Norma / Surf Erfrischungsgetränke

8
  • Erfrischungsgetränk im Test: Mineralwasser von Norma / Surf, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
    • Befriedigend (2,9)
    • 5 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Mineralwasser
    • Koffein: Nein
    • Verpackung: PET-Flasche
    weitere Daten
  • Erfrischungsgetränk im Test: Apfelschorle von Norma / Surf, Testberichte.de-Note: 3.4 Befriedigend
    • Befriedigend (3,4)
    • 1 Test
    • 03/2019
    Produktdaten:
    • Typ: Schorle
    • Kohlensäuregehalt: Mit Kohlensäure versetzt
    • Geschmacksrichtung: Apfel
    • Verpackung: PET-Flasche
    weitere Daten
  • Norma / Surf Mineralwasser Classic (Baruther Johannesbrunnen)

    • Gut (2,4)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mineralwasser
    • Kohlensäuregehalt: Mit Kohlensäure versetzt
    • Koffein: Nein
    • Verpackung: PET-Flasche
    weitere Daten
  • Norma / Surf Natürliches Mineralwasser Medium (Quintus-Quelle Bruchsal)

    • Befriedigend (2,8)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mineralwasser
    • Kohlensäuregehalt: Medium
    • Koffein: Nein
    • Verpackung: PET-Flasche
    weitere Daten
  • Norma / Surf Natürliches Mineralwasser Medium (Vitaqua Quelle)

    Erfrischungsgetränk im Test: Natürliches Mineralwasser Medium (Vitaqua Quelle) von Norma / Surf, Testberichte.de-Note: 3.5 Befriedigend
    • Befriedigend (3,5)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mineralwasser
    • Kohlensäuregehalt: Medium
    • Koffein: Nein
    • Verpackung: PET-Flasche
    weitere Daten
  • Norma / Surf Natürliches Mineralwasser Still (Quintus Quelle Bruchsal)

    Erfrischungsgetränk im Test: Natürliches Mineralwasser Still (Quintus Quelle Bruchsal) von Norma / Surf, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mineralwasser
    • Kohlensäuregehalt: Still
    • Koffein: Nein
    • Verpackung: PET-Flasche
    weitere Daten
  • Norma / Surf Natürliches Mineralwasser Still (Ciseau-Quelle)

    Erfrischungsgetränk im Test: Natürliches Mineralwasser Still (Ciseau-Quelle) von Norma / Surf, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Mineralwasser
    • Kohlensäuregehalt: Still
    • Koffein: Nein
    • Verpackung: PET-Flasche
    weitere Daten
  • Norma / Surf Classic

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mineralwasser
    • Kohlensäuregehalt: Mit Kohlensäure versetzt
    • Koffein: Nein
    • Verpackung: PET-Flasche
    weitere Daten
Neuester Test: 28.03.2019

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Norma / Surf Erfrischungsgetränke.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Energy-Drinks: „Riskanter Koffein-Kick“
    Stiftung Warentest (test) 9/2013 Leistungsfähiger dank Powerbrause? Besonders Jugendliche setzen auf den Koffein-Kick aus der Blechdose. Was ist dran und wirklich drin? Der 4-seitige Artikel der Zeitschrift test (9/2013) beschäftigt sich eingehender mit dem Thema Energydrinks. Man erfährt, was in den Wachmachern drin ist, wie sie wirken und welche gesundheitlichen Schäden beim übermäßigen Genuss folgen können. Dazu wurden insgesamt 25 Produkte näher untersucht. Das PDF enthält neben dem Artikel auch das 2-seitige Adressenverzeichnis der Printausgabe.
  • Friss oder stirb
    RennRad 9/2013 Das ideale Getränk - schmeckt, - ist zuckerarm, - hypoton oder isoton, - nährstoffreich, - hat 5-10 Grad Celsius, - eine Kohlenhydratkonzentration von rund 8 Prozent, - keine Kohlensäure. Isotonisch: Die Konzentration von Nährstoffen in der Flüssigkeit entspricht dem gleichen Verhältnis wie dem des Blutes. Hypoton: Die Konzentration von Nährstoffen in der Flüssigkeit entspricht einem niedrigeren Verhältnis wie dem des Blutes.
  • Spurwechsel in den Schatten
    LAUFZEIT & CONDITION 7-8/2013 Wenn Sie längere Strecken laufen, dann sollten Sie etwa alle 15 Minuten ca. 0,2 Liter trinken. Falls Sie einen der vielen Sportdrinks bevorzugen, wählen Sie einen mit relativ geringem Natriumgehalt (verbessert die Flüssigkeitsaufnahme) von 0,5 bis 1 g pro Liter und einem Kohlenhydratgehalt (verlängert die körperlichen Energievorräte) von ca. 50-70 g je Liter aus. Die Zusammensetzung des Getränks ist der Packung aufgedruckt. Im Training gibt es normalerweise keine Versorgungsstationen.
  • Energie-Lieferanten
    nordic sports 4/2012 (September/Oktober) Mitten im Wettkampf oder im Training kann das zum Problem werden. Übrigens: Nach dem Sport darf es dann ruhig auch einmal ein Bier sein. Das ist isotonisch und reich an Mineralstoffen. Allerdings sollte es alkoholfrei sein. TIPP: Immer erst den Magen auf die Nahrung vorbereiten! VORHER ANTESTEN Egal ob Riegel, Getränk oder Gel. Testen Sie die Ernährung am besten vorher im Training auf Verträglichkeit und nehmen Sie nur die Energielieferanten mit, die Ihnen keine Probleme bereiten.
  • Ernährung & Leistungssteigerung
    World of MTB 8/2012 Selbst durchtrainierten Vollprofis hat er schon die Tour vermasselt, im wahrsten Sinn des Wortes: 1998 versiebte Vorjahressieger Jan Ullrich den bereits sicher geglaubten Gesamtsieg bei der Frankreich-Rundfahrt, weil ihn im entscheidenden Moment ein Hungerast niederknüppelte. Im Folgenden erfahren Sie mehr über den hinterlistigsten Feind des Ausdauersportlers und wie man ihm ein Schnippchen schlägt.
  • Nicht nur trinken allein
    LAUFZEIT & CONDITION 9/2010 Kohlehydratriegel oder -gel, isotones Getränk, Energy-Drinks, Gummibären mit Koffein für unterwegs - was ist notwendig, was hilfreich, was lediglich Marketingstrategie? Die Zeiten, in denen sich der Langstreckler unterwegs mit Leitungswasser und gesalzenem Haferschleim begnügte, sind längst vorbei. Inzwischen sind im Spitzen- wie im Freizeitsport Trinkflaschen mit isotonen Getränken immer häufiger zu beobachten. ...
  • Light-Produkte: „Leicht übertrieben“
    Stiftung Warentest (test) 5/2011 Gegen den Leichten spricht: Nur 4 Prozent weniger Kalorien. Außerdem hat die Light-Packung 25 Prozent weniger Inhalt, kostet aber 30 Cent mehr. Durch den Kakao gezogen: Das Koh- lenhydratgemisch Maltodextrin ersetzt bei „Nesquik zuckerreduziert“ den Haushaltszucker. Die Rezeptur klingt vielversprechend, doch auf dem Etikett steht klein gedruckt: „Energiegehalt bleibt unverändert“. Tatsächlich liefert das Pulver sogar noch etwas mehr Energie als das Original.
  • Mach's dir selbst
    bike 4/2008 Das Angebot an Energie- und Regenerations-Drinks ist riesig - und eintönig. Wer individueller trinken möchte, hat nur eine Wahl: Drinks selber mixen. Empfehlungen für das mixen eigener Erfrischungsgetränke gibt die bike in Ausgabe 4/2008 auf vier Seiten.
  • Im Härtetest: Red Bull Shots
    soq.de 8/2010 Dem guten alten Kaffee machen Energiegetränke auch beim Ausdauersport Konkurrenz. Galt vor einigen Jahren insbesondere für Langstreckenläufer ein warmer Kaffee als Geheimtipp für Belebung der Lebensgeister, beispielsweise bei 100 Kilometer oder 24 Stunden Läufen, sind Energiegetränke auch bei eingefleischten Marathonläufern auf dem Vormarsch. Red Bull hat den Markt der flüssigen Energieladungen entscheidend geprägt. Bei verschiedenen Marathonveranstaltungen wollte man schon vor einigen Jahren den Marathonis auf den letzten Kilometern als Verpflegungspartner den entscheidenden Kick verpassen. Mit den Shots hat Red Bull einen wahren Energizer nach dem Motto ‚weniger Flüssigkeit maximaler Kick‘ auf den Markt gebracht. Wir sind während eines Ultralaufabenteuers der Frage auf den Grund gegangen, inwiefern Red Bull Shots für den Einsatz im Ausdauersportbereich geeignet ist.
  • MountainBIKE 9/2012 Beim Schwitzen verliert der Körper neben der Flüssigkeit auch viele für den Stoffwechsel wichtige Mineralstoffe. Die Hersteller von Sportlernahrung versprechen, mit Isodrinks auf biologisch schnell verfügbare Weise für Nachschub zu sorgen. MB rührte neun Pulver an und wagte den Geschmackstest. Testumfeld: Getestet wurden neun Isodrinks, die ohne Endnoten blieben.