Hama Bluetooth-Headsets

(22)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • USB (2)
  • Handy (19)

Produktwissen und weitere Tests

Himmlische Ruhe fliegermagazin 9/2014 - Zwar möchte niemand Kabelsa- alat im Cockpit, doch von den Anschlüssen n herunterbaumelnde Kontrollboxen sind ebenso inakzeptabel wie solche, die zwar in der Nähe der Steckdosen sind, aber nicht in der Nähe des Piloten, der sie bedienen will. Fliegt man immer das gleiche Flugzeug, sollte man vor dem Kauf nachmessen. Einen entscheidenden Einfluss auf Lärmpegel und Audioqualität hat neben dem Headset das Intercom.

Nicht nur für Business-User Telecom Handel 13/2014 - Gut beraten ist hier, wer mehr als nur ein paar wenige Geräte zur Auswahl anbieten kann, denn die Bedürfnisse der Kunden sind höchst unterschiedlich. So wird der Geschäftsmann zu seinem Galaxy S5 sicherlich eher ein High end-Headset mit Rauschunterdrückung, Sprachkommandos und anderen Features verlangen als jemand, der nur gelegentlich im Auto telefonieren will. Die Preise der Geräte reichen von etwas mehr als 20 Euro bis weit über 100 Euro für die aktuellen Top-Produkte der Hersteller.

Typ-Beratung Sound PC Games Hardware 11/2013 - Ohne weitere Ausgaben funktioniert das 600 Euro teure Teufel Concept G 850 THX. Ein System, welches explizit für Gaming entwickelt wurde und genügend Druck liefert, um beim Nachbarn das Geschirr aus den Schränken zu vibrieren. Mit dem Beyerdynamic MMX 300 gibt es nun auch ein brauchbares Headset. Fokus Musik: Der Musik-Freund steht vor einer Entscheidung: fertiges System oder ein modulares Set-up zum Selbstzusammenstellen?

Auf die Insel TÖFF 9/2012 - ZweiWochen mit unterschiedlichstenTemperaturen, viel Sonne und noch viel mehr Regen sind die ideale Gelegenheit, dem Equipment auf den Zahn zu fühlen. Es bewährte sich erneut das Scala Rider G4-Bluettooth-Headset (Fr. 548.- im Set, pro-moto.ch): Einfache Handhabung, praxistaugliche Akkulaufzeiten und Reichweiten sind Grund dafür, dass wir es nicht mehr missen möchten. Der Ausspruch «Achtung: Schafe hinter der Kurve!» hat den Schreibenden beispielsweise vor einer unliebsamen Überraschung bewahrt.

Das alles kann Bluetooth Audio Video Foto Bild 4/2009 - Stereoanlagen & Heimkino-Komplettanlagen Einige Hersteller wie LG, Samsung und Sony bieten Stereo- und Heimkino-Anlagen mit eingebauten Bluetooth-Empfängern für das A2DP-Profil. So können Sie Musik per Bluetooth von tragbaren Geräten wie Handys oder MP3-Playern abspielen. Außerdem lassen sich Computer mit Bluetooth-Sendern als Musikquelle für die Anlagen benutzen.

Stereofunker connect 2/2006 - Dabei lieferte das Headset einen ausgewogenen Klang, der im Bass allerdings ein wenig prägnanter zu Werke gehen könnte. D-PARTS B-SPEECH CALYPSO EIN RUNDES PAKET: DEM B-SPEECH CAL YPSO LIEGT EIN BLUETOOTH-SENDER BEI, DER AN USB-SCHNITTSTELLE UND KLINKENBUCHSE ANSCHLUSS FINDET. Die 3,5-mm-Klinke passt an den Headset-Anschluss beispielsweise eines iPod.

Kopfhörer mit Augenbewegungen steuern Wie das Online-Magazin inside-handy.de schreibt, haben Forscher des japanischen Mobilfunkunternehmens NTT DoCoMo eine Methode entwickelt, bei der Augenbewegungen dazu dienen, den MP3-Player eines Handys zu steuern. Die neuartige Technologie mache sich die elektrischen Ladezustände des Augapfels zunutze, die sich mit den Augenbewegungen zusammen verändern. Sensoren am Kopfhörer könnten diese Ladestände erfassen und die Veränderungen in Befehle übersetzen.

Apple warnt vor Stromschlägen durch Kopfhörer Wie das Online-Magazin inside-handy.de berichtet, warnt der Hersteller Apple seit kurzem vor dem Gebrauch seiner iPhone- und iPod-Kopfhörer. Die auf der Website des Unternehmens angezeigte Warnung betreffe die weißen Standard-Modelle, die jedem der genannten Geräte bereits ab Werk beiliegen. Sie sollen in extrem trockener Luft einen kurzen elektrostatischen Schock verursachen können. Dieser sei zwar unangenehm, aber nur kurz und keine Gefahr für die Gesundheit des Anwenders.

Headset Master Pro PC Praxis 5/2006 - Das Skype-zertifizierte Headset Master Pro von TerraTec (www.terrartec.de) erfordert keine zusätzliche Softwareinstallation, sondern wird einfach mit den farbig markierten 3,5 mm Stereo-Klinkensteckern an den Aus- und Eingang Ihrer Soundkarte gesteckt.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Hama Bluetooth-Headsets.