Online-Shop Produktbild
Gut (2,3)
2 Tests
ohne Note
5 Meinungen
Typ: Ver­sand-​ / Kauf­haus
Mehr Daten zum Produkt

ElektroshopWagner.de Online-Shop im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,00)

    Platz 2 von 25

    Preise und Zahlung (33%): 2,96;
    Test-Bestellungen (12%): 1,52;
    Lieferung und Rücknahme (40%): 1,46;
    Service, Recht und Sicherheit (15%): 2,06.

  • „befriedigend“ (2,57)

    Platz 2 von 10

    Größe des Angebots (6%): 1,40;
    Preise (22%): 3,86;
    Testkäufe (29%): 2,45;
    Informationswert (12%): 3,04;
    Bedienungsfreundlichkeit (13%): 1,91;
    Service (8%): 3,00;
    Recht, Datenschutz und Sicherheit (10%): 1,70.

Kundenmeinungen (5) zu ElektroshopWagner.de Online-Shop

1,0 Stern

5 Meinungen (1 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
4 (80%)
  • Miese Komunikation ,schlechter versand

    12.09.2020 von donweb
    • Nachteile: Anfragen werden ignoriert

    Miese Komunikation ,schlechter versand

    Miese Komunikation
    hat seine lieferungspartner nicht im grif
    keine lieferterminvereinbarung , nach nachfragen wo die ware bleibt ,anstelle einer antwort geld zurücküberweisung
    also habe ich angenommen keine lieferung und bei einem anderen anbieter erneut bestellt
    nach drei monaten kommt nachforderung für den artikel anscheinend doch geliefert aber wo
    bestellt bei amazon da lief es vorbildlich
    ich bin ja nicht der einzige mit den problemen

    Antworten
  • Null Toleranz und um Ausreden nicht verlegen

    von Finn Göttsche

    Absolut nicht zu empfehlen.
    Die Probleme fingen direkt am Anfang an.

    Unser Herdset hat leider den Geist aufgegeben. Wir haben daher dringend ein Austauschgerät benötigt. Bei der Auswahl der Lieferart (Bordsteinkante, Aufstellungsort und Montage) stand bei der Anlieferung an den Aufstellungsort, dass die Lieferzeit sich um 3 Tage erhöhen würde. Die Brgündung sei die Kommunikation der Spedition mit uns zwecks Abstimmung des Anliefertermines. Daher habe ich den normalen Versand gewählt. Bestellt und bezahlt wurde am 03.02.2020.

    Es meldete sich aber niemand. Nach 4 Tagen stand die Spedition unangekündigt vor der Tür und stellte unsere 80-jährige Nachbarin vor die Wahl anzunehmen oder uns 4 Wochen Wartezeit zu bescheren. Sehr nett.

    Dummerweise hatten wir das Backofenset nicht direkt geprüft. Bei Anschluss des Gerätes war dann klar, dass man uns das falsche Kochfeld gesendet hatte. Kann passieren. Menschen machen Fehler.

    Die Frage ist jedoch wie man mit diesen umgeht. Da es sich um ein Backofenset handelte, das Kochfeld und der Backofen also separat angesteuert werden, bin ich davon ausgegangen, dass man nur das Kochfeld tauschen müsse. Laut Aussage der "Dame" am Telefon ginge dies nicht und gab folgende Gründe an:

    1.) es sei ein Set
    2.) man müsse die Ware auseinander reißen
    3.) die Abholung und Ausbringung wird von zwei verschiedenen Speditionen gehandhabt

    Ich habe mich darauf eingelassen, obwohl es absolut unverständlich ist. Wir warteten weitere 6 Tage und heute wurde der Ersatz angeliefert und wieder ist es das falsche Kochfeld. Ich meldete mich also erneut und fragte nochmal nach, ob es nicht möglich sei, einfach nur das Kochfeld auszutauschen. Erneut hörte ich die gleiche Laier, dass es nicht möglich sei und wieder wurden die obigen Argumente dafür angeführt und dass es logistisch nicht möglich sei.

    1.) es sei ein Set
    2.) man müsse die Ware auseinander reißen
    3.) die Abholung und Ausbringung wird von zwei verschiedenen Speditionen gehandhabt
    4.) es sei logistisch nicht möglich

    zu 1.) ja, es ist ein Set, aber nur deswegen darauf zu bestehen, dass der Kunde weitere 6 Tage nicht kochen und backen kann ist dummdreist, denn
    zu 2.) es muss gar nichts auseinander gerissen werden. Die Kochfelder liegen den Sets nämlich einfach nur bei und die beiden Geräte sind nicht miteinander verschweißt. Es wäre also ein leichtes einzeln auszutauschen.
    zu 3.) Es kam heute eine einzige Spedition bei uns an und wollte sowohl anliefern als auch abholen.
    4.) Warum es logistisch nicht möglich sein sollte erschließt sich mir daher auch nicht. Man kann Kochfelder durchaus auch einzeln kaufen.

    Im Endeffekt für mich als Kunden alles dumme Ausreden, die man mir auch nicht erklären konnte. Ganz blöd ist dann noch der Fakt, dass ich die Geräte der Firma Gorenje früher selbst jahrelang eingekauft hatte. Daher kann ich guten Gewissens sagen, dass es alles vorgeschobene Argumente waren. Im Endeffekt bleibt nur die Sturheit des Unternehmens übrig, dass man das nicht macht und Ausnahmen bei eigenem Fehler zu Lasten des Kunden ausschließt. Danke für den Extra-Tag Urlaub den ich nehmen musste. Danke für 2 Wochen essen bestellen (obwohl wir einen funktionierenden Backofen hier hatten...). Kulanz gleich null. Nie wieder. Niemals wieder.

    Antworten
  • Bislang schlechteste Erfahrung mit einem Onlinekauf!

    von tschekky
    • Vorteile: Bestellung schnell eingegangen

    Etwa sieben Wochen waren seit der Bestellung vergangen, in denen Elektroshop Wagner nicht in der Lage war, ein einwandfreies Gerät zu liefern. Erst der dritte Kühlschrank war akzeptabel und die Spedition war insgesamt stolze fünfmal hier:

    Kühlschrank bestellt, der nach dem Auspacken Beschädigungen am Gehäuse aufwies. Preisnachlass, Stornierung und Neulieferung wurden zwar angeboten, aber Letzteres nur unter Vorbehalt des zwischenzeitlichen Verkaufs!
    Also Stornierung und paralleler Neukauf des inzwischen etwas billigeren Gerätes - insofern zweimal Geld auslegen! Allerdings war es nicht möglich, die Lieferung des neuen Kühlschranks mit der Abholung der Retoure zu verbinden. Zudem tauchte die Spedition ohne die angekündigte, vorherige, telefonische Terminvereinbarung auf, um das Gerät wieder abzuholen.

    Auch der zweite gelieferte Kühlschrank wies dann wieder ähnliche Beschädigungen auf, daher erneute Stornierung und parallele Neubestellung. Zwischenzeitliche Vermutungsäußerungen meinerseits bzgl. der Ursache und Häufung der Beschädigungen fasste man falsch auf und der Service wurde nun sogar streckenweise unfreundlich.

    Die Lieferung des dritten Kühlschranks verzögerte sich dann nochmal um ca. 3 Wochen, weil uns angeblich die Spedition telefonisch nicht erreicht hätte (es gab aber keine verpassten Anrufe). Nachfragen meinerseits wurden zudem nur zögerlich beantwortet.
    Erst ca. sieben Wochen nach der Erstbestellung wurde ein akzeptables Gerät geliefert!
    Doch diesmal schloss nach dem Wechsel des Türanschlags gemäß Anleitung die Tür nicht mehr dicht ab, so dass eigene handwerkliche Nacharbeiten nötig waren, um eine weitere Rücksendung zu vermeiden. Erst auf Nachfrage gewährte man mir für all diese Umstände und Unannehmlichkeiten einen klitzekleinen Preisnachlass.

    Alles in allem, war das eine negative Erfahrung sondersgleichen - anstrengende Korrespondenzen und von "der Kunde ist König" war so gut wie nichts zu spüren. Nach all diesen Unannehmlichkeiten und Versäumnissen hätte man eigentlich davon ausgehen können, dass sich der "Elektroshop Wagner" für seinen Kunden etwas mehr ins Zeug legt...

    Antworten
  • Weitere 2 Meinungen zu ElektroshopWagner.de Online-Shop ansehen
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu ElektroshopWagner.de Online-Shop

Typ Versand- / Kaufhaus

Weiterführende Informationen zum Thema ElektroshopWagner.de Online-Shop können Sie direkt beim Hersteller unter elektroshopwagner.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sicher shoppen im Internet

connect 1/2014 - In den Tabellen auf Seite Seite 51 und 52 finden Sie eine Menge guter Geräte, die schon nach kurzer Zeit deutlich billiger zu haben sind als zum Marktstart. Worauf Sie beim Onlinekauf und beim Abschluss eines Handyvertrags generell achten sollten, lesen Sie auf den folgenden Seiten. Seriöse Shops erkennen Smartphones und Tablets günstig im Internet kaufen? Warum nicht. connect und Guenstiger.de sagen Ihnen, worauf Sie beim Onlinekauf achten sollen. …weiterlesen

Die moderne Ladenkasse

Finanztest 1/2011 - Der Kunde betritt das Geschäft, stöbert im Angebot, legt die Ware in den Korb und geht zur Kasse. Auch das Bezahlen ist nicht viel anders. Fast 60 Prozent mehr als 2009 – insgesamt 22 Millionen Deutsche – wollen dieses Weihnachten im Internet auf Einkaufstour gehen. Das ist jeder dritte Bundesbürger ab 14 Jahre, ergab eine Umfrage des Bundesverbands der Hightechbranche Bitkom. Aber noch immer sind rund 17 Millionen Deutsche skeptisch. …weiterlesen

„Einkaufswagen?“ - Haushaltselektro

Computer Bild 25/2009 - Testumfeld:Im Test waren 25 Internetshops der Kategorie Haushaltselektro mit Bewertungen von „gut“ bis „mangelhaft“. Als Testkriterien dienten unter anderem Preise und Zahlung (Produktpreise, Versandkosten, Zahlungsmöglichkeiten ...), Bestellablauf (Registrierungspflicht, Kundenkonto, Bestellverlauf ...) sowie Lieferung und Rücknahme (Lieferzeit, Lieferungen korrekt und vollständig, Erstattungshöhe bei Retouren ...). …weiterlesen