Gut (2,4)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Leucht­mit­tel: LED
Mehr Daten zum Produkt

Light & Motion Vis Pro Adventure im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „Die drei Stufen ... lassen sich selbst mit Handschuhen gut umschalten. Die Lampe besitzt einen Spannungsregler, der aber nicht vollständig funktioniert: Die gesamte Leuchtdauer bei voller Power beträgt 126 Minuten, danach erfolgt ein Abfall auf null. ... Das Lampengehäuse steht weit vom Kopf ab, so dass sie nicht gut zum Klettern geeignet ist. Sie ist vor allem fürs Biken, Wandern oder Skifahren gemacht. ...“

    • Erschienen: September 2019
    • Details zum Test

    6,9 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: 6,8 von 10 Punkten

    Eine unkomplizierte, robuste Stirnlampe mit reichlich Leuchtstärke. Sie wiegt nicht allzu viel und ist somit angenehm zu tragen. Außerdem ist sie hinten und an den Seiten mit roten Sicherheitslichtern für den Straßenverkehr ausgestattet. Schade: Es gibt keinen Lesemodus - es kann nur zwischen 600 und 70 Lumen gewechselt werden. Diese Modi bieten allerdings auch satte zwei und zwölf Stunden Akkulaufzeit, respektive. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Light & Motion Vis Pro Adventure

Einschätzung unserer Autoren

Vis Pro Adventure

Leis­tungs­starke Leuchte für den Fahr­rad­helm

Stärken
  1. geringes Gewicht
  2. mehrere Leistungsstufen
  3. Akku über USB aufladbar
  4. einfache Montage am Helm
Schwächen
  1. hoher Preis

Die Vis Pro Adventure von Light & Motion kann am Fahrradhelm montiert werden. Mit 600 Lumen ist die Lichtausbeute reichlich. Bei dieser hohen Helligkeit geht allerdings dem Akku nach zwei Stunden die Kraft aus. Wer länger unterwegs ist, stellt die Lampe auf eine geringere Leistungsstufe von 150 Lumen ein. Das sollte im Straßenverkehr ausreichen, zudem zu helles Licht andere Verkehrsteilnehmer blenden kann. Daher ist es ratsam, die höchste Helligkeit nur bei Offroad-Fahrten einzustellen. Kunden loben in Rezensionen vor allem die gute Verarbeitung und die einfache Montage am Helm ohne Werkzeug. Das Aufladen erfolgt über eine MicroUSB-Anschluss und soll nach Herstellerangaben rund sechs Stunden dauern. Eine Batteriestatusanzeige macht sichtbar, wann es notwendig wird, die Lampe ans Stromnetz zu hängen.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Light & Motion Vis Pro Adventure

Leuchtmittel LED
Maximale Leuchtdauer 16 h
Minimale Leuchtdauer 2 h
Outdoor-Tauglichkeit Kurzfristiges Untertauchen (IPX7)
Maximale Lichtleistung 600 Lumen
Gewicht 140 g
Ausstattung
  • USB-Aufladung
  • Blinkmodus
  • Integriertes Rücklicht

Weiterführende Informationen zum Thema Light & Motion Vis Pro Adventure können Sie direkt beim Hersteller unter lightandmotion.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: