Fotobuch selbst gemacht

Macwelt

Inhalt

Ein gedrucktes Fotobuch sorgt für Aufsehen. Der Aufwand dazu hält sich in Grenzen, denn an einem Abend kann man problemlos ein eigenes Buch gestalten und bestellen.

Was wurde getestet?

Im Test waren fünf Fotobücher mit den Bewertungen 3 x „gut“, 1 x „befriedigend“ und 1 x „ausreichend“. Testkriterien waren Bestell-/Gestaltungsvorgang, Wartezeit, Druckqualität und Qualität Cover und Bindung.

  • pXXL-Print International Fotobuch-XXL

    • Typ: Fotobuch

    „gut“ (2,2) – Testsieger

    „... im Test teuerstes Fotobuch für besondere Gelegenheiten.
    Vorzüge: hochwertiger Einband, Fotobuch bis A3 ...
    Nachteile: hoher Preis, einfaches Gestaltungsprogramm ohne Designvorlagen.“

    1

  • Apple Aperture 1.5

    • Betriebssystem: Mac OS;
    • Typ: Fotoverwaltung, Nachbearbeitung

    „gut“ (2,3)

    „... Schwerpunkt für Portfolios und Kataloge für Fotografen.
    Vorzüge: bequemes Erstellen des Fotobuchs, wenige aber ansprechende Vorlagen ...
    Nachteile: kostenpflichtiges Programm ...“

    Aperture 1.5

    2

  • Apple iPhoto 6

    „gut“ (2,4)

    „... Vorzüge: komfortable Erstellung von Fotobüchern, einfacher Bestellvorgang, ansprechende Fotos.
    Nachteile: Fotos nicht über Bund platzierbar, keine eigenen Designs möglich ...“

    iPhoto 6

    3

  • MyPhotoBook Fotobuch

    • Typ: Fotobuch

    „befriedigend“ (2,8) – Preistipp

    „... Vorzüge: einfaches Gestalten der Fotobücher, günstig.
    Nachteile: keine Designvorlagen, kein Hintergrund wählbar, Fotos nicht frei platzierbar, keine individuellen Einbände und Formate möglich ...“

    Fotobuch

    4

  • book4you Fotobuch

    • Typ: Fotobuch

    „ausreichend“ (4)

    „... Vorteile: mit Gestaltungsprogramm Fotodruck über Bund möglich, auf Anfrage Sonderformate und individuelle Einbände möglich ...
    Nachteile: ... teils unkomfortabel und ohne Designvorlagen ...“

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Bilderdienste