Bio Frische Vollmilch Produktbild
Ausreichend (4,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Fri­sche Milch
Fett­ge­halt: 3,8%
Lak­to­se­ge­halt: Nor­mal
Bio­pro­dukt: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Lidl / Milbona Bio Frische Vollmilch im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“ (4,0)

    Platz 17 von 18

    Sensorisches Urteil (40%): „gut“ (2,5);
    Schonung von Milchstoffen bei der Wärmebehandlung (20%): „gut“ (2,1);
    Kritische Stoffe (5%): „ausreichend“ (4,5);
    Mikrobiologische Qualität (10%): „sehr gut“ (1,0);
    Verpackung (5%): „gut“ (1,8);
    Deklaration (20%): „gut“ (2,2).

Passende Bestenlisten: Milch

Datenblatt zu Lidl / Milbona Bio Frische Vollmilch

Typ Frische Milch
Fettgehalt 3,8%
Laktosegehalt Normal
Bioprodukt vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Viel Gutes im Glas

Stiftung Warentest - Eine Bio-Milch im Test fällt mit sehr hohem Jodgehalt auf: Lidl Milbona Bio Organic enthält 52 Mikrogramm je 100 Milliliter. Mit einem viertel Liter erreicht ein achtjähriges Kind 90 Prozent der empfohlenen Tageszufuhr, ein Erwachsener rund zwei Drittel. Hinzu kommt Jod aus Milchprodukten wie Joghurt, aus jodiertem Salz und Meeresfisch. Erwachsenen rät die DGE, maximal 500 Mikrogramm Jod pro Tag aufzunehmen. Wer täglich einen Liter der Lidl-Milch trinkt, liegt allein damit darüber. …weiterlesen

Schönheit vom Teller

active woman - Wenn Sie die glibberigen Muscheln nicht mögen: Roggen- oder Weizenkeimlinge sind Zink pur, auch Emmentaler- oder Edamer-Käse enthält so einiges an Zink. Wasser Damit die Haut schön "saftig" aussieht, trinken Sie am besten zwei bis drei Liter, bei sportlicher Betätigung dementsprechend mehr. Wasser wird als das wichtigste Lebensmittel für schöne Haut angesehen. Wird Ihnen pures Wasser zu langweilig, können Sie auch zu ungesüßten Kräutertees greifen. …weiterlesen

„Bio ist am besten“ - Frische Vollmilch

Stiftung Warentest - Bei Allergikern erkennt der Körper das Milcheiweiß als artfremd und reagiert beispielsweise mit Atembeschwerden oder Ekzemen. Meist tritt so etwas bei Säuglingen und kleinen Kindern auf. Dann ist eine Ernährungsberatung durch einen Kinderarzt oder einen Allergologen dringend notwendig. In bis zu 90 Prozent der Fälle bildet sich die Allergie dann aber bis zum Schulalter zurück. Bei Erwachsenen sind Kuhmilchallergien sehr selten. …weiterlesen