Sehr gut (1,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Mumi­en­schlaf­sack
Maxi­male Kör­per­größe: 200 cm
Fül­lung: Dau­nen
Mehr Daten zum Produkt

Mountain Equipment Glacier 700 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    19 Produkte im Test

    „Seit fast zwei Jahrzehnten ist der Mountain Equipment Glacier der heißeste Tipp, wenn man einen bezahlbaren warmen Daunenschlafsack mit wasserfestem Außenmaterial sucht. Die aktuelle Version isoliert durch die dünnere Unterseite nicht mehr ganz so gut wie der Vorgänger, wiegt aber auch etwas weniger. Klasse: die griffigen Züge am dicken Wärmekragen und der prall gefüllten Kapuze sowie die Daune aus artgerechter Haltung ...“

zu Mountain Equipment Glacier 700

  • Mountain Equipment Glacier 700 - Daunenschlafsack
  • Mountain Equipment - Glacier 700 - Daunenschlafsack Gr Regular - 190x78 cm Zip:
  • Mountain Equipment Daunen 003519
  • Mountain Equipment Glacier 700 Regular 003519
  • Mountain Equipment Herren Glacier 700 Schlafsack Rot male Rot
  • Mountain Equipment Glacier 700 regular (Herren bis -13°C / max.
  • Mountain Equipment Glacier 700 RV links - imperial red - Größe Regular 003519
  • Mountain Equipment Glacier 700 - Schlafsack regular links imperial red
  • Mountain Equipment Glacier 700 Schlafsack regular Herren imperial red Left
  • Mountain Equipment Glacier 700 Schlafsack regular Herren imperial red Left

Einschätzung unserer Autoren

Glacier 700

Damit bleibt die Kälte außen vor

Stärken
  1. sehr warm
  2. sehr gute Isolation
  3. leicht zu handhaben, griffig
Schwächen
  1. der enge Schnitt passt nicht für jeden

Wenn Sie auch bei richtig kalten Temperaturen nicht vor einem Nachtlager im Freien zurückschrecken, könnte dieser Schlafsack der richtige Partner dafür sein. Der Glacier 700 reiht sich ein in eine lange Kette verlässlicher Modelle aus dem Hause Mountain Equipment, wenn es um kuschlige Wärme zu vernünftigen Preisen geht. Im Test zählt denn auch die Isolierung zu den absoluten Highlights, wenngleich der Schlafsack nicht zu den leichtesten gehört. Der Schnitt ist eher körperbetont, die Tester finden: Sind Sie etwas kräftiger, wird es hier zu eng. Sonst gibt es nichts zu bemängeln - der Schlafsack hält verlässlich warm, bietet hohe Qualität und ist leicht zu handhaben.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Mountain Equipment Glacier 700

Typ Mumienschlafsack
Geeignet für Herren/Unisex
Maximale Körpergröße 200 cm
Füllung Daunen
Temperaturbereich Komfort: -6°C; Limit: -13°C; Extrem: -34°C
Abmessungen 190 x 78 x 50 cm (Regular); 205 x 78 x 50 cm (Long)
Packmaß 30 x 22 x 20 cm (Regular); 30 x 24 x 20 cm (Long)
Eigenschaften
  • Wasserdicht
  • Koppelbar
  • Atmungsaktiv
  • Winddicht
Außenmaterial Polyamid (Nylon)
Ausstattung Kompressionspacktasche
Gewicht 1250 g (Regular); 1305 g (Long)
Verfügbare Größen Regular; Long

Weitere Tests & Produktwissen

Künstlicher Schlaf

ALPIN - Es gibt eine Reihe von guten Gründen, sich für einen Kunstfaser-Schlafsack zu entscheiden: Die Polyester-Füllung nimmt fast keine Feuchtigkeit auf, was in Regionen mit durchgehend hoher Luftfeuchtigkeit von Vorteil ist. Werden Kunstfaser-Schlafsäcke doch mal nass, verlieren sie relativ wenig an Isolation. Zudem sind sie robust, unkompliziert bei der Pflege und preislich meist deutlich günstiger als Daunenschlafsäcke. Und daher auch für den Camping-Urlaub die richtige Wahl. …weiterlesen

Daune oder Feder

ALPIN - Und das ist noch nicht alles. Für den interessierten Käufer ist die Flut an Infos vielleicht hilfreich, wenn er sich damit vorher intensiv auseinandergesetzt hat. Den normalen Nutzer verwirrt die Vielzahl der Angaben eher. Zumal dann noch verschiedene Messverfahren zu beachten sind. Da gibt es die Loftmessung nach IDFB (International Down and Feather Bureau) und die nach IDFL (International Down and Feather Laboratory). …weiterlesen

Weich und warm

ALPIN - Ein Wert, der von Daunenexperten als nahezu unmöglich beurteilt wird. Das haben auch unsere Messungen gezeigt. Anstatt der angegebenen 900 cuin kommt die Daune des Marmot-Schlafsacks gerademal auf 667 cuin. Das ist ein um 26 Prozent geringerer Wert! Damit führt Marmot die Negativliste derjenigen an, die ihre Angaben verfehlen. Mit knappen 20 Prozent im Minus stehen Vaude, Carinthia und Ajungilak/Mammut zu Buche. Auch hier muss man ganz klar sagen: Das ist zu viel. …weiterlesen

Daunenhüllen für drei Jahreszeiten

ALPIN - So eine Thermografie-Messung liefert fantastische Ergebnisse. Man sieht zum Einen, wo die Wärme entweicht. Schwachpunkte sind an jedem Schlafsack Nähte und der Reißverschluss. Unter gleichen Bedingungen kann man aber hervorragend die Farbverläufe vergleichen, die die Messung ergibt. Dazu haben wir das Heizkissen in jeden Schlafsack gelegt und nach drei Minuten eine Messung gemacht (woraus später ein Bild entsteht). …weiterlesen

In der Komfortzone

outdoor - Vier Kandidaten schneiden sehr gut ab: die drei Daunenschlafsäcke und der Carinthia G90 - eine dicke Überraschung, schließlich schafften es Synthetikmodelle bis dato noch nie bis ganz nach vorne. Gute Noten bekommen die meisten anderen Testteilnehmer, nur der günstige Vaude und der Cocoon-Deckenschlafsack fallen etwas ab. Und wie sieht es mit dem Schlafkomfort aus? Erfreulich, liegt er doch insgesamt auf einem hohen Niveau. …weiterlesen