Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Outdoormesser am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

467 Tests 52.600 Meinungen

Die besten Outdoormesser

1-20 von 1.120 Ergebnissen
  • Victorinox Cybertool Lite

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 187 Meinungen
    Outdoormesser im Test: Cybertool Lite von Victorinox, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    1

  • Victorinox Midnite Manager

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 8 Meinungen
    Outdoormesser im Test: Midnite Manager von Victorinox, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    2

  • Fällkniven S1

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Outdoormesser im Test: S1 von Fällkniven, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    3

  • Ed Mahony Wild Boar

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 7 Meinungen
    Outdoormesser im Test: Wild Boar von Ed Mahony, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    4

  • Victorinox Mountaineer

    • Sehr gut 1,1
    • 1 Test
    • 113 Meinungen
    Outdoormesser im Test: Mountaineer von Victorinox, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    5

  • Muela Small Rhino

    • Sehr gut 1,1
    • 1 Test
    • 32 Meinungen
    Outdoormesser im Test: Small Rhino von Muela, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    6

  • Outdoor Edge Brush Demon

    • Sehr gut 1,1
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Outdoormesser im Test: Brush Demon von Outdoor Edge, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    7

  • Böker Magnum Kids 02MB362

    • Sehr gut 1,1
    • 1 Test
    • 1242 Meinungen
    Outdoormesser im Test: Magnum Kids 02MB362 von Böker, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    8

  • Victorinox Ranger Wood 55

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    • 630 Meinungen
    Outdoormesser im Test: Ranger Wood 55 von Victorinox, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    9

  • Victorinox 0.2373.T

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    • 231 Meinungen
    Outdoormesser im Test: 0.2373.T von Victorinox, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    10

  • Carl Walther P99

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    • 152 Meinungen
    Outdoormesser im Test: P99 von Carl Walther, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    11

  • Böker Savannah Hirschhorn

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    • 17 Meinungen
    Outdoormesser im Test: Savannah Hirschhorn von Böker, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    12

  • Umarex Elite Force EF 703 Kit

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    • 80 Meinungen
    Outdoormesser im Test: Elite Force EF 703 Kit von Umarex, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    13

  • Buck Knives 120 General

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    • 316 Meinungen
    Outdoormesser im Test: 120 General von Buck Knives, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    14

  • Gerber Grylls Survival

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    • 4586 Meinungen
    Outdoormesser im Test: Grylls Survival von Gerber, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    15

  • Victorinox Ranger Grip 57 Hunter

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    • 48 Meinungen
    Outdoormesser im Test: Ranger Grip 57 Hunter von Victorinox, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    16

  • morakniv Eldris

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    • 397 Meinungen
    Outdoormesser im Test: Eldris von morakniv, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    17

  • Haller Stahlwaren 42959

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    • 21 Meinungen
    Outdoormesser im Test: 42959 von Haller Stahlwaren, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    18

  • Elite Force EF710

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    • 60 Meinungen
    Outdoormesser im Test: EF710 von Elite Force, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    19

  • Spyderco Manix II XL

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    • 282 Meinungen
    Outdoormesser im Test: Manix II XL von Spyderco, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Outdoormesser nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Ratgeber: Outdoormesser

Gut abschnei­den in der Natur

Messer für den Outdoor-Bereich existieren in etlichen Variationen. Es gibt sowohl Allrounder, mit denen sich unterschiedlichste Aufgaben bei Camping- und Survival-Touren erledigen lassen, als auch Spezialmesser, die zum Beispiel bei der Jagd zum Einsatz kommen. Einige Outdoor-Messer besitzen lediglich eine Klinge, während andere als Multifunktionstools mit vielen Extra-Werkzeugen aufwarten können.

Feldmesser mit Säge von Glock Glock Feldmesser 81

Expeditionstauglich mit und ohne Säge

Ein Klassiker unter den Outdoor-Messern ist das Feldmesser von Glock, das zur Ausrüstung der österreichischen Armee gehört. Es leistet aber auch Zivilisten bei Zelturlauben und ähnlichen Unternehmungen gute Dienste und besitzt mehrere Merkmale, über die ein gutes und robustes Outdoormesser verfügen sollte: Die relativ breite Klinge ist feststehend und damit wesentlich stabiler als bei einem Klappmesser. Lieferbar ist das Glock sowohl mit einem glatten als auch gezahntem Klingenrücken. Die gezahnte Ausführung kann zwar keine richtige Säge ersetzen, genügt aber für einfache Zwecke. Ein solches Messer lässt sich für die Essenszubereitung, zum Zerkleinern von Holz, als Hebel- und notfalls auch kleines Grabe-Werkzeug einsetzen. Am Übergang vom Griff zur Klinge befindet sich beim Glock ein Kapselheber zum Öffnen von Flaschen. Vergleichbare Messer gibt es auch von anderen Anbietern, zum Beispiel das für Expeditionen vorgesehene GEK 2000 von Eickhorn, das aber deutlich teurer ist.

Das Feststellmesser "Rucksack" von Victorinox Victorinox Rucksack

Klappmesser mit Feststellklinge

Klappmesser mit arretierbarer Klinge werden ebenfalls für den Einsatz im Freien angeboten, es existiert eine große Auswahl. Ein Beispiel für ein erschwingliches Produkt dieser Art ist das Multi Tac Knife von Walther. Es lässt sich mit einer Hand öffnen und verriegeln. Zur Ausstattung gehören außer der Klinge eine Kombizange, ein Flaschenöffner, ein Dosenöffner, ein Schraubendreher sowie ein ausschwenkbarer Bithalter mit Wechselbits. Auch für solche Messer gibt es eine Vielzahl von Anbietern, zu denen nicht zuletzt Victorinox gehört. Die Schweizer Firma offeriert mehr als 30 unterschiedliche Klappmesser-Modelle mit Feststell-Funktion, deren Bezeichnungen wie „Picknicker“, „Skipper“ oder „Hunter XS“ häufig auf das primäre Einsatzgebiet schließen lassen.

Vielseitige Offiziersmesser für den gemäßigten Einsatz

Victorinox ist außerdem Hersteller der Schweizer Offiziersmesser, die in mehr als 40 unterschiedlichen Ausführungen und zwei Größen erhältlich sind. Für den rauen Outdoor-Betrieb sind sie weniger geeignet. Ihre nicht arretierbaren Klingen bergen die Gefahr, dass sie unbeabsichtigt einklappen und die Finger treffen können, wenn sie von der falschen Seite unter Druck geraten. Als Arbeitsgerät fürs Grobe kommen die eher filigranen Schweizer Taschenmesser, von denen die größeren Varianten eine Klingenlänge von 7 Zentimeter besitzen, kaum in Betracht. Dafür bieten sie eine Ausstattung, die man bei herkömmlichen, großen Outdoor-Messern nicht findet, etwa Mini-Pinzette, Zahnstocher oder Korkenzieher.

Multi-Tools mit Klinge als Beigabe

Bei den Multifunktionstools ist eine Klinge zwar vorhanden, aber so weit zur Nebensache geworden, dass man nur noch eingeschränkt von Outdoor-Messern sprechen kann. Im Grunde handelt es sich um Werkzeugkästen im Kleinformat, bei denen die Kombizange das augenfälligste Ausstattungsdetail ist. Victorinox steht mit seinem meist gut renzensierten Swiss-Tool in Konkurrenz zu Leatherman aus den USA, dem wohl bekanntesten Anbieter solcher Produkte.

Jagdmesser "White Hunter" von Puma Puma White Hunter

Spezielle Zwecke

Im Außenbereich kommen außerdem Spezialmesser zum Einsatz, zum Beispiel schmale Anglermesser oder Jagdmesser zum Aufbrechen und Abhäuten von Wild. Die Grenzen zum Allrounder sind fließend, denn ein stabiles Jagdmesser wie das Puma White Hunter ist vielseitig nutzbar. Ein Sonderfall unter den Outdoor-Messern sind Macheten, mit denen man sich einen Weg durch dichtes Unterholz bahnen kann.

Nicht immer rostfrei

Zur Produktion von Outdoor-Messern wird meist rostfreier Klingenstahl mit einer Rockwell-Härte (HRC) knapp unter 60 benutzt. Es gibt jedoch Ausnahmen, so kommt etwa für das Glock-Feldmesser (HRC 55) ein phosphatierter Federstahl zum Einsatz, der etwas weicher sowie zäher ist und korrodieren kann.

Zur Outdoormesser Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Outdoor-Messer.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Outdoormesser Testsieger

Weitere Ratgeber zu Camping-Messer

Alle anzeigen
    • SURVIVAL MAGAZIN

    • Ausgabe: 2/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • Seiten: 4

    Ab in den Busch!

    Abseits der Zivilisation geht es hart zu. Wer sich zurecht finden und die Zeit genießen will, muss sein Bushcraft-Handwerk beherrschen. In diesem vierseitigen Artikel stellt die Zeitschrift Gear (Ausgabe 2/2012) das Bushcrafting vor. Damit meint man die handwerklichen Fähigkeiten, die das Überleben in der Wildnis ermöglichen. Es werden verschiedene

    ... zum Ratgeber

    • SURVIVAL MAGAZIN

    • Ausgabe: 2/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • Seiten: 2

    Trumpf im Ärmel

    Das nächste Mal können Sie eine Hand locker in der Hosentasche stecken lassen, wenn es was zu Reparieren gibt. Denn das neue Multitool von Leatherman lässt sich komplett einhändig bedienen.

    ... zum Ratgeber

  • Die richtige Wahl - Modelle für den Outdoor-Bereich

    Die hier beschriebenen Messer sind weniger für den Kücheneinsatz gedacht, als eher für den Outdoor-Bereich. Das internationale Angebot an qualitativ hochwertigen Messern mit und ohne Werkzeuge wird zum Ratgeber

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Outdoormesser sind die besten?

Die besten Outdoormesser laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Expeditionstauglich mit und ohne Säge
  2. Klappmesser mit Feststellklinge
  3. Vielseitige Offiziersmesser für den gemäßigten Einsatz
  4. Multi-Tools mit Klinge als Beigabe
  5. ...

» Mehr erfahren