mit Huhn in Sauce Produktbild
  • Sehr gut 1,5
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,5)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Nass­fut­ter
Alters­emp­feh­lung: Adult
Fut­ter­art: Allein­fut­ter
Fleisch­quelle: Pute, Huhn, Schwein
Mehr Daten zum Produkt

Lidl / Coshida mit Huhn in Sauce im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (1,5)

    Platz 4 von 30

    „Knapp sehr gutes Futter mit vergleichsweise günstiger Tagesration. Liefert sowohl den richtigen Nährstoffmix als auch die passenden Futtermengen.“

Einschätzung unserer Autoren

mit Huhn in Sauce

Top Dis­coun­ter-​Fut­ter für gesunde Ernäh­rung

Stärken
  1. enthlt den richtigen Nährstoffmix
  2. sehr gute Fütterungshinweise
  3. preiswerte Tagesrationen
  4. 415-Gramm-Dose; weniger Abfall als mit Tüten oder Schalen
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Mit Coshida Huhn in Sauce können Sie ihren Stubentiger äußerst preiswert, aber auch gesund ernähren. Sie müssen demnach nicht viel Geld für eine ausgewogene Ernährung ihrer Katze ausgeben. Das zeigt der aktuelle Vergleichstest der Stiftung Warentest. In dem Nassfutter sind alle wichtigen Nährstoffe in einer ausgewogenen Kombination enthalten, sodass keine Unter- oder Überversorgung mit Minieralien, Vitaminen und Eiweißen zustande kommt. Auch die Hinweise zu Fütterungsportionen sind korrekt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lidl / Coshida mit Huhn in Sauce

Typ Nassfutter
Altersempfehlung Adult
Futterart Alleinfutter
Verpackungsart Dose
Fleischquelle
  • Huhn
  • Pute
  • Schwein
Futtermenge pro Verpackungseinheit 415 g

Weitere Tests & Produktwissen

Gut für zwischendurch

Konsument 8/2014 - Erstens, weil sie die Zahngesundheit fördern: Beim kräftigen Zubeißen wird Zahnstein abgerieben. Zweitens, weil sie sich bestens für Wurfspiele eignen, bei denen auch behäbige Zimmertiger so richtig in Bewegung kommen. Doch auch wenn Trockenfutter "nur zum Drüberstreuen" gefüttert wird, muss es den gesundheitlichen Ansprüchen der Katze gerecht werden. Wir haben deshalb 24 Trockenfutter für Katzen getestet. …weiterlesen

„Weniger ist mehr“ - Feuchtfutter

Stiftung Warentest 9/2008 - Zusammensetzung: Auch diese Angaben sind wenig erhellend. Die Bestandteile werden in absteigender Reihenfolge aufgelistet, ohne Mengen. Meist ist nur das prozentual aufgeführt, was besonders beworben wird, zum Beispiel die Geschmacksrichtung. So reichen für die Bezeichnung „mit Huhn“ vier Prozent Hühnchen aus. Möglicherweise steckt mehr Geflügel in der Dose. Doch das weiß nur der Anbieter; die genaue Rezeptur ist Betriebsgeheimnis. …weiterlesen

Her mit dem besten Futter

Stiftung Warentest 5/2018 - Die typischen Zutaten - etwa Getreide, Fleisch- und Knochenmehle, Gemüse - liefern, was Katzen brauchen. Lockstoffe, die zum Fressen anregen, wiesen wir im Labor nicht nach. Die Zuckergehalte sind mit meist weniger als 2 Gramm je 100 Gramm Futter sehr gering und unbedenklich. …weiterlesen

Macht die Katze froh!

Stiftung Warentest 3/2014 - Für übergewichtige Katzen sind die Portionen zu großzügig bemessen. Die haben Schwachpunkte Zehn befriedigende Produkte. Den Herstel- lern von neun Futtern ist es nicht gelungen, optimale Katzenmahlzeiten zu kreieren. Ein Futter verliert Punkte wegen ungünstiger Fütterungsempfehlungen. Schwachpunkt Mineralstoffe. …weiterlesen