T-Online eMail-Paket Test

(Kostenpflichtiger E-Mail-Anbieter)
  • Gut (2,0)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Kostenpflichtig
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu T-Online eMail-Paket

    • c't

    • Ausgabe: 22/2007
    • Erschienen: 10/2007
    • 12 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Kostenlose Zugänge für Neukunden gibt es nicht mehr. Die Nutzer erhalten immerhin 2 Gigabyte Speicherplatz und zusätzlich einen Online-Speicher mit 4,9 Gigabyte Fassungsvermögen. Nicht ganz zeitgemäß ist jedoch die Beschränkung auf 90 000 E-Mails. ...“

    • connect

    • Ausgabe: 4/2007
    • Erschienen: 03/2007
    • 14 Produkte im Test
    • Mehr Details

    connect-check: 4 von 5 Punkten

    „Mobile Mail: 4 von 5 Punkten.
    Speicher: 3 von 5 Punkten.
    Unified Messaging: 4 von 5 Punkten.
    Sicherheit: 4 von 5 Punkten.
    Online-Fotospeicher: 3 von 5 Punkten.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu T-Online eMail-Paket

Typ Kostenpflichtig

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Kostenloser Komfort c't 15/2007 - Eine E-Mail-Adresse ist kostenlos zu haben, der Speicherplatz ist bei vielen Anbietern reichlich bemessen. Der Kunde muss bei der Nutzung solcher Angebote aber nicht nur allgegenwärtige Werbung in Kauf nehmen, sondern auch oft auf wichtige Funktionen verzichten, die zahlenden Kunden vorbehalten bleiben. Der E-Mail-Abruf am WLAN-Hotspot birgt bei einigen Angeboten ein erhebliches Sicherheitsrisiko.Testumfeld:Im Test befanden sich neun Freemail-Dienste. Die Bewertungskriterien waren Funktionsumfang, Bedienung und Sicherheit. Es wurden keine Gesamtnoten vergeben. …weiterlesen


Mails & More connect 4/2007 - Bei welchem Anbieter sollte man sein Postfach einrichten? Wer bietet den besten Service für welchen Bedarf? Und wo gibt's die cleversten Extras?Testumfeld:Im Test waren 14 E-Mail-Anbieter, davon 13 kostenpflichtige und ein kostenfreier. Bewertungen erstrecken sich von 1 bis 5 von jeweils 5 Punkten. Getestet wurden unter anderem die Kriterien Mobile Mail, Speicher und Sicherheit. …weiterlesen


E-Mail-Verschlüsselung: „Sichere Post“ Stiftung Warentest (test) 3/2014 - Auch die Web-Mailer, also der Zugriff beispielsweise auf GMX vom Internetbrowser aus, enttäuschten. Der Zugriff über den Internetbrowser ist auf Reisen wichtig, im Internetcafé. Die Rechner dort kennen nicht den eigenen privaten Schlüssel. Den oft gehörten Tipp, ihn zusammen mit einem Mailprogramm wie Thunderbird Portable auf einem USB-Stick mitzunehmen, geben wir nicht. Da könnten Sie auch gleich einem Dieb den Wohnungsschlüssel aushändigen: Fremde Rechner könnten ihn auslesen. …weiterlesen


Portofreie Sicherheitsrisiken PC Praxis 3/2008 - Jeder DSL-Nutzer bekommt heute bei seinem Provider eine eigene E-Mail-Adresse mit Postfach und allen Schikanen. Dennoch stehen Freemailer hoch im Kurs, denn dort sind Sie dauerhaft erreichbar und können auch Postfächer unter falschem Namen anlegen. Wer die kostenlosen Dienste nutzt, sollte sich jedoch Gedanken um seine Sicherheit machen.Testumfeld:Im Test waren neun Freemail-Anbieter. Das Ergebnis: 3 x „gut“, 4 x "befriedigend und 2 x "ausreichend". Testkriterien waren Sicherheit, Features und Bedienung. …weiterlesen