaufhängung und Bruch der Rahmenlager

    Der Rahmen hat eine "Sollbruchstelle" an der Schweißnaht oberhalb der Scheibenbremse im Hinterbau. Außerdem gibt es Probleme mit den Rahmenlagern. Biker ab 80 kg, die nicht nur zur Eisdiele vorfahren: Vorsicht!
    Siehe auch:
    www.mtb-news.de
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf