auto motor und sport prüft Autos (11/2014): „Kampf der Konzepte“

auto motor und sport: Kampf der Konzepte (Ausgabe: 24) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Audi TT 2.0 TFSI gegen Porsche Cayman. Das heißt: Front- gegen Mittelmotor, Vorderrad- gegen Hinterradantrieb, Turbo gegen Sauger, Reihenvierzylinder gegen Sechszylinder-Boxer. Und vor allem alte gegen neue Sportwagenwelt.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest waren zwei Sportwagen, die mit 486 und 525 von je maximal 650 Punkten bewertet wurden. Testkriterien waren Karosserie, Sicherheit, Fahrkomfort, Antrieb, Fahreigenschaften, Umwelt sowie Kosten.

  • Audi TT Coupé 2.0 TFSI 6-Gang manuell (169 kW) [14]

    • Typ: Sportwagen;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,9;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 6;
    • Karosserie: Coupé

    525 von 650 Punkten

    Preis/Leistung: 90 von 100 Punkten

    „Bei dem Preisunterschied ist dem TT der Sieg kaum zu nehmen. Doch er brilliert auch in der Eigenschaftswertung – mit sehr guter Fahrdynamik und einem starken wie sparsamen Turbotriebwerk.“

    TT Coupé 2.0 TFSI 6-Gang manuell (169 kW) [14]

    1

  • Porsche Cayman PDK (202 kW) [13]

    • Typ: Sportwagen;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 7,9;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Coupé

    486 von 650 Punkten

    Preis/Leistung: 66 von 100 Punkten

    „Nur der Cayman fühlt sich wie ein echter Sportwagen an, bietet zudem den deutlich besseren Federungskomfort. Zu konzeptionellen Nachteilen wie dem Platzangebot kommt aber der höhere Verbrauch – und der Preis.“

    Cayman PDK (202 kW) [13]

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos