Gut (1,6)
2 Tests
Sehr gut (1,4)
48 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Tages­ruck­sack
Gesamt­vo­lu­men: 21 l
Geeig­net für: Her­ren / Uni­sex
Ver­füg­bare Grö­ßen: Ein­heits­größe
Eigen­ge­wicht: 1090 cm
Mehr Daten zum Produkt

Helikon-Tex EDC Backpack im Test der Fachmagazine

  • Endnote ab 25.05.21 verfügbar

    10 Produkte im Test

    „... An Details wie der großzügigen Abdeckung der beiden Reißverschlüsse mit Flappen erkennt man die praktische Erfahrung des polnischen Herstellers. Die Schultergurte sind sehr bequem. ... Zum wirklich kleinen Preis liefert Helikon-Tex mit dem EDC Backpack einen guten, stabilen und wetterfesten Rucksack in der Basisausführung. Wer mehr Organisation will, braucht MOLLE- oder Klettzubehör.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    „Plus: sehr günstiger Preis; urbaner Farbton; durch viel MOLLE, Klett und Paracord-Zugband gut erweiterbar; viel Stauraum.
    Minus: kein richtiges Notebook-Fach; Fächer nicht komplett zu öffnen.“

zu Helikon-Tex EDC Backpack

  • Helikon-Tex EDC Pack - Cordura Shadow GRAU
  • Helikon-Tex EDC Pack - Cordura SCHWARZ
  • Helikon-Tex EDC Pack - Cordura Adaptive GRÜN
  • Helikon-Tex EDC Pack - Cordura Olive GRÜN
  • Helikon-Tex EDC Pack - Cordura US Woodland
  • Helikon-Tex EDC Pack OUTDOOR FREIZEIT SPORT TAGESRUCKSACK 21 L. -Nylon-Flecktarn
  • Helikon-Tex EDC Pack Rucksack Sicherheit 21L YKK Taktisch 500D Flecktarn Camo
  • Helikon-Tex EDC Pack Rucksack MOLLE Taktisch 21L Sicherheit US Woodland Camo
  • Helikon-Tex EDC Backpack Rucksack OUTDOOR TAGESRUCKSACK 21 L. AdaptivGreen
  • Helikon-Tex EDC Backpack Rucksack OUTDOOR TAGESRUCKSACK 21 L. -Nylon- OlivGrün

Kundenmeinungen (48) zu Helikon-Tex EDC Backpack

4,6 Sterne

48 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
35 (73%)
4 Sterne
8 (17%)
3 Sterne
3 (6%)
2 Sterne
2 (4%)
1 Stern
0 (0%)

4,6 Sterne

48 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

EDC Backpack

Für alle Gele­gen­hei­ten gerüs­tet

Stärken
  1. viele Farben und Muster
  2. günstiger Preis
  3. erweiterbar
  4. viel Stauraum
Schwächen
  1. kein Notebookfach
  2. Fächer lassen sich nicht komplett öffnen

Immer das Nötigste dabei: Der Rucksack von Helikon-Tex richtet sich an EDC-Interessierte. Das Modell kommt in einer Vielzahl an gedeckten Farben, auch Tarnmuster sind erhältlich. Der günstige Preis überrascht, die Ausstattung ist aber anständig. Der Daypack lässt sich dank Klett, Molle und Paracord-Zugband erweitern und auf die individuellen Bedürfnisse anpassen. Er bietet einem Test zufolge überraschend viel Stauraum, ist aber weniger gut für urbane Zwecke geeignet - ein Notebookfach gibt es nicht. Auch lassen sich die Fächer nicht komplett öffnen. Gemessen am günstigen Preis ist das Modell aber auf jeden Fall ein Kompromiss für alle, die ein vielseitiges Stück suchen, das den Geldbeutel nicht zu sehr belastet.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Rucksäcke

Datenblatt zu Helikon-Tex EDC Backpack

Basismerkmale
Typ Tagesrucksack
Geeignet für Herren / Unisex
Größe & Gewicht
Gesamtvolumen 21 l
Verfügbare Größen Einheitsgröße
Maße (H x B x T) 46 x 31 x 15 cm
Eigengewicht 1090 cm
Rückenlänge k.A.
Hüftgurtlänge k.A.
Ausstattung
Taschenaufteilung
Seitentaschen / Flaschenhalter fehlt
Deckelfach fehlt
Deckel als Tasche nutzbar fehlt
Frontfach vorhanden
Hüftgurt mit Taschen fehlt
Kleinteilefach fehlt
Notebookfach fehlt
Bodenfach fehlt
Nasswäschefach fehlt
Organizer fehlt
Extras
Daisychains (Schlingen) vorhanden
Entfernbarer Deckel fehlt
Entfernbare Schulterriemen fehlt
Entfernbarer Tagesrucksack fehlt
Entfernbarer / verstaubarer Hüftgurt fehlt
Fahrradlichtbefestigung fehlt
Front-Zugriff vorhanden
Gepolsterter Hüftgurt fehlt
Gepolsterter Rücken fehlt
Helmbefestigung fehlt
Höhenverstellbarer Brustgurt vorhanden
Höhenverstellbarer Deckel fehlt
Kopfhörerausgang fehlt
Lastkontrolle fehlt
Netzrücken vorhanden
Reflektoren fehlt
Regenhülle fehlt
Rückenprotektor fehlt
Schlüsselclip fehlt
Kompressionsriemen vorhanden
Seilhalterung fehlt
Signalpfeife fehlt
Sitzmatte fehlt
Skibefestigung fehlt
Stock- / Eispickelhalterung fehlt
Tragehenkel vorhanden
Trinkschlauchhalterung fehlt
Versiegelte Nähte fehlt
Verstellbare Rückenlänge fehlt
Volumen erweiterbar fehlt
Vorbereitung für Trinksystem vorhanden
Wasserdichte Reißverschlüsse fehlt
Materialangaben
Material Polyamid (Nylon)
Öko-Zertifizierung Keine
Materialeigenschaften
PFC-frei fehlt
PVC-frei fehlt
Recyclingmaterial fehlt
Geruchshemmende Behandlung fehlt
Wasserabweisend fehlt
Wasserdicht fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Zeit für wetterfeste Backpacks

CYCLE - Der Rambler ist systemisch erweiterbar und in den Farben Black, Charcoal und Green erhältlich. Das Waxed-Canvas-Material des NXL Skidcat stammt vom Wachsjacken-Lieferanten British Millerain. Ein bisschen Magie gehört auch hier dazu: So lassen sich die Verschlussschnallen mit einem Seitwärtsruck öffnen und finden sich beim Schließen dank Magnetismus selbst. Zudem komprimiert das Gurtsystem die Tasche automatisch auf das mindest notwendige Maß. Der Rucksack schafft etwa 24 Liter. …weiterlesen

Wasser marsch!

SURVIVAL MAGAZIN - Stauraum" heißt beim Tokul XC 8.0 vor allem, dass das wichtigste Biker-Gadget dabei ist: ein Werkzeug-Set. Eine Schlaufe für eine Luftpumpe fehlt trotzdem nicht. Pulsbeschleuniger Source Pulse 2l Wäre der Source Pulse 2l ein Sportwagen, könnte man sagen: Seine Formensprache strahlt schon im Stand Dynamik aus. Aber auch in der Bewegung wusste uns der Rucksack zu überzeugen: Der Tragekomfort ist sehr angenehm. Zu den Alleinstellungsmerkmalen des Pulse 2l zählt der ummantelte Trinkschlauch. …weiterlesen

The North Face Virace Vest Pack

TRAIL - Wenn die Dinge so ablaufen, finden wir das super: Da rennt der The North Face Profi-Trail-Runner Sebastian Chaigenau seit Monaten mit einem Rucksack durch die Gegend, den man im Laden nicht kaufen kann. Ein für Seb extra geschneiderter Rennrucksack, für seine Bedürfnisse, mit seinem Feedback entwickelt. Jetzt gibt es diesen Rucksack für alle und das ist gut so, denn er ist ein intelligenter Laufrucksack, der für aktive Trail-Runner und Rennläufer eine Hilfe ist. …weiterlesen

Im Bärenland

Wanderlust - An der nächsten Abzweigung halten wir uns rechts (links ist der Weg, den wir zuvor Richtung Saunaniemi eingeschlagen haben). Vorbei am Hof Levävaara und der alten Wassermühle geht es dann wieder zum Ausgangspunkt der Wanderung zurück. Vom Umgang mit Bären Um Begegnungen mit Bären zu vermeiden, reicht es in der Regel aus, beim Wandern gelegentlich Geräusche zu machen. Die von manchen empfohlene "Bärenglocke" tragen in Skandinavien dagegen nur Schafe und Rentiere. …weiterlesen

Versorgungswerk

TRAIL - Von den Skandinaviern ist man das schliesslich gewohnt. Der Bitihorn 20 ist ein solider 20 Liter Rucksack, der sich zum Trail-Running zwar durchaus eignet, aber sich im Tragekomfort durch seine zu schmalen Schultergurte und zu wenig anatomische Anpassung Minuspunkte einheimst. Die Seitentaschen sind zu klein und müssten dehnbarer sein. Gut: das grosse Aussenfach aus Meshmaterial für Kleidung und Dinge die man schnell und wiederholdend benötigt. …weiterlesen

Leicht und tragfähig

ALPIN - Strapazierfähiges Material, durchdachte Features und hervorragender Tragekomfort machen ihn zu einem perfekten Begleiter auf jeder Wanderung. Nur der Deuter ist dafür noch besser. sehr geräumig sehr gut verarbeitet etwas schwer Schlicht und mit hoher Qualität ausgestattet, bedient der Roc Speed 25 alle Ansprüche, die an einen 25-Liter-Kletterrucksack gestellt werden. …weiterlesen

Transalp Spezial

World of MTB - Beherzigt ihr die Basics aus unserer neuen Fahrtechnikserie und investiert ein wenig Zeit ins Üben, seid ihr für normale Touren gut vorbereitet. Tipp: In der Vorbereitung ist es sinnvoll, ab und zu mit vollgepacktem Rucksack zu fahren, um die Belastung der Tour zu simulieren. Selbst geplante Tour Soll die Tour selbst geplant sein, wird schon die Planungsphase spannend. Zu Beginn bietet es sich an, dass sich alle Mitfahrer zusammensetzen und ihre Vorstellungen der Tour in einen Topf werfen. …weiterlesen