zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

EC-, Geld- und Kreditkarten im Vergleich: Ohne Kreditkarte im Play Store bezahlen

Android Magazin: Ohne Kreditkarte im Play Store bezahlen (Ausgabe: 3/2012 (Mai/Juni)) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

Will man im Play Store kostenpflichtige Apps herunterladen und hat zu diesem Zeitpunkt keine Kreditkarte, bleibt man im Regen stehen. Und wer auch in Zukunft dem Plastikgeld abschwört, kommt im großen Supermarkt der Google-Applikationen einfach nicht an die kostenpflichtigen Programme ran. So hat es jedenfalls den Anschein, doch es gibt Alternativen: So genannte Prepaid-Kreditkarten.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich fünf Prepaid-Kreditkarten, die keine Endnoten erhielten.

  • Kreditkarte (Prepaid)

    cash4web Kreditkarte (Prepaid)

    • Typ: Prepaid-Kreditkarte

    ohne Endnote

    „Plus: Kann fast überall in Österreich erworben werden; Sehr geringe Aktivierungsgebühr.
    Minus: Nur in Stückelungen zu 20, 50, 100 und 150 Euro zu erwerben.“

  • Prepaid MasterCard

    Fidor Bank Prepaid MasterCard

    • Typ: Prepaid-Kreditkarte

    ohne Endnote

    „Plus: 5 Euro-Bonus für Neukunden.
    Minus: Hohe Einmalkosten; Bargeldbehebung ist kostenpflichtig.“

  • Prepaid-Kreditkarte

    Kalixa Prepaid-Kreditkarte

    • Typ: Prepaid-Kreditkarte

    ohne Endnote

    „Plus: Kann bequem übers Internet bestellt werden; 5 Euro-Bonus bei Weiterempfehlung.
    Minus: Gültig derzeit nur in Deutschland, Italien und Großbritannien.“

  • 2go Visa

    mywirecard 2go Visa

    • Typ: Prepaid-Kreditkarte

    ohne Endnote

    „Plus: Gibt es jeweils in den Varianten ‚Virtuell‘ und ‚Plastik‘; Gute Abdeckung.
    Minus: Relativ hohe Einmalkosten.“

  • Mastercard

    mywirecard Mastercard

    • Typ: Prepaid-Kreditkarte

    ohne Endnote

    „... gibt es als virtuelle Geld- oder Plastikkarte. Die virtuelle Karte kann nur im Web verwendet werden und kostet nichts. Nur die Aufladung ist kostenpflichtig, wobei eine Überweisung gerade mal 1 Euro kostet, die Aufladung im Handel kostet 4 % vom Baraufladungsbetrag. Für die Plastikkarte ist eine Jahresgebühr von 24,90 € fällig.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema EC-, Geld- und Kreditkarten