Almare Seafood Lachsfilets Premiumqualität 1 Test

Seafood Lachsfilets Premiumqualität Produktbild
Befriedigend (3,5)
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • Art Alaska-​See­lachs
  • Zube­rei­tung Tief­kühl­kost
  • Mehr Daten zum Produkt

Almare Seafood Lachsfilets Premiumqualität im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,5)

    Platz 10 von 16

    „Teils Schwanzstücke, Reste von Bauchfett, helle Farbe. Beim Garen tritt viel Eiweiß aus. Riecht und schmeckt nur leicht nach Lachs und leicht fischig.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Almare Seafood Lachsfilets Premiumqualität

Kundenmeinung (1) zu Almare Seafood Lachsfilets Premiumqualität

1,0 Stern

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von Kla20367

    Mogelpackung und 10% zu wenig Inhalt

    Habe mich doch schon sehr gewundert:
    Nach ablösen der (unnötigen) Umverpackung der erste Frust: Nur etwa 60% der Verpackung waren befüllt.
    Dann siegte die Neugier und ich habe die Einlage nachgewogen: Nur 200 statt 220 Gramm !!
    Also 10% zu wenig!
    DAS IST ABZOCKE ! Solche Unternehmen gehören angeprangert!
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Fisch & Meeresfrüchte

Datenblatt zu Almare Seafood Lachsfilets Premiumqualität

Allgemeine Daten
Art Alaska-Seelachsinfo
Zubereitung Tiefkühlkost
Herkunft Norwegen

Weitere Tests und Produktwissen

Das Büfett ist eröffnet

Stiftung Warentest - Graved Lachs. Graved Lachs wird nicht geräuchert, sondern gebeizt. Ursprünglich kommt dieses Konservierungsverfahren aus Skandinavien - übersetzt bedeutet Graved Lachs "vergrabener Lachs". Die Lachsseiten wurden früher mit einer Beize aus Salz, Zucker, Kräutern und Gewürzen eingerieben, danach in der kühlen Erde vergraben und mit Steinen beschwert. Der Druck und die Beize konservierten den Fisch. …weiterlesen

Die launische Forelle

Stiftung Warentest - Sie rochen faulig, die Oberfläche war leicht schmierig. Das ist mangelhaft. Die Forellen von Bio-Verde und Laschinger im Test schmeckten am Verbrauchsdatum fischig und bitter, sie sind nur ausreichend. "Riecht und schmeckt aromatisch und deutlich nach Wacholderrauch. Zartschmelzend im Mund" - so beschreiben unsere Profiverkoster hingegen die Filets von Friedrichs. Sensorisch sind sie sehr gut, Keime brachten sie aber um den Sieg. …weiterlesen

Zuchtlachs hängt Wildlachs ab

Stiftung Warentest - Am Ende zählt auch die sorgfältige Verarbeitung. Lachs sollte beim Schlachten keinen Stress erleiden, sauber ausgenommen und zerlegt, durchweg kühl transportiert werden. Beim Einfrieren gilt: je schneller, desto besser. Dann bilden sich keine großen Eiskristalle, die die Zellen zerstören. Den Wildlachs nehmen die Fischer meist direkt an Bord aus und frieren ihn ein. "Blitzgefroren" nennt es Käpt'n Iglo. Die Filets schneiden später Arbeiter in China zurecht. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf