„Zurück zur Natur“ - Draußen schlafen

MOTORRAD

Inhalt

Kuscheldecke auf kleinstem Raum, verlockend! Böses Erwachen dann allerdings in der Nacht, wie MOTORRAD-Campingtester Markus am eigenen Leib erfuhr. ...

Was wurde getestet?

Im Test waren elf Outdoor-Ausrüstungen, darunter sieben Schlafsäcke und vier Isomatten. Sie erhielten keine Endnoten. Zwei weitere Matten wurden vorgestellt.

  • Carinthia Airpack 300 M

    • Gewicht: 600 g;
    • Typ: Mumienschlafsack;
    • Maximale Körpergröße: 180 cm;
    • Füllung: Kunstfaser

    ohne Endnote

    „Hochwertige Daune, extrem klein.“

    Airpack 300 M
  • Exped Synmat Pump 7 DLX

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Kombinierte Luft-Iso-Matte mit Kunstfaserfüllung. Top Komfort und starke Wärmeleistung.“

  • Jack Wolfskin Wolfgrip Lite

    ohne Endnote

    „Klein, leicht, dünn - für Puristen.“

    Wolfgrip Lite
  • Louis Motorradvertrieb Grand Canyon Einzelluftmatratze

    ohne Endnote

    „Nur für Warmschläfer, da rettet auch eine Alu-Liegematte ... nichts mehr. ...“

    Grand Canyon Einzelluftmatratze
  • Louis Motorradvertrieb Nordkap Mumienschlafsack ultraleicht

    ohne Endnote

    „Reine Alibi-Zudecke.“

    Nordkap Mumienschlafsack ultraleicht
  • Marmot Sawtooth

    • Gewicht: 1380 g;
    • Typ: Mumienschlafsack;
    • Maximale Körpergröße: 198 cm;
    • Füllung: Daunen

    ohne Endnote

    „Daune schafft angenehmes Schlafklima.“

    Sawtooth
  • Polo Motorrad Superdeal Schlafsack

    ohne Endnote

    „Billigst gemacht, Wärmleistung mies.“

    Superdeal Schlafsack
  • Polo Motorrad Superlite Mini

    ohne Endnote

    „Kompakt, nur für den Sommer.“

    Superlite Mini
  • The North Face Snowshoe

    ohne Endnote

    „Für Frostköddel.“

    Snowshoe
  • Vaude Air Dream L

    ohne Endnote

    „Voluminöser, aber dafür ein Komfort-Hit ...“

    Air Dream L
  • Vaude Kiowa Basic

    ohne Endnote – Kauftipp

    „Allrounder mit top Preis-Leistung.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Isomatten