ohne Endnote

ohne Note

keine Meinungen
Meinung verfassen

Kalenji Trail backpack Man im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „... Der Kalenji hat Schwächen aber er ist ein guter Laufrucksack. ... Reichlich Befestigungsbänder für Jacken und nasse Shirts stehen zur Verfügung. Sehr gut gefallen hat uns das außen anliegende Staufach ... Nicht gut sind die hier verwendeten Zugbänder: zu schwer, zu groß und oft im Weg. Auch die breiten Gurtstreifen unten sind ein Fehler, sie neigen zum Verdrehen beim Zuziehen.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Kalenji Trail backpack Man

Passende Bestenlisten: Rucksäcke

Datenblatt zu Kalenji Trail backpack Man

Basismerkmale
Typ
  • Trinkrucksack
  • Laufrucksack
Geeignet für Herren / Unisex
Größe & Gewicht
Gesamtvolumen 14 l
Fassungsvermögen Trinksystem 2 l

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Lastenausgleich

outdoor - Für welchen man sich entscheidet, klärt ein Besuch beim Händler, schließlich gilt beim Rucksack das gleiche wie beim Schuh: Nur wenn er passt, trägt er sich bequem. Wer eine hochwirksame Rückenbelüftung und einen butterweichen Sitz schätzt, liegt beim Osprey-Duo Stratos/Sirrus richtig. Es fällt allerdings ein wenig klein aus. Mehr Stauraum bieten Deuter Futura 28 SL und 30. …weiterlesen

Praxistest 2017, Teil 3: Mehrtagesrucksäcke zwischen 35 und 40 l

Wandermagazin - Aber schon so kommen die Deuter ACT Lite Modelle auf 93% der möglichen Punkte, was nicht nur ein "sehr gut" sondern auch das Wandermagazin Testsiegel bedeutet. Die letzten Kandidaten sind der Sirrus 36 und der Stratos 36 von Osprey. Auch diese beiden baugleichen Mehrtagesrucksäcke sind mittelschwer und weisen eine Unterteilung in ein großes Haupt- und ein seperates Bodenfach auf. Eine Verbindung zwischen beiden besteht nicht. Ein 40 cm langer Seiten-RV bietet einen zweiten Zugang ins Hauptfach. …weiterlesen

Pack-Sack

ALPIN - Aber das Nötigste ist an beiden Modellen vorhanden. Stellt sich die Frage, was nötig ist. Halterungen für Pickel und/oder Stöcke sollten auf jeden Fall sein. Ein höhenverstellbarer Deckel muss sein, wenn es eine etwas größere Extension gibt, sonst ist sie nicht unbedingt notwendig. Sie ist in der Praxis dann fein, wenn man auf den vollen Rucksack zusätzlich noch die Jacke unter den Deckel klemmen will. …weiterlesen

Ideen-Reich

ALPIN - Das ist bei allen Testmodellen möglich bis auf die Modelle von Berghaus, Jack Wolf skin und Montane. Einen Sonderfall stellt Tatonka dar, da hier zwar die Hüftflossen abgenommen werden können, dann aber kein Riemen mehr zur Fixierung des Ruck sacks da ist. Hat man ein Modell, bei dem die Hüftflossen nicht abzunehmen sind und diese stören, kann man den Hüftgurt natür lich auch hinten am Rucksack verschließen. …weiterlesen

Welterbe statt Ballermann

Wanderlust - Jetzt im Frühjahr leuchten dazwischen blühende Wiesen und saftiges Grün, vor uns am Bergkamm zackige Felsformationen und - natürlich - immer wieder der Blick auf das blaue Meer. Oben findet sich ein paar Meter hinter dem Gehöft von Planícia passend für uns ein Picknickplatz: Stilvoll zaubert Frank aus seinem Rucksack eine himmelblaue Tischdecke, auf der er uns Brot, Wurst, Käse und eine Flasche Rotwein, natürlich aus Estellencs, serviert. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf