Garmin Oregon 650 2 Tests

ohne Note
2 Tests
Gut (1,9)
193 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Bild­schirm­größe 3"
  • Gewicht 209,8 g
  • Mehr Daten zum Produkt

Garmin Oregon 650 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: feines, top ablesbares Display; einfaches, spielerisches Handling; vielseitige Navigationsfunktionen.
    Minus: Bedienung bei starkem Regen.“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Der Allrounder aller Freunde des Touchscreens für den weltweiten Einsatz (Kartenmaterial).“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Garmin Oregon 650

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Garmin GPSMAP 66sr 010-02431-01

Kundenmeinungen (193) zu Garmin Oregon 650

4,1 Sterne

193 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
118 (61%)
4 Sterne
25 (13%)
3 Sterne
19 (10%)
2 Sterne
14 (7%)
1 Stern
17 (9%)

4,1 Sterne

193 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Hoch­wer­ti­ges Out­door-​Navi

Das Oregon 650 von Garmin ist ein GPS-Gerät für Outdoor-Navigation, das mit integrierter Kamera und schickem Display punkten kann. Von den Kunden erhält es unterschiedliche Reaktionen.

Mehrere Drahtlosverbindungen

Wer viel an der frischen Luft ist, um ambitionierte Outdoor-Aktivitäten auszuüben, benötigt ein GPS-Gerät für die Navigation in schwierigem Terrain. Das vorliegende Navi bietet sich für Outdoor-Enthusiasten an, die ein Gerät für mehrere Einsatzzwecke suchen. Das Navigationssystem eignet sich sowohl für die Standortbestimmung und Routenplanung bei Trekking und Wanderungen als auch bei Mountainbike-Touren. Auf dem Display sind mit einer Diagonale von drei Zoll (7,6 Zentimeter) alle relevanten Informationen gut zu erkennen – laut Hersteller auch bei direkter Sonneneinstrahlung. Als Basis dient eine weltweite, plastische Karte. Es kann also sofort mit ambitionierten Wanderungen begonnen werden. Praktisch: Mehrere Drahtlosverbindungen wie Bluetooth und ANT+ machen die Kommunikation mit dem heimischen PC oder einem Laptop sehr bequem. So lassen sich im Voraus Routen planen oder im Nachhinein in Ruhe analysieren. Um für jeden Einsatzzweck optimal lesbar zu sein, kann der Bildschirm sowohl im Quer- als auch im Hochformat verwendet werden.

Freud und Leid

Wie so oft bei Navigationsgeräten gehen die Meinungen der Nutzer sehr weit auseinander. Das Navi bekommt in Online-Rezensionen sowohl sehr gute als auch schlechte Bewertungen. Dafür bekommt es von den Experten der einschlägigen Fachmagazine wohlwollende Kritik. Zu den Pluspunkten zählen laut Kunden die hochwertige Verarbeitung, der gut lesbare Bildschirm sowie die Vielfältigkeit. Auch die intuitive Handhabung wird mehrmals gelobt. Von den Kritikern wird vor allem die Ungenauigkeit der GPS-Daten genannt.

Man muss wissen, was man möchte

Die Erwartungen der Nutzer an ein Navigationsgerät sind sehr unterschiedlich. So sind auch die vielen positiven aber auch negativen Beurteilungen zu erklären. Mit den letzten Firmware-Updates dürfte das Gerät allerdings für Outdoor-Freunde aller Art zu empfehlen sein. Wer interessiert ist, kann bei Amazon für knapp 349 EUR zugreifen.

von Kai

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Outdoor-Navigationsgeräte

Datenblatt zu Garmin Oregon 650

Bildschirmgröße 3"
Geeignet für Wandern
Gewicht 209,8 g
Schnittstellen Bluetooth
Ausstattung
  • Kamera
  • Bildbetrachter
  • Höhenmesser
  • Kompass
  • Fotonavigation
  • Sonnen- und Mondkalender
  • Gezeitentabelle
  • Wasserdicht
  • Geocaching
  • Jagd- und Angelkalender
  • Routenaufzeichnung
Akku-Betriebsdauer 16 h
Akku NiMH
Unterstützte Speicherkarten MicroSD
User-Interface Touchscreen
Interner Speicher 3,5 GB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 010-01066-20

Weiterführende Informationen zum Thema Garmin Oregon 650 können Sie direkt beim Hersteller unter garmin.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf