Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Camping-Möbel am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

92 Tests 10.900 Meinungen

Die besten Camping-Möbel

1-20 von 304 Ergebnissen
  • Brunner Aravel 3D-M

    Sehr gut

    1,0

    2  Tests

    8  Meinungen

    Camping-Möbel im Test: Aravel 3D-M von Brunner, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    1

  • Westfield Outdoors Avantgarde Series Universal

    Sehr gut

    1,0

    2  Tests

    1  Meinung

    Camping-Möbel im Test: Avantgarde Series Universal von Westfield Outdoors, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    2

  • Camp4 Levi

    Sehr gut

    1,0

    2  Tests

    0  Meinungen

    Camping-Möbel im Test: Levi von Camp4, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    3

  • Brunner Elu 100

    Sehr gut

    1,0

    2  Tests

    2  Meinungen

    Camping-Möbel im Test: Elu 100 von Brunner, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    4

  • Reimo Holiday Travel Joplin

    Sehr gut

    1,0

    2  Tests

    0  Meinungen

    Camping-Möbel im Test: Holiday Travel Joplin von Reimo, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    5

  • Westfield Outdoors Advancer Compact

    Sehr gut

    1,0

    2  Tests

    4  Meinungen

    Camping-Möbel im Test: Advancer Compact von Westfield Outdoors, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    6

  • Isabella Campingtisch Faltbar

    Sehr gut

    1,0

    5  Tests

    7  Meinungen

    Camping-Möbel im Test: Campingtisch Faltbar von Isabella, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    7

  • Frankana HighQ Basic

    Sehr gut

    1,0

    2  Tests

    2  Meinungen

    Camping-Möbel im Test: HighQ Basic von Frankana, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    8

  • Eurotrail Corsica

    Sehr gut

    1,0

    3  Tests

    0  Meinungen

    Camping-Möbel im Test: Corsica von Eurotrail, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    9

  • Eurotrail Lunel 100

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Camping-Möbel im Test: Lunel 100 von Eurotrail, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    10

  • Crespo ADC-80

    Sehr gut

    1,1

    2  Tests

    19  Meinungen

    Camping-Möbel im Test: ADC-80 von Crespo, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    11

  • Crespo AL-213C

    Sehr gut

    1,2

    2  Tests

    56  Meinungen

    Camping-Möbel im Test: AL-213C von Crespo, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    12

  • Outwell Sardis Lake

    Sehr gut

    1,2

    0  Tests

    129  Meinungen

    Camping-Möbel im Test: Sardis Lake von Outwell, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    13

  • Helinox Cot One

    Sehr gut

    1,2

    1  Test

    92  Meinungen

    Camping-Möbel im Test: Cot One von Helinox, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    14

  • Disc-O-Bed Etagenbett mit Seitentaschen

    Sehr gut

    1,3

    1  Test

    21  Meinungen

    Camping-Möbel im Test: Etagenbett mit Seitentaschen von Disc-O-Bed, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    15

  • Westfield Outdoors Avantgarde Noblesse

    Sehr gut

    1,3

    2  Tests

    16  Meinungen

    Camping-Möbel im Test: Avantgarde Noblesse von Westfield Outdoors, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    16

  • Helinox Chair Two

    Sehr gut

    1,3

    1  Test

    118  Meinungen

    Camping-Möbel im Test: Chair Two von Helinox, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    17

  • Coleman Sling Chair

    Sehr gut

    1,3

    3  Tests

    450  Meinungen

    Camping-Möbel im Test: Sling Chair von Coleman, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    18

  • Outwell Catamarca Arm Chair XL

    Sehr gut

    1,4

    2  Tests

    560  Meinungen

    Camping-Möbel im Test: Catamarca Arm Chair XL von Outwell, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    19

  • Outwell Goya Stuhl

    Sehr gut

    1,4

    0  Tests

    247  Meinungen

    Camping-Möbel im Test: Goya Stuhl von Outwell, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Camping-Möbel nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Camping-Möbel

Mate­ria­lien und Ver­ar­bei­tung beach­ten

Steht man also vor einer Neuanschaffung von Campingmöbeln, sollte man neben dem erwünschten Komfort auch Materialien und Gewicht beachten. Das Gewicht oder platzsparende Verstauung spielen bei der Anschaffung von Gartenmöbeln wiederum weniger eine Rolle. Hier entscheidet tatsächlich neben Komfort auch die Optik. Während Campingmöbel vorwiegend aus Kunststoff gefertigt sind, erstrahlen Gartenmöbel eben auch in schicken Holz- Rattan- oder Gusseisenvariationen. Viele beeindrucken mit modernem und innovativem Design oder lassen vergangene Zeiten aufblühen. Neben den klassischen Kombinationen aus Tisch und Stühlen laden Sonnenliegen und Hollywoodschaukeln zum angenehmen und nahezu luxuriösem Verweilen im Garten ein.

Materialien der Campingmöbel

Die Campingmöbel dürfen zusammengeklappt nur wenig Raum verbrauchen, damit Tische und Stühle bequem und sicher in den Stauräumen der Fahrzeuge untergebracht werden können. Die Scharniere müssen leichtgängig sein und dürfen den Benutzer nicht in Verletzungsgefahr bringen. Die Sitz- und Liegemöbel sowie der Campingtisch sollten den Witterungseinflüssen widerstehen können. Die ausgesuchten Materialien der Möbel entscheiden nicht nur über das Gewicht, sondern auch über die Haltbarkeit. Als Gestell oder Unterbau sollte Aluminiumrohr gewählt werden, das einerseits sehr leicht und andererseits gegen Feuchtigkeit und Hitze nahezu resistent ist. Die Sitz- und Liegefläche sollte aus einem pflegeleichten Kunststoffgeflecht bestehen, das luftdurchlässig ist und somit schnell trocknen kann, falls ein Regenguss den Camper überrascht hat. Nicht jeder mag Kunststoff und würde lieber zu textilbezogenen Campingmöbeln greifen, die jedoch die Feuchtigkeit halten und bei dauerhaft schlechtem Wetter gerne Schimmel ansetzen. Leicht abnehmbare Sitz- und Liegeauflagen bringen bei Kunststoffmöbeln einen hohen Komfort und sind schnell in Sicherheit gebracht, wenn man den nötigen Stauraum dafür hat.

Anpassung auf örtliche Verhältnisse

Einige Hersteller bieten edle Tische mit Holzplatten an, die eher für den Dauercamper gedacht sind, deren Vorzeltaufbau ohnehin winterfest ist. Für den fahrenden Camper empfehlen sich eher leichte Tische. Die Oberfläche der Tischplatte sollte vollkommen glatt sein, damit sie sich entsprechend einfach reinigen lässt. In den seltensten Fällen findet man einen ebenen Boden vor und muss als Camper für einen gewissen Ausgleich sorgen. Idealerweise lassen sich dann die vier Beine des Tische individuell in der Höhe verstellen. Einfache Quetschmuffen aus Kunststoff halten mittleren Belastungen meist nicht stand und hier sollte man auf eine Loch-Stift-Lösung oder einen stufenlosen Rillengreifer zurückgreifen. Die Campingstühle müssen kippsicher sein und auch auf unebener Fläche Stabilität bieten.

Materialien der Gartenmöbel

Viele Gärtner greifen ebenfalls auf Kunststoff-Möbel zurück. Sie geben der Funktionalität den Vorrang. Wenn man sich in seinem Garten allerdings Wohlfühloasen schaffen will, entscheidet man sich häufig für Gartenmöbel aus Holz oder Rattan. Diese müssen von Zeit zu Zeit allerdings gegen Witterungsverhältnisse geschützt - und beispielsweise mit Holzöl gepflegt - werden. Viele der aus Aluminium gefertigten Möbel sehen mittlerweile auch optisch ansprechend aus. Werden diese noch mit Sitzkissen ausgestattet, haben sie einen hohen Sitzkomfort. Hollywoodschaukeln sind in den letzten Jahren wieder stark im Kommen. Ursprünglich wurde an einem Eisengestell eine Gartensitzbank befestigt, sodass diese frei in der Luft schwingt. Mittlerweile gibt es unzählig viele verschiedene Varianten mit den unterschiedlichsten Materialien.

von Christian

Zur Camping-Möbel Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

    • CAMPING CARS & Caravans

    • Ausgabe: 9/2021
    • Erschienen: 08/2021
    • Seiten: 7
    • Clever Campen

    • Ausgabe: 2/2021
    • Erschienen: 03/2021
    • Seiten: 4

    Richtig aufgetischt

    Testbericht über 13 Campingtische

    Das Magazin Clever Campen hat wieder einmal zu Tisch gebeten. Im Test: 13 Campingtische ab 80 Euro, darunter 4 Falt- und 9 Klapptische.

    zum Test

    • outdoor

    • Ausgabe: 9/2020
    • Erschienen: 08/2020
    • Seiten: 8

    Gut und günstig

    Testbericht über 18 Outdoorprodukte

    outdoor hat drei Ausrüstungs-Sets getestet, die viel können und wenig kosten: fürs Wandern, für Zelttouren und für den Campingurlaub. Testumfeld: Die Experten vom Fachmagazin outdoor haben in Ausgabe 9/2020 drei Sets für unterschiedliche Outdooraktivitäten zusammengestellt und unter die Lupe genommen. Das erste Set eignet sich

    zum Test

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Camping-Möbel

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Camping-Möbel Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Camping-Möbel sind die besten?

Die besten Camping-Möbel laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf