DXH 90 Produktbild
  • Gut 2,4
  • 8 Tests
174 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
43
4 Sterne
42
3 Sterne
29
2 Sterne
24
1 Stern
37

Kundenmeinungen (174) zu Skymaster DXH 90

  • Für die Mülltonne

    von Tuwat022
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: EPG unbrauchbar
    • Ich bin: Privatanwender

    Leider habe ich das Gerät aus reiner Gefälligkeit für einen Bekannten in der Türkei erworben ( für den Empfang von Astra 19.2). Die Rückgabefrist wurde versäumt. Nun hat er den Schrott am Halse und mir hat der Apparat meine Reputation als Sach- und Fachkundiger verdorben. Es handelt sich um eine Version mit integrierter MoreTV Firmware.
    Dar Standard-EPG ist zwar auch einwählbar, bringt aber nur unzumutbare Ergebnisse. Dargestellt werden nur die Sendungen des vorher eingestellten Kanals. Alle anderen Informationen vergißt der Receiver sofort beim Kanalwechsel, trotz angeschlossener und angeblich notwendiger USB-Festplatte.

    Der Produktservice beim Vertreiber SME ist mangelhaft. Man muß die installierte Firmware-Version angeben. Die von meinem Gerät taucht in der Auswahlliste nicht auf. Wie man das lästige MoreTV los wird, bleibt auch ein Geheimnis.

    Für alle, die auf einen funktionierenden EPG wert legen ist die einzig gute Lösung des Problems die Mülltonne.

    Der eigentliche TV-Empfang ist aber tatsächlich möglich.
    Deshalb um eine Note besser als 6

    Antworten

  • Software zum Abgewöhnen

    von Hülser
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: EPG unbrauchbar
    • Ich bin: Privatanwender

    Bild und Ton über Satellit sind ok. Das wars aber auch schon an Positivem!
    Die komplette Software ist völlig unbefriedigend. Das Erstellen oder Ändern von Programmlisten ist derart tip- und zeitaufwändig, daß man nach vier bis fünf Senderänderungen entnervt aufgibt. Krönung ist der EPG. Wenn man sich hier auf den kostenlosen "Standard-EPG" verlassen will, ist man verlassen! Nur wenige Sender werden angezeigt, meist sogar nur der Sender in dessen Zeile man gerade "OK" klickt, die anderen Zeilen werden dann wieder ausgeblendet. Hier drängt sich schon der Verdacht nach Werbung für das kostenpflichtige EPG auf.
    Negativ auch noch die im 90° Winkel eingesetzten YUV Cinchstecker und der auf gleicher Höhe in unmittelbarer Nähe angebrachte Scart-Stecker. Hat bei Skymaster man irgendjemand versucht Scart- und YUV-Kabel gleichzeitig anzuschliessen? Man kann überall erkennen, daß es hier nur um Preisoptimierung ging und kein Mensch sich Gedanken über Handling und Anwenderfreundlichkeit gemacht hat.

    Antworten

  • software ist extrem mangelhaft

    von benvarel
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: langsamer Videotext
    • Ich bin: Privatanwender

    habe die neue s-w. (mit more-tv) runtergeladen aber seitdem spinnt die kiste. kann keine musik mehr über usb abspielen und gerät hängt sich ca. 10 mal am tag auf.
    abgesehen davon schaltet sich das gerät immer wieder allein an was die timernutzung (wecker) unmöglich macht.
    mein fazit : gerät gut, software schrott, was dazu führt, dass das mein letzter sm-rec. ist, werde mich zwangsläufig neu orientieren müssen.

    Antworten

  • Türksat

    von berk001
    (Sehr gut)
    • Vorteile: gute Verarbeitung, gute Abmaße, preiswert, PVR
    • Ich bin: Profi

    Also das instalierte Türksat geht leider nicht ich bringe das jetzt zu dem markt bei dem ich es gekauft habe.
    Aber sonst ist das Gerät TOP. Sehr gute Bildqualität.
    Bin beeindruckt.

    PS: ich sage euch dann bescheid was die mir gesagt haben.

    Antworten

  • Fehlermeldung "ungültige Eingabe" trotz Vorgehens gemäß Anleitung

    von 19caterpillar81
    (Gut)
    • Vorteile: gute Verarbeitung, gute Ausstattung, gute Abmaße, preiswert, PVR
    • Geeignet für: zu Hause
    • Ich bin: Privatanwender

    Hatte das gleiche Problem. Die Aufnahmedauer für die zuerst gewählte Sendung war mir zu lang also wollte ich das ändern. Auf dem gleichen Weg funktionierte es aber nicht, da das Gerät mir eben die Fehlermeldung wie in der Überschrift angezeigt hat. Nach einer kurzen Suche im erweiterten Menü (Standart Code: 0000), hab ich dann im Punkt Systemeinstellungen den Punkt Timereinstellungen gefunden und die gespeicherte Timerprogrammierung gelöscht. Danach ließ er sich problemlos erneut programmieren, wobei das Löschen eigentlich nicht nötig war, da sich die Aufnahmedauer hätte problemlos dort ändern lassen. Hab es dann noch einmal versucht aber auf gleichem Programm und unterschiedlicher Startzeit. Fazit: Ist die Startzeit und der Sender gleich wirft er diese Meldung, da er ja diese Programmierung schon hat. Sicher nicht ganz so komfortabel, weil er einen drauf hinweisen könnte, das eine solche Programmierung existiert aber hey. Preis-Leistung sind hier für mich echt ok. Was er nicht kann, mich persönlich aber nicht stört, ist einen Sender aufnehmen und einen anderen zur gleichen Zeit gucken. Ob das was mit den Transpondern zu tun hat weiß ich nicht...

    Antworten

  • Preiswertes Gerät mit externer Archivierungsmöglichkeit

    von Triton
    (Gut)
    • Vorteile: preiswert
    • Geeignet für: zu Hause
    • Ich bin: Privatanwender

    Ich habe mir die Aufnahmemöglichkeiten des DXH 90 etwas genauer angesehen.
    Mein genereller Focus war: Langzeitaufnahmen und dann die interessanten Teile als Fremdsprachentraining herausschneiden.
    Zum Test habe ich verwendet:
    - einen Memory-Stick SanDisk cruzer micro 8 GB (FAT 32)
    - eine externe 2,5" Festplatte 100 GB (NTFS) in der Icy-Box

    Ergebnis:
    - die Aufnahme klappte auf beiden Medien auf Anhieb
    - der DXH90 legt Ordner an wie z.B. 2009-09-19.18.32.18-ZDF-556
    - die default-Aufnahmelänge ist 2 Std., aber die maximale Aufnahmedauer ist im Menü auf 4 Std. begrenzt. Das Gerät nimmt aber noch automatisch noch weitere 2 Std. auf, so dass ohne manuelles Zutun die max. Aufnahmedauer 6 Std. beträgt. Das alles bezieht sich auf manuellen Aufnahmestart. Vielleicht kann man über den Timer länger aufnehmen.

    - Die Dateien haben die Endung .dvr oder .mpg, über Setup-Menü einstellbar. In der Bedienungsanleitung steht sogar: ...mpeg2 Format wählen zur weiteren Bearbeitung der Filme auf dem PC... Sehr selten aus meiner Sicht.
    - Die dvr-Dateien werden von keinem mir bekannten Player oder Konvertierungsprogramm in irgendeiner Weise erkannt (Media Player, WinAmp, foobar2000, MS-Media Center, Magic Video deluxe silver, AVS-Video Tools und weitere freeware-Tools). Nur vom DXH 90 selber.
    - .mpg Dateien laufen problemlos auf obigen Tools ohne weitere Konvertierung und können am PC weiterbearbeitet werden.
    - Die Dateien sind maximal ca. 946 MB groß, bei 6 Std. waren es 11 Dateien.

    - Aufnahmen von den Radio-Kanälen produzieren NUR .dvr-Dateien - ich kenne keine Möglichkeit der weiteren Verarbeitung.
    - eine Rücküberspielte Aufnahme (Stick auf Festplatte oder umgekehrt) wurde vom DXH 90 nicht erkannt
    - Die Bildqualität ist sehr gut.
    - das Gerät ist sehr leise, die Fernbedienung unhandlich klein, man muss genau auf das Gerät zielen.
    - Wenn das Gerät jetzt noch einen Slot für den verschlüsselten Kanal hätte...

    - insgesamt aber doch eine deutliche Erleichterung für die Film-Archivierung gegenüber meinem derzeitigen LiteOn lvw-5045, bei dem ich seit 5 Jahren die interne Festplatte an meinen PC tragen muss, um die VOB-Dateien zu übertragen. Dafür kann ich mit LiteOn auch unbegrenzt lange aufnehmen.
    - Solange die Hersteller von Festplattenrecordern ihre Geräte für die private Weiterbearbeitung der Aufnahmen nicht ‚öffnen’ ist das für mich eine gute Zwischenlösung. Denn DVDs brenne ich schon lange nicht mehr.

    Antworten

  • Antwort

    von M_Art_in_MD

    Hi, habe mir vor Kurzem diesen Receiver gekauft. Zur Bearbeitung der DVR-Dateien nutze ich DVR-Studio HD von Haenlein Software. Das Programm meckert öffter und erkennt das Format nicht sofort. Ist dann nach einem Neustard erstaunlicher Weise immer in der der Lage zu konvertieren und ertste Schnitte zu machen.
    Demoversion 30 Tage.
    Viel Spaß M_Art_in_MD

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten