Avent SCD600 Produktbild

Ø Gut (2,3)

Test (1)

Ø Teilnote 2,4

(167)

Ø Teilnote 2,1

Produktdaten:
Übertragung: Mit Video­ka­mera
Geräuschaktivierung: Ja
Gegensprechen: Nein
Reichweite: 150 m
Funkverbindung: Digi­tal
Nachtlicht: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Philips Avent SCD600 im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 5/2011
    • Erschienen: 04/2011
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 6

    „gut“ (2,4)

    Philips' Avent SCD600 bietet eine hervorragende Überwachung der Kleinen per Video. Das Gerät ist flexibel einsetzbar und zu montieren. Die Reichweite ist begrenzt, dafür punktet es mit vielen zusätzlichen Funktionen, wie Nachtlicht, Schlaflieder etc. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • PHILIPS SCD 733/26 Avent DECT Babyphone

    PHILIPS SCD 733 / 26 Avent DECT Babyphone

Kundenmeinungen (167) zu Philips Avent SCD600

167 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
74
4 Sterne
43
3 Sterne
18
2 Sterne
15
1 Stern
17
  • Technisch ok - Produktdesign unbrauchbar

    von rjelli
    (Mangelhaft)
    • Vorteile: gute Verarbeitung, gute Tonqualität
    • Nachteile: geringe Reichweite, teuer, komplizierte Handhabung
    • Geeignet für: Wohnungen, sehr kleine Wohnungen
    • Ich bin: Eltern

    Auch wenn die Reichweite bei weitem nicht der Beschreibung entspricht ist sie für uns ausreichend. Was allerdings das Gerät sehr eingeschränkt brauchbar macht ist das Design der Kamera. Entweder man kauft ein extra Regal für das Teil oder es ist unbrauchbar. bei der kleinsten Erschütterung verstellt sich die Kamera, da am Kabel ein dickes Gewicht häng (was auch die Ausrichtung schwer macht). daneben ist die Lautstärke der Musik zu laut und nicht regelbar (wir haben uns mit einem Filz-Pflaster beholfen). Auch die Schalter sind in der Dunkelheit schwer zu finden und nur wieder mit der Gefahr der Verstellung des Kamerawinkels zu bedienen.
    Alles in allem scheinen die Entwickler das Teil nie unter realen Bedingungen getestet zu haben.

    Antworten

  • Geringe Reichweite

    von Mamajujo
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: geringe Reichweite, Positionierung ohne Regal schwierig
    • Geeignet für: sehr kleine Wohnungen
    • Ich bin: Eltern

    Habe das SCD600 heute etwas mühsam aufgebaut (über dem Gitterbett ging es mangels passendem Regal dann endlich gut mit Kamerastativ, ohne war es schwer, einen passenden Winkel zu finden).
    Bild war auch im Dunkeln prima, schön, das Baby zu sehen.
    Allerdings nur bis 1 m vor unserem Wohnzimmer, da hörte die Verbindung dann nämlich auf. Es wären maximal 20 m durch 2 normale Türen, 1 Sperrholz vermute ich, eine Glas. Problem ist wohl, dass der Flur um 2 Ecken führt (kurze Seite ca. 3 m). Bevor man um die 2. Ecke ins Wohnzimmer geht ist dann Schluss. Dabei hat das Wohnzimmer noch nicht mal eine Tür. Eine Zwischentür auflassen bringt auch nichts.
    Schade, wäre nett gewesen. Wenn ich das Teil im Flur liegen lassen muss, sehe ich ja leider nichts und von der Tonübertragung ist es wesentlich leiser und schlägt erst bei stärkeren Geräuschen an als unser altes Philips, das zum Glück noch geht.
    Schade, für uns damit leider nutzlos.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Philips SCD600/00

Gute Kamera, aber schwacher Empfang

Das Philips Avent SCD600 ist eines der teureren Babyphones, erfreut dafür aber auch mit einer hochwertigen Videoüberwachung. Im Vergleich des Magazins „test“ konnte das Gerät (Ausgabe 05/2011) sogar den Testsiegertitel als bestes Video-Babyphone einheimsen. Das liegt vor allem an der hochwertigen Kamera, die Philips dem Gerät spendiert hat. Wie selbst kritischere Beobachter immer wieder lobend hervorheben, soll die Bildqualität ungewöhnlich gut ausfallen, dank Infrarot-Nachtsicht selbst im komplett Dunklen.

Kleines Display, aber hervorragende Bildqualität

Dargestellt wird das Geschehen auf einem 2,4 Zoll kleinen Display. Die geringe Größe wäre normalerweise ein klassischer Kritikpunkt, wirkt sich in diesem Fall aufgrund der hohen Bildqualität aber überhaupt nicht negativ aus. Im Gegenteil: Die Eltern können ihre Empfangseinheit bequem in der Gesäßtasche mit sich tragen, was bei den wenigsten Video-Babyphones möglich ist. Hinzu kommt, dass die Kamera sehr frei aufgestellt werden kann und nicht einmal besonders nah am Kind stehen muss – was wiederum den Elektrosmog reduziert.

Reichweite scheint nicht überzeugen zu können

Doch das Philips-Babyphone erfährt auch teils harsche Kritik. Und die steckt es vor allem für seine beschränkte Reichweite ein. Denn wie immer wieder betont wird, soll das Gerät in größeren Wohnungen, die über mehrere Etagen reichen, nur selten Empfang besitzen. Schon eine dickere Decke zwischen Kinderzimmer und Empfangseinheit könne zu Aussetzern führen, die wiederum durch ein beständiges Alarmsignal quittiert würden. Einige Nutzer berichten sogar von fluktuierenden Empfangswerten, das heißt, am selben Ort positioniert könne es zunächst Vollausschlag und nur Minuten später einen Abbruch der Verbindung geben – nur um etwas später wieder mühelos Empfang herzustellen. Die Folge sei ein nervtötendes Klingelkonzert.

Gut für kleinere Wohnungen

Das Philips Avent SCD600 ist also sicherlich ein ordentliches Babyphone, welches vor allem durch seine hohe Bildqualität überzeugt. Angesichts von 167 Euro (Amazon) sollte man sich eine Anschaffung für größere Wohnungen allerdings genau überlegen. Und auch, wer gerne beruhigend auf sein Kind einsprechen möchte, ist hier falsch beraten: Das SCD600 besitzt keine Gegensprechfunktion – die Übertragung erfolgt also nur unidirektional zu der Elterneinheit.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Philips Avent SCD600

Frequenz von 2400 MHz
Weitere Kontrollfunktionen Bildübertragung
Geräusch- & Bildübertragung
Übertragung Mit Videokamera
Lautstärkeregler vorhanden
Geräuschaktivierung vorhanden
Gegensprechen fehlt
Bewegungsaktivierung fehlt
Nachtsicht vorhanden
Reichweite & Stromversorgung
Reichweite 150 m
Stromversorgung Elterneinheit Kabellos
Stromversorgung Babyeinheit Kabellos und netzgebunden
Integrierte Ladefunktion vorhanden
Sicherheit
Reichweitenkontrolle vorhanden
Batterie-/Akkustandswarnung vorhanden
Optische Geräuschanzeige vorhanden
Abschaltbare Reichweitenkontrolle fehlt
Bewegungsmelder (Sensormatte) fehlt
Vibrationsalarm fehlt
Verbindung & Kanäle
Funkverbindung Digitalinfo
Anzahl der Kanäle 23
Ausstattung
Raumtemperaturanzeige fehlt
Luftfeuchtigkeitsanzeige fehlt
Schlaflieder vorhanden
Nachtlicht vorhanden
Timer-Funktion fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Philips SCD 600 können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Audioline Baby Care V 100Philips Avent SCD505Reer NeoReer ScopiWithings Smart Baby MonitorMotorola MBP33Reer WegaNUK ECO Control+Philips Avent SCD 535Motorola MBP 16