eTrex H Produktbild
Befriedigend (2,6)
2 Tests
Sehr gut (1,4)
565 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Gewicht: 150 g
Mehr Daten zum Produkt

Garmin eTrex H im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „angenehm simples Gerät ohne Kartenfunktion; sehr robust, ideal für kartenloses Navigieren, einfache Menüführung, die kaum Suche in der Anleitung erfordert, perfekte Wegpunkt-Hinführung, Handschlaufe ist etwas fieselig anzubringen.“

  • „befriedigend“ (2,6)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 3 von 3

    „Preiswertes Einsteigermodell für Geocahing.“

Kundenmeinungen (565) zu Garmin eTrex H

4,6 Sterne

565 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
457 (81%)
4 Sterne
34 (6%)
3 Sterne
51 (9%)
2 Sterne
12 (2%)
1 Stern
11 (2%)

4,6 Sterne

564 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,5 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Haben wir das gleiche Gerät??

    von MTB

    Habe mir das Gerät zum laufen gekauft.
    Leider nicht brauchbar (ausser Profilanzeige)
    Das Gerät ist äuserst ungenau in den Anzeigefelder auf 10km fehlen 1,3km. Dann bin ich wenn ich 15Min nicht in Bewegung obwohl
    ich eine Stunde durchgelaufen bin.Die Höhenmeter schwanken + - 200m DAS IST WAHNSINN.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Garmin eTrexH

Güns­ti­ges Ein­stei­ger­ge­rät für das Geo­ca­ching

Geocaching hat in Deutschland mittlerweile viele Freunde gefunden. Das Freizeitvergnügen, bei dem man sich mit einem GPS-Empfänger und anhand von Geodaten auf die Suche nach versteckten „Schätzen“ macht, wird immer populärer. Wer es kennen lernen möchte, ohne gleich viel Geld für ein modernes und teures GPS-Gerät ausgeben zu müssen, findet in dem Garmin eTrex H ein ideales Einsteiger-Modell. Es ist zwar bereits seit August 2007 auf dem Markt und war damals das Basismodell der verbesserten eTrex-Serie von Garmin. Wie aber aus vielen Erfahrungsberichten im Internet hervorgeht, eignet sich das Gerät hervorragend zum Geocaching.

Das Garmin eTrex H überzeugt vor allem mit zwei guten Argumenten: Es hat einen sehr stabilen, genauen und sicheren GPS-Empfang und es kostet derzeit bei amazon nur noch knapp 80 Euro. Außerdem ist es einfach zu bedienen, der Akku scheint bis zu 20 Stunden Laufzeit zu leisten und der Funktionsumfang ist vollkommen ausreichend, um erfolgreich den von anderen gelegten „Geo-“Spuren bis zum Ziel zu folgen. Nachteile des eTrex H sind dagegen die fehlende Karte und auch der Speicher ist nicht erweiterbar. Dafür können eigene Wegpunkte abgespeichert werden, über die man zum Beispiel in unbekanntem Gelände den Rückweg sicher findet.

Allerdings kann das Gerät nur an die serielle Schnittstelle des PCs angeschlossen werden. Ein zusätzliches Kabel, gegebenenfalls auch ein USB-Konverter, muss also noch zum Kaufpreis mit dazu gerechnet werden. Das USB-Kabel von Garmin kostet 90 Euro, die Variante für die serielle Schnittstelle dagegen nur 30 Euro.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Outdoor-Navigationsgeräte

Datenblatt zu Garmin eTrex H

Gewicht 150 g
Akku-Betriebsdauer 17 h
Abmessungen (B x T x H) 112x30x51

Weiterführende Informationen zum Thema Garmin e-Trex H können Sie direkt beim Hersteller unter garmin.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

GPS Navigation für Offroader

EnduroABENTEUER - Im Auto Standard, auf dem Tourenmotorrad weitverbreitet, ist die satellitengestützte Navigation unter Enduristen immer noch eher ein Spezialgebiet für Tüftler.Testumfeld:Im Test waren vier GPS-Navigationssysteme, die keine Endoten erhielten. …weiterlesen

Grenzgänger

Tourenfahrer - Wird das Navi hauptsächlich für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern oder Radfahren genutzt, sind nicht unbedingt die klassischen Motorrad-Modelle gefragt.Testumfeld:Im Test waren zwei Outdoor-Navigationssysteme, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Nie mehr orientierungslos

Bergsteiger - GPS - das Zauberwort für die optimale Orientierung! Oder nur ein High-Tech-Spielzeug für Freaks? Die modernen GPS-Geräte werden auch bei Weitwanderern und Bergsteigern immer beliebter.Testumfeld:Im Test waren vier GPS-Geräte, die keine Gesamtnoten erhielten. Testkriterien waren Empfang und Bedienung. …weiterlesen

Kurve gekriegt

connect - Was ist zielführender - Navigieren mit dem Handy oder mit dem mobilen System? connect hat zwei Handy-Navis und zwei Portis getestet.Testumfeld:Im Test waren vier Navigationssysteme, darunter zwei fürs Handy. Sie erhielten die Bewertungen 1 x „sehr gut“ und 3 x „gut“. Getestet wurden die Kriterien Ausstattung (Navigation, Kommunikation, Unterhaltung), Handhabung (Bedienung, Zieleingabe, Systemgeschwindigkeit, Sprachsteuerung), Zielführung (akustische/optische Zielführung, Positionierungsgenauigkeit) sowie Routenberechnung (Überland, Stadt, dynamisch). …weiterlesen

„Kleine Begleiter für unterwegs“ - GPS-Geräte

Sport Presse - Testumfeld:Im Test waren drei GPS-Geräte. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen