4 Produkte aus dem Bergsteiger-/Outdoorbereich: Härtetest

Bergsteiger - Heft 9/2014

Was wurde getestet?

Im Praxistest befanden sich ein Paar Zustiegsschuhe, ein Daunenschlafsack für Damen, eine Wende-Isolationsjacke und ein Leichtrucksack. Eine Vergabe von Endnoten blieb aus. Für das Paar Schuhe und den Schlafsack prüfte man die Kriterien Design, Funktion und Preis/Leistung. Den Aspekt der Funktion ließ man bei der Jacke außer Acht, dafür untersuchten die Tester hierbei den Tragekomfort, während man für den Rucksack anstelle des Designs das Kriterium der Funktion für seine Bewertung heranzog.

  • Berghaus VapourLight HyperTherm Reversible Jacket

    • Sportart: Wandern, Laufen;
    • Typ: 3-in1-Jacke;
    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Winter, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv, Winddicht, Wasserabweisend;
    • Material: Polyamid (Nylon), Polyester

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Die gut sitzende Jacke ist so extrem leicht, dass sie bei Wind sofort wegfliegt, wenn sie nicht ordentlich befestigt wird. Dafür kann sie in dem mitgelieferten Säckchen nur handtellergroß verpackt werden. Allerdings geht die Leichtigkeit etwas auf Kosten des Komforts: der minimalistische Reißverschluss ist etwas hakelig. Angenehm sind der verlängerte Rücken und die elastischen Bündchen an Ärmeln und Saum.“

    VapourLight HyperTherm Reversible Jacket
  • Patagonia Ascensionist Pack 35L

    • Typ: Tourenrucksack;
    • Gesamtvolumen: 35 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Ein bisschen Umdenken ist gefragt, aber wenn man sich mit dem Rucksack vertraut gemacht hat, lässt sich das Leichtgewicht in Windeseile öffnen und schließen. Praktisch ist der herausnehmbare Alu-Rahmen, so kann man ihn sowohl für Touren mit schwerem als auch ganz leichtem Gepäck einsetzten. Helm, Seil und Matte sowie Ski lassen sich einfach befestigen.“

    Ascensionist Pack 35L
  • Salewa MTN Trainer GTX

    • Typ: Zustiegsschuhe;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv;
    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Obermaterial: Gummi, Nylon, Veloursleder;
    • Innenmaterial: Synthetik

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Eines muss man Salewa lassen: Design kann das Team der Oberalp Group, wenn auch für einen respektablen Preis. Zudem haftet die Sohle nicht nur auf felsigem Untergrund; sie klebt geradezu daran. Die Gore-Tex-Version hat das übliche Problem, dass Flüssigkeit (vulgo: Schweiß) gerne im Schuh bleibt.“

    MTN Trainer GTX
  • Therm-A-Rest Mira

    • Typ: Mumienschlafsack;
    • Maximale Körpergröße: 183 cm;
    • Füllung: Daunen

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Tatsächlich gehören kalte Füße dank der zusätzlichen Zehen-Tasche am Fußende der Vergangenheit an. Da der Schlafsack oben weiter geschnitten ist, kann man sich prima darin drehen. Dass an der Unterseite im Zentrum die Füllung fehlt (unter dem Schlafsack wird ja die Isomatte eingespannt), macht den Mira zwar leichter, aber auch etwas unbequemer.“

    Mira

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Schlafsäcke