Cafissimo Produktbild
132 Meinungen (17 ohne Wertung)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
21
4 Sterne
23
3 Sterne
17
2 Sterne
15
1 Stern
39

Kundenmeinungen (132) zu Tchibo Cafissimo

  • Schlechte kapselmaschinen

    05.12.2020 von Thelastunicorn
    • Nachteile: teuer, laut

    Die 3 Kapselmaschine von Tchibo easy limited edition black & gold.Kaffeemenge einstellen geht nicht stoppt jede sekunde der Kaffee crema ist lauwarm.Werde ich wieder zurückgeben nie wieder Cafissimo kapselmaschinen.

    Antworten

  • Tchibo-Cafissimo-Kaffee-Maschine

    von Gerdafly
    • Vorteile: ausgezeichnetes Design

    Achtung Leute, Finger weg - Brandgefahr

    Das Gerät befindet sich quasi durch den Tast-Betrieb (Ein-Aus) immer im Standby-Modus und damit unter Strom.
    Bei mir hat sich die Maschine plötzlich mit viel Geräusch verselbstständigt. Gott sei Dank war ich zufällig zu Hause, aber wehe ich wäre 4 Wochen auf den Bahamas gewesen und hätte nach Rückkehr zu Hause nur noch ein abgefackeltes Haus vorgefunden.
    Also Finger weg von dem Gerät mit Schrott-Elektronik, wie hier auch die ähnlichen Berichte dokumentieren.

    Eigentlich muss die Maschine von Tchibo vom Markt genommen werden. Eine Rückholaktion ist m.E. angesagt, bevor die ersten Häuser/Wohnungen abfackeln.

    Antworten

  • Cafissimo - der allerletzte Bums in Sachen Kaffekapselmaschinen

    von vollpfostenpeiler

    Den ... Entwicklern dieses Schrottgerätes gehört dieses Teil eigentlich schon lange einmal richtig um die Ohren gehauen, damit sie aufwachen... zumal auch bei den neuen Geräten von Nutzungsbeginn an, immer wieder dieselben Fehler auftreten:

    Kaffeewasser läuft aus dem Kapselhalter, Maschine röhrt und scheppert, Maschine blinkt wie wild an allen Knöpfen, brüht abwechslungsweise einwandfrei den Kaffee - und wiederum gar nicht, etc.

    Das einzige Teil, das an dieser Kackmaschine stets einwandfrei funtioniert (da Pumpenunabhängig), ist der separate Milchaufschäumer, wohl ein separat zugekauftes Firmenteil...

    Fazit ...: Lieber ein paar Mark mehr in "gescheite Entwicklung und Teile investieren", dann klappts auch mit dem Um/ Absatz, zufriedene Kunden inklusive.

    Antworten

  • Finger weg von Cafissimo

    von Familie K. aus Bielefeld
    • Nachteile: Anschaffungspreis sehr hoch, anfällig für Reparatur
    • Geeignet für: Leute, die Nerven haben

    Meine Erfahrung mit Tchibo Cafissimo Latte Argento ist durch den extrem schlechten Kundenservice sehr schlecht!
    Nach kurzer Zeit war die Maschine undicht! Ständig Wasser unter der Maschine. Also nichts wie hin zur Filiale, wo ich die Maschine gekauft hatte. Der Umtausch verlief hier noch problemlos. Defekte Maschine abgegeben, neue erhalten.
    Nach weiteren vier Monaten war dann auch diese Maschine defekt. Die Halterung für den Milchtank war gebrochen und ich fuhr erneut zur Filiale. Nun bekam ich keine neue Maschine als Austausch, sondern die Cafissimo musste eingeschickt werden. Ich bekam einen Abgabeschein und nun ging das Warten los! Lt. Aussage der Filiale sollte die Reparatur 2 - max. 3 Wochen dauern. Doch es tat sich nichts. Als ich mich nach drei Wochen nach meiner defekten Maschine erkundigte, teilte man mir mit, dass auf meinen Namen keine Maschine zur Reparatur vorlag. Nach Einsendung meines Abgabescheins und weiteren drei Tagen "Nachforschungszeit", um die Tchibo mich bat, tat sich natürlich wieder nichts. Also wieder angerufen und nachgefragt. Und siehe da: Es wurde festgestellt, dass die Maschine auf dem internen Versandweg verschwunden ist. Nun sollte ich eine neue zugesandt bekommen. Super, das ist doch wohl auch selbstverständlich. Nur leider kam keine! Um diesen Bericht nicht ausarten zu lassen: Es sind jetzt 6 Wochen vergangen! Anrufe, E-Mails, Anrufe, E-Mails... und immer das Versprechen: "Ich werde Ihr Anliegen weiterleiten!" Hallo??? Weiterleiten?? Ich will meine Cafissimo! Für mich ist das schon Diebstahl! Ein Armutszeugnis für Tchibo. Einen treuen Kunden so zu verärgern. Normalerweise sollte es Tchibo so unendlich peinlich sein, dass eine Maschine verschwindet, dass ich eigentlich per Express eine neue zugesandt bekommen müsste. Mittlerweile habe mir eine Tassimo zugelegt. Glücklicherweise gibt es ja auch noch andere Kapselmaschinen. Aber ich möchte trotzdem meine Cafissimo zurück, habe schließlich fast 200,- Euro dafür bezahlt. Aber das ist Tchibo anscheinend egal. Schade, Tchibo!
    Musste meinem Ärger mal Luft machen. Das geht gar nicht! Eine Unverschämtheit!
    Fazit: Finger weg von Tchibo. Alles gut, bis die Maschine mal defekt ist!

    Antworten

  • Was für ein Schrott!!!

    von GeorgL.
    • Nachteile: Elektronik überempfindlich

    Hallo
    Auch wir haben uns vergangenes Jahr eine Cafissimo für unser Wohnmobil gekauft. Nach 2 Monaten und ungefähr 30 Aufbrühungen haben wir die Maschine zurückgegeben, da diese immer lauter wurde. Nach knapp 4 Wochen bekamen wir eine neue Maschine, mit dem Hinweis, das die alte einen Gehäusebruch hatte.
    Jetzt gibt es das nächste Problem.
    Wenn ich die mittlere Taste drücke, dann fängt plötzlich die rechte rote Störtaste an zu blinken und ein Alarm ertönt. Drücke ich dann noch 2mal, hört das Piepen auf und auch die rote Warnblinke geht aus. Dafür läuft dann aber der Cafe.....ja, bis ich dann wieder die mittlere Taste drücke.
    Und....mal funktioniert die Maschine einwandfrei....aber unterm Strich nehmen die Störungen zu.
    Ich bezeichne die Maschine als wenig ausgereift und sehr anfällig für Störungen.
    Außerdem wurde die Maschine kurz nach unserem Kauf um sage und schreibe € 40,- reduziert, was wir als "Verarsche" empfunden haben.
    Mein Rat.....Finger weg!

    Antworten

  • cafissimo oder guter espresso

    von ilorafo0815

    Ich habe mich für guten Espresso entschieden, diesen "Kapselquatsch" eingestellt und mache meinen Espresso mit einer ital. Siebträgermaschine.
    Zugegebenermaßen etwas aufwändiger und es bedurfte auch eines gew. Lernprozesses, aber dafür um Klassen besser. Nie wieder Kapselkaffee!!

    Antworten

  • Tchibo Caffissimo

    von TheJoyBerlin
    • Geeignet für: Leute, die Nerven haben

    Finger weg vom Cafissimo!!!

    Gerät undicht. Wo ich es zur Reparatur abgegeben habe via Tchibo Filiale und 3 Wochen warten müsste.
    Bekam ich die Aussage; "wir haben keinen Defekt weder noch ein Leckage entdecken können".
    Daraufhin habe ich angerufen, es ist mir gesagt worden, dass ich bewusster mit dem Gerät umgehen müsse!!!!! na bitte, ich die freundliche geduldige Kundin wird sogar beleidigt.

    Ich hole mir Nespresso.

    Antworten

  • Cafissimo, der grösste Schrott

    von Beuelerin
    • Vorteile: man kann sie oft zurücksenden
    • Nachteile: zu schnelle Verstopfung/Verschmutzung trotz Pflege
    • Geeignet für: Abenteurer und Bastler geeignet

    Fünfmal zurückgesandt. Jedesmal der, angeblich, gleiche Defekt: verschmutzt, trotzdem ich immer entkalkt und gereinigt habe. Nun habe ich die Maschine an Retoure Tchibo GmbH, 28179 Bremen, zurückgesandt mit der Bitte mir mein Geld zurückzusenden. Tchibo versprach mir, dass ich dann mein Geld zurück erhalte. Bin mal gespannt.
    Ich kann auf jeden Fall diese Cafissimo nicht weiterempfehlen.

    Antworten

  • Größter Schrott aller Zeiten

    von Waht else
    • Nachteile: Aufschäumer zu lang, zu unbeweglich

    Bereits schon zehn Jahre war ich Kunde bei Tschibo, als ich mich vor drei Jahren dazu entschied eine Cafissimo zu kaufen. Zunächst war alles in Ordnung und der Kaffeekapseln waren auch in Ordung. Nach einem Jahre war die Maschine hinüber und man höre und Staune, ich bekam anstandslos eine neue Maschine. Diese war ebenfalls nach einem Jahr hinüber. Diesmal bekam ich keine neue sondern das Gerät sollt eingeschickt werden. Das lehnte ich dankend ab und kaufte mir kurz vor Weihnachten eine neue. Eigentlich völlig unverständlich wenn man mal überlegt das der Service immer mieser wurde und das Kapselangebot insgesamt dürftig ist. Nach noch nicht einmal vier Wochen war diese Maschine auch hinüber. Kein Problem sagte man mir, wir schicken die Maschine ein und in etwa drei Wochen haben sie eine neue. Wie bitte? Wie Kontraproduktiv ist das denn? Wie dem auch sei, wo das Testergebnis von 2,7 herkommt weiß ich nicht, ich kann nur sagen Finger weg. Tschibo ist mich als lanjährigen Kunden los und ich bin denen sogar noch dankbar denn ich habe gewechselt zu Nespresso und kann nur sagen What else. Sicher teurer aber der Hammer

    Antworten

  • Cafissimo nach wenigen Monaten defekt!

    von Darian

    So...jetzt hat es meine Cafissimo auch nach nur wenigen Monaten erwischt, und die Maschine läuft aus! Da in meinem Bekanntenkreis dieses Problem ebenso immer häufiger auftritt, gehe ich persönlich davon aus, dass dieses technische Produkt von Tchibo einfach nicht ausgereift ist. Zum Reparaturservice kann ich nur sagen, es ist einfach grober Unsinn, die Maschine einzuschicken und einen Monat auf seinen Kaffee verzichten zu müssen, deshalb ist das Thema Cafissimo für mich hiermit erledigt! Ich kann deshalb vor dem Kauf dieses Produktes nur warnen...dazu kommt ja noch, dass die Kapseln nicht die günstigsten sind und man sehr schnell auf 50 Euro im Monat kommt, etwas mehr Kulanz würde Tchibo hier sehr gut stehen, denn eine neue Maschine, gegenübergestellt 600 Euro im Jahr für Kaffee auszugeben ist unternehmerisch nicht sehr clever! Fazit: Einmal Cafissimo und nie wieder!

    Antworten

  • Cafissimo Picco neu gekauft und direkt defekt

    von char

    Kann von dem Kauf der Maschine nur abraten, auch wenn der Preis unschlagbar ist, aber ich hatte schon gedacht, dass die Maschine länger als einen Tag hält. Bereits einen Tag nach dem Kauf lief Wasser an der Unterseite raus, so dass ich die Maschine wieder eingepackt und in die Filiale zurückbrachte. Ein Umtausch lehnte die Filialleiterin jedoch leider ab, sondern schickte das Gerät zur Reparatur ein. Auf meine Frage wann das Gerät zurückkommt, erhielt ich in einem unverschämten Ton die Antwort "Irgendwann - kann dauern!!!"
    Fazit: Gerät mangelhaft, Kundenservice/Kulanz mangelhaft
    Also, lieber etwas mehr Geld investieren

    Antworten

  • Nicht ein Käffchen habe ich damit trinken dürfen...

    von Kaffeeschlürfer
    • Vorteile: ausgezeichnetes Design
    • Nachteile: Maschine funktioniert nicht
    • Geeignet für: Gelegenheitstrinker

    Nagelneu, wollte sie eben durchspülen, aber sie zieht kein Wasser. Es dröhnt einfach nur und das war es. Die Kontrollleuchten hören nicht auf zu blinken, das Wasser bleibt komplett im Tank.

    Ich habe die neue Cafissimo kompakt.

    Antworten

  • Antwort

    von Analyst

    Tschibo hat die Kapelkonstruktion gewechselt !
    Am Boden der Kapsel befand sich ein Loch, welches von innen mit Alu verschlossen war und beim Einlegen in die Maschine vom Dorn durchstoßen wurde.
    Die neuen Kapseln sind ohne Loch kpl. aus Kunstoff.
    Der Dorn des Kapselhalters schafft es nicht, den Kunstoffboden zu durchstossen.
    Damit kann auch kein Brühwasser die Kapsel durchströmen !
    Die Maschine brummt und Wasser sickert an der Kapsel raus.

    Das gibt´s nur bei Tschibo....

    Antworten

  • SAUEREI !

    von jacklilli
    • Vorteile: An-/Ausschalter beleuchtet, beleuchtete Tassenstellfläche, ausgezeichnetes Design

    Es ist traurig und enttäuschend, dass Tchibo so gleichgültig mit den Kunden umgeht. Man sollte diese Geschäfte weiträumig umgehen.
    Leider habe ich auch das Pech, auf solch eine Maschine hereingefallen zu sein. Jeden Tag stand alles unter Wasser. Reklamationen brachten nichts, weil man keinen Ersatz bekommt. Die Maschine wird zur Reparatur gegeben. Während dieser Zeit steht man "ohne" da.
    Erst ein junges Mädchen, welche selbst diese negativen Erfahrungen gemacht hat, half mir, indem sie die defekte Maschine gegen eine neue eintauschte. Nach ca. 2 Monaten heute die Enttäuschung. Alles wieder unter Wasser. Mal sehen was nun kommt, vom lfd. abfallenden Tankdeckel will ich hier gar nicht mehr reden.

    Antworten

  • Lebensgefährliche Maschine

    von rodewald

    Meine Maschine schaltet sich auch plötzlich an ohne das jemand den Einschalter betätigt und frißt Strom. Eine Wasserpfütze hat sich gestern Abend gebildet und jetzt funktioniert nichts mehr.
    Danke, nein, nie mehr solch gefährliche maschine.

    Antworten

  • Antwort

    von Nellymaus

    Meistens sitzt der Fehler vor der Maschine, Anleitung lesen hilft

    Antworten

  • Cafissiomo zum 2. Mal defekt

    von Spoilet

    Habe fürs Büro eine Cafissimo duo geschenkt bekommen. Sie musste bereits nach wenigen Monaten zurück zu Tchibo, weil sie defekt war. Rücklieferung mit m. E. reichlich frechem Kommentar, ich hätte sie entkalken müssen, das nächste Mal würde die Reparatur kosten. Nun nach dem Urlaub dasselbe: Maschine läuft nicht mehr, Entkalkung natürlich auch nicht möglich, weil nichts durchläuft. Ab in den Müll ....

    Antworten

  • Caffissimo

    von Bettin

    Wir haben seit 2 1/2 Wochen die grosse Caffissimo. Wir hätten auf die negativen Berichte hören sollen. Am WE ging leider die Maschine gar nicht mehr. Die Knöpfe ließen sich nicht mehr betätigen und somit gab´s auch keinen Kaffee. Der Servicemitarbeiter sagte am Telefon (nach stungenlanger Wartezeit), es sei kein Problem, man solle die Maschine in der Filiale umtauschen. Es ist aber ein Problem: Die Filialleiterin schickt die Maschine ein! Man bekommt keinen Ersatz! Das mit dem auslaufenden Wasser kann ich auch nur bestätigen, ständig ist eine Pfütze um die Maschine!

    Antworten

  • Geschenkt noch viel zu teuer...

    von nobodyx
    • Vorteile: das Lesen der Testberichte erspart die Geldausgabe und die Enttäuschung

    habe eine Cafissimo mit allem Drum und Dran, geschenkt bekommen. Der vorherige Besitzer hat sich eine andere Kaffeemaschine (Nesspro) zugelegt. Die Maschine ist ca 1 Jahr alt und wurde wenig benutzt. Ich habe die Cafissimo laut Anleitung entkalkt und entlüftet. Der erste Kaffee: ungeniessbar. Der zweite Kaffee: ungeniessbar. Nach der dritten Tasse war die Auffangschale mit Wasser gefüllt, leider nicht die Tasse. Beim vierten Versuch stellte ich fest, das breits beim Aufheizen des Wassers die Auffangschale mit Wasser vollläuft... Diese Maschine ist technisch nicht ausgereift, der Kaffee ist grottenschlecht... Wer eine günstige Kaffeemaschiene sucht, sollte die Finger davon lassen! Lieber ein paar Euro länger sparen und etwas Richtiges anschaffen... eine Kaffeemaschine ;)

    Antworten

  • Antwort

    von Campino

    Na, nicht nur das man sie dauernd Entlüften muß, trotz täglichen Gebrauch jetzt kommt noch hinzu das sich in der Maschine die Pumpe und die Heizung selbstständig Einschalten, wohlgemerkt ohne Betätigen des Einschaltknopfes. Kann nur jedem Raten immer den Netzstecker ziehen.
    Habe daraufhin Tchibo geschrieben. Toll Antwort erhalten. Garantie abgelaufen können nichts machen.
    Gerät ist Gefährlich!

    Antworten

  • Antwort

    von Nellymaus

    Meine Maschine geht seit 2 Jahren einwandfrei. Kaffee schmeckt Klasse.Tip an Alle! Wassermenge kann man nach Geschmack einstellen, jeweilige Taste so lang gedrückt halten, letzte Durchlauf ist immer abgespeichert. Mir hat schon lange kein Espresso mehr so gut geschmeckt. Auch preislich gibt es nichts zu meckern, 10 Stck. 2,49

    Antworten

  • Recht zufrieden.. aber nun...

    von SvenJ
    • Vorteile: edle Anmutung, An-/Ausschalter beleuchtet, vielseitig
    • Nachteile: Robustheit des Wassertanks
    • Geeignet für: Büro, Gelegenheitstrinker

    Habe die Maschine (cafissimo Klassik in rot) seit Anfang Dezember 2012. Bislang lief alles einwandfrei... Auch der Kafee schmeckt mir gut... ich trinke meist den Crema als latte oder den Crema India pur.
    Vorhin habe ich den Wassertank nachgefüllt und wollte ihn wieder aufsetzen. Ich hielt ihn dabei am oberen Griff fest (dort wo die mulde ist und der Klappdeckel angehängt ist. Kurz bevor ich den Tank wieder absetze bricht der obere Tankteil ab (der, der auch irgendwie angeklebt aussieht) und das Wasser verteilt sich schön über Kaffeemaschine, meine UNterlagen, die ein Stück daneben lagen und ging anscheinend mit etwas Glück an der Steckdosenleiste vorbei....
    Bin mal gespannt, ob die mir morgen im Tchibo-Laden in Krefeld einen neuen Tank geben. Laut Ersatzteilliste kostet das ding so um die 5 Euro.... ohne Tank werde ich wohl kaum kafee brühen können.... Sollte also in ihrem eigenen Interesse sein, den Tank auszutauschen....

    Antworten

  • Monatelange Dauer für eine Reklamation

    von mami

    Maschine funktionierte nicht, Bearbeitungsdauer bei der Reklamation (bis jetzt) zwei Monate. Anfragen werden mit blabla beantwortet, "tut uns leid, Sie erhalten bestimmt bald Nachricht..."

    Ganz ganz schlechter Service. Verkaufen und sich dann um nichts mehr kümmern wollen. Nicht zu empfehlen.

    Antworten

  • Cafissimo 2012 andauern undicht

    von wernertrimm
    • Vorteile: Brühgruppe herausnehmbar, An-/Ausschalter beleuchtet
    • Geeignet für: Bastler

    Ich kann niemandem zum Kauf der neuen grossen Cafissimo Maschine raten. Die erste Maschine hat 1 Monat gehalten, bis Wasser an der Unterseite des Gerätes ausläuft. Nachdem wir eine Reparatur ablehnten, bekamen wir ein neues Gerät in die Hand gedrückt. Ein Monat ist um, und auch diese Maschine läuft nun aus. Die Arie geht von vorne los. Ab jetzt dann bei Reparatur oder Umtausch alles schriftlich, denn beim dritten Mal hab ich dann endlich das Geld wieder und kann mich nach etwas besserem umsehen.

    Antworten

  • Antwort

    von angiemandt

    Ich habe noch nie gehört das bei einer Caffissimo die Brühgruppe herausnehmbar ist, scheint sich bei Ihnen um ein anderes Gerät zu handeln ;-))

    Antworten

  • Antwort

    von judgedead

    So schlecht...und auch auffaellig!
    Und ja: die Maschine laueft aus!

    Antworten

  • Übrige Kapseln

    von stebra
    • Vorteile: echter Espressogeschmack
    • Geeignet für: jeden, der nicht viel Geld ausgeben will

    Hallo!
    Ich war nun über 5 Jahre glücklich mit meiner Cafissimo. Leider ist sie nun nimmer zu reparieren und ich hab mich für was neues entschieden.
    Ich hab noch ein paar (8) Espresso Mailänder Art und entkoffeinierte Kapseln (18) übrig. Wegwerfen will ich sie nicht.....
    Wohne in Leinfelden - Echterdingen....Wer Interesse hat, hier kurz schreiben...
    Viele Grüße!

    Antworten

  • Schön und praktisch

    von glockenblume
    • Vorteile: einfache Bedienung, edle Anmutung
    • Geeignet für: jeden, der gerne Kaffeespezialitäten trinkt, jeden, der nicht viel Geld ausgeben will, Kaffeetrinker, jeden, der italienisches Flair liebt

    Ich habe seit einem 3/4 Jahr eine Cafissimo und bin vollauf zufrieden.
    Da ich meinen Kaffe lieber im Becher als aus der Tasse trinke, finde ich den Geschmack der Kapseln allerdings unterirdisch. Dem kann jedoch leicht abgeholfen werden und man spart Geld und Müll - ich fülle die Kapseln mit meinem Lieblingskaffee und genieße guten, köstlichen Kaffee, ganz nach meinem individuellen Geschmack. Das ist zwar nicht so unkompliziert wie Kapsel rein, Kapsel raus aber zeitaufwendig ist es auch nicht - und die Kapseln sind richtig robust. Ich benutze immer noch die ersten und ich trinke relativ viel Kaffee. Die Cafissimo sieht in meiner Küche richtig schick aus - und im Vergleich mit vielen Kaffeevollautomaten nimmt sie kaum Platz weg. Für den relativ geringen Preis ein richtiges Allround-Talent.

    Antworten

  • Schwankende Qualität?

    von Squirrelino
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Säuberung, edle Anmutung, echter Espressogeschmack, beste Crema
    • Nachteile: es gibt nur Kaffee- bzw. Espressokapseln
    • Geeignet für: jeden, der gerne Kaffeespezialitäten trinkt, jeden, der nicht viel Geld ausgeben will, Kaffeetrinker, jeden, der italienisches Flair liebt, Espressoliebhaber

    Ende 2011 kaufen wir uns als "Notlösung" eine kleine Cafissimo Duo - die kosteten zu dieser Zeit nur 69 Euro, und unser Kaffeevollautomat (Saeco Odea) war wieder mal kaputt. Die kleine Maschine macht exzellenten Kaffee - mindestens so gut wie unser Italiener im Ort!
    Wir sind restlos begeistert! Nachdem sich die (erneute) Reparatur unserer Saeco Odea als wenig sinnvoll herausstellte war klar: wir wollen die "große" Cafissimo. Leider scheint es in der Qualität der Maschinen große Schwankungen zu geben: während die kleine "Duo" superguten Kaffee macht (wir verwenden die Sorte "Caffee Crema vollmundig") kommt aus der normalen Cafissimo ein deutlich kühleres Gebräu mit nur hauchdünnen Crema, die sofort zerfällt. Der Kaffee schmeckt säuerlich, als wäre das Wasser zu kalt beim brühen. Die "große" geht also zurück, die "kleine" bleibt - schade eigentlich, denn die "kleine" (einstmals als Notlösung gekauft) sollte später ins Büro wandern und die "große" unseren täglichen Kaffeebedarf zu Hause abdecken.

    Antworten

  • Antwort

    von Squirrelino

    Begeistert durch die kleine "Cafissmo Duo" haben wir uns eine große Cafissimo gekauft. Ein Reinfall! Erste Maschine: Kaffee zu kalt so daß man ihn an einem Zug heruntertrinken konnte, keine Crema und ein Geschmack wie 2. Aufguss. Maschine getauscht. 2. Maschine: das kleine Tassentablett fiel mir gleich in der Verpackung entgegen; Maschine ließ sich nicht entlüften. Getauscht. 3. Maschine: Kaffee wieder zu kalt.
    Tchibo Hotline angerufen; Aussage: Kaffee darf nicht so kalt sein (und die kleine "Cafissimo Duo" kann ja richtig heißen Kaffee machen im Gegensatz zur großen Maschine!). Also 3 mal (!) Tchibo angeschrieben und auf das Problem mit der großen Cafissimo und den mehrfachen Austausch ausgiebig hingewiesen. Als Antwort kam nur immer wieder ein vorgefertigter Text und der Hinweis die Maschine umzutauschen. Ja wie oft soll man denn tauschen bis man eine Maschine bekommt die funktioniert? Der Hohn ist der Text der Standart-Antwort ("die Zufriedenheit unserer Kunden liegt uns sehr am Herzen"). Ich habe begriffen wie das zu verstehen ist. Mein Fazit: Finger weg von der großen Cafissimo-Maschine. Mag sein daß die eine oder andere richtig funktioniert - aber die Wahrscheinlichkeit, eine defekte "ab Werk" zu erhalten ist sehr groß, und Tchibo interessiert sich anscheinend nicht für das Problem.

    Antworten

  • Antwort

    von klinan2004

    Dann hör Dir mal meine Geschichte an von Philips senseo (gekauft im Juni2011), hatte diese schon 3 Mal eingeschickt (das erste Mal im Dez.2011) und immer wieder defekt zurück bekommen. Beim letzten mal haben sie sich nicht mal die Mühe gemacht die Maschine unten sauber zu machen da es unten rauslief. Die Werkstatt sollte ja nur sehen wo es raus läuft wahrscheinlich haben Sie die Maschine nicht mal aus dem Karton genommen da diese genauso verschmiert wieder kam. Geschäftsleitung hat sich nicht mal zu meinem Brief geäußert welchen ich geschrieben habe. Würde jedem abraten von Philips ein Gerät zu kaufen da die nur das Geld abkassieren und dann für nicht trotz Garantie zuständig sein wollen.

    Antworten

  • Bis jetzt alles bestens

    von WeHe

    Ich habe die Cafissimo zu Weihnachten 2011 von meinem Sohn geschenkt bekommen, als Ersatz für meine kleine alte Siebträger-Espressomaschine, die sehr laut ist und umständlich zu handhaben.

    Bis jetzt bin ich mit der Cafissimo insgesamt sehr zufrieden. Die Maschine läuft sehr ruhig und ist sehr praktisch und einfach zu handhaben.

    Mit dem Geschmack der verwendeten Kaffee- bzw. Espressosorten in der Grundeinstellung bin ich ebenfalls zufrieden. Den Milchaufschäumer habe ich noch nicht benutzt, da ich hierzu einen manuell zu betätigen Milchaufschäumer mit Edelstahlkännchen benutze (heiße Milch rein, ein paarmal mit der Hand das kleine Sieb rauf und runter drücken und fertig).

    Leider einziger und großer Nachteil: Der Kapselabfall

    Antworten

  • Null Aroma

    von Luderbein
    • Vorteile: edle Anmutung

    Ausgepacken und in Betriebnehmen ganz einfach, was aber unten rauskommt riecht und schmeckt nicht nach dem, was auf der Kapsel steht, eher nach 3. Aufguß.
    Einpacken, alte Maschine wieder in Betrieb genommen.

    Antworten

  • Caffisimo

    von PEDRO12
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Säuberung, geringer Energieverbrauch, echter Espressogeschmack, beste Crema
    • Geeignet für: jeden, der gerne Kaffeespezialitäten trinkt, jeden, der nicht viel Geld ausgeben will, Kaffeetrinker

    Verstehe die Negativ-Bewertung des Geschmacks nicht........Bin seit Jahren Kaffe ( viel ) trinker und muss sagen das der Espresso und der Crema zum teil besser ist als von einem Vollautomaten und besser als manche plöre in einem Restaurant oder Cafe.......Vielleicht sollten SIe mal die Wassermenge Regulieren und nicht im Fabrikzustand lassen....

    Antworten

  • Abwaschwasser auf Knopfdruck

    von kawe
    • Vorteile: einfache Bedienung, billig
    • Nachteile: einfach schlechter Kaffee
    • Geeignet für: jeden, der gern miesen Kaffee trinkt

    "Einfach zu bedienen und die Kapseln im nächsten Tchibo-Laden erhältlich" - das waren die Gründe, meinen Eltern eine Cafissimo in leuchtend türkis in die Küche zu stellen.

    Die erste Verkostung führte zu gaaanz langen Gesichtern. Statt KAFFEE kam eine dünne bittere Brühe kam aus dem Gerät - schlechter als es die Filtermaschine kann, die vorher dort stand. Ok. Lassen wir weg, probieren wir Caffè Crema.
    Da weniger Wasser durch die Kapseln sickert, ist diese Probe etwas dunkler ausgefallen, aber Crema kann man zu dieser Schaumpfütze on top wohl kaum sagen.
    Geschmackstest: ungenießbar ohne reichlich Milch.
    Da gibt es noch die Espressotaste. Wir reduieren die Wassermenge noch einmal und nennen das Ganze jetzt Espresso ??? Nicht ein Hauch von Crema auf diesem Getränk. In welcher Espressobar hat Tchibo die Werbefotos für diese Maschine wohl geschossen?

    Mir ist egal, ob es Cafissimo in 5 oder 50 Farben gibt - das Kaffee-Ergebnis ist entscheidend. Deshalb habe ich diese Maschine sofort zurück gebracht. Der Grund "unbeschreiblich schlechter Kaffee" wurde kommentarlos hingenommen.

    Ich habe im Büro seit Jahren eine Kapselmaschine und weiß, es funktioniert wunderbar. Deshalb habe ich lieber etwas Geld drauf gelegt, Mama hat jetzt eine Nespresso-Maschine in der Küche und lächelt wieder.

    Antworten

  • Antwort

    von TinaThea

    Das ist ein sehr interesanter Bericht. Wir haben die Maschine zu Weihnachten bekommen. Der Kaffe sieht aus und schmeckt wie Spülwasser. Das macht keinen Spaß!!! Heute habe ich beschlossn, morgen zu Tschibo zu gehen und das ganze zu reklamieren. Wir hatten die Vermutung, dass wir etwas falsch machen - aber was soll man da falsch machen... Meine Frage: Wie hat das mit der Rückgabe einer gebrauchten Machine funktioniert? Vielen Dank für die Antwort im Voraus!!!

    Antworten

  • Antwort

    von Beate123456

    Ich hatte das gleiche Problem dazu kam allerdings, dass mein Kaffee auch noch kalt war. Bei Tschibo hat man sich seht geziert und die Maschine ausprobiert. Was auch immer die gemacht haben. Jetzt hab ich Crema und heißen Kaffee und alles ist gut.

    Antworten

  • Antwort

    von Nellymaus

    Vor Inbetriebnahme Anleitung lesen, soll helfen

    Antworten

  • Cafissimo läüft aus

    von micha64546
    • Vorteile: einfache Bedienung

    Habe meine Maschine jetzt 1,5 Jahre und war bis gestern eigentlich zufrieden.
    Nur seit gestern läuft die Maschiene beim Kaffee brühen aus. Habe an den Wassertank gedacht und wenn ich ihn abnehme steht auch Wasser hinten drin.
    Hab mir die Dichtung zwischen Wassertank und Maschine mal angeschaut, konnte aber nichts unnormales feststellen.
    Kann mir mal jemand sagen, was da defekt ist?

    Gruß, Michael

    Antworten

  • nun schon die 4 caffisimo

    von michael von daak
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Säuberung

    habe mit die erste caffisimo mein eigen nennen können. kurz vor ablauf der garantie war ein riss in einem schalter zu sehen, ansonsten war ich sehr zufrieden mit dem gerät.
    habe eine neue bekommen, wobei nach kurz über 2 jahren die milchschaumdüse nicht mehr einwandfrei funktionierte (wasser läuft aus, keinen richtigen milchschaum mehr gemacht und sehr laut geworden)
    jetzt habe ich wieder eine neue maschine bekommen und die milchschaumdüse macht keinen richtigen milchschaum.

    Antworten

  • Sehr gute Kaffeemaschiene

    von Saraya
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Säuberung, edle Anmutung, große Geschmacksvielfalt
    • Geeignet für: jeden, der gerne Kaffeespezialitäten trinkt, jeden, der nicht viel Geld ausgeben will, Kaffeetrinker

    Ich bin auch sehr zufrieden

    Antworten

  • Caffissimo defekt - wirklich ausgereift?

    von mike_o
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Säuberung
    • Nachteile: Druck nicht regelbar, Abtropfbehälter ohne Wasserstandsanzeige

    Am 1. April 2011 (Aprilscherz??) habe ich mich in unserer Tchibo Filliale zum Kauf einer Caffissimo Maschine überreden lassen.

    Die erste Maschine war schon in der Schachtel defekt. Trotz korrekter Inbetriebnahme nach Bedienungsanleitung war nach 3-4 Tassen der Abtropfbehälter voll mit klarem Wasser und lief über. Der Fehler war reproduzierbar und die Maschine wurde anstandslos umgetauscht.

    Jetzt, nach nicht einmal 6 Monaten, ist die zweite Maschine defekt. Es fing damit an, dass ab und zu mehr Wasser in den Auffangbehälter lief ails Kaffee in die Tasse. Jetzt ist ein weiterer, gravierender Defekt hinzu gekommen: Nach einer halben Tasse wird plötzlich und schlagartig heisses Wasser und Dampf über dem Kapselhalter nach vorne herausgepresst. Steht man direkt vor der Maschine kann man sich verbrühen! Der Fehler ist reproduzierbar.
    Fehlbedienung schliesse ich aus, da die Maschine regelmässig nach Bedienungsanleitung entlüftet wurde und wir entkalktes Wasser verwenden.

    Jetzt ist die Maschine eingeschickt und soll die nächsten 14 Tage zurück kommen. Bin mal gespannt.

    So richtig überzeugt bin ich nicht von der Qualität. Heisses Wasser darf meines Erachtens auf gar keinem Fall heraus spritzen!

    Antworten

  • Perfekte Maschine

    von Winnithemutscher
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Säuberung
    • Geeignet für: jeden, der gerne Kaffeespezialitäten trinkt

    Hallo Kaffeeliebhaber,
    also ich kann auch nur positives über die Cafissimo berichten.
    Einfacher kann es für eine "Espressomaschine" nicht funktionieren. Die jeweiligen Start-Tasten sind auf die Kapseln abgestimmt (zu erkennen an den 3 verschiedenen Farben) und wenn man sich mal mit dem System beschäftigt hat, wird auch bekannt dass hinter jeder Taste ein anderes Programm abläuft.
    Der Brühdruck ist für den jeweiligen Kaffee angepasst um die laut Tchibo optimale Kaffeequalität als Endprodukt zu erhalten.
    Dabei ist dann auch noch jede programmierte Menge korrigierbar und neu zu programmieren, um den Geschmack des Kaffees noch seinen eigenen Bedürfnissen anzupassen.
    Meine Maschine läuft jetzt seit mehr als 12 Monaten so stabil, dass es mich selbst wundert (bin vieltrinker).
    Zugegeben, der Milchschaum ist nicht einfach, aber wenn man den dreh einmal raus hat (verschiedene Milchsorten probieren) und die Maschine sofort nach dem Milchschaum wieder runterkühlt, gelingt der Latte Macciato nicht nur geschmacklich perfekt sondern auch noch optisch. Schönes 3 Stufenbild bei einem Becher aus Glas.
    Also ich bin absoluter Fan und habe die Maschine diversen bekannten / Freunden empfohlen. Auch hier nur positive Resonanz. Ich glaube, dass Tchibo hier auch deutlich nachgebessert hatte, denn aus Erfahrung weis ich, dass ältere Versionen anfälliger "waren".
    Traut euch - lohnt sich.

    Antworten

  • Antwort

    von DuJuly

    Hallo,
    wir haben auch eine Caffissimo seit Aug. 2011. WIr trinken nicht wahnsinnig viel Kaffee, aber so 2-3 Tassen am Tag schaffen wir schon (zu zweit). Und manchmal wenn Besuch da ist, gibts natürlich mehr Kaffee zu brühen. Und egal, ob Cappucino, Latte Macchiato oder Espresso (und natürlich auch der ganz normale Kaffee) ist echt zu empfehlen. Wir hatten anfangs je einmal den eleganten Mailänder Espresso, den kräftigen Sizilaner, und je zweimal den Caffe Crema und den Caffe mild. Allerdings werden wir jetzt umsteigen und den Caffe mild mal weglassen. Mir braucht die blaue Taste (und damit die blaue Kapsel) viel zu lang und der Kaffee sieht definitv nicht sehr hübsch aus. Der Caffe Crema dagegen schaut sehr hübsch aus und schmeckt echt fantastisch. Yummi!

    Antworten

  • Hilfe

    von Brixholm
    • Vorteile: edle Anmutung
    • Nachteile: häufig defekt

    Habe mir eine Cafissimo zugelegt - aber, ich mache die Maschine an - alles blinkt. So weit so gut - aber das wars dann - die Pumpe springt nicht an - Maschine ist nicht zu entlüften und somit auch kein Kaffee möglich - Könnte das Ding an die Wand pfeffern-- habe ich doch extra Übergepäck gezahlt um sie mit ins Flugzeug zu bekommen. Hat noch jemand einen Tipp oder kann ich die Maschine schon entsorgen? Mit zurück zu nehmen und dem Kundendienst zu übergeben kostet mich mehr wie ne neue.

    Antworten

  • Antwort

    von Nanobugs

    I just bought the Cafissimo machine a few hours ago and had the same problem. All button blinking, turned the knob. The pump was certainly working but no water flushing out of the steam wand. Tried many times and still no water out. The pump did stop after 45 secs automatically.

    I'll be bring it back to Tchibo shop for a replacement. But will make sure I try it out the new set before bringing it back. If they can explain to me the problem I'll let you know.

    Antworten

  • Antwort

    von Nanobugs

    I've exchange my machine. The new one works perfectly. The staff at Tchibo has no idea what was wrong. He can only help by exchanging it.

    I was surprise how quiet the machine is. It is the quietest machine I've seen. The first few cups did not taste well and little to no crema. After 6 cups of trials, I manage to make excellent espresso, cappuccino and Cafe Latte. Excellent machine. Consider I bought it for 49€ (aktion in Tchibo outlet)

    I've dismantle the coffee pods and realised I can refill it with fresh ground coffee and reuse it. So this might be cheaper and an option to use Illy, lavazza or segafredo fresh ground coffee. Overall now I'm a happy bunny with my excellent cup of kaffe.

    Note for milk frothing.Press the steam button. Make sure to purge the water from the steam wand until only steam is produce. Then its ready to froth the milk. Once finish (reverse procedure), press the steam button and purge the hot air until water is release. The coffee button will light up ready to make your perfect cup.

    Antworten

  • Antwort

    von Ricola

    Sie müssen, wie auf Seite 16 der Bedienungsanleitung beschrieben ist erst einmal einen Behälter unter die Aufschäumdüse stellen und den Drehknopf öffnen, bis die Pumpe ausreichend Wassser durch die Maschine geschickt hat.
    Anschließend leuchtet nur noch die Bereitschaftslampe und Sie können Ihren Kaffee genießen.

    Antworten

  • Nach 2 Wochen kaputt

    von Aznom
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Säuberung, edle Anmutung
    • Nachteile: Druck nicht regelbar, Brühgruppe nicht herausnehmbar

    Ich besitze seit 2 Wochen eine Cafissimo Silver Edition. Nun hört man deutlich surrende Geräusche aus der Maschine, die sich synchron zum Blinken der Taste im Ton und Lautstärke ändern. Ich bin noch in Klärung mit dem Service, wie es nun weiter geht.

    Antworten

  • 4 defekte Maschinen in einem Jahr - jetzt reicht's

    von Gnosius
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Säuberung, edle Anmutung, große Geschmacksvielfalt
    • Nachteile: häufig defekt, Druck nicht regelbar, Brühgruppe nicht herausnehmbar, extrem laut

    Nachdem meine erste Caffissimo-Maschine erst nach 2-3 Jahren undicht wurde, sind mir im letzten Jahr gleich 4 davon kaputt gegangen. Das Problem ist, dass beim Brühen von gelben oder blauen Kapseln (fast) immer mehr (klares) Wasser im Auffangbehälter landet, als in der Tasse. Hatte nun schon öfters Wasser auf der Arbeitsplatte. Nach jeweils 4-8 Wochen normaler Funktion ging es wieder los.
    Man erkennt es daran, dass die so schon laute Pumpe dann richtig laut wird und nur noch tropfenweise Kaffe durch den Filter kommt. (Wasserhärte 2-3). Manchmal geht's auch wieder einigermaßen normal, beim Espresso auch. Die einzige Änderung, die ich vorgenommen habe, ist die Wassermenge für die einzelnen Kapselarten zu erhöhen (auf Tassengröße angepasst).

    Beim kostenlosen Austausch (neue Maschine) heißt es jedesmal "Undichtigkeit in der Brüheinheit"

    Habe mittlerweile gut 300 Kapseln vom Abo in der Speisekammer.

    Die Maschine habe ich nun endgültig zurückgeschickt, mit der Bitte, sie zu behalten, bis Tchibo ein marktreifes Produkt auf den Markt bringt.
    Ansonsten: Design, Bedienung, Geschmack: sehr gut, insbesondere der Espresso....aber was nützt mir ein "Auslaufmodell"

    Antworten

  • Antwort

    von thom_as

    Da kann man aber nur sagen - Pech gehabt!
    Ich habe die neue kleine Tchibo Maschine (kleinste der Welt) und bin SEHR zufrieden! Lautstärke ist völlig in Ordnung, Gerät läuft und läuft wie eine 1 (bin Vieltrinker). Außerdem kann man die Kapseln auch mit ein bisschen Geschick selber nachfüllen mit Kaffee eigenen Geschmacks. Die Maschine ist in jeder Hinsicht "geduldig". Funktionen selbst erklärend.
    Also - ich empfehle das Tchibo-System. Note 1

    Antworten

  • Sehr zufrieden....

    von Phili
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Säuberung, edle Anmutung

    Ich finde die Maschine sehr gut...hab die neuste Variante. Das Problem mit dem Wassertank kann ich absolut nicht nachvollziehen...aufsetzen und fertig, ich weiß nicht was man da falsch machen kann?! Groß genug ist der Wassertank auch. (1,4l)
    Desweiteren ist die Cafissimo sehr leicht zu handhaben und falls doch Probleme auftreten, hilft die Bedienungsanleitung weiter. Der Druck wird automatisch reguliert man muss nur die richtige der 3 Tasten drücken. Und schnell geht es auch...auf den Powerknopf drücken in der Zeit Kapsel einlegen, Tasse drunterstellen und schon kanns losgehen.

    Zum wichtigsten...
    Mir schmeckt der Kaffee sehr sehr gut besonders der Espresso Mailänder Art, er ist nicht zu stark aber doch sehr aromatisch. Mir würde in einer Filiale angeboten die Sorten zu testen. Man kauft also nicht auf gut Glück. Die Störungsanfälligkeit kann ich nicht bewerten, da ich die Maschine erst einen Monat nutze.

    Zum negativen:
    - teure Kapseln
    - für alle Umweltbewussten unter uns...die Kapseln produzieren viel Müll
    - etwas laut aber nicht störend
    - (betrifft nicht die Maschine aber der Preis für die Kapselhalter ist eine Zumutung)

    Antworten

  • Antwort

    von oneforyou

    Ich kann auch nur sagen: Das Preis-,Leistungsverhältnis ist hier sehr gut. Allroundtalent zu kleinem Preis, einfach zu Bedienen und zu Reinigen, bei evtl. Fragen helfen die Tchibo-Damen weiter oder die Hotline für die Cafissimo. Es gibt derzeit auch immer wieder preisliche Angebote für die Cafissimo in den Filialen z. B. zum reduzierten Preis von € 79,-- plus 40 Gratiskapseln, kostenloser Privatcard etc.
    Außerdem gibt es in den Filialen ab 10 Packungen immer Mengenrabatt und mit der Privatcard kann man immer mit den gesammelten Punkten (Bohnen) kostenlos Kapselpackungen einlösen! Zum Abfall sei gesagt: Es handelt sich um Rundmüll, der recycelt wird. Also ich bin begeistert von der Auswahl, ob normaler Kaffee (entkoffeiniert, mild oder kräftig), zweierlei Caffe crema, dreierlei Espressi und auch der Qualität, die voreingestellte Wassermenge läßt sich ja auf den eigenen Geschmack auch noch anpassen. Super! Und wer gibt schon 40 Monate Garantie?!

    Antworten

  • Antwort

    von RL

    Was ist das denn für ein Werbekommentar?

    ich habe gerade auch die 4te defekte Maschine zu Hause. Mir reicht es! Die Maschinen werden reihenweise zurück gebracht, weil sie nicht funktionieren: Keine Crema!!!
    und die Shopangestellten geben sie gleich wieder raus! Bei der letzten war nicht mal der kapselaufnehmer dabei!
    Totaler Schrott!

    Antworten

  • edition cafissimo

    von darkangel
    • Nachteile: kaum Einstellmöglichkeiten, häufig defekt, Druck nicht regelbar, Brühgruppe nicht herausnehmbar, extrem laut

    hallo leute, habe mir vor einer woche die neue cafissimo geholt auch noch die limitierte voller freude und elan ... da bin ich mit meinem pulverkaffe viel schneller möchte ich milch schäumen mach ich auch kann ich dann kein expresso raus lassen sei es für cappucino oder latte nichts geht danach ich weiss mir nach mehrmaligen helfen kein rat leute ich gebe die Maschiene zurück ... da ist die tassimo oder die anderen wie sie alle heissen mögen viel schneller und günstiger..
    lg Darkangel

    Antworten

  • Antwort

    von Darklander

    WEnn Du die Regeln der Interpunktion beachten würdest, dann könnte man evtl auch verstehen, was Du sagen willst.
    So ist dein Beitrag ein Haufen aneinander gereihter Worte ohne Sinn und Verstand.

    Antworten

  • Antwort

    von Lenny

    Es liegt doch eine gute Beschreibung und eine DVD dabei! Selbst ich (die sich mit Anleitungen schwer tut) habe es verstanden! Bin super zufrieden mit der Maschine, die ich seit 2 Monaten habe!
    Die Maschine ist echt leicht zu bedienen und was das Wichtigste ist, sie laesst sich ganz leicht reinigen!!
    Andere Automaten sind da recht kompliziert zu reinigen!

    Antworten

  • Antwort

    von Dellit E.

    Bei Milchschaum braucht man sehr viel Druck und bevor man dann wieder Kaffee oder esspresso machen kann muss man erst den Knopf drehen um den druck zu regulieren. Ich habe mir das im Laden zeigenlassen und es funktioniert einwandfrei

    Antworten

  • Antwort

    von ilsolemio

    Bitte welchen Knopf muss man drehen? Damit der Druck ordentlich funktionieren kann?
    Habe erst heute die von Ebay gekaufte Maschine ausprobiert - leider macht sie (obwohl Crema Kapsel) KEINE Crema!
    Vielleicht mach ich was falsch. Habe vorher die Maschine entlüftet und alles wie Beschreibung und die richtige Kapsel gedrückt - trotzdem keine Crema.
    Habe noch die Saeco ODEO Ciro die macht bessere Crema.
    Wollte für zwischendurch einen noch besseren Kaffee - dachte die Kapseln von Eduscho sind noch besser.
    Oder ? :)

    Antworten

  • zuviel Wasser im Überlauf

    von illi Ter
    • Vorteile: einfache Säuberung
    • Nachteile: extrem laut

    habe meine CAfissimoseit ca 1 JAhr. eigentlich alles ok, sie ist nur sehr laut, trotz öfterem Entkalken ( lebe aber in einer Gegend mit kalkarmen Wasser) fülle die orangen KApseln immer nach mit Crema Cafe, passt super. Jetzt habe ich aber letzthin das Problem, daß mehr WAsser im Überlauf ist und in der TAsse zuwenig!! KAnn das bei öfteren NAchfüllen passieren ???
    2. Lasse meinen Crema CAfe immer bei Tschibo direkt mahlen.( auf Nummer 5 ) hat jemand mit anderen Einstellungen bessere Erfahrungen??

    Antworten

  • Inbetriebnahme

    von Nicole07
    • Vorteile: edle Anmutung

    Hallo,
    ich habe versucht, meine neue Cafissimo in Betrieb zu nehmen. Aber sie zieht kein Wasser. Was kann ich machen?

    Antworten

  • Antwort

    von eve0283

    Hey Nicole,
    Bin Dir leider auch nicht gerade eine Hilfe, aber ich sitze im gleichen Boot!
    Habe mir die Maschine gestern voller Vorfreude angeschafft. Nur zieht meine auch kein Wasser ins System! Der Wassertank ist sicher gut und richtig eingesetzt, trotzdem kein Wasser..! Wie ich gesehen habe, ist dein Eintrag im Forum auch erst ein paar Tage alt, evt. bist du aber schon einen Schritt weiter gekommen als ich. Habe keinen Eintrag gefunden, der sich als Lösung auf unser Problem bezieht.

    Antworten

  • Antwort

    von Cecille

    Hi Nicole and Eve,

    I also have the same problem with you and wondering how they would respond to our cry.... I had this Cafissimo unit last August, my aunt bought two units of this in Austria and have tested and used this for a couple of times before sending it to me. When this reaches me, unfortunately it's no longer functioning, all are lights on and flashing, the frother would not work either. I have read almost all the messages here and found out that some were really working at first and then problems arises. HOPING they can do something to help us out...

    Antworten

  • Antwort

    von Ruschel

    Ich habe genau das gleiche Problem. Gerade ersteigert und bei mir geht zwar alles an, Milchschäumer gibt Wasser ab, aber Wasser kommt nicht raus. Habt ihr schon neue Ideen was man machen kann? Habe nämlich auch keinen Kaufbeleg.

    Antworten

  • Antwort

    von Dellit E.

    Hallo, weiß nicht genau was los ist,
    Steht der Wasserdruckknopf auf weiß? Das war bei mir am Anfang falsch. Und ist der Drehschalter zu? Wenn nicht läuft das Wasser aus dem Milchschäumer. Der Griff vom Kapselhalter unten? Wenn das alles der fall ist würd ich zu Tchibo gehen und die maschine prüfen lassen.

    Antworten

  • Frage zu Kapseln

    von Ayu

    Kann man in dieser Maschine auch andere Kapsel-Sorten benutzen? Also von Senseo oder so?

    Antworten

  • Antwort

    von shasa

    Hallo und ja, dies kann man... Seit heute gibt es bei Penny eine neue Version verschiedener Kapseln. Habe die Version Latte M. gekauft und Überraschung, es funktioniert. Probiere die nächsten Tage mal andere Sorten.

    Antworten

  • Antwort

    von Kaffeelady

    Hi, ich möchte mehr über die Taps von Penny wissen.
    Kenn mich noch nicht so gut aus. Habe die Maschine erst ein paar Tage.
    Wie heißen die Taps und was schmeckt am besten, was soll man lieber lassen

    Über eine Antwort würde ich mich freuen

    Kaffeelady

    Antworten

  • Hilfe,,es blinkt!!

    von frania1984
    • Vorteile: edle Anmutung
    • Nachteile: häufig defekt

    hallöchen! habe nun seit 2 wochen eine giftgrüne cafissimo.Ich hab sie sehr gern,und bis jetzt war alles gut.Nur seit ca einem Tag,blinken Die Knöpfe fast pausenlos..:(
    Ich hab sie bereits entlüftet..doch sie blinkt.
    Muss sie eingeschickt werden,oder ist noch was zu retten? Bin für Tipps sehr dankbar!
    L.G:Francesca

    Antworten

  • Antwort

    von Harry26

    Hallo,
    habe das gleiche Problem: Alle Leuchten Blinken!. Aus- und Anmachen hilft zwar, ist aber wirklich blöde ...
    Hoffentlich kann jemand helfen.
    Harry

    Antworten

  • Antwort

    von ESES 2601

    hallo,
    habe zwar ein Tassimo Geräte, aber bekomme demnächst auch noch Cafssimo ;) Probiere mal das Gerät zu entkalken, vielleicht klappt es ja und es hört auf zu blinken.

    MfG

    Antworten

  • Milchaufschäumen unmöglich

    von EmineBea
    • Nachteile: Aufschäumer zu lang, zu unbeweglich

    Entweder ist die Maschine zu niedrig, oder der Milchaufschäumer zu lang???? Habe schon ein dickes Brett druntergelegt, aber ich kriege immer noch nicht vernünftig die Milch in nem normalen Latte-Macchiato-Glas aufgeschäumt ohne ne Sauerei zu veranstalten.
    Der Aufschäumer müsste noch oben schwenkbar sein. Alles in allem wenn er dann fertig ist, ist er lecker. Nehme aber immer Espresso und Milch. Das Pulverzeug ist mir unsympatisch.

    Antworten

  • immer frisch gebrühter Kaffee

    von Storch
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Säuberung, sehr gut verarbeitet, große Verbrauchsbehälter

    also ich kann vielen meiner Vorgänger nicht nachsprechen. Ich habe eine Caffissimo seit über 3 Jahren, und sie läuft immer noch wie am ersten Tag. Ich verwende in der Maschine gekauftes Mineralwasser ohne Kohlensäure, da ich so die Maschine so gut wie gar nicht entkalken muss. Alle Kaffeesorten gelingen gut, das Aufschäumen klappt auch bei grösseren Mengen. Der Preis für die Kapseln ist aber auch der einzige Nachteil. Dafür aber immer frischen Kaffee. Um Teewasser zu kochen ist der Wasserkocher sicherlich besser und schneller, aber selbst das ist möglich. Würde ich sofort weiter empfehlen. Eine andere Maschine kommt mir nicht ins Haus. Kompakt, leicht zu transportieren und einfach zu reinigen. Sehr grosser Wasserbehälter.

    Antworten

  • Sehr unzufrieden

    von Minifahrer
    • Vorteile: edle Anmutung
    • Nachteile: häufig defekt

    Ich habe im März 2010 als Rabattzugabe zu meiner neuen Küche (Porta) eine Cafissimo 1 dazubekommen.

    Ich habe das Gerät streng nach Bedienungsanleitung in Betrieb genommen und die ersten beiden Tassen mit original Tchibo-Kapseln gelangen auch recht gut.

    Fummelig ist es, den vollen Wassertank einzusetzen, der außerdem recht kleinvolumig ist. Dabei verschüttet man oft wieder einiges von der an sich schon geringen Wassermenge.

    Dann begannen aber schnell die gravierenden Probleme.
    Zuerst passierte es, das sich die Maschine nach dem Brühen einer nur zu einem Achtel gefüllten Tasse abschaltete und die blaue und gelbe Taste blinkte (laut Anleitung: Fehlfunktion -> Maschine 10 sec. ausschalten). Probiert. Und danach wieder die selbe Prozedur und wieder das gleiche Ergebnis.
    Dann hab ich die Maschine nochmal gründlich entlüftet, aber auch das half nichts.
    Ein anderes Mal passierte es dann, dass die Maschine gar nicht mehr aufhörte zu Brühen, und dabei lief die Kaffeetasse (eher ein Pott) über! Der Kaffee schmeckte natürlich so auch nicht.

    Ich hab versucht, die Wassermenge über die Zurückstellung auf die Werkseinstellung genauso wie eine Neuprogrammierung dieser zu korrigieren - Ergebnis: Null!

    Ich werde jetzt wohl das Gerät zu Porta zurückschaffen müssen in der Hoffnung, einen funktionierenden Ersatz zu erhalten. War ja offensichtlich nur Aktionsware...

    Antworten

  • Guter Kaffee / besch.... Tee

    von 77sense
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Säuberung
    • Nachteile: Entkalkungsprozess dauert lange

    Der Kaffee ist ganz gut, mit dem Milchaufschäumer macht man ganz schöne Sauerei daher mach ich es wieder mit nen manuellen Aufschäumer und das Teewasser schmeckt furchtbar nach Plastik. Mich würde interessieren ob nur meine Maschine so nen Geschmack abgibt.

    Antworten

  • Antwort

    von Kaffeemaaaan

    Entkalken dauert nun mal lang!! Sonst würde es ja Staub wischen heissen!

    Greets

    Antworten

  • zu anfällig

    von lackliebhaber
    • Nachteile: häufig defekt

    wir haben uns nach der senseo wo uns der geschmack nicht gefiel für eine cafissimo entschieden nachdem wir kaffee aus diser maschine probieren konnten.das gerät ist jetzt 3 jahre alt,die aufschäumdüse tropft ohne ende,es kommt kaum noch kaffe raus(4bis5 mal starten um eine tasse kaffee zu bekommen) lässt sich auch nicht mehr zurücksetzen oder programieren,einzige möglichkeit heiß werden lassen neu starten und dabei die mittleren knöpfe gleichzeitig drücken und dann den knopf für braune kapseln halten bis tasse voll.
    haben uns mehr von dieser maschine versprochen.
    trotz allem werden wir noch mal eine kaufen,sollten dort aber macken auftreten dann wird es die letzte gewesen sein,denn bei 4 tassen am tag sollte sie länger als 3 jahre halten.

    Antworten

  • Überzeugt & Zufrieden

    von Babading
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Säuberung, große Verbrauchsbehälter, Funktionalität

    Also ich habe die Cafissimo zu Weihnachten bekommen.
    Alles in allem bin ich zufrieden!Der Kaffee schmeckt!
    Die Kapseln sind mit 2,49 Euro für 10Stk. zwar relativ teuer,aber die zahle ich noch ganz gerne!Der Latte M ist wahrlich ein Traum für zu Hause,auch hier finde ich den Preis von 4,99 Euro für das Kombipaket angemessen!Leider hat die Feine Milde bei mir nur einmal den Weg in die Einkausftüte gefunden!Ich war von meiner Feinen Milde die ich schon Jahre lang getrunken habe herbe entäuscht.Jedoch konnte der Rest der Kapseln hat einen guten Eindruck hinterlassen und wird in zukunft auch weiter gekauft.Ich bin mal gespannt wie sich der Kaffee und die Cafissimo in der nächsten Zeit weiter entwickeln.

    Antworten

  • Antwort

    von kremcaffé

    Hallo,
    ich habe dieses Problem auch seit Dez. 09, allerdings nur bei Caffé Crema Sorten. (Hatte mein Gerät aber schon seit Nov. 07, lief bisher problemlos). Nach zweimaligem Gerätetausch hatte sich nichts geändert, wenig Kaffee in der Tasse, dafür viel Wasser in der Überlaufschale.

    Wir haben jetzt recherchiert und glauben, dass nur Caps von Tchibo Caffitaly dieses Problem machen. Bei Original Tchibo Caps tritt der Fehler nicht auf. Allerdings muss man diese Caps im Moment suchen. Ich stehe im Moment in stetiger Korrespondenz mit Tchibo.

    Vielleicht konnte ich dir hiermit ein wenig weiterhelfen. In jedem Fall würde ich mich schriftlich an Tchibo wenden.

    Falls jemand für meine Problem eine Lösung weiß - schon mal danke im voraus.


    Grüße aus Hamburg

    A

    Antworten

  • Antwort

    von wuschl

    hab die maschine seit juli 2008 und nie probleme gehabt. seit einiger zeit, wie beschrieben, wenig kaffee in der tasse, viel wasser in der überlauftasse. dies aber nur bei der orangenen kapsel (caffe crema). maschine wurde getauscht und beim ersten drücker wieder das gleiche. nächsten tag mit maschine ins geschäft, vorort mit kapsel von dort getestet. hat einwandfrei funktioniert. angestellte gab an, dass eine serie der kapseln, die aus deutschland geliefert wurde, defekt waren (produktionsfehler). kapseln wurden gegen neue getauscht, seither funktioniert maschine einwandfrei.

    Antworten

  • Bin nicht zufrieden

    von mfranzen1975
    • Vorteile: edle Anmutung, große Verbrauchsbehälter
    • Nachteile: häufig defekt

    Also ich habe schon geschrieben dass ich von der Cafissimo Maschine nicht überzeugt bin. Kein Gerät welches ich weiterempfehlen werde!
    Ich habe seit einem halben Jahr eine schwarze Senseo Maschine und bin zufrieden nur leider hatte ich ein Modell welches von der Rückrufaktion betroffen war.
    Kamm wie neu zurück mit neuem Padhalter.

    Antworten

  • Unzufrieden

    von ciwilk1
    • Vorteile: einfache Bedienung
    • Nachteile: lautes Betriebsgeräusch, häufig defekt

    2006 Maschine gekauft
    2007 defect alle Lämpchen blinken nur mehr
    mann muss ständig Dampf ablassen
    Maschine wurde von Tchibo innerhalb 2 Wochen
    ausgetauscht.
    2009 wieder gleicher Fehler....mal sehen ob die die
    Maschine nochmal gratis ersetzen.
    Ich würde mir dieses Produkt sicher nicht mehr
    kaufen.....

    Antworten

  • Wer weiß, warum man beim 2 Modell ( Tank hinten ) nicht mehr mit nachgefüllte Kapseln arbeiten kann?

    von boernie0_2
    • Vorteile: einfache Bedienung
    • Nachteile: umständliche Bedienung

    Ich habe beide Cafissimo Modelle.
    Bei dem alten Model konnte man die gebrauchten Kapseln nach dem Gebrauch leeren,die Aluabdeckung abziehen und die Kapseln neu füllen. Bei der neuen Version funktioniert das nicht mehr.Es läuft nur ein wenig Wasser in die Tasse, das meiste Wasser läuft in den Aufangbehälter....ist das neue Modell mit Absicht so geändert worden, das das Nachfüllen nicht mehr funktioniert!?...Wer hat eine Lösung?

    Antworten

  • Antwort

    von Mailatdoro

    Hallo!

    Hatte das selbe Problem, dass ich meine Kapseln nicht nachfüllen konnte, entweder es kamen nur Tröpfchen raus, oder gleich der ganze Kaffeesatz. Hab jetzt eine Lösung gefunde, die bei mir ganz gut funktioniert. Einfach ein Stücken Damenfeintrumpfhose auf den Boden der Kapsel unter das untere Sieb einklemmen, dann funktionierts problemlos. Kein Kaffeesatz, kein Getröpfel, einfach nur guter Espresso!;) Hoffe ich konnte weiterhelfen.

    Lg Doro

    Antworten

  • "Cafissimo - bellissimo!"

    von Kev1980
    • Vorteile: einfache Bedienung, sehr zuverlässig, einfache Säuberung, edle Anmutung, sehr gut verarbeitet, sehr leise

    Ich schenkte dieses Portionskaffeemaschine meiner Frau zu ihrem Geburtstag, natürlich habe ich auch einen Nutzen von diesem Gerät.

    Wir trinken am Tag ca. zusammen vier Tassen Kaffee/Cappucino/Latte Macchiato. Ich war erst skeptisch gegenüber dem Espresso, da ich Lavazza und Segafredo Verfechter bin, wurde allerdings geschmacklich sehr positiv überrascht. Die Crema ist fest und ausdauernd, der Geschmack richtig schön kräftig und rötig, wie es sich für einen Espresso gehört (meinem Empfinden nach).
    Meine Frau trinkt gerne die feine Milde von Tchibo, welche ich nur empfehlen kann, deshalb kaufte ich die Maschine. Ein guter Freund beriet mich und sagte immer wieder das ich mir die Tassimo kaufen sollte (Bosch). Leider hat diese Maschine keinen Milchaufschäumer und ich könnte nur auf teure Milchkapseln zurückgreifen, auch die T_disk Preise sind eine Frechheit, aber jedem seine Maschine. Mittlerweile wird aus diesen Geräten eine richtige Wissenschaft gemacht. Auch ich habe viel recherchiert und die Cafissimo selektiert.

    Vorteile:

    - sehr leckerer Kaffee/K. Crema und Espresso
    - einfache Handhabung
    - seperate Milchschaumdüse
    - sehr schönes Design (pearl brown Edition (Modell 08)
    - gutes Preis Leistungsverhältnis (99 Euro)
    - variable Kaffeestärke
    - ausreichende Ausgabemenge
    - großzügiger Wassertank
    - wenig Abwasch
    - leise Betriebsgeräusche
    - einfache Entkalkung
    - akkustisches Signal gibt Gerätezustände wieder (z.B. Brühbereit oder Kaffee fertig)

    Nachteile:
    - der Milchschaum wird einfach nicht so richtig fest vielleicht liegt das auch an mir, mit anderen Geräten hatte ich allerdings weniger Probleme. (kalte Milch, Düse die ganze Zeit in der Milch und Drehbewegung ausgeführt, leider kein Erfolg; ich nutze 1,5% Fett Milch liegt es daran?)

    - Entlüften nach Zubereitung von Schaum notwendig; dies stört z.B. bei Zubereitung eines Cappucino, da erst die Milch aufgeschäumt werden muss, dann entlüftet und danach erst wieder die Maschine zum Brühen des Espresso bereit ist. (nicht sehr tragisch da die Entlüftung nur 20 sec dauert)

    - noch keine Milchkapseln verfügbar, ja ich habe gesagt das diese bei anderen Herstellern sehr teuer sind, aber für den gelegentlichen Einsatz wären diese nicht schlecht

    Ich habe mir viele der Bewertungen durchgelesen, die Frustration spiegelt sich häufig in Gerätedefekt wieder, dazu kann ich noch keine Aussage trefen da ich das Gerät noch nicht lange besitze. Die schlechte Verarbeitung und Technik ist aber laut Referenz mit dieser Generation behoben worden.

    Abschließend kann ich nur sagen die Cafissimo ist einfach genial und bereitet mir und meiner Frau richtig Freude. Ich bin richtig euphorisch und habe mich auf der Seite Cafissimo angemeldet auf der mann Prämien sammeln kann. Ich hoffe im Laufe der Zeit kommen noch mehr verschiedene Kapseln auf den Markt.

    ich brühe mir jetzt eine feine Milde :)

    euer Kev

    Antworten

  • Antwort

    von lona

    Hallo Kev,

    du musst zum Aufschäumen Milch mit 3,5 Prozent Fett nehmen, habe ich neulich im Fernsehen im einem Bericht gesehen.

    Kann noch nichts über Cafissimo sagen, denn ich bekomme erst morgen oder übermorgen ein solches Gerät geliefert.

    Antworten

  • Antwort

    von Kätschken

    Kommt aus der Aufschäumdüse Wasser oder Luft?
    Oder kann man das einstellen?

    Antworten

  • Antwort

    von wsad8

    Hallo,

    habe auch seit kurzem eine Casfissimo.
    Vom Geschmack war ich enttäuscht, weil mir alle Kapselsorten zu viel Bitterstoffe haben. Auch bei mehr Durchlaufzeit für Wasser wird es nur dünner aber meine Geschmacksrichtung in Kaffe ist leider nicht dabei. Schmeckt mir nur mit viel Milch und Zucker. Da hat mir die Dolce Gusto bei Bekannten wesentlich besser gefallen.
    Gut finde ich die flexibele Einprogramierung der Durchlaufzeit vom Wasser.
    Große Probleme habe ich auch mit der Milchaufschäumung.
    Habe jetzt schon alle Tricks probiert auch mit 3,5% Fettanteil (wobei der Eiweißgehalt der Milch entscheidend ist). Es klappt aber nicht. Kann mir einer noch Tips zur Aufschäumung geben. Was mache ich falsch?

    Antworten

  • Antwort

    von toscamucjulia

    Milch aufschäumen:

    geeignetes Gefäß aus Edelstahl mit Henkel dreiviertel voll mit ... egal welcher milch, geht sogar mit tee.

    die düse auf dampf schalten und den düsenkopf kurz unter der oberfläche der dampfdüse eintauchen, schräg halten, wie man bier zapft, zum beispiel. hat doch jeder zumindest schon mal gesehen.

    so, es muss ein leise schmurgelndes geräusch geben, kein spotzen, prusten, kotzen oder was sich da für assoziationen ergeben.

    leise schmurgeln..das gefäß dabei immer in der rechten hand halten, schief, wie ein bierglas. ein bisschen wie ein baby wiegen, hoch runter, dass es schön leise weiterschmurgelt.

    die bläschen müssen winzig sein, wie dampf aussehen, sich ruhig ansammeln .

    man kann das gefäß auch hinstellen, im richtigen winkel. is allerdings ne übungssache.

    viel genuß
    falls es beim
    nächsten mal klappt :-)

    lg julia

    Antworten

  • Antwort

    von Minarose

    Hallo, zum Aufschäumen erst das Wasser in der Düse in einem extra Behälter geben, dann schäumt auch eine 1,5 % fette Milch gut.

    Hoffe ich konnte helfen.
    Gruß Yasmin

    Antworten

  • Sie ist GUT!

    von Brainiac
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Säuberung, sehr gut verarbeitet
    • Nachteile: lautes Betriebsgeräusch

    Ich sehe, dass die Maschine polarisiert. Es hat wenig Leute die sie mittelmässig finden. Wir finden sie ziemlich gut. Auch vom Service bei Tschibo gibts gutes zu berichten.

    Wir hatten unsere Cafissimo Maschine seit 2006 bis sie vor 2 Wochen den Geist aufgegeben hat. Dann sind wir mit der Maschine zum Tschibo und sie haben uns kostenlos eine andere gegeben (Die neue Mocca-farbige Special Edition, die es in der Schweiz zu kaufen gibt.)

    Rundum zufrieden! Der neue brasilianische Espresso ist auch der absolute hammer, da sieht sogar nespresso blass aus. (Habe Nespresso im Büro stehen, deshlab kanns recht gut beurteilen.)

    Ausserdem haben wir in der CH Aktionstage, an welchen ich 3 Packungen Kapseln für den Preis von 2 Packungen kriege. Das kommt bei Weitem günstiger zu stehen als Nespresso Kapseln.

    Etwas mehr Wasserdruck wäre schon angebracht, so etwa 20 bar.. Alles kann man wohl nicht haben.

    Also nur empfehlenswert.

    Grüsse aus der Eidgenossenschaft

    Antworten

  • Meine Cafissimo

    von Scheibchen
    • Vorteile: einfache Bedienung, edle Anmutung, sehr gut verarbeitet
    • Nachteile: nicht sehr zuverlässig, lautes Betriebsgeräusch, häufig defekt

    Ich hatte mir vor Wochen für 99 Euro im Internet eine silberne Cafissimo geleistet mit der ich super zufrieden war. Als Überraschung wollte ich meiner Mutti eine schenken, als sie für einige Tage im Krankenhaus war. Diese in rot konnte ich nicht in Betrieb nehmen, alle Knöpfe blinkten und hörten selbst nach mehrfacher Inbetriebnahme laut Beschreibung nicht auf. Also rief ich bei der Service-Hotline an. Diese sagten mir, dass ich sie zurückschicken müßte und nicht einfach im Tshibo-Geschäft abgeben könnte.Ich hatte sie ja auch im Internet bestellt. Na super. Also einpacken und zur Post.
    Meine Maschine, die bis heute sehr gut arbeitet, habe ich als Überraschung der Mutti in ihre Küche gestellt - und ihr damit eine große Freude gemacht. Sie ist allein und genießt den guten Kaffee täglich. Ich selbst hab verzichtet, bis nach 2 Wochen die reklamierte Maschine kam. Nun hat sie 5 Wochen gearbeitet und seit heute morgen habe ich erneut das Problem. Ich muß sie sicher wieder einschicken. Irgendwie finde ich es unfair, dass ich den Umtausch nicht im Geschäft machen kann. Das wäre ein nettes Entgegenkommen von Tshibo. In Zukunft werde ich genau überlegen, ob ich Bestellungen im Internet mache oder lieber ins Geschäft gehe.

    Antworten

  • Tschibo Cafissimo

    von Babsi
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Säuberung

    Ich find die Maschine super. leider habe ich sie gebraucht bekommen, d. h. ohne Anleitung. Kann mir jemand sagen, wie man die Kaffeestärke einstellt?

    Antworten

  • Antwort

    von xast

    Schau mal unter

    http://www.cafissimo.de/download/pdf/Bedienungsanleitung.pdf

    Antworten

  • Für den Preis ist die Kaffeemaschine und der Service einwandfrei

    von sumara
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Säuberung

    Wir haben vor 2 Jahren die Cafissimo von meiner Oma geschenkt bekommen. Diese lief nicht ganz 2 Jahre... dann beim Besuch von Freunden gab sie plötzlich den Geist auf! Nix ging mehr.
    Die Maschine hab ich eingeschickt und gehofft, dass mein mittlerweile angebrochener Pad-Halter auch eingetauscht wird. Dass dieser zerbrochen war, war ehrlich gesagt meine Schuld. Da ich die Kaffeepads wieder befülle, hab ich den Halter immer gegen die Spüle "gedonnert" damit die Pads rausfallen...
    Also, eingeschickt und 2 Wochen später bekamen wir eine nagelneue Maschine (das Nachfolgermodell = besserer Wassertank, leiser...) nach Haus! Klasse! Die Kaffeepad-Halterung ist jetzt auch so konstruiert, dass die Pads beim Umdrehen einfach raus fallen.
    Für den Preis kann man über diese Maschine nicht meckern. Wenn der Tchibo Kaffee nicht schmeckt, kann man jede andere Sorte in die Pads füllen.

    Antworten

  • Der Beste Kaffee in der Einstiegsklasse (100-150 Euro)

    von Thommes
    • Vorteile: einfache Bedienung, sehr zuverlässig, einfache Säuberung

    Ich habe keinerlei Verständnis für die Flut negativer Bewertungen zu einem solch genialen Produkt wie der Tchibo Cafissimo.
    Ich habe eine Maschine der zweiten Generation seit mittlerweile fast zwei Jahren und bin noch immer Top zufrieden. Ich bin ein Kaffeegenießer, der kräftigen aromatischen Kaffee bevorzugt und somit auf die Cafissimo gestoßen ist. Diese Maschine verbindet das Geschmacksgeheimnis der Vollautomaten (nämlich mit hohem Druck zu arbeiten) mit einem vernünftigen Preis. Nicht zuletzt die Milchaufschäumdüse macht aus der Maschine eine echte alternative zu überteuerten Vollautomaten.
    Ein einziges mal hatte ich Probleme mit der Maschine, als der Dorn im Kapselhalter abgebrochen ist und folglich kein Kaffee mehr in der Tasse gelandet ist. Im ersten Tchibo Depot haben die ein riesigen Terz gemacht von Wegen Verschleißteil, keine Garantie....blabla blub. Im nächsten Tchibo Depot wurde mein problem anstandslos aufgenommen. Denn ich denke das Problem mit dem Kapselhalter ist Tchibo bekannt. Dort gab ich den Kapselhalter ab, gab der Dame meine Adresse und wenige Tage später stand der Postbote mit einem neuen vor der Tür. Da die Tchibo Läden Franchiser sind, fällt der Service äußerst verschieden aus. Also im zweifel einfach mal noch ein zwei andere Depots abklappern. Die Cafissimo spielt eindeutig in der Liga der Vollautomaten mit und ist nicht zu vergleichen mit diversen Pad Automaten, welche ich auch jahrelang benutzt habe.

    Antworten

  • von lunamausi1

    Ich habe mir vor einiger Zeit die Kaffeemaschine

    Cafissimo silbergrau mit Kapselhalterung gekauft.

    Die Maschine finde ich persönlich ganz in Ordnung.

    Aber wenn ich eine Kapsel einfüge, muß ich ja den

    Kapselhalter heraus nehmen! So, der Kapselhalter

    hat ja nur 3 Plastikstifte, welche mir abgebrochen

    sind. Das Problem ist nun das, daß ich schon

    seit einiger nach einem Kapselhalter suche und

    keinen auftreiben kann. Habe Google und eBay durch-

    gesehen, nichts gefunden, Ulrike

    Antworten

  • Re: Antwort

    von anon

    @lunamausi1: die kannst du beim tchibo service problemlos für ca. 12 euro nachbesttellen

    Antworten

  • Antwort

    von D.G

    Hallo,

    gleichen Fehler hatte ich auch. Rufe einfach beim Hersteller an. Der hatte mir innerhalb von einer Woche einen neuen Halter zugesendet - keine 5 €uro -

    Antworten

  • Enttäuscht

    von chloe

    Statt mir eine neue Cafissimo zu kaufen, habe ich mir bei ebay eine Gebrauchte ersteigert.
    Doch ich war sehr enttäuscht. Den Wassertank aus- und wieder einzusetzen ist eine Zumutung.
    Der Milchaufschäumer ist schlecht angebracht, da der Milchschaum oder das Wasser beim Entlüften durch die Schräglage des Bechers(nicht anders möglich) ausläuft. Zusätzlich spritzt der Milchaufschäumer derart, ebenso das Wasser beim Entlüften das man Kinder wegen eventueller Verbrühungsgefahr aus der Küche schicken muß. Außerdem nervt mich das Geräusch, das eine Lautstärke von 57db/a hat, ziemlich heftig.

    Antworten

  • Re: Enttäuscht Antwort

    von Benutzer

    @chloe: hallo, wenn dich das alles so sehr nervt, dann geh doch in einem eiscafé Kaffee trinken. Da ist es manchmal noch viel lauter, aber du brauchst dich mit nichts quälen. Was für eine verwöhnte Gesellschaft!
    Gruss
    Agnes

    Antworten

  • Antwort

    von Filzmaus

    Hier ist das Problem, dass es das erste Modell ist. ich hatte auch erst das erste und war davon nur schwach begeistert. Kapselhalter ist sehr empfindlich (geht schnell kaputt) Wassertank zu klein und schwer einzuhängen etc...
    Also kaufte ich mir die neue. Ein traum. Wassertank steht fest. Befüllt man mit einer Flasche oder ähnliches. Der Tank fasst 1,5 Liter Wasser. Kapselhalter hat sich meine Tochter schon zwei mal gediept ( sie ist 2, 1/2) und hingeworfen und er geht immer noch.

    Also, wenn, dann empfehle ich persöhnlich die neue zu kaufen.

    Antworten

  • Der letzte Schrott

    von Benutzer

    Nach einem Jahr konnte ich die Maschine reklamieren. Die Kaffeetasten und Padhalterung waren defekt. Die Kaffeemaschine wurde eingeschickt und ich habe eine neue bekommen. Ca. nach einem halben Jahr flippte die Maschine schon wieder aus. Ich hatte so einen Hals. Ich nahm meinen Hörer in der Hand und wählte die Servicenummer. Das defekte Teil (Aufschäumer) bestellte ich freundlich am Telefon. So freundlich das ich nach ca.2 Wochen noch einmal anrufen musste. Nach diesem Gespräch sagte man mir das die Lieferzeit ca. 2 Wochen dauern würde. Nach 6 Wochen hatte ich es immer noch nicht. Also kaufte ich mir eine Sensomaschine, womit ich zufrieden bin.

    Antworten

  • Antwort

    von mfranzen1975

    Hallo Renate,

    Also ich muß auch sagen ich habe mit der Cafissimo Maschine keine Guten Erfahrungen gemacht und nutze seit einem halben Jahr die Senseo Maschine. Nichts ist dabei kaputt gegangen nur hatte ich die Maschine mit der Rückrufaktion von Philips erwischt.

    Antworten

  • das beste was mir je an einer kaffeemaschine passiert ist!

    von caffi

    ich hatte die 1.Generation günstig gebraucht gekauft(privat) und war dermaßen zufrieden daß ich mir jetzt die 2.Generation gekauft habe(neu,im tchiboladen)einfach nur perfekt!vorallem der jetzt größere Wassertank und das bessere Wasserauffüllen ist gelungen.Der Kaffee ist sehr heiß,schnell gebrüht und schmeckt wunderbar(nicht von tchibo!)Den Kapselmüll spare ich mir,denn ich fülle meine Kapseln wieder auf,so oft ich will,denn man muß sie nicht wegschmeißen.Ich möchte meine cafissimo nicht mehr missen,die Anschaffung hat sich auf jeden Fall gelohnt.Ich kann mich meinen Vorrednern nicht anschließen.

    Antworten

  • Re: das beste was mir je an einer kaffeemaschine passiert ist! Antwort

    von Loh.

    Hallo; wir haben auch die 2. Generation. Aber bei den Nachfüllungen gibts Probleme. Die Hälfte des Wassers läuft nicht in die Tasse sondern in den Wasserauffang, wo die Tasse drauf steht. Außerdeem wird die Maschine lauter. Weist du warum ?

    Antworten

  • Re: das beste was mir je an einer kaffeemaschine passiert ist! Antwort

    von Benutzer

    @caffi: freue mich über den bericht,denn ich mache seit 6mon.die gleiche erfahrung.wie geht das mit dem kapselauffüllen?hatte mir das schon überlegt,aber kleckert das nicht oben raus?freue mich auf die antwort.danke l

    Antworten

  • Re: das beste was mir je an einer kaffeemaschine passiert ist! Antwort

    von Benutzer

    @xenia:ich war von dieser maschine total begeistert. der espresso ist einfach klasse, auch die anderen sorten schmecken mir sehr gut. habe bei bekannten schon so manchen kaffee aus verschiedenen maschinen trinken dürfen und war nicht sonderlich angetan(geschmäcker sind halt unterschiedlich!) der wassertank bereitete mir von anfang an überhaupt keine probleme.wenn man ihn etwas schräg einsetzt (man muss den kniff wohl erst herausfinden)ist es wirklich ein kinderspiel. auch die weiter beschriebenen probleme sind mir bei dieser maschine nicht bekannt. habe mich bisher immer auf meinen leckeren (ist natürlich subjektiv)espresso oder anderen kaffee gefreut. was mich allerdings vom ersten tag an fürchterlich nervt, ist das ständige entlüften (bei jeder neuen tasse!!!) 1x am tag wäre ja überhaupt kein problem. aber wenn ich 2 oder 3 tassen hintereinander haben möchte -3x entlüften? die maschine wird meiner meinung nach nur lauter, wenn sie nicht richtig entlüftet wurde. denn meine ist/war so leise wie am ersten tag! gestern hat sie plötzlich ihren dienst verweigert. (trinke wie gesagt tägl. 1-3 tassen - seit 1. jahr).
    bin nun, nachdem ich die unterschiedlichen berichte las etwas verunsichert, ob ich ein weiteres mal die maschine bestelle. denn trotz des ständigen entlüftens gebe ich diese Cafissimo sehr ungern ab.
    mich würde es ebenfalls brennend interessieren, wie ich diese kapseln nachfüllen könnte.
    aber vielleicht sind all jene maschinen mittlerweile ebenfalls defekt?

    Antworten

  • Antwort

    von Manfred52

    Hallo Cristine,

    das Auffüllen der Kapseln ist ganz einfach.
    Du musst nur den Deckel (Plastikfolie) der Kaffekapsel abziehen oder abschneiden,
    dann das Plastiksieb raushebeln (mit einem kleinen spitzen Messer),
    den verbrauchten, alten Kaffee kannst du entsorgen, anschließend das untere Sieb rausnehmen.
    Beide Siebe und die Platikkapsel mit Wasser reinigen,
    unteres Sieb wieder in die Kapsel rein,
    frischen Kaffee (1 Kaffeelöffel) in der Sorte die dir schmeckt reingeben,
    das obere Sieb in die Kapsel drücken und schon kannst du dir wieder einen Kaffee brühen lassen von deiner Cafisimo.
    Das Auffüllen kommt viel günstiger als die fertigen Kapseln von Tschibo zu kaufen, deswegen wird es auch von Tschibo nicht gerne gesehen (wollen ja auch was verdienen) ;-)

    Antworten

  • Antwort

    von Villachland

    Ich habe die Cafissimo erst 14 Tage und stelle fest, dass ich sehr wenig bis fast keinen CREM-Cafe bekomme.In der Tchibo - Filiale nachgefragt sagte man mir, ich müsse tägl. 1 x den Dampf rauslassen, dann bekäme ich wieder CREM - Cafe! Ist aber nicht so! Wie kann man denn die Kapseln nachfüllen? Ich verwende in der Filtermaschine immer Gala reizarm! Könnte ich den auch in die Kps.Maschine geben?
    Danke für ihre Antwort!
    LG Villachland

    Antworten

  • Antwort

    von Filzmaus

    Hallo,
    deswegen hat die Maschine im test so schlecht abgeschnitten. Der Crema ist nicht wirklich Cremig. Da kann man nichts weiter machen...

    Antworten

  • "Eigentlich wollten wir NUR Kaffee trinken........." :-(

    von Benutzer

    Eigentlich wollten wir nur Kaffee trinken. Jeder von uns beiden wollte jedoch seinen Kaffee etwas anders als der andere.

    2005 - Eine, die alles kann: Im März bringt Tchibo die Cafissimo auf den Markt. Mit dem neuen Einzelportionssystem von Tchibo sind erstmalig
    auf dem deutschen Markt gleich drei unterschiedliche Kaffeezubereitungen mit nur einer Maschine möglich.

    Genau das Richtige dachten wir uns und kauften auch gleich eine der ersten Cafissimo Maschinen. Wettbewerber gab es ja schon einige auf dem Markt aber einer der guten Kaffe macht kann keine schlechten Kaffeemaschinen entwickeln.
    Fast 2 Jahre lang ging auch alles prima. Die Maschine wurde zwar zunehmend lauter, aber na ja. Dann, eines Tages die böse Überraschung. Unsere geliebte Cafissimo steht still. Nichts rührt sich mehr. (Eine, die alles kann. Leider nicht von Dauer.) Kann ja mal passieren dachten wir uns. Der zweite Schreck, kein Kaufbeleg mehr vorhanden. Wir bestellten kurzerhand im Internet eine dieser schönen neuen Cafissimo Maschinen in rot. Die Zeit überbrückten wir mit Kaffeepulver eines anderen Kaffeerösters (schmeckt auch mal wieder).

    Endlich die neue Cafissimo ist da. Diese hielt leider nicht so lange durch, nach ca. 4 Monaten wird der Kaffee nicht mehr in die Tasse gedrückt sondern das Wasser kommt aus der Tropfauffangschale. Wir rufen mal im freundlichen Sevice-Center an. Alles kein Problem (Wir wollten ja auch nur Kaffee trinken) sagt man uns. Eine neue Maschine ist bereits unterwegs.
    Wieder überbrücken wir die Zeit mit Kaffeepulver eines anderen Kaffeerösters (schmeckt immer besser).

    Endlich die neue Cafissimo ist da. Die Inbetriebnahme, mittlerweile sind wir geübt, funktioniert leider gar nicht. Die Maschine springt nicht in den Aufheizmodus. Jetzt wäre ja ein Kaffee nicht schlecht. 5-6 Versuche mit dieser schönen Maschine (rot) und ich sehe nur noch rot. Insgesamt sind jetzt schon 6 Kaffeekapseln versaut und wir trinken immer noch Kaffee mit Kaffeepulver eines anderen Kaffeerösters (der beste seit langem). Wir rufen mal im freundlichen Sevice-Center an. Alles kein Problem (Wir wollten ja auch nur Kaffee trinken) sagt man uns. Eine neue Maschine ist bereits unterwegs. Warum wollten wir eigentlich so eine Maschine?
    Wieder überbrücken wir die Zeit mit Kaffeepulver eines anderen Kaffeerösters (Warum hatten wir eigentlich Tchibo Kaffee?). IM Internet sehen wir uns die schönen Tchibo-Sachen an. Und lesen: „Tchibo Qualität ist Lebensqualität. Das TCM Siegel zeichnet sie aus.“

    Von der tollen Idee (langfristige Kundenbindung) eines Kaffee-Abo waren wir auch ganz angetan und bekommen regelmäßig unsere Kaffeetaps ins Haus geliefert. Nach so vielen Kaffeekapseln sollte eigentlich eine Vergünstigung möglich sein. Leider kann man die Cafissimo ja nur mit Tchibo-Taps (langfristige Kundenbindung) betreiben. Sonst wären die Preise für die Taps wohl schon reduziert worden. Für was brauchen wir überhaupt ein Kaffee-Abo ?

    Antworten

  • Cafissimo begeistert

    von Benutzer

    Wir benutzen die Cafissimo seit einem halben Jahr neben einer handelsüblichen Kaffee-Maschine. Es wundert mich, wie unterschiedlich der Kaffee gleicher Sorte aus verschiedenen Maschinen schmecken kann.
    Bei dem guten Geschmack und der Vielfalt der Maschine ist mir der Preis der Kapseln eigentlich egal.
    Maschine ist sehr leise,schnell und gut zu befüllen. Den Kapselhalter habe ich bis heute nicht zerbrechen können.
    Werde mir für das Büro auf jeden Fall auch noch eine Cafissimo zulegen.

    Antworten

  • Katastrophe

    von Kaffee 1.0

    Habe erst die alte Maschine gehabt,mit dem kleinen Wassertank.War eine Katastrophe mit dem einsetzen des Selbigen.Dann ging der Kapselhalter kaputt.Auf Anfrage bei Tschibo bekam Ich die Antwort das dies kein Garantiefall wäre.Musste mir einen neuen bestellen für 14,95 euro.Den hatte Ich dann ganze 2 wochen bevor er wieder zerbrach.Dann habe ich die Maschine gegen die neue Caffissimo eingetauscht.Die war in der Bedienung und Handhabung zwar besser, aber der Kapselhalter hielt auch nur 4 Wochen.Habe mich dann offiziell bei Tschibo beschwert.Da sagte man mir es könne an der Maschine liegen.Also wieder hin und Geld zurück.Habe mir dann die neue Limitid Edition Maschine bestellt die dann in der falschen Farbe kam und mit einem kaputten Kapselhalter.Fazit:gleich zurückgeschickt und nie wieder Caffissimo.(habe jetzt eine Tassimo und keine Probleme mehr)

    Antworten

  • tchibo cafissimo

    von reisetante

    Leider ist der Wassertank nur sehr schwer einzusetzen. Betriebsgeräusch unangenehm, kaffee schmeckt sehr gut, aber zu viel Müll.

    Antworten

  • Re: tchibo cafissimo Antwort

    von Benutzer

    @reisetante:wasser auffüllen erledige ich einfach mit einem meßbecher,das herausnehmen des behälters war mir morgens zu aufwendig und so funktioniert das jetzt zügig und gut.

    Antworten

  • Caffissimo II ( ab Ende 2006) fast perfekt !

    von Mike69bw

    Die neue Caffissimo räumt alle Schwachpunkte der Vorgängerversion aus dem Weg. In der Tat kann ich KEIN negatives Argument nachvollziehen. Ich habe die Maschine nun seit ca. 4 Monaten und bin nach wie vor absolut begeistert. Der Kaffee ist sehr wohlschmeckend im vergleich zu Senseo Wasserkaffee und ist leicht und gut selbst zu befüllen wenn man Sparen will. Der Schaum ist sehr gut zu machen und die Zeiten zum heizen und abkühlen ( nach Schäumen) sind ebenso sehr kurz. Ein Rundum gelungenes Gerät. Jederzeit würd ich mich wieder dafür entscheiden !

    Antworten

  • Tchibo? Nie wieder!!!

    von Nic.1701

    Habe mir zu Weihnachten 2005 eine Tchibo Cafissimo schenken lassen. Fazit der Maschine: Kaffee zu kalt, Herstellung von Capuccino oder Latte Machiato kompliziert, dauert zu lange. Der Milchaufschäumer ist unpraktikabel angebracht und so gut wie nicht zu benutzen.

    Nach einem Jahr war diese Maschine dann defekt ( der Dorn zum einstechen der Kapsel war gebrochen, kein Wunder bei reinem Plastik).
    Also mit Bon auf zum Tchibo Shop. Dort freundliche Verkäufer zu finden, die sich des Problems annahmen war das erste Problem.
    Nachdem ich dort schon sehr unfreundlich bedient wurde und auf Nachfrage erfuhr, dass die Reklamation "2 bis 3 Wochen" in Anspruch nähme, kam das nächste Problem:

    Nach gut 5 Wochen hatte icg meine Maschine immer noch nicht wieder!

    Also Anruf auf teurer Nummer. Dort erfuhr ich, dass es wohl Probleme mit dem Lieferanten gäbe, eine neue Kaffemaschine in ca. weiteren 5 Wochen !!! erst wieder lieferbar sei.

    Auf Verlangen wudre mir ein Verrechnungsscheck über den Kaufrpreis, den ich bezahlt hatte angeboten, den ich natürlich dankend annahm.

    Dieser war nach weiteren 14 Tagen immer noch nicht eingetroffen, ein erneuter Anruf folgte mit der Antwort, der müßte in den nächsten Tagen eintreffen.

    Am nächsten Tag lag tatsächlich ein Verrechnungsscheck in meinem Briefkasten über den sogenannten Kaufpreis von 79 Euro. Ich hatte für die Maqschine jedoch 90 Euro bezahlt, den Kassenbon auch mit eingereicht.

    Ein erneuter Anruf ergab, dass man dies noch mal prüfen müsse.

    Da heißt es immer der Kunde sei König. Wohl in jedem Geschäft nur nicht bei Tchibo.

    FAZIT: ICH WÜRDE MIR DIESE MASCHINE ODER AUCH IRGENDEIN ANDERES ELEKTROGERÄT NIE WIEDER BEI TCHIBO KAUFEN!!!

    Antworten

  • wir sind zufrieden

    von Benutzer

    wir haben unsere Cafissimo nun seit 4 Wochen und sind total zufrieden. Wir sind nur "Gelegenheitskaffeetrinker" und zum Zubereiten von Cappucino o.ä. ist es echt ok. Milchschaumzubereiten ist kein Problem und er wird auch schön fest und cremig.
    OK, die Kosten für die Kapseln sind recht hoch und das Müllproblem lassen sich nicht wegdiskutieren. Das ist allerdings unser einziges Problem, denn sonst sind wir total zufrieden.

    Antworten

  • Schade,man erwartet es nicht von Tchibo-Qualitätsartikel

    von Sandi

    Habe heute ohne weiteres meine 6monate alte Mascine gegen Barauszahlung zurückgegeben.Schade,daß die Maschine nicht richtig funktionierte. Ständig leuchteten die Kontrolllampen auf, daß ständige entlüften, die teuren Kapseln und das Milchschaum zu bereiten nervten mich. Habe mich jetzt aber auch nicht für die neue Caffissimo entschieden. Bin noch beim überlegen, welche ich mir zulegen werde. Aber, war bis jetzt immer begeistert von Tchibo-Artikel, war bestimmt ne Ausnahme mit der Caffissimo...

    Antworten

  • Cafissimo- die preiswerte Alternative ist die Princess 201e

    von westerwälderin

    Am 27.12.2006 haben wir im Saturn in Siegen die Princess 201e gekauft, nachdem wir im Internet recherchiert haten, dass diese Maschine baugleich ist mit der Cafissimo vonTchibo. Der einzige Unterschied ist, dass es bei der Tchibomaschine noch dieses Tischchen zum Ausklappen für Espressotassen gibt. Aber die Princess gab es im Saturn für einen Dumpingpreis von 44€ und da gab es für uns kein Überlegen. Ich kann auch nicht verstehen, dass sich viele in den Foren über zu starken Kaffee beschweren- das erhöhen und abspeichern der gewünschten Wassermenge nach Betriebsanleitung klappt hervorragend!
    Auch die Wiederbenutzung und Neubefüllung der Kapseln ist problemlos möglich.
    Witzig ist auch die Internetseite " pimp my Kaffeemaschin" -mit Tipps für langweilige Wochenenden für versierte Bastler.
    Fazit: Für so wenig Geld gibt es keine Alternative

    Antworten

  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

    von Benutzer

    Ich wollte schon immer eine Espressomaschine, die richtig guten Espresso macht. Die herkömmlichen Maschinen waren mir aber zu groß und zu teuer für meinen Hausgebrauch.
    Die Caffissimo ist eine Zwischenlösung. Der Espresso ist gut, der Preis ist echt günstig. Klar schmeckt der Espresso vom Italiener einen Tick besser, aber möchte ich mir deren Maschine zu Hause aufstellen?
    Die Bedienung der Caffissimo ist super einfach. Die Kaffeestärke kann man einstellen.
    Ich bin voll zufrieden.

    Antworten

  • Aus den Fehlern gelernt

    von Benutzer

    Habe mir die Cafissimo 2 zugelegt. Tchibo hat aus den Fehlern welche die erste Maschine hatte gelernt. Wassertank wurde deutlich vergrößert und dessen Zugänglichkeit verbessert. Der Kaffee ist jetzt deutlich heißer. Was geblieben ist, sind die podukttypischen Probleme eines Kapselsystems (Müll, festgelegt auf eine Firma). Auch kann sie Kaffee und Milchschaum nicht gleichzeitig machen. Das können aber andere auch nicht. Für den Preis ist das ganz ok. Leider hat sich Tchibo bezüglich des Vertriebs nicht mit Ruhm bekleckert. Bei Tchibo in den Läden bekam man 50 Kapseln kostenfrei dazu. Wenn man die Mashine bei den sog. Servicepartnern (Real, Kaufland usw.) gekauft hat, dann ging man leer aus. Auch die Nachfrage half nichts. Die sind ganz knauserige Hamburger Kaufleute (Pfeffersäcke)!!!

    Antworten

  • Wie gelingt der Milchschaum?

    von Finchen

    Kaffee bereiten ist unproblematisch und geht schnell. Kaffee und Espresso schmecken uns. Habe jedoch erhebliche Probleme mit dem Milchschaum. Er wird nie richtig cremig, sondern großporig und flüssig. Beim Entlüften der Maschine spritzt das Wasser nur so herum.
    Ich glaube,den Milchschaum mache ich demnächst wieder mit meinem Handgerät.

    Antworten

  • Cafissimo Ist doch ganz OK

    von Darthphaser

    Ich finde die cafissimo Super sie ist zwar ein "bisschen laut" aber von der Handhabung ganz easy !!
    Hatte vorher ne Senseo und auf der Arbeit ne Tassimo und beide Geräte machen nicht so
    ein guten und vorallen kräftigen Kaffee :-)
    Also von mir bekommt die Maschine ne glatte 2.

    Antworten

  • Guter Kaffee

    von Mecks

    Ich habe die Caffisimo schon seit einem Jahr und bin sehr zufrieden. Der Kaffee ist geschmacklich sehr gut. Der einzige Nachteil ist der Wasserbehälter, der ist etwas kompliziert zu wechseln. Für den Preis der Maschine, habe ich ein Top Ergebnis in der Tasse!

    Antworten

  • Cafissimo 2

    von Gulbart

    Hallo!
    Habe heute meine alte Cafissimo gegen die neue einfach eigetauscht. Ich habe damals 99€ bezahlt. Heute Bon vorgelegt, alte Maschine mitgebracht und gegen eine Neue eingetauscht. Total Problemlos. Tchibo tauscht jedem auf Wunsch sein Altgerät. Nur wer 79€ bezahlt hat, muss 20€ draufzahlen. Dafür besserer Wassertank, nicht mehr so laut, Milchaufschäumen klappt. Herz was willste mehr?

    Antworten

  • Nicht zu empfehlen!

    von Dominic

    Ich habe mir vor einer Zeit eine Cafissimo gekauft. Die Handhabung ist umständlich. Der Kaffee ist sehr stark und bitter. Die Krönung jedoch ist der Kaffeesatz in der Tasse. Am Schlimmsten war er bei normalem Kaffee. Bei Espresso ging es noch. Aber alles in allem machen andere Maschinen wie Vollautomaten wesentliche besseren Kaffee. Außerdem sind die Kapseln teuer und umweltschädlich. Das Gerät habe ich nach 2 Wochen wieder gegen den Kaufpreis zurückgegeben.

    Antworten

  • ich bin überzeugt

    von ranidon

    ich habe die cafissimo zum geburtstag geschenkt bekommen! ich bin begeistert! Der milchschaum ist ein Traum und sehr einfach zu bedienen! der kaffee ist heiss und schmeckt köstlich! vielleicht sollten einige schreiben hier zuerst mal die bedinungsanleitung lesen bevor sie schimpfen! (die leute ausgeschlossen bei denen wirklich etwas am gerät defekt war!) aber zum thema zurück, ich hatte vorher die senseo und im vergleich zu der ist die cafissimo ein TRAUM!!!allein schon von diesen pads bei der senseo, die verlieren so schnell an ihrem aroma! das ist mit den kapseln prima!

    Fazit!
    ist für den kleinen kaffee-haushalt bestens geeignet!

    Antworten

  • Viel gelesen und dann doch entschieden

    von joeboe1

    Na, da schreibt so jeder etwas der Kaffee trinker ist. Heute war es nun soweit, nach langen hin und her haben wir uns für den Cafissimo von Tchibo entschieden. Preis nun nur noch 79,- Euro. Als in die Steckdose und alles wie beschrieben gemacht und siehe da: Kaffee der schön heiß und sehr bekömmlich ist. Sana war sofort der uns am besten schmeckte, man sollte nur sofort die Wassermenge auf einen Kaffeepot einstellen (siehe Beschreibung) sonst ist er doch sehr Stark.
    Alles in allen eine sehr gelungen Maschine. Aussehen,größe und der Preiß sind überzeugend.
    Wir sind jetzt echte Fan's geworden.

    Antworten

  • Teuerer Spaß, aber geschmacklich spitze

    von banker71

    Mal schnell ´nen Kaffee, bevor die Schicht anfängt; schnell noch ´nen heißen Schluck, weil ich in der Bank eh nicht dazu komme; und das ganze möglichst leise, damit keines der Kinder aufwacht. Das waren unsere Kriterien. Filterkaffee? Dauert viel zu lange. Außerdem keine heißbegehrte Crema. Kaffeepad? Ganz passabel, aber der Geschmack... Tassimo? Klingt gut, aber das fummelige Handling des billig verarbeitet wirkenden Geräts schreckt im Elektrofachmarkt ab. Da entdeckten wir zufällig Cafissimo. Handling? Gut. Kosten? Gerät: Prima, Kaffee in Plastikbecher: Teuer! 10 St. im Schnitt 2,49! Das entspricht etwa 1 Packung hochwertiger Pads (18 Stück) oder 1/2 Packung Standard-Kaffee (ca. 35 Tassen). 50 Pfennig für eine Tasse? Wir probieren es aus, ob es das wert ist.
    Die Inbetriebnahme inkl. Entlüften kenne ich aus der Bank. Ist auch prima im übersichtlichen Handbuch beschrieben.
    Der große Wassertank sollte man mit einem Schnabelkrug mit Wasser befüllen - steht im Handbuch. Nach paar Fummelaktionen verstehen wir auch warum: Der Tank lässt sich schwer wieder einbauen.
    Dann kommt der große Moment: Gelbe Taste für Kaffee Crema - nach kurzer Zeit ist der sehr gut duftende Kaffee fertig.
    Und der Geschmack? Spitze! Marke "Hallo-Wach", lässt sich aber einfach am Gerät anders einstellen.
    Unser Urteil (nach 4 Wochen Gebrauch): Gut, zuschlagen!

    Antworten

  • wirklich nur schrott

    von Benutzer

    nachdem wir nunmehr 4 mal die Cafissimo umgetauscht hatten, haben wir jetzt das Gerät
    zurückgegeben und uns das Geld auszahlen lassen. Ständig war etwas anderes mit dem
    Gerät nicht in Ordnung. Es ist sehr laut. Eine Maschine mußte innerhalb einer halben Stunde 2 mal entlüftet werden, bei der nächsten reagierten teilweise die Knöpfe nicht auf Druck. Eine andere wiederum stellte sich auf Abkühlung und man mußte 15 Min. warten um sich endlich einen Kaffee brauen zu können. Um den Wassertank einzusetzen braucht man gute Nerven und viel Geschick. Die Kapseln sind auch sehr teuer. Die Leute von Tchibo waren immer sehr nett und freundlich und haben ohne Probleme getauscht und das Geld ausgezahlt. Aber alles
    in allem ein (entschuldigung) Scheißgerät. selbst für 79,00 €

    Antworten

  • Störungen

    von Lotti

    Unsere Cafissimo schaltet des öfteren auf Störung, obwohl alles ordnungsgemäss gemacht wurde.
    der Geschmack an sich ist gut, das handling bzgl. des Wassertanks eine Katastrophe.
    Warte mal ab, was tchibo zu den Störungen sagt, und entscheide dann, ob wir nach Austausch des Gerätes besser unterwegs sind.

    Antworten

  • Cafissimo erfüllt meine Erwartungen voll

    von Benutzer

    Ich habe diese Maschine nun gute 2 Wochen und muß dazu sagen, ich bin zufrieden. Der Kaffee schmeckt gut und auch der Wassertank und das Gerät sind easy zu bedienen.
    Ich denke für den Preis ist sie super.

    Antworten

  • Für den privaten Betrieb jederzeit brauchbar

    von Benutzer

    Also ich kann mich den obigen Meinungen nicht anschließen. Ich habe die Cafissimo jetzt schon ein 3/4 Jahr im Einsatz und bin sehr zufrieden.
    Die Bedienung ist sehr einfach, man kann verschiedene Kaffeegrößen einstellen - es kommt stark aromatisierter, heisser Kaffee aus der Maschine.
    Mit dem Aufschäumer bin ich auch zufrieden dieser könne allerdings noch modernisiert werden.

    Gesamteindruck:
    Bedienung: sehr gut
    Geschmack: sehr gut
    Milchaufschäumer: gut
    Wassertank: gut

    Antworten

  • Für Liebhaber von strakem Kaffee und Espresso

    von Benutzer

    Ich hatte erst eine Senseon, dann ein Cafissimo, dann eine Nespresso und jetzt eine Princess. Die Princess ist fast baugleich zur Cafissimo, verwendet auch das Caffita-System, hat aber einen besseren Tank (hinten statt vorne, gross, leicht zu entnehnem). Ausserdem mag ich die Form lieber.

    Ich bin zu dem Caffita- bzw. Cafissimo-System zurückgekommen, weil ich bei Nespresso den wirklich starken Espresso vermisst habe: Aus Tschibo-Kapseln kommt ausgesprochen starker Kaffee und Espresso, das muss ich haben. Liegt vielleicht daran, dass in diesen Kapseln 1g mehr ist, als üblich. Caffita-Kapseln gibt es auch im Mediamarkt (von Ecafe), die sind aber geschmacklich flach.

    Was mir sowohl bei Cafissimo als auch bei Princess aufgefallen ist: direkt nach dem Einschalten ist der Kaffe bzw. Espresso zu heiss, was auf den Geschmack geht (Espresso darf nicht mehr als ca 90 Grad abkriegen, die Maschine ist aber eher bei 100 Grad). Wenn man die Maschine etwas anlässt, pendelt sie sich bei der richtigen Temperatur ein. Alternativ kann man eine Tasse Wasser durchlaufen lassen und so kühlen.

    Was ich mag: versiegelte Kapseln, Design, Geschmack.

    Was ich nicht mag: Dampfrohr zu lang und zu unbeweglich, Aufschäumen fast unmöglich. Auf der Kapsel steht nach der Zubereitung Wasser. Tank der Cafissimo. Kapselhalter bzw. der Dorn darin gilt als empfindlich.

    Antworten

  • Leider absoluter Müll

    von honky

    Kann mich meinem Vorredner nur anschließen: Die Cafissimo ist eine qualitätstechnische Katastrophe. Die erste Maschine ging überhaupt nicht, wahrscheinlich ein Chipfehler. Also zurück damit und neue Maschine dafür her. Leider konnte diese auch nicht überzeugen: Um den Wassertank einsetzen zu können, muß man schon fast ein Seminar belegen, ständig muß man das Gerät entlüften und entkalken, damit es überhaupt funktioniert; den Milchaufschäumer kann man nur benutzen, wenn man den Cafissimo direkt schräg an die Tischkante stellt und um dem ganzen noch den Rest zu geben, spielt die Elektronik wieder verrückt, wie bei der ersten Maschine. Habe das Gerät zurückgegeben. Kein Wunder, daß Tschibo den Preis um 20 Eurosen gesenkt hat, die werden ihre Lagerbestände wohl nicht los.

    Antworten

  • Was man für den Preis erwarten kann

    von flensem

    Der erste Eindruck war recht gut. Die Maschine wirkt optisch ansprechend. Die Einstellung in die gewünschte Kaffeestärke funktionierte recht fix und problemlos.
    Doch dann ergaben sich auch schon erste Mängel. Die Maschine ist deutlich zu laut. Fast nach jedem Gebrauch muss man die Maschine entlüften, damit sie nicht nach einem Düsenflieger klingt.
    Ein weiterer nicht zu missachtender Nachteil ist der doch hohe Preis der Kapseln, der nach der Einführung des Geräts ( zweite Reihe , Ende 2005) von 1,99€ auf 2,49€ angestiegen ist. Immerhin 25%.

    Somit ergeben sich bei mir folgende Teilnoten:
    Bedienung: 2
    Kosten: 4
    Lautstärke: 5
    Kaffee: 2
    Variationen: 3
    -------------------
    Gesamt: 3

    Antworten

  • Cafissimo nur Schrott

    von Benutzer

    Habe schon viele Espresso- und Kaffeemaschinen in Gebrauch gehabt, aber so ein Schrott ist mir noch nicht untergekommen. Ich entschuldige mich für den schroffen Ton, aber leider fällt mir zu dieser Maschine einfach nichts anderes ein. Handhabung sehr schwierig, wenn man den Wassertank endlich eingesetzt hat und das Schläuchelchen auch noch richtig positioniert hat, kommt nur lauwarem *Plörre* raus.

    Antworten

  • kleinere schwierigkeiten mit dem morgenkaffee

    von Benutzer

    die tchibo cafissimo ist meinen ansprüchen nicht gerecht geworden. zu den problemen zählten einige macken wie unglaublich schlechter milchschaum (synchron zu kaffe gar nicht vorstellbar), der schwer handhabbare wassertank, das teure und umweltunfreundliche kapselsystem (kapseln nur von tchibo in vier sorten erhältlich)... weiter konnte ich das gerät nicht austesten (und leider auch von den eigentlich sehr komfortablen drei jahren garantie keinen gebrauch machen), da ich die maschine nach wenigen tagen retourniert habe.
    note vier gebe ich hier, weil bekannte von mir doch recht zufrieden sind und ich nicht ungerecht sein möchte. trotzdem ist vorsicht geboten!!!

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Kapselmaschinen