FOTOTEST prüft Bilderdienste (4/2013): „Kontrolle muss sein“

FOTOTEST: Kontrolle muss sein (Ausgabe: Nr. 3 (Mai/Juni 2013)) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Fotobücher online zu bestellen ist nicht nur einfacher als sie selbst zu drucken, es ist auch deutlich preiswerter. Für diesen Test haben wir bei acht renommierten Online-Anbietern Hardcover-Fotobücher in Digitaldrucktechnik bestellt, alle in der Ausführung A4-Hochformat.

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren acht Bilderdienste, die alle mit „sehr gut“ bewertet wurden. Bei jedem Anbieter wurde ein Hardcover-Fotobuch in A4-Format bestellt. Testkriterien waren Gestaltungsmöglichkeiten, Software, Verpackung und Qualität von Druck und Bindung.

  • WhiteWall Fotobuch

    • Typ: Fotobuch

    „sehr gut“ (88 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen – Testsieger

    „.... Position und Größe von Fotos kann man nicht nur direkt per Maus, sondern auch über Pfeil- und Zoom-Tasten steuern. Zieht man ein Bild auf eine leere Seite, erscheint es mittig in einem Rahmen in maximaler Größe. Technisch bedingt ist ... bei diesem Buch ein leichtes Raster zu sehen. Dafür macht Whitewall als Einziger im Test bei der Fertigung alles richtig: hochwertiges Vorsatzpapier, genaue Platzierung des Layouts, einwandfreie Klebebindung.“

    Fotobuch

    1

  • Albelli Fotobuch mit Cover

    • Typ: Fotobuch

    „sehr gut“ (87 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen – Highlight

    „... Startet man die Bestellsoftware, kann man auf dem Startbildschirm nicht nur Fotobücher, sondern alle Fotoprodukte wählen, ist aber schon nach drei Mausklicks mit der Auswahl des gewünschten Buches fertig ... Das Buch ist in der Standard-Ausführung mit einem Leineneinband ohne Bild versehen, ein Einband mit Bild kostet fünf Euro Aufpreis und ist aus Papier. Das Layout ist exakt positioniert. Auch hier zeigt das Druckbild ein leichtes Raster.“

    Fotobuch mit Cover

    2

  • Pixum Fotobuch Hardcover

    • Typ: Fotobuch

    „sehr gut“ (85 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen – Highlight

    „... Die Gestaltung ist einfach, aber wer nach Schmuckrahmen sucht, muss unter ‚Passepartout‘ suchen. Rahmen bezieht sich hier nur auf eine einfache Umrandung der Bilder. Die im Layout angezeigten inneren und äußeren Ränder der Seiten entsprechen nicht genau den tatsächlich gedruckten, Klebebindung und Fertigung des Buches sind allerdings einwandfrei.“

    Fotobuch Hardcover

    3

  • CeWe Fotobuch im Hardcover

    • Typ: Fotobuch

    „sehr gut“ (84 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

    „... hier steht dem Anwender ein Assistent für das automatische Erstellen des Buches zur Verfügung. Ohne Automatik dauert das Anlegen des Buches etwas länger, ist dafür aber auch individueller. Das gedruckte Buch ist fehlerfrei gefertigt, durch die Klebebindung geht jedoch bei doppelseitigen Fotos etwas vom Bildinhalt verloren. An der Bildqualität ist bis auf ein leichtes, technisch bedingtes Raster nichts auszusetzen.“

    4

  • PixelNet.de Fotobuch im Hardcover

    • Typ: Fotobuch

    „sehr gut“ (81 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

    „... Man hat die Wahl zwischen Themenvorlagen, einem Assistenten oder der freien Gestaltung. Zusätzliche Cliparts und Masken lassen sich herunterladen, nicht so Rahmen oder Filter. Magnetische Hilfslinien erleichtern die Platzierung der Bilder. ... bei Pixelnet stimmen Layout und Druck nicht genau überein, beim Gestalten muss man darauf achten, Ränder weit genug überstehen zu lassen. ...“

    Fotobuch im Hardcover

    5

  • Meinfoto.de Fotobuch Hardcover Classic

    • Typ: Fotobuch

    „sehr gut“ (80 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

    „... Die Software ist einfach zu bedienen, Auswahl und Platzierung erfolgen intuitiv wie auch das Hinzufügen von Rahmen oder anderen Elementen. Das Layout ist auf dem Papier etwas nach oben verschoben, sodass die Seitenränder ungleichmäßig ausfallen. Handwerklich ist am fertigen Buch nichts auszusetzen.“

    6

  • photodose.de Hardcover-Fotobuch Hochformat

    • Typ: Fotobuch

    „sehr gut“ (80 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

    „... Man kann die gewählten Fotos automatisch auf den Seiten verteilen lassen oder dies von Hand tun. Hintergründe oder Rahmen zieht man einfach per Maus auf die gewünschte Seite bzw. das gewünschte Bild. Das Buch ist einwandfrei gefertigt, lediglich das leichte Raster stört den Bildeindruck. Allerdings stimmt der Innenrand der gedruckten Seiten nicht genau mit dem überein, was die Software anzeigt.“

    Hardcover-Fotobuch Hochformat

    6

  • PosterXXL Fotobuch Classic Hardcover (Quadratisch)

    • Typ: Fotobuch

    „sehr gut“ (80 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „... Mit der Gestaltung seines Fotobuches kann man nach nur zwei Klicks beginnen, allerdings stehen deutlich weniger Gestaltungsmöglichkeiten und Vorlagen zur Verfügung wie in anderen Programmen. Leider funktioniert die Maussteuerung an einem Foto nicht mehr, wenn man es gedreht hat ... Poster XXL ist einer der wenigen Anbieter, bei denen das Layout genau auf den Seiten platziert ist. ...“

    Fotobuch Classic Hardcover (Quadratisch)

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Bilderdienste