Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Kompasse am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

4 Tests 3.800 Meinungen

Die besten Kompasse

1-20 von 22 Ergebnissen
  • Plastimo Iris 50

    • Sehr gut

      1,1

    • 1  Test

      70  Meinungen

    Kompass im Test: Iris 50 von Plastimo, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    1

  • Suunto MC-2 G

    • Sehr gut

      1,4

    • 1  Test

      1519  Meinungen

    Kompass im Test: MC-2 G von Suunto, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    2

  • Silva Expedition 4

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      1224  Meinungen

    Kompass im Test: Expedition 4 von Silva, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    3

  • Plastimo Iris 100

    • Gut

      1,6

    • 1  Test

      70  Meinungen

    Kompass im Test: Iris 100 von Plastimo, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    4

  • Silva Expedition S

    • Gut

      1,7

    • 2  Tests

      1  Meinung

    Kompass im Test: Expedition S von Silva, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    5

  • Kasper & Richter Alpin

    • Gut

      1,7

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Kompass im Test: Alpin von Kasper & Richter, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    6

  • Brunton Outdoor TruArc 15

    • Gut

      1,7

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Kompass im Test: TruArc 15 von Brunton Outdoor, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    7

  • Silva Ranger S

    • Gut

      1,9

    • 1  Test

      246  Meinungen

    Kompass im Test: Ranger S von Silva, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    8

  • Brunton Outdoor TruArc 20

    • Gut

      1,9

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Kompass im Test: TruArc 20 von Brunton Outdoor, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    9

  • Silva 70 UN

    • Gut

      2,0

    • 1  Test

      30  Meinungen

    Kompass im Test: 70 UN von Silva, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    10

  • Suunto MCB NH

    • Gut

      2,1

    • 1  Test

      210  Meinungen

    Kompass im Test: MCB NH von Suunto, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    11

  • Suunto Recta DS 40

    • Gut

      2,1

    • 1  Test

      38  Meinungen

    Kompass im Test: Recta DS 40 von Suunto, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    12

  • Unter unseren Top 12 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Kompasse nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Kasper & Richter Dakar

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      45  Meinungen

    Kompass im Test: Dakar von Kasper & Richter, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Breithaupt Conat

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Kompass im Test: Conat von Breithaupt, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Huntington MG 1

    • Gut

      1,7

    • 0  Tests

      248  Meinungen

    Kompass im Test: MG 1 von Huntington, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
  • Arino Linseatischer Kompass

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      35  Meinungen

    Kompass im Test: Linseatischer Kompass von Arino, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Kasper & Richter Sherpa BW 2

    • Gut

      1,8

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Kompass im Test: Sherpa BW 2 von Kasper & Richter, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Suunto Commander

    • Sehr gut

      1,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Kompass im Test: Commander von Suunto, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Silva 80NL

    • Gut

      2,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Kompass im Test: 80NL von Silva, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Vion Marine AX2 Y PHO

    • Sehr gut

      1,0

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Kompass im Test: AX2 Y PHO von Vion Marine, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Kompasse

Prak­ti­sche Funk­tio­nen moder­ner Geräte

KompassDer Kompass weist den Weg nach Norden. Viel mehr wissen heutige Menschen kaum noch über eines der einst wichtigsten Navigationsgeräte – sofern sie nicht gerade leidenschaftliche Wanderer oder Bootsführer sind. In der Tat beschränkten sich die ersten Kompasse auf diese Grundfunktionalität, doch schon bald wurden die Geräte um nützliche Zusatzfunktionen erweitert. Insbesondere in den letzten Jahrzehnten hat es dann noch einmal eine regelrechte technische Revolution gegeben.

Peilspiegel bei Spiegelkompassen

Ein mittlerweile fast klassisches Merkmal moderner Kompasse ist der Peilspiegel. Er erlaubt es, über Kimme und Korn einen Punkt in der Natur anzupeilen und dabei trotzdem die Magnetnadel im Auge zu behalten. Normalerweise muss man sonst stets von der Karte und dem Kompass aufblicken und an den Horizont blicken und eine imaginäre Linie ziehen. Der Peilspiegel erlaubt es, direkt zu erkennen, wie weit der angepeilte Punkt von Norden abweicht. Entsprechende Kompasse werden auch als Spiegelkompass bezeichnet.

Neigungswinkelmesser und Flüssigkeitsdämpfung

Ferner findet sich immer häufiger auch ein Neigungswinkelmesser an Bord. Er gibt entsprechend die Abweichungen von der Horizontalen an, wodurch die Steilheit von Hängen bestimmt werden kann. Sinnvoll ist es ferner, wenn der Kompass über eine Flüssigkeitsdämpfung verfügt. Bei guten Modellen schwimmt die Magnetnadel dann saphirgelagert in antistatischem Fluid. Dadurch kommt sie schneller zur Ruhe, wenn sie sich nach Norden ausrichtet und reagiert weniger unruhig auf kleine Erschütterungen.

Die Deklinationskorrektur

Sehr teure Kompasse bieten zudem eine sogenannte Deklinationskorrektur. Als Deklination wird die Abweichung zwischen magnetischem Pol und geografischem Nordpol bezeichnet. Denn die Nadel richtet sich auf den magnetischen Pol aus, während Karten sich anhand des geografischen Nordpols orientieren. Je nach Standort fällt diese Deklination kleiner oder größer aus. Besonders bei Reisen im hohen Norden ist daher eine Deklinationskorrektur sinnvoll. Der Kompass kann dann auf den Standort eingestellt werden und die Deklination bei der Anzeige herausrechnen.

Paktische Features für die Verwendung auf Karten

Damit die Navigation auf der Karte leichter fällt, bieten viele Kompasse zudem eine durchsichtige Grundplatte. Die Karte wird dadurch weniger stark verdeckt. Ferner macht ein Silikonpolster Sinn – dann verrutscht der Kompass beim Auflegen nicht so schnell. Eine lange Anlegekante wiederum dient als Lineal und ist ein unverzichtbares Hilfsmittel für die Standortbestimmung auf großen Kartenabschnitten. Manche Kompasse führen daher auch Maßstabsskalen auf dem durchsichtigen Plastikbett, um Entfernungen schneller ermitteln zu können.

Zur Kompass Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Kompasse

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Kompasse Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Kompasse sind die besten?

Die besten Kompasse laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Peilspiegel bei Spiegelkompassen
  2. Neigungswinkelmesser und Flüssigkeitsdämpfung
  3. Die Deklinationskorrektur
  4. Paktische Features für die Verwendung auf Karten

» Mehr erfahren