Cash Produktbild

Ø Gut (2,4)

Tests (2)

Ø Teilnote 1,5

(92)

Ø Teilnote 3,3

Produktdaten:
Typ: Giro­konto
Mehr Daten zum Produkt

DKB Deutsche Kreditbank Cash im Test der Fachmagazine

    • banktip.de

    • Erschienen: 08/2010
    • Produkt: Platz 1 von 10

    „sehr gut“ (1,48)

    „Testsieger“

    „... Die bedingungslose kostenfreie Kontoführung und die weltweit kostenlose Bargeldversorgung, bei der man nicht auf Automaten einer bestimmten Bank oder eines Verbundes angewiesen ist, machen das DKB-Cash für Kunden attraktiv. Auch bei der Verzinsung konnte das Produkt überzeugen. ... Enttäuscht hat das Konto einzig bei den Konditionen für das P-Konto. Will ein Kunde sein Konto in ein solches umwandeln lassen, kostet das Konto 5,- Euro im Monat und die Kreditkarte ist weg. Da die Bargeldversorgung nur über die Kreditkarte kostenlos ist, muss der Kunde 10,- Euro pro Abhebung zahlen. ...  Mehr Details

    • PC Professionell

    • Ausgabe: 12/2005
    • Erschienen: 11/2005
    • 42 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Die DKB punktet nicht nur mit niedrigem Dispozinssatz, sondern auch mit kostenlosen Barabhebungen in aller Welt.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (92) zu DKB Deutsche Kreditbank Cash

2,7 Sterne

92 Meinungen (25 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
20 (22%)
4 Sterne
4 (4%)
3 Sterne
1 (1%)
2 Sterne
2 (2%)
1 Stern
40 (43%)
  • DKB kündigt Konto einfach so!

    von Mio6778
    • Vorteile: kostenlose Bargeldabhebung fast überall, gute Konditionen bei Bargeldabhebung
    • Nachteile: schlechter Service, unzuverlässiger Service, nicht transparentes Geschäftsmodell

    Ich war über 14 Jahre Kune bei der DKB. Immer Geld auf dem Konto, fast nie überzogen, und wenn, dann nur kurz um Kleckerbetrag. Bin seit 10 jahren im Ausland wohnend. Seit Kunden Aktivkunden sein müssen, um die Vorteile weiterhin nutzen zu können habe ich von meinem maltesischen Konto jeden Monat Geld zur DKB überwiesen. Geld, das in Malta versteuert wurde. Jetzt wurde mir ohne Angabe von Gründen das Konto gekündigt. Nach Versuch dort anzurufen wurde ich aus der Leitung gekickt, nachdem ich meine Kontonummer eingegeben habe, von wegen Leitung sei voll. Auf meine Email-Anfrage, ob man da was machen kann, habe ich nur eine sehr unfreundliche und harsche Antwort bekommen, nicht einmal mit Namen des Mitarbeiters signiert. Mein Angebot, sämtliches Einkommen nachzuweisen wurde ignoriert.

    Früher war ich immer zufrieden mit der DKB, aber diese Willkür finde ich unangebracht. Ich bin schon lange Kunde und nichteinmal nachzufragen, falls es ein problem gibt, finde ich unerhört. Meine Empfehlung gibt es daher nicht mehr.

    Auf diese Meinung antworten
  • Antwort

    15.08.2019 von Joachim Weber

    Wir erleben die völlig identische Situation - keine Informationen, Konto im Internet völlig normal dargestellt - Abbuchungen werden trotz ausreichender Deckung nicht ausgeführt - wir stehen jetzt in Brasilien ohne finanzielle Mittel, da sowohl LH GOLD Business als auch DKB-Visa für uns beiden ide grundlos gekündigt. Information über Kündigung der LH-Karte erfolgte angeblich über Einschreiben-Einwurf / dieses wurde aber von dem existierenden Post-Nachsendeauftrag nicht erfasst. Haben wir auf Nachfrage als E-Mail erhalten - ohne Bestätigung der Post! Konto und DKB-Visa existieren - aber funktionieren nicht / OHNE INFORMATIONEN !!! Wir wissen also NICHTS über eine evtl. Kündigung !!

    Auf diese Meinung antworten
  • Kündigung unzulässig da staatlich beherrschtes Kreditinstitut

    von Deutscher im Ausland
    • Nachteile: schlechter Service, unzuverlässiger Service, unfreundliche Mitarbeiter

    Klage auf Feststellung der Unzulässigkeit der Kündigung hatte - zumindest in meinem Fall und Dank meines sowohl in D als auch im Libanon ansässigen Rechtsanwalts - Erfolg. DKB steht zu 100% im Eigentum der Bayrischen Landesbank und darf - Dank Willkürverbot für staatlich beherrschte Unternehmen - nicht ohne Grund kündigen.

    Meinen Rechtsanwalt findet Ihr hier (spricht als deutscher Rechtsanwalt fließend deutsch und ist auch oft in D): http://berytuslaw.com/en/Default.asp?ContentID=37&menuID=7

    Gruß

    Deutscher im Ausland

    Auf diese Meinung antworten
  • Weitere 89 Meinungen zu DKB Deutsche Kreditbank Cash ansehen
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu DKB Deutsche Kreditbank Cash

Typ Girokonto

Weiterführende Informationen zum Thema DKB Deutsche Kreditbank Cash können Sie direkt beim Hersteller unter dkb.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Einfach zu mehr Zins springen

Finanztest 8/2014 - Sie sind an keine Frist gebunden, sodass Sie auch für unvorhergesehene Ausgaben schnell an Ihr Geld kommen. Ganz selten beschränken Banken den Auszahlungsbetrag pro Tag, selbst dann liegt die Grenze oft im fünfstelligen Bereich. Zugang. Für Verfügungen und die Abfrage Ihres Kontostands rufen Sie die Internetseite der Bank auf und loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten (persönliche Identifikationsnummer und Passwort) ein. Überweisung. …weiterlesen

Zinstest: „Ein bisschen Zins geht noch“

Finanztest 1/2014 - Da die Institute die Zinsen für Tagesgeld täglich senken können, ermittelt Finanztest regelmäßig Anbieter, die dauerhaft gute Konditionen an- bieten. Das erspart Anlegern häufige Kontowechsel. Testsieger beim Tagesgeld ist MoneYou, die Onlinemarke der niederländischen ABN Amro Bank. MoneYou hat bereits seit langem einen festen Platz in der Tabelle der dauerhaft guten Tagesgeldanbieter. Bei MoneYou können Kunden ihre Bankgeschäfte ausschließlich über das Internet abwickeln. …weiterlesen

Direktbanken: Test von Konditionen und Service

Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) 8/2013 - Auch bieten beide Banken zahlreiche Produkte aus den Bereichen Vorsorge und Kredit an. Zudem kann man sich hier telefonisch zu Anlagen im Wertpapierbereich beraten lassen, ein Service den längst nicht alle Direktbanken anbieten. Schließlich wurden noch Erreichbarkeit, Freundlichkeit und Kompetenz des Kundendienstes geprüft. Dazu wurde bei jedem Anbieter 10-mal der Emailsupport und 5-mal der Telefonsupport getestet. Hier zeigten die meisten der getesteten Direktbanken eine gute Leistung. …weiterlesen

Zinstest: „Zinsen bis 3,3 Prozent“

Finanztest 1/2013 - Deshalb erstellen wir Monat für Monat eine Tabelle mit dauerhaft guten Tagesgeldanbietern (S. 26). Die Tabelle nennt Banken, deren Tagesgeldangebote in den vergangenen zwei Jahren an mindestens 22 Monaten unter den 20 besten waren. Sparer, die Tagesgeld anlegen, weil sie jederzeit an ihr Geld kommen wollen, ersparen sich häufige Kontowechsel. In unseren Testtabellen finden Leser nur Angebote von Geldinstituten mit Sitz in der Europäischen Union. …weiterlesen

Gute Nachricht

Finanztest 3/2009 - Das schafften sowohl die ICICI Bank als auch die GE Money Bank . Beim Testsieger comdirect bank und bei sechs weiteren Banken mussten die Testkunden im Schnitt sechs bis sieben Tage warten – das ist noch akzeptabel. Extrem lange Wartezeiten bei der Kontoeröffnung scheint es vor allem dann immer wieder zu geben, wenn eine Bank auf einmal einen ungewöhnlich hohen Zins bietet. Mitte Januar beschwerten sich bei uns mehrere Leser über die Mercedes-Benz Bank. …weiterlesen

Überweisung ins Ausland: „Schnell und günstig ans Ziel“

Finanztest 8/2012 - Mit dem richtigen Formular lässt sich in Europa Geld genauso schnell und günstig überweisen wie in Deutschland. Fürs fernere Ausland gelten andere Regeln.Die Zeitschrift Finanztest beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema Überweisungen. …weiterlesen

Tagesgeld: „Die Zuverlässigen“

Stiftung Warentest (test) 11/2011 - Tagesgeld bringt sichere Zinsen. Die Frage ist nur: Wie viel? Manches Zinsangebot klingt verlockend, hat aber einen Haken. Neun Angebote sind dauerhaft gut.Auf zwei Seiten erklärt test (11/2011) Tagesgeldkonten. Unter anderem wird erläutert, worauf man bei der Kontoeröffnung achten sollte und welche Vor- und Nachteile es bei Tagesgeldkonten gibt. Außerdem werden die 20 dauerhaft besten Angebote aufgeführt. …weiterlesen

Neue Möglichkeiten der Bargeldversorgung

Banken bieten ihren Kunden verstärkt zusätzliche Möglichkeiten zum Bargeldabheben. Die Anzahl der Auszahlungsstellen und deren Art ändern sich dabei ebenso wie die Kostenstruktur. In der Summe sind die neuen Möglichkeiten für Bankkunden vorteilhaft.

Wichtige Finanzentscheidung - Honorarberatung empfehlenswert

Die Honorarberatung fristet in Deutschland ein Nischendasein. Das Gros der deutschen Sparer und Anleger verlässt sich bei wichtigen Finanzentscheidungen noch immer auf den Rat der Hausbank. Diese berät zwar immer kostenlos – aber allzu oft auch im Eigeninteresse. Der Interessenkonflikt vieler Berater zeigte sich nicht erst beim Skandal um die Zertifikate der US-Bank Lehman Brothers, die an teils ahnungslose Kunden verkauft wurden.

Betrug am Geldautomat - Vorsicht vor dem Schlingentrick

Die Zahl der Betrugsfälle an Geldautomaten häuft sich. Bankkunden sollten sich vor dem so genannten Schlingentrick in acht nehmen: Dabei bleibt die EC-Karte beim Bargeldabheben im Automaten stecken. Eine vermeintlich hilfsbereite Person regt dann an, die Geheimzahl erneut einzugeben.

Beim Wechsel Lockangebote mit Vorsicht nutzen

Banken werden im Kampf um neue Kunden gerne mit aggressiven Angeboten: Bis zu 100 Euro Willkommensprämie wird wechselwilligen Kunden als Belohnung in Aussicht gestellt. Ein „Startguthaben“ allein ist aber kein ausreichendes Argument für ein bestimmtes Konto.

Riester-Banksparpläne: „Gutes aus der Provinz“

Finanztest 11/2012 - Die aktuellen Minizinsen sollten Sparer nicht schrecken. Mit einem guten Riester-Banksparplan liegen sie immer noch richtig.In Ausgabe 11/2012 informiert Finanztest auf 8 Seiten über Riester-Banksparpläne und vergleicht 84 Sparpläne verschiedener Anbieter. Des Weiteren gibt die Zeitschrift Tipps für eine bestmögliche Riester-Auszahlung. …weiterlesen

Freundschaftswerbung - Nicht immer ein gutes Geschäft für Geworbene

Banken versuchen über Freundschaftswerbungsprogramme neue Kunden an Land zu ziehen. Das Prinzip: Wirbt ein bestehender Kunde einen Freund oder Bekannten für Konto, Karte oder Kredit, zahlt die Bank eine Vermittlungsprämie. Dabei kann es sich um einen Tankgutschein genauso handeln wie um Geld. Bis zu 100 Euro sind für eine erfolgreiche Empfehlung drin.

Diese Zusatzkosten machen Gratis-Konten teuer

Kostenfreie Girokonten halten oft nicht, was ihr Name verspricht. Im Kleingedruckten der Angebotsbedingungen vieler Banken finden sich immer wieder Zusatzgebühren, die aus einem vermeintlich günstigen Konto ein bestenfalls mittelmäßiges Angebot machen.

Vorsicht Abzocke - Betrug mit 1-Cent-Überweisung

Im Ausland macht sich eine neue Betrugsmasche breit, mit der Bankkunden um ihr Geld erleichtert werden sollen: Betrüger überweisen Beträge im Cent-Bereich auf Girokonten und testen damit, ob eine bestimmte Bankverbindung tatsächlich besteht. Wochen später wird dann per Lastschrift Geld abgebucht.

Spargeld: „Direktbank bringt mehr“

Finanztest 9/2012 - Zinsen für Erspartes, die wenigstens die Inflation ausgleichen, gibt es fast nur bei Direktbanken. Die Kontoeröffnung ist einfach.Auf 2 Seiten wird unter anderem von Finanztest erläutert, wie man online ein Konto eröffnet und welche deutschen und ausländischen Banken die besten Zinsen für Tages- und Festgeld haben. …weiterlesen

Tages- und Festgeld: „Neu im Rampenlicht“

Finanztest 1/2010 - Sechs Banken haben den Sprung in die Bestenliste für Tagesgeld und Festzinsanlagen geschafft. Finanztest stellt die Neulinge vor.Finanztest stellt die sechs Institute und ihre Konditionen vor und beleuchtet die jeweilige Einlagensicherung für den Fall der Insolvenz. …weiterlesen

HiPP auf Abwegen

OPTIMAL VERSICHERT 5/2007 - Der Mann und sein Wort überzeugen Millionen Eltern. Wenn Claus Hipp aber auch für das neue Sparkonto, welches HiPP in Kooperation mit der Dresdner Bank anbietet, mit seinem Namen steht, kann das nicht förderlich sein. Eltern, die sich mit Geldanlage auskennen, werden dann an seiner Qualitätseinschätzung zweifeln. 2,25 Prozent – aber nur für Clubmitglieder Längst nicht jeder kann das HiPP-Sparbuch bekommen. Eine Mitgliedschaft im „HiPP Mein Baby Club“ ist Voraussetzung. …weiterlesen

Dispozinsen: „Das Schweigen der Banker“

Finanztest 11/2012 - Besser wechseln. Wechseln Sie Ihre Bank, wenn sie zu den teuren gehört und Sie den Dispositionskredit häufiger brauchen. Erkundigen Sie sich vorher bei der neuen Bank, wie hoch Ihr Dispo sein wird. Achten Sie aber auch auf die Kontoführungsgebühr. Günstige Girokonten finden Sie unter www.test.de/girokonten. Wichtiger Unterschied. Der Dispokredit heißt bei manchen Banken im Preisaushang auch "eingeräumte Überziehung". Wenn Sie darüber hinaus Ihr Girokonto überziehen, wird es noch teurer. …weiterlesen

Kostenlos Bargeld über Bankenverbände

In Deutschland existieren vier Zusammenschlüsse von Banken, die ihren Kunden und denen der anderen, zum Verband gehörigen Banken den kostenfreien Bezug von Bargeld an ihren Automaten ermöglichen. Neben dem Automatennetz der Sparkassen existieren der Cash-Pool, die Cash-Group und das Bankcard-Servicenetz.

Girokonten: „Kurzer Weg zum Gratiskonto“

Finanztest 8/2006 - 80 Euro Kontoführungsgebühren im Jahr sind zu viel. Wer so viel oder gar mehr für sein Girokonto zahlt, sollte das Konto wechseln und Geld sparen. Denn einige Banken bieten das ideale Girokonto. Es ist ohne Bedingungen kostenlos, einschließlich ec- und Kreditkarte. Und der Wechsel ist leicht: Die meisten Banken helfen den Kunden dabei.FINANZtest sagt, welche Banken kostenlose Girokonten bieten, wie Kunden das Konto problemlos wechseln und worauf sie beim Onlinebanking achten sollten. Im Test: 141 Gehalts- und Rentenkonten von 62 Banken. …weiterlesen

Kleine Banken, hohe Zinsen. Aber wie groß ist das Risiko?

Guter Rat 6/2007 - Tages- und Festgeld - Die besten Angebote kommen von Anbietern mit Namen, die vielen unbekannt sind. Für normale Sparer ist die Einlagensicherung ausreichend.In Ausgabe 6/2007 nimmt Guter Rat auf zwei Seiten Tagesgeld- und Festgeldkonten kleiner und unbekannter Banken unter die Lupe und klärt auf, warum diese Banken meist die günstigsten Angebote haben. …weiterlesen

Girokonto: „Die Meister im Sparen“

Finanztest 7/2009 - Diesmal haben wir die Kosten von Girokonten noch strenger geprüft als sonst. Und siehe da: 17 Konten sind kostenlos ohne Tücken. Bankkunden sparen leicht über 100 Euro im Jahr.Finanztest informiert über kostenlose Konten, gibt Tipps zum Kontowechsel und sagt, worauf Bankkunden beim Online-Banking achten sollten. …weiterlesen

Bestes Mehrwertkonto 2010

Deutsches Institut für Service-Qualität (DISQ) 3/2010 - Zahlreiche Banken werben mit ihrem Angebot an kostenlosen Girokonten, andere dagegen versuchen, sich über das Leistungsangebot ihrer kostenpflichtigen Konten zu positionieren. Bankkunden bieten sich auf dem Markt eine Vielzahl an so genannten Mehrwertkonten, die zusätzlich zu Kernfunktionen Leistungen aus den Bereichen Sicherheit, Reise oder Freizeit beinhalten. Doch welche Bank hat das attraktivste Angebot, wo stimmen Preis und Leistung?Testumfeld:Das Deutsche Institut für Service-Qualität untersuchte Mehrwertkonten von acht regionalen und überregionalen Banken. Das Urteil reicht von 36,6 bis 79,9 Prozent. Als Bewertungskriterien dienten Kontokonditionen und Filialservices sowie der Leistungsumfang der im Kontomodell enthaltenen Mehrwertservices (Absicherung, Freizeit und Convenience, Reise, Ermäßigungen). …weiterlesen